Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Mittwoch, 30. Mai 2007, 16:16

RE: Was habt ihr für Antikmodelle ?

... und noch ein Foto vom "Strolch"
»mawberlin« hat folgendes Bild angehängt:
  • strolch-Landung2.jpg

162

Mittwoch, 30. Mai 2007, 16:17

RE: Was habt ihr für Antikmodelle ?

... hier wartet der "Winkler" mit einem modernen Verwandten auf seinen Einsatz.
»mawberlin« hat folgendes Bild angehängt:
  • winkler und stella.jpg

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

163

Mittwoch, 30. Mai 2007, 17:19

Jaaa, der Strolch, der steht bei mir auch ganz oben auf der Wunschliste...

Leider fehlt mir im Moment die Zeit für sloch' einen aufwendigen Bausatz...

Vielleicht leg' ich mir ja vorsichtshalber son mal den Bausatz zu :D

Grüße, Tobias :w
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

164

Mittwoch, 30. Mai 2007, 17:41

Hallo,

Zitat

Original von Tobyfly
Jaaa, der Strolch, der steht bei mir auch ganz oben auf der Wunschliste...
Leider fehlt mir im Moment die Zeit für sloch' einen aufwendigen Bausatz...
Vielleicht leg' ich mir ja vorsichtshalber son mal den Bausatz zu :D


Vor ca. einem Jahr gab es den "Strolch" in der Bucht rohbaufertig für ca. 100.- Euro. Die Firma aus Michelstadt im Odenwald existiert wohl nicht mehr. Ein Rentner baute für sie die "Strolche" als Einzelstücke.

Naja, vorgefertigte Sachen wollen wir ja wohl nicht, oder?

Ciao
Klaus
die Cularis versteckend...

Langenohl

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

165

Donnerstag, 31. Mai 2007, 14:38

Die verregneten Feiertage waren meiner Kreativität förderlich, die Topsy ist fertig:
»Langenohl« hat folgendes Bild angehängt:
  • topsy_f.jpg
Dietmar

--

Ralph_F

RCLine Neu User

Wohnort: Lehrte

  • Nachricht senden

166

Donnerstag, 31. Mai 2007, 14:49

Die Topsy sieht aus wie auf der Katalogabbildung, die Lackierung ist sehr schön geworden. Gefällt mir sehr gut.
MfG Ralph

167

Donnerstag, 31. Mai 2007, 15:43

Hallo Dietmar,

bei mir kommt der rote Lack der Topsy dunkelorange/mittelbraun auf den Monitor. Dein Bild in den Photoshop Elements geladen und die rote Farbe stimmt ohne irgendein Zutun meinerseits.

Ansonsten ist die Topsy sehr schön geworden, der Motor (0,5ccm) passt von der Größe her optimal. Meine Topsy empfand ich seinerzeit mit einem 0,8ccm Cox (Babe Bee) ziemlich übermotorisiert. Wenn ich sie nochmals baue, den Plan hab ich hier, würde ich einen 0,33 Cox nehmen und sehr leicht bauen.

Ciao
Klaus

Tobyfly

RCLine User

Wohnort: Kreis Unna, NRW

Beruf: Vollziehungsbeamter (Nein, ICH war noch nicht im Fernsehen...)

  • Nachricht senden

168

Donnerstag, 31. Mai 2007, 17:03

Komm', Dietmar, gib's schon zu: Du hast das ehemalige Original-Katalogmodell von Graupner ergattern können :D

Allererste Sahne :ok:

Grüße, Tobias :w
[SIZE=3]A: "Ich fliege besser wie Du!" B: "als!!!" A: "O.K. - Ich fliege besser als wie Du!" B:[/SIZE] :wall:
Achted doch mahl auf euer Rächtschraibunk!

169

Donnerstag, 31. Mai 2007, 17:32

Hallo Dietmar!

Einen sehr schönen Topys hast du da. Welche Spannweite hat er und was für einen Motor hast du da eingebaut.

Liebe Grüße Hermann

Langenohl

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

170

Donnerstag, 31. Mai 2007, 22:48

@Frankensteiner: Das Rot kommt in der Tat schlecht rüber, das liegt aber an nachlässiger Bildbearbeitung meinerseits.
Ich habe das original Graupner Alkyfix verwendet.
Meine Topsy war damals recht schnell, was aber wohl an der hohen Flächenbelastung lag. Die Variophon mit den zwei Akkus forderte ihren Tribut. Meine neue Topsy bringt gerade mal 315 g auf die Waage, mit drei Servos. Graupner gibt in der Baubeschreibung 400 bis 450 g an! Bei einem Tragflächeninhalt von 9,8 qdm schlägt jedes Gramm ins Kontor.
Ich hoffe, das mir der 0,5er bei Halbgas schöne niedrige langsame Vorbeiflüge erlaubt.

