1

Freitag, 19. Oktober 2007, 09:45

Unterschiede zwischen den Shockies

Hallo,

ich bin auf der Suche nach meinem ersten shocky Eigenbau.
Nun gibt es hier eine vielzahl von Modellen( Yak,Knuffel,Smove,Superstar...)
Was würdet ihr empfehlen, es soll relativ einfach zu bauen und vorallem auch zu fleigen sein. Oder ist es egal womit ich beginne weil sie eh alle gleich gut(mütig) zu fliegen sind wenn man sie richtig einstellt?
Danke mfg
summisa

2

Freitag, 19. Oktober 2007, 12:58

Doppeldecker (wie Smove) sind in der Regel gutmütiger