Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Montag, 23. Oktober 2006, 14:26

Hallo,

Zitat

Original von Pic Killer
Die Kabinenhaube sie auf jeden Fall nach Carrera aus,die Innereien irgendwie auch.
Falls es kein Ferran ist,hat vielleicht jemand mal den Rumpf abgeformt und aus GFK nachgebaut ??? ???


Die Kabinenhaube trägt eindeutig die Handschrift des Herstellers der Carrera-Hauben. Die Favorit-Haube ist am ähnlichsten. Abformung denke ich weniger, aber Eigenentwicklung bzw. loser Rumpf eines Kleinherstellers mit einer Carrera-Haube? Das könnte sein. Insbesondere die fehlende Flächenanformung lässt mich daran denken. Das gab es bei Carrera so nicht.

Ciao
Klaus

62

Montag, 23. Oktober 2006, 21:24

Max H seine Modelle

Spannend!

Also beim Seglerrumpf denke ich auch, dass einige Teile zusammengefügt wurden, zumal nach meinem Augenmaß die Haube oben auch nicht ganz passt.

Zu den Motormodellen:

Der erste Trainer wurde schon mal richtig als Graupner Taxi bezeichnet, wird heute auch schon mal Taxi 1 genannt.


Das Ultraleicht-ähnliche Fluggerät ist wohl eine Grasmücke der Firma Präzise Modellbau, sollte dann eine Spannweite von 1415mm und eine Länge von 1120mm haben. Das Modell entstand in Metallbauweise und kostete 1991 275 Deutschmark.

Der dritte kommt noch...

63

Dienstag, 24. Oktober 2006, 18:50

Es könnte gut sein ,dass hier einige Teile zusammengefügt worden sind.
Das UL ist ein wenig größer. Spannweite um die 2m. Ja es stimmt ,dass das Modell fast nur aus Aluminium besteht, sogar die Flächen und Leitwerksholme sind aus Alu. Ich bin mit dem Modell eigentlich noch nie richtig geflogen, da ich schwere Störungen in der Luft hatte bin ich unsantft am Boden aufgekommen und musste darum einge Teile des Modells wieder neu herstellen.
Gruß Max

PS: Habe den Threadnamen wohl ein bisschen falsch gewählt da meine Modelle nicht viel mit Antik zu tun haben, aber Klassiker kann man sie doch nennen,oder?

64

Dienstag, 24. Oktober 2006, 19:25

Ultraleicht

vielleicht gibt es die Firma ja noch, hier die letzte Adresse:

Präzise Modellbau Neumarkter Str. 88 90584 Allersberg 09176/201

Die wissen auf jeden Fall mehr

65

Samstag, 28. Oktober 2006, 23:06

Habe herausgefunden ,dass es sich um das Modell Weekend Flyer von Präzise Modellbau handelt :ok:

enrico

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

66

Samstag, 28. Oktober 2006, 23:07

Ich hab noch eine Dandy. Bin zwar erst 16 Jahre alt aber was solls... :D

Gruss an Alle

Fasthufi

RCLine Neu User

Wohnort: -

Beruf: Arzt, Kardiologe

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 29. Oktober 2006, 20:11

Hallo,
Bei dem Segler weiter oben handelt es sich um den Ur-Draco 3003 in der allerersten Version, als Carrera noch keine Feranrümpfe baute. Er hatte noch ein Kreuzleitwerk. Es gab wie später auch 3 Versionen.
Die "modernere" Version war dann mit V-Leitwerrk und Feranrumpf.
dieser sollte einen GFK Rumpf besitzen

Gruß,

Günter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fasthufi« (29. Oktober 2006, 20:13)


68

Montag, 30. Oktober 2006, 15:24

Super :ok: Danke Guenter. Ja das Modell besitzt einen GFK Rumpf.
Weißt du vielleicht noch wann dieses Modell ungefähr hergestell wurde?

Fasthufi

RCLine Neu User

Wohnort: -

Beruf: Arzt, Kardiologe

  • Nachricht senden

69

Montag, 30. Oktober 2006, 20:28

Es dürfte sich um den Zeitraum 1976-1978 handeln. Danach hat Carrera bis auf wenige Ausnahmen (Primus, Blue Bird, Milan, Student) nur Modelle mit Feranrumpf produziert. Der Draco kam dann ca. 1980 wieder in den Handel mit V-Leitwerk und Feranrumpf.

Gruß,

Günter

Ralph_F

RCLine Neu User

Wohnort: Lehrte

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 2. November 2006, 11:53

Hallo, habe mir erst kürzlich einen Jugendtraum in Form einer FW149 Piaggio erfüllt. Gebaut nach einem Graupner Bauplan aus dem Paul Hucke Archiv.
MfG Ralph
»Ralph_F« hat folgendes Bild angehängt:
  • pg076.jpg

Langenohl

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 2. November 2006, 12:09

Wunderschön, die Piaggio. Wie hast Du sie motorisiert?
Ist sie schon geflogen?