@Herman. Die Spannweite beträgt 820 mm, der Motor ist ein 0,5 ccm Diesel von Schlosser, ein ausgesprochen feines Triebwerk.

Dietmar
Dietmar

--

171

Samstag, 2. Juni 2007, 13:28

Noch ein Oldie

Angeregt durch Dietmars Topsy habe ich mich aufgerafft und den im Winter gebauten Kadett mal abgelichtet. Topsy und Kadett dürften so ziemlich aus der gleichen Zeit stammen.
Auf Papier, Spannlack und Verbrennermotor wollte ich mich nicht einlassen, daher habe ich den Flieger mit Bügelfolie bespannt und einen E-Motor eingebaut.
Der Kadett wiegt mit Akku 470 Gramm und fliegt sehr langsam, was bei einer Flächenbelastung von ca 25 gr/dm^2 auch nicht verwunderlich ist. Mit dem verwendeten LiPo-Akku TP1320 3S sind Flugzeiten von über einer halben Stunde möglich. Auch meine anfänglichen Bedenken, das der MicroRex 1300 mit einem halben Kilo Flieger überfordert sei, haben sich inzwischen zerstreut, er wird nicht mal handwarm, weil er meist nur mit ein paar Zacken "Gas" unterwegs ist.

Toni
»Laser2000« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kadett.jpg

172

Samstag, 2. Juni 2007, 13:34

Noch ein Oldie 2

Der winzige Motor verliert sich in dem überraschend geräumigen Rumpf. Vor dem Fahrwerksspant finden Motor Akku und Steller bequem Platz.
»Laser2000« hat folgendes Bild angehängt:
  • Motor.jpg

173

Samstag, 2. Juni 2007, 13:36

Noch ein Oldie 3

Dank der Slowflyer-Technik ist auch für Empfänger und Servos mehr als genug Platz vorhanden.
»Laser2000« hat folgendes Bild angehängt:
  • RC-Einbau.jpg

174

Samstag, 2. Juni 2007, 14:05

Noch ein Oldie 4

Schon ein Jahr alt ist der DANDY, den ich 1971 als erstes ferngesteuertes Modell besaß.
Puristen mögen es verzeihen, aber ich habe ihm einen kleinen Bürstenlosen (Hacker B20L mit Getriebe) in die Nase gebaut.
Der Dandy fiegt sehr gutmütig, aber ein Leistungsmodell wird er nie. Wer Voll-GfK-Flieger gewohnt ist, muss wieder lernen zur Landung höher anzufliegen, denn die Gleitleistung ist nicht besonders.


Toni
»Laser2000« hat folgendes Bild angehängt:
  • Dandy.jpg

Langenohl

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

175

Freitag, 22. Juni 2007, 10:30

Endlich fertig, der NE-LA:
»Langenohl« hat folgendes Bild angehängt:
  • ne-la_2.jpg
Dietmar

--

Langenohl

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

176

Freitag, 22. Juni 2007, 10:32

Und noch ein Bild. Der Erstflug ist für morgen geplant, auf dem Antik/Klassikmodellfliegertreffen in Brüggen.
»Langenohl« hat folgendes Bild angehängt:
  • ne-la_1.jpg
Dietmar

--

Langenohl

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

177

Freitag, 22. Juni 2007, 10:42

Und noch eins:
»Langenohl« hat folgendes Bild angehängt:
  • ne-la_3.jpg
Dietmar

--

178

Freitag, 22. Juni 2007, 11:50

RE: Noch ein Oldie 4

Moin Dietmar,

Ich bin in letzter etwas wegen anderer Projekte von der Antikschiene abgekommen, aber deine
NE-LA ist OBERGEIL. Da bekomme ich ein Herrliches kribbeln in meinen Fingern. :nuts:

Wo her hast du den Plan bekommen und könntest du Dir den Flieger mit 2,20 bis 2,50 Meter SW vorstellen? Als Antrieb könnte ich mir ein Viertakter mit ein Paar Zylinder mehr vorstellen :evil:

Gruß Armin

Langenohl

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

179

Freitag, 22. Juni 2007, 12:02

Den Plan gibts im Hucke-Archiv.
Archiv

Das Modell hat 1700 mm Spannweite. Bei dem langen Rumpfhebelarm lässt die sich sicher problemlos auf 2 m vergrößern.
Ein gesamtes Vergrößern des Plan für Mehrzylinder ist sicher auch möglich.
Dietmar

--

Langenohl

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

180

Freitag, 22. Juni 2007, 12:07

Hier noch ein paar Bilder vom Rohbau:
NE-LA
Dietmar

--