Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 4. Februar 2007, 19:57

Habe meine Kamera herausgekramt:

Hier ist der Rohbau meines AMIGO's, zwei Wochenenden nach Baubeginn...
Was ich verändert habe:
- Fächensteckung 5 mm Stahldraht anstelle des 4 mm Pins, damit soll die V-Form während des Hochstarts nicht so abenteuerlich sein...
- Holmstege zwischen jede Rippe, abwechselnd Maserung vertikal und horizontal - bringt erhöhte Festigkeit bei geringen Mehrgewicht
- Ruderanlenkung mit Bowdenzügen anstelle der damals üblichen Balsastangen
- Innere Rumpfverstärkungen aus Sperrholz weggelassen, da die heute üblichen RC-Anlagen ja zuverlässig sind und wir inzwischen ja fliegen können (gell ;) ) Der Rumpf ist auch so ausreichend stabil
- HLW Befestigung mit einer Nylonschraube und Zentrierstift, weil Gummi hier nicht so toll ist und abnehmbar soll's trotzdem bleiben...
- Die Stufe am Rumpf ist nicht voll ausgeführt, sondern nur an den Seiten, so kann man mittig mit dem Zeigefinger dazwischen, das garantiert guten Halt beim Wurf. Mit meinem alten Amigo hatte ich es in der Ebene schon öfters aus der Hand in die Thermik geschafft!
- Verstärkung am Knick zu den Ohren, vorgesehen ist nur eine beiderseitige Verkastung des Holmes mit Sperrholzverbindern - ich habe auch einen Knick-Steg eingeleimt.
- Seitenleitwerk einteilig aus 4 mm Balsa und nicht aus zwei zusammengeklebten 2 mm Brettchen - Gewichtsersparnis!
- HLW-Holme aus Kiefer und nicht aus Balsa - minimales Mehrgewicht bei ungleich höherer Festigkeit

Rohbaugewicht 410 Gramm - das kann sich doch sehen lassen, oder? Summasummarum komme ich so auf ein realistisch hochgerechnetes Fluggewicht von ca. 670 Gramm, eher darunter... Das sollte also einen echten Floater ergeben... Ich freu' mich schon drauf :ok:
»Tobyfly« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2622.jpg
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 4. Februar 2007, 19:58

Und hier noch die beschriebene Rumpfstufe:
»Tobyfly« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT2624.jpg
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

103

Montag, 5. Februar 2007, 00:15

Hallo Tobias, super dein Amigo. Das waren noch Zeiten, so mit Gummibefestigung. Da konnte wenigstens noch was nachgeben ohne dass der Rumpf gleich ausseinanderplatzte. Es war auch "easy" die EWD experimentell einzustellen. Habe den Amigo I anfang der 60 ger zuerst als Freiflugmodell und dann, ausgerüstet mit einem selbstgebauten (Pendelaudion) Empfänger, vereinseigenem Tip-Tip Sender (Metz) und Graupner Bellamatic ferngesteuert. Erinnere mich heute noch daran, dass der HF Transistor OC 64 beim Radiohändler so um die 6 DM kostete, was mein damaliges Taschengeld sehr in Anspruch nahm. Das schlimmste war eigentlich, dass weder meine Eltern noch meine Kumpels für so einen Unsinn Verständnis hatten.
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

104

Montag, 5. Februar 2007, 20:58

Ketzerische Frage:

was ist denn das "neue" am Graupner Bausatz des Amigo III?

Zoe (mit einem Amigo II angefangen gehabt, damals....)

Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

105

Montag, 5. Februar 2007, 21:01

Zitat

Original von Tobyfly
Was ich verändert habe:
- Fächensteckung 5 mm Stahldraht anstelle des 4 mm Pins, damit soll die V-Form während des Hochstarts nicht so abenteuerlich sein...


Hihi, das hat meinen Amigo damals gekillt, als die V-Form beim Gummihochstart mal eben so um die 180 Grad angenommen hatte..... ;( Den resultierenden gummigezogenen Parabelflug in den Erdboden hat der Rumpf nur bedingt gut überstanden....

Zoe

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 6. Februar 2007, 07:55

Ja, der Flächen-Pin... Also ich kenne niemanden, der es nicht irgendwann geschafft hatte, diesen zu verbiegen ;) Wobei das ja auch manchmal eine gute "Versicherung" war... bevor die Fläche platzte, verbog sich die Steckung. Nur, wenn man es übertrieben hatte und sich die Flächenohren über dem Modell getroffen haben, dann half auch das nichts mehr :dumm: Aber ich denke, im Zusammenspiel mit der Holmverstärkung wird das schon gut gehen.

