Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 7. Mai 2019, 12:23

Guten Tag!

Ich habe gerade die Zwischenräume zwischen den
Rippen an der Nasenleiste und dem Übergang zwischen Wurzelrippe und
Endleiste mit Balsa gefüllt.

Es soll etwas mehr Haltung für Vlies beim bügeln bieten.

Auf dem Bild ist die rechte Seite schon mal gefüllt, die linke muss noch gemacht werden.

Es bleibt nicht wirklich viel am Rumpf und Leitwerken zu machen. Wenn
das Wetter weiter so schlecht bleibt, werde ich langsam mit dem Flügel
anfangen. Damit wird die Wahrscheinlichkeit, daß die Hast noch in diesem
Jahr doch noch fliegt immer größer



Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hast0143.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

82

Mittwoch, 8. Mai 2019, 07:10

Guten Morgen.
Mit den Leitwerken bin ich eigentlich fertig.
Auch die Endleiste vom Seitenleitwerk hat Balsafüllung bekommen.
Zwischen den seitlichen Platten wo die Anlenkung für HLW hängt, habe ich zwei kleine Platten aus 3mm Balsa eingeklebt. Die sollen verhindern, das die dünnen Platten sich mit der Zeit verformen.
Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0144.jpg
  • Hast0145.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 9. Mai 2019, 13:59

Hallo!

Heute waren die Scharniere für die Seitenruder dran. Ich bin bei
Vliesscharniere geblieben. Bei irgendwelchem Bausatz lag das Vlies bei.

Ich hatte etwas Zweifel, ob ich die Schlitze richtig hinbekomme. Die Endleiste ist aus Kiefer, also nichts mit Cutter.

Ich habe mit "Dremel" und Trennscheibe freihand geschnitten. Es hat doch geklappt.

Ein Schlitz in der Seitenruder für den Ruderhorn ist auch schon mal gemacht.

Ich konnte mir natürlich nicht verkneifen, die Leitwerke zusammen zu setzen.

Ich werde jetzt noch zwei Verstärkungen unter der Zunge einkleben und
dann bleibt noch nur die Bowdezüge für die Anlenkungen zu montieren.

Etwas Feinschliff, braucht das Ganze auch.



Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0146.jpg
  • Hast0147.jpg
  • Hast0148.jpg
  • Hast0149.jpg
  • Hast0150.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

84

Freitag, 10. Mai 2019, 11:01

Guten Morgen.
Die Bowdenzugrohre für die Anlenkungen sind schon mal montiert.
Vorne, hinter dem Cockpit, habe ich eine kleine Platte aus Sperrholz geschnitten um die Rohre zu fangen.
Auch wenn es auf den Bildern so aussieht, daß der Weg vom Hebel für HLW Anlenkung bis zum Rohr sehr klein wäre, reicht es vollkommen für die max. und min. Ausschläge. Wahrscheinlich werde ich bei einem Penndelleitwerk sowieso deutlich weniger brauchen.
Die Anlenkungen arbeiten leichtgängig :)
Ob es bei einem Gabelkopf für die Seitenruder bleibt, bleibt noch abzuwarten.

So... langsam kann ich mich mit Anschlussrippen für den Rumpf beschäftigen.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0152.jpg
  • Hast0153.jpg
  • Hast0154.jpg
  • Hast0155.jpg

Dieter M

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

85

Samstag, 11. Mai 2019, 09:32

Meine Frau sagt dazu:" Ein Modell schöner als das andere...." Dem schließe ich mich an! :ok: :)
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 12. Mai 2019, 11:37

Hallo am Sonntag!
Danke Dieter :)

Die Anschlussrippen sind eingeklebt.
Ich habe mit PU Kleber geklebt und dabei an Kleber nicht gespart. Das Kleber hat ordentlich geschäumt. Sieht vielleicht nicht gerade sauber aus, ich werde aber innen die Raupen so lassen. Bringt etwas mehr Stabilität. Nach der Bespannung mit Vlies, werden die nicht mehr sichtbar. Außen musste ich die natürlich entfernen.
Die Halbspanten auf der Zunge, musste ich etwas mit Balsa ausgleichen um den Übergang zwischen dem oberem Gurt und den Anschlussrippen flüssig zu machen .
Tja, jetzt ist der Flügel dran. Mal schauen, wann ich damit anfange? Wetter wird besser :) .
Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0156.jpg
  • Hast0157.jpg
  • Hast0158.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 16. Mai 2019, 19:49

Guten Abend!
Paar Tage sind vergangen und leider wegen der Arbeit hat sich nicht viel getan.
Na gut, eigentlich wollte ich Heute mir Rippen für den Flügel anfangen. Die Beplankung von dem Rumpf vorne, lässt mir aber keine Ruhe.
Es ist mir für einen Oldie einfach zu hell/ steril.Mir ist klar, mit der Zeit wird das Holz dunkler, es soll aber von Anfang an alt aussehen.