Dietmar

Ralph_F

RCLine Neu User

Wohnort: Lehrte

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 2. November 2006, 12:16

Hallo Dietmar,
ich habe sie erst mal genau nach Plan gebaut so das ein Verbrenner vorgesehen ist. Der würde auch komplett unter der Haube verschwinden. Allerdings könnte ich mir auch einen modernen E-Antrieb mit LiPOLY Zellen vorstellen. Geflogen ist sie noch nicht und das wird wohl dieses Jahr auch nichts mehr.
Ich habe übrigends einen kleinen Baubericht auf meiner Website, also wenn es dich interessiert. http://run.to/pylon
MfG Ralph

Langenohl

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 2. November 2006, 12:29

Eigentlich gehört da ja ein Diesel rein.
Ich habe hier noch einen fast neuwertigen Zyklon. :)
Den Bauplan werde ich mir demnächst gewiß auch noch besorgen. :) Du hast meinen Appetit aangeregt!

Dietmar

74

Donnerstag, 2. November 2006, 15:21

Hallo Dietmar,

Zitat

Original von Langenohl
Eigentlich gehört da ja ein Diesel rein.
Ich habe hier noch einen fast neuwertigen Zyklon. :)


Nein, im Originalplan ist ein OS MAX 15 Glühkerzenmotor gezeichnet. Der war wohl aus heutiger Sicht für einen 2,5er ziemlich schwach auf der Brust (0,3 PS). Er hatte auch noch keinen richtigen Schalldämpfer sondern seitlich ein dünnes Rohr, an dem man wohl eine Verlängerung anschliessen konnte.


(Ansicht von oben)

Man beachte den irren Seitenzug. Ich glaube, ein heutiger 2,5ccm Hochleistungsmotor wäre die bessere Alternative.

Zitat

Original von Langenohl
Den Bauplan werde ich mir demnächst gewiß auch noch besorgen. :) Du hast meinen Appetit aangeregt!


Nicht nur Dir.:w

Ciao
Klaus

Thomas_G

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

75

Samstag, 4. November 2006, 19:28

Hummel

Hallo Modellflugfreunde!

Ich fliege eine Hummel von Helmut Antusch, gebaut ca. 2003 nach einem
Originalplan aus dem Verlag Otto Maier, Ravensburg.

Der Kratmo 4 ist nur Attrappe. Das Modell fliegt heute elektrisch. Der bürstenlose
Aussenläufer findet locker im 'Sturzring' des Kratmo Platz. Mit 2S Lipo 1800mAh
kann ich 20-25 Minuten gemütlich herumfliegen. Was für ein Genuss! :)

Eine Zeit lang bin ich das Modell mit einem Sparky Ohlsson & Rice .19 geflogen.
Ging nicht schlecht, hatte aber immer wieder Probleme mit der Zündung. Das
Flugerlebnis ist aber einmalig!

Viele Grüsse
Thomas
»Thomas_G« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hummelgegenlicht.jpg

Carlos Lazaro

RCLine User

Beruf: Fahrzeuglackierermeister

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 15. November 2006, 23:25

Hallo
Graupner Hifly 2,30m, GraupnerTerry 1,05m, Graupner Cox Cessna,
Carera Favorit 2,30/2,70m, Carera ASW17 3,20m.
Den schönen Hifly möcht ich irgendwann nochmal neu bauen. Die wunderschöne Cox Cessna flieg ich gelegentlich immernoch, allerdings elektrisch.
Gruß
Früher wurde ich durch Fragen gepeinigt, für die ich keine Antworten hatte. Durch den Computer werde ich jetzt mit Antworten überschüttet, für die ich nicht einmal die Frage stellen könnte.

Fred

RCLine User

Wohnort: A-Niederösterreich

Beruf: Pensionist,

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 16. November 2006, 20:15

Cox Cessna ?

Hallo !

Ich habe eine Cessna 180 von Graupner aus 1956, aber was ist eine Cox Cessna?

Servus Fred
»Fred« hat folgendes Bild angehängt:
  • P6270366b.jpg

Fred

RCLine User

Wohnort: A-Niederösterreich

Beruf: Pensionist,

  • Nachricht senden

78

Freitag, 17. November 2006, 00:48

was hab ich noch ?

Hallo !

eine Piper TriPacer von Graupner ca 1956 wird aber nicht mehr verwendet, ist schon brüchig im Holz.

Servus Fred
»Fred« hat folgendes Bild angehängt:
  • GrößenänderungP6270367.jpg

79

Freitag, 17. November 2006, 15:40

Piper Tri Pacer

@Fred


Hast du die TriPacer mal geflogen? Ich würde sie gerne mal bauen, aber ein anderer Modellbauer erzählte mir, dass die Flugeigenschaften nicht gut wären.

Würde mich über einen kurzen Flugbericht freuen!

80

Freitag, 17. November 2006, 15:51

RE: Piper Tri Pacer

Hallo,

hier mal die Tri-Pacer aus einer anderen Sicht mit den typischen Radverkleidungen.


EDIT: Den Plan gibt es beim Paul Hucke Archiv!

Ciao
Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frankensteiner« (17. November 2006, 15:54)