Ich habe nie in einen Baukasten des Amigo III hineingeschaut. Aber meines Wissens nach ist er einfacher aufgebaut, soll auch sehr gut fliegen, ist aber aufgrund der Konstruktionsvereinfachungen nicht so leichtgewichtig, wie der II'er.

Ich wollte halt das Original und nicht 'nen Abklatsch. Nicht jedes Modell ist es wert, überarbeitet zu werden. Im Gegenteil: An Graupners Stelle würde ich vom AMIGO II einen CNC-Bausatzanbieten oder zumindest über entsprechende Hersteller anbieten lassen. Ist doch DER Klassiker schlechthin! Klar, es gibt noch andere Klassiker, aber kennt Ihr jemanden (abgesehen von den ganz jungen Hüpfern), der den AMIGO nicht kennt oder zumindest von ihm gehört hat? Es heißt doch immer und überall: "Mööönsch, der fliecht ja wie'n AMIGO!" Also sowas, wie in der Autobranche die "Golf-Klasse" - ein Standard eben...

Grüße, Tobias
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

107

Mittwoch, 7. Februar 2007, 19:10

Auf der Suche nach geeignetem Bespann-Material habe ich auf der HP von Oracover von der Oralight transparent weiß gelesen. Nicht, daß ich nicht sauber gebaut hätte, aber ganz transparent wollte ich denn doch nicht unbedingt nehmen...

Wer weiß, wie diese Folie aussieht? Hat sie Lasur-Charakter? Hat jemand eventuell ein Bild von einem damit bespannten Modell?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Tobias :w
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 11. Februar 2007, 18:33

Der Amigo is' feddich!

Hallo Klassiker ;)

Das ging ja jetzt doch ratzfatz... Mein AMIGO II ist fertig :D

Drei Wochenenden - das Singledasein hat also auch seine Vorteile :nuts:

Er wiegt nun auf den Kopp 700 g (trotz meiner oben beschriebenen Verstärkungen).

Equipment:
- 2 Servos Graupner C261 (die Ruderkräfte sind ja recht überschaubar...)
- Empfänger Graupner C12 (geht auch kleiner/leichter...)
- Akku 4 Zellen 1700 mAh NiMh (lieber in Kapazität als in Blei investieren...)
- 10 g Blei (das kommt davon, wenn man mit dem RC-Einbau den Schwerpunkt ohne Blei hinbekommen möchte, aber die Antenne noch um den Empfänger gewickelt hat... :dumm: )

Bespannungsmäßig hätte ich ja gerne die Oracover Light weiß genommen, war aber auf die Schnelle nicht dranzukommen und mir hat's doch sooooo in den Fingern gejuckt... Sieht aber mit der Transparenten auch sehr gut aus, wie ich finde.

Nun warte ich auf brauchbares Wetter. Der Motoraufsatz will auch noch konstruiert werden... Mit Antrieb werde ich wohl immer noch unter 1000 g liegen, also alles vertretbar.

Grüße, Tobias :w
»Tobyfly« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fertig 1.jpg
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 11. Februar 2007, 18:34

Fällt jemandem direkt auf, daß ich das Seitenleitwerk leicht vergrößert habe?
»Tobyfly« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fertig 2.jpg
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 11. Februar 2007, 20:29

Cool, da werden Jugenderinnerungen wach :)

Kann es sein daß die Haube anders ist als im Original? Das Seitenleitwerk ist mir nicht aufgefallen; solche Details habe ich nicht mehr im Kopf. Nur daß meiner an der klassischen Sollbruchstelle am Rumpf hinter den Flächen gut verstärkt war :)

Zoe

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 11. Februar 2007, 20:49

Hallo Zoe!

Also die Stelle hinter der Fläche am Rumpf ist bei mir nie gebrochen, sie ist eigentlich durch die Überlappung der äußeren (vorderen) Rumpfbeplankung und dem Doppler im Innenbereich gut versteift...

Die Kabinenhaube ist ja bei dem Modell in zweierlei Ausführungen realisierbar: !. Mit Tiefziehhaube oder rein aus Balsa. Alle meine Amigos hatten immer nur die Balsahaube...

Grüße, Tobias :w

Im Anhang der Ausschnitt mit der Kabinenhaube...
»Tobyfly« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kabine.jpg
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

112

Sonntag, 11. Februar 2007, 20:50

Und hier der Übergang zum Leitwerksträger (von oben gesehen):
»Tobyfly« hat folgendes Bild angehängt:
  • LW Träger.jpg
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

113

Sonntag, 11. Februar 2007, 21:20

Wunderschön!!!

@Tobias

Wunderschönes Modell mit "In-der-Abendthermik-obenbleib-Garantie"!

Viel Freude beim Einfliegen!

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

114

Sonntag, 11. Februar 2007, 21:31

Vielen Dank für die Blumen "miller"!

Genau dafür soll er sein! Den letzten Hauch der Abendthermik ausnutzen oder am Hang der letzte sein, der sagt: "Mein Senderakku geht in die Knie!"

Nostalgie - verlaß' mich nie! ;)

Grüße, Tobias :w
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

115

Sonntag, 11. Februar 2007, 21:43

Hallo Tobias,
super gemacht :ok:

Musste da jetzt extra mal wieder die alten Graupnerkataloge rauskramen und in Jugenderinnerungen schwelgen :angel:
Ich habe den Amigo vor etwas über 30 Jahren zusammen mit einem Bekannten ( der mich an das Modellbaubauhobby herangeführt hat ) als mein erstes RC-Modell ( erstes Modell war der Jolly ) gebaut.

P.S.: hat vielleicht noch jemand einen AmigoII Baukasten in der Ecke liegen und möchte ihn abgeben ? :D
Gruß aus
Wolfram

Zoe

RCLine User

Wohnort: Sauerlach

Beruf: Inscheniöhse

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 11. Februar 2007, 22:19

Zitat

Original von Wolfram Holzbrink

P.S.: hat vielleicht noch jemand einen AmigoII Baukasten in der Ecke liegen und möchte ihn abgeben ? :D


Netter Versuch :)

Einen Bauplan würd ich auch nicht im Altpapier entsorgen ;)

Zoe

117

Sonntag, 11. Februar 2007, 23:31

RE: Was habt ihr für Antikmodelle ?

Hallo Max!

Anbei ein Bild von meinem Segler "STROLCH".

Der Plan ist von Herrn Krischke aus dem Jahre 1937.

Liebe Grüße Hermann
»Hermann111« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kopieren von IMG_2690.jpg

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

118

Montag, 12. Februar 2007, 20:12

@ Hermann: Jaaaa der Strolch steht auch noch gaaanz oben auf meiner Wunschliste... Baukasten gibt's übrigens hier

@ Wolfram: Auch Dir Danke für die Blumen :) ! Einen Baukasten vom Amigo II wirst Du wohl so schnell nicht bekommen können, die werden unter anderem bei Ebay hoch gehandelt... Im Moment sind zwei restaurationsbedürftige Amigos dort zu finden. Aber einen gebrauchten Amigo zu ersteigern ist immer so 'ne Sache... In der Regel haben die ein bewegtes Leben hinter sich und sind in dementsprechendem Zustand. Bevor ich einen gebrauchten kaufen würde, würd' ich ihn mir genau ansehen wollen.

Habe heute ein paar Wurfstarts nach Feierabend mit meinem neuen "alten" Amigo gemacht - herrlich, da werden Erinnerungen wach! Freue mich schon auf die ersten Thermikflüge. Darf man in soetwas eigentlich ein Vario stecken :nuts: ? Wenn die Picolarios nicht so teuer wären ;( (allerdings sind sie auch jeden Cent wert...), hätte ich schon eins...

Mich schielt hier schon mein Hegi Bergfalke-Baukasten an, er ruft förmlich "jetzt ICH - bau' MICH jetzt!!" Nur das ist ein etwas aufwendigeres Projekt und möchte für einen RC-Einbau auch entsprechend geändert werden... Ein Playboy Senior (Aeroplan) und der Bausatz des A.M.9 (auch Aeroplan) warten auch... Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.... Wo liegt das Rentenalter z. Zt.? :D

Grüße, Tobias :w
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

119

Dienstag, 13. Februar 2007, 08:48

Hallo Tobias!

Du hats einen Orginal BERGFALKEN Baukasten von HEGI ?

Liebe Grüße Hermann

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 13. Februar 2007, 18:17

Hallo Hermann. Ja, ich habe beide. Einen Originalbaukasten und einen neuen CNC-Baukasten :)

Grüße, Tobias :w
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!