Tja, ich habe noch Beize in Eiche hell und dunkel. Die sind etwa 30 Jahre alt. Da wohnte ich noch in Polen :D .
Dunkel würde mir doch wirklich zu dunkel. Hell klappt aber nach meinem Ermessen ganz gut. Auch nach 30 Jahren. Davon habe ich noch für wenigstens 30 Flugzeuge übrig :).
Ich habe die mit dem Lappen aufgetragen. Man soll hat schauen, daß keine Kleberrückstende auf dem Holz vorhanden sind. Sonst dringt die Beize in das Holz nicht ein.
Mit den Bildern bin ich nicht wirklich zufrieden. Egal innen oder draußen, die Farbe kommt zu gelb rüber. Im Echt, ist es angenehmes hell braunes Farbton.
Die Holzmaserung kommt später, wenn es mit Parkettlack lackiert ist, deutlich mehr zur Geltung.Das muss aber warten, bis der Rumpf mit dem Vlies gebügelt ist. Der Kleber soll etwas Haftung haben.
Es ist natürlich Geschmacksachse. Jedem wie er will :)
Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0159.jpg
  • Hast0160.jpg
  • Hast0161.jpg
  • Hast0162.jpg

Dieter M

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

88

Freitag, 17. Mai 2019, 08:59

LEO WAS WILLST DU DENN EIGENTLICH !!!! :shake:

ES IST DOCH ALLES IN ORDNUNG !!! :ok: Alles Bestens!!!
Der Rest kommt schon noch! Da bin ich mir bei dir sicher
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

89

Freitag, 17. Mai 2019, 17:52

Hallo Dieter!
Ich bin nur mit den Bildern nicht zufrieden.
Mit dem Rumpf doch, durchaus. Der ist eigentlich besser geworden als ich von mir erwartet habe. Bis jetzt wenigstens. Mal schauen wie es mit dem bügeln vom Vlies ausgeht. Das habe ich bis jetzt noch nicht gemacht. Sonst war ich nur mit der Folie unterwegs.
Na schauen wir mal.

Viele Grüße Leo :w

Dieter M

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

90

Freitag, 17. Mai 2019, 18:35

Ich bin nur mit den Bildern nicht zufrieden.

Aaaaach, die Bilder!!!!! Die sind doch auch gut!
Nicht erschrecken! Ich habe mir einen anderen "Namen" gegeben! Das Bild bleibt eine Zeit lang noch....
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

91

Sonntag, 19. Mai 2019, 20:15

Hallo!
Das Wettervorhersage war für Heute recht schlecht. Ich habe mich im Bastelkeller verkrochen und damit doch vielleicht paar Flüge verpasst. So schlecht war es wieder nicht.
Na ja, wenigstens sind paar Rippen entstanden.

Ich habe erstmal 2 Rippen aus 2mm Sperrholz geschnitten. Danach 20 Rippen aus 1mm Sperrholz und 5 Rippen aus 1,5mm Sperrholz und eine aus 3mm Balsa.

Im Blockverfahren, wurde das ganze geschliffen. Unten sind die Rippen stark konkav. Ich habe die mit Standbohrmaschine geschliffen.
Es gibt noch viel Arbeit. Die Aussparungen in den 1mm Rippen müssen gemacht werden. Die Rippen für Außenohr, müssen einzeln geschnitten werden.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0163.jpg
  • Hast0164.jpg
  • Hast0165.jpg
  • Hast0166.jpg
  • Hast0167.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

92

Sonntag, 19. Mai 2019, 20:17

Noch drei Bilder.
:w :w :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0168.jpg
  • Hast0169.jpg
  • Hast0170.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

93

Montag, 20. Mai 2019, 18:58

Hallo!

So... die Rippen für die linke Flügelhälfte sind fertig.

