Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. März 2019, 15:48

Hast 1934

Hallo Leute!
So...Wetter ist (ne das Wort schreibe ich nicht :D )
Mistral fertig...
Was machen?
Ich habe mir eigentlich für nächstes Winter die Hast von 1934 vorgenommen. So lange wie das Wetter so schlecht ist, kann ich aber jetzt schon mal anfangen.
Der alte Plan und die Änderungen die 1986 eingeflossen sind habe ich von meinem Freund.

Es gibt auch ein Bausatz hier
http://www.aeroplan-modelle.de/index.php?id=hast_modifiziert
Ich will aber selbst nach Plan bauen.
Falls Interesse besteht, poste ich hier die Baustufenbilder.
Die ersten paar Spannten aus 1,5mm Sperrholz sind schon mal mit der Dekupiersäge geschnitten.

Der Vogel besteht aus Sperrholz und Kiefer. Da ist nix mit Balsa.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hast0001.jpg

2

Samstag, 9. März 2019, 22:33

Ich dachte du wolltest keinen Bauthread aufmachen :D
Los! Poste! ==[] :ok:
Hier könnte ihre Werbung stehen.

Dieter M

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. März 2019, 09:59

:) Ich bin auch gespannt!!!
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. März 2019, 18:48

Guten Abend!
Mit den Spannten bis zur Seitenruder bin ich fertig.Ich habe die alle aus 1,5mm Flugzeugsperrholz geschnitten. Nach dem
Plan, sollen viele aus dem 1mm Sperrholz gefertigt werden. Für den
Ausleger vor allem Hinten, für mich etwas zu wenig. Die paar Gramm
werden wir schon verkraften. Die werden natürlich noch angepasst. Wenn man von Hand schneidet, gibt es immer etwas zum anpassen ;) .
Jetzt geht es an die Holme/Gurte.

Hier müssen alle verlängert werden. 1 Meter Leisten sind etwas zu kurz.
Das gilt auch für die Kufe, die dazu noch gebogen werden muss. Die wird aus drei 2x3 Kieferleisten laminiert, und feucht gebogen. Dafür werde ich PU Leim verwenden. Schäumt zwar etwas auf beim trocknen. Hält aber wie Pest und ist sehr gut schleifbar und wasserfest.

Das kommt noch. Heute will ich noch die Leisten schäften.
Stromausfall hat mich Heute etwas aufgehalten.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0002.jpg
  • Hast0003.jpg
  • Hast0004.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (10. März 2019, 18:58)


Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. März 2019, 21:06

Guten Abend!
Ich gebe zu, auf den Bildern unten, ist es nicht ganz ersichtlich, was der Sinn der Sache ist. Es wird hoffentlich Morgen, nach dem entfernen von Nadeln usw. besser zu sehen sein.
In jedem Fall, habe ich hier die Bestandteile von der Kufe(2x3 Kiefer) und Hauptgurte(3x10 Kiefer) verlänger.Der obere Gurt "4" muss nicht verlängert werden. Die Leiste muss aber nass gebogen werden.
Also bis Morgen.
Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0005.jpg
  • Hast0006.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. März 2019, 14:46

Hallo!
Die Klebestellen wo die Leisten geschäftet wurden, sind auf den Bildern eigentlich nicht zu erkennen. Die müsste man mit der Lupe suchen :D. Hab dann gelassen.

Die Kufe ist aus 3 2x3mm Kieferleisten mit dem PU Kleber verleimt. Wegen der Länge, habe ich die für 20min. in die Badewanne ins warmes Wasser geworfen.

Der obere Gurt, musste nur im vorderem Bereich nass gemacht werden.
Dampf wäre auch sehr gut. Dafür fehlt mir aber eine Kochplatte im Keller.

Das muss jetzt gut trocknen.

Ich arbeite gerne auf dem Backpapier. Da klebt nichts an. Finde in jedem Fall besser als Folie.
So jetzt muss ich an die Zungen dran, die als Steckung für den Flügel dienen sollen.
Viele Grüße Leo
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0007.jpg
  • Hast0008.jpg
  • Hast0009.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. März 2019, 14:04

Hallo!
Die Kufe und der obere Gurt/Holm sind vom Baubrett befreit. Die Form bleibt fast erhalten :) .
Mit den Zungen für Flächenbefestigung, hatte ich etwas Arbeit. Das Ganze anzupassen braucht etwas Zeit. Von mir aus, könnte Verzahnung etwas enger werden. Hier macht aber PU Leim die ganze Arbeit und zusätzliche Spannten werden auch eingebaut. Trotzdem, da bin ich nicht ganz zufrieden.... Wenigstens scheint alles symmetrisch zu sein.

Verklebt ist noch nichts, hält aber auch ohne Kleber ganz gut.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0010.jpg
  • Hast0011.jpg
  • Hast0012.jpg
  • Hast0013.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. März 2019, 20:05

Guten Abend!
Für den Rumpf, habe ich mir aus 9x9 Kieferleisten einen Helling gebaut. Das Brett kann man umdrehen.

Es ist so in der BA vorgeschlagen und mein Kumpel, der die Hast gebaut hat , hat auch gute Erfahrungen damit gemacht.
Die Kufe und der obere Gurt sind noch nicht verleimt. Dienen erstmal nur zur Kontrolle.
Als erstes wird die Kufe verleimt.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0014.jpg
  • Hast0015.jpg
  • Hast0016.jpg
  • Hast0017.jpg

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. März 2019, 20:51

Hallo Leo

Respekt, was du alles so machst, lese deine Theads mit Begeisterung,mach weiter so

LG. Claudio
L.G Claudio

Dieter M

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. März 2019, 09:10

Waaahnsinn!!! :ok:
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. März 2019, 09:25

Danke Jungs, ich gebe mir Mühe.
Viele Grüße Leo :w

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. März 2019, 00:24

Guten Abend!
Die Kufe und die seitlichen Gurte sind verklebt.

Der Helling ist wieder mal umgedreht.
Ich habe einen Spannt für die Nase aus 5mm Sperrholz ausgeschnitten.
Dann habe ich schon mal angefangen, die Hauptgurte zu verkasten. Nach und nach, wie die Zeit es erlaubt. Dafür habe ich 1mm Sperrholz genommen.
Gurt oben , ist noch nicht verklebt, nur eingesteckt. Mal wieder zur Kontrolle, ob nichts verzogen ist.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0018.jpg
  • Hast0019.jpg
  • Hast0020.jpg
  • Hast0021.jpg
  • Hast0023.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 17. März 2019, 02:18

Eigentlich wollte ich Heute um 5:30 aufstehen um die Formel 1 zu schauen. Na ja, wenn man aber schon dran ist, ist so was, so was von egal :D .
Die Gurte sind von oben komplett verkastet. Mal schauen, ob ich Morgen mit Teilrippen für die Zungen/Zentralstück und dem Cockpit anfangen kann.
Erstaunlich, wie ein 85 Jahre altes Modell so begeistern kann...


Viele Grüße Leo :w
Hab vergessen.

1mm Sperrholz, kann man sehr gut mit dem Cutter schneiden :)
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hast0024.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (17. März 2019, 02:24)


Dieter M

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 17. März 2019, 08:10

:ok: sieht gut aus!
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

15

Sonntag, 17. März 2019, 16:59

Hallo Leo, wie verläuft die Faser der 1 mm Verstärkungen? Ist auf den Bildern nicht gut zu sehen.
Optimal wäre von Gurt zu Gurt nicht von Spant zu Spant.

Heinz

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 17. März 2019, 17:45

Hi Heinz!
Danke!!!
Leider falsch. Bei der Verkastung am Flügel aus Balsa, hätte ich darauf geachtet.

Hier, mit Sperrholz leider nicht. Es ist genau falsch rum ==[] .
Na gut, jetzt kann ich es nicht ändern ;( .
Von unten mache ich es dann richtig.

Es ist halt die Erfahrung die fehlt....
Hoffentlich profitieren die anderen davon.

Vielen Dank und viele Grüße Leo :w

17

Sonntag, 17. März 2019, 17:52

Da du unten auch noch verkastest ist alles O.K.
Da 1 mm Sperrholz meistens nur drei Schichten hat ist die Faserrichtung von Gurt zu Gurt besser da dann die obere und die untere Sperrholzschicht gegen Verdrehung schützt.
Bei der anderen Faserrichtung dagegen nur die mittlere Schicht. Man kann das ganz leicht feststellen indem man ein Stück Sperrholz in die Hand nimmt und versucht es in beide Richtungen zu biegen.

Heinz

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 17. März 2019, 17:57

Hi Heinz!
So eine Verkastung ist im Plan gar nicht vorgesehen. Es wird zusätzlich angebracht. Ich hoffe, es geht wirklich gut.
Aber egal, wichtig ist, daß man solche Fehler erstmal erkennt :).
Also noch mal Danke :)
Viele Grüße Leo :w

19

Sonntag, 17. März 2019, 18:25

Ich würde sogar sagen das für unten 1 mm Balsa, mittelhart bis hart, ausreichen würde. Du kannst ja mal nachschauen was du noch in der Werkstatt hast.
Eine gute Methode zur Gewichtsermittlung ist, wenn man ein 10x10 cm großes Stück auf die Feinwaage legt und vergleicht.
Manchmal besteht zwischen 1 mm Hartbalsa und 1mm Sperrholz ein kleinerer Unterschied als man annimmt.

Heinz

20

Sonntag, 17. März 2019, 19:01

Hallo Leo,

da ist man mal eine Woche nicht online und verpasst hier fast so einen weiteren Super-Bau-Thread von Dir zu diesem schönen Modell, an dem ich mich schon bei unserem gemeinsamen Freund Wolfgang kaum sattsehen kann.

Leszek1963> Falls Interesse besteht, poste ich hier die Baustufenbilder.

Du beliebst zu scherzen. Ja, bitte schön weiterposten. Das hilft auch uns Zuschauern bei diesem aktuell "wunderbaren" Wetter weiter.

Und wenn sowohl der Bau-Thread als auch dieses Quasi-Flugverbotswetter zu Ende sein werden, freue ich mich, Dich und dieses Modell wieder live und in Farbe zu sehen.

Viele Grüße
Thorsten

P.S.: Thema abonniert, damit ich hier nix verpasse...