Geschnitten wie auch immer mit Dekupiersäge

So wie die auf dem Bild liegen, werden die auch montiert.
Auf den Knickstellen habe ich vor, die Rippen zu verdoppeln. Die sind nicht ausgespart. Gewichtszuwachs pro Flügelhälfte gerade 4g. Bringt aber Stabilität und beim Bügeln wird es sich auch auszahlen.
Jetzt muss ich mich mit den "Taschen" für die Zunge beschäftigen. Hier muss man sehr genau vorgehen.
Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hast0171.jpg

94

Montag, 20. Mai 2019, 19:29

Leo, ich hätte die für die rechte Fläche auch gleich im Block mitgemacht - oder zumindest paarweise links zu rechts kontrolliert. Kleine Unterschiede in Wölbung über die ganze Fläche führen sonst zu ungewolltem Rollen.
Aber auf den ersten Blick sieht da eh eine aus wie die andere und Du wirst das bei der zweiten Hälfte genauso hinbekommen.

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

95

Montag, 20. Mai 2019, 19:53

Hi E-beaver!
Die Gedanke hatte ich natürlich auch. Wäre es Balsa, hätte ich das so gemacht. Sperrholz ist im Block aber recht hart und wäre doppelt so breit. Nicht gerade einfach zu schleifen.
Die Rippen für die rechte Seite, werden nach der Wurzelrippe für die linke Seite geschnitten. Damit sollen die eigentlich gleich der linken Seite werden... Hoffen wir mal :)
Viele Grüße Leo :w

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 21. Mai 2019, 15:53

Hallo!
Na dann, es geht weiter mit der Flügelbefestigung .

Als erstes, habe ich das Gegenstück für die Zunge geschnitten. Da die
Zunge aus 5mm statt wie im Plan 4mm Sperrholz geschnitten wurde, musste
ich auch hier 5mm verwenden.

Auf ersten Blick, klappt so weit, auch wenn nicht perfekt.

Das Gegenstück ( Tasche?) habe ich schon mal von unten mit 0,6mm
Sperrholz beplankt. Im Plan steht 0,8mm. Das wäre möglich, aber wirklich
echt knapp. Mein Fehler, ich sollte bei 4mm für die Zunge bleiben.

Das verkleben erfolgte noch auf dem Bautisch. Es muss etwas trocknen. Um
Fehler umzugehen, wird die obere Beplankung direkt auf der Zunge im
Rumpf erfolgen.

Natürlich muss ich die Kanten von der Zunge leicht mit etwas Fett
behandeln, so daß ich den Rumpf nach dem trocknen trennen kann.



Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0172.jpg
  • Hast0173.jpg
  • Hast0174.jpg
  • Hast0175.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 21. Mai 2019, 18:32

Hallo Jungs!

Ich hoffe, ich habe nichts falsch gemacht.

Morgen wird sich zeigen, ob ich die "Tasche" trennen kann. Die Kanten von der Zunge, wurden mit etwas Öl behandelt.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hast0176.jpg

98

Dienstag, 21. Mai 2019, 19:51

Warum Du das auf der Zunge leimst, versteh ich zwar nicht - denn wenn Leim austritt, wirds den immer auch auf die Oberseite der Zunge mit verteilen und durch die Pressung schön flächig verteilen.

Lack/Porenfüller anstelle von Öl wäre auch ein Trennmittel gewesen, da haftet der Leim meist auch nicht.

Ich drück Dir aber die Daumen, dass es problemlos wieder abgeht. Wenn alle Stricke reißen: mit dem Bügeleisen gut erwärmt bekommst Du Weißleim auch wieder auseinander, die Teile sind dann aber vermutlich nicht mehr zu gebrauchen.

Klar, eine Leimraupe im Zungenkasten ist genauso unschön, denn lange 5mm Stechbeitel sind schwierig zu beschaffen. Aber da kannst Du auch einen 5mm Federstahldraht entsprechend an einer Seite anschleifen und (mühsam) entlangkratzen.

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

99

Mittwoch, 22. Mai 2019, 04:13

Hallo E-beaver!
Es hat problemlos geklappt. Man muss halt das Leim gleichmäßig verteilen.
Die Tasche sitzt stramm auf der Zunge :) .

Irgendwie kann ich nicht schlaffen, dann mache ich gleich die zweite Seite.
Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hast0177.jpg
  • Hast0178.jpg
  • Hast0179.jpg

100

Mittwoch, 22. Mai 2019, 09:13

Ich hätte die Zunge wohl mit Küchenfolie umwickelt und die Taschen mit 24std. Laminierharz geklebt.

So macht das jeder eben anders ;)

Ziemlich beeindruckend wie schnell du vorwärts kommst und dabei so sauber baust.

Liebe Grüße,
Tobias
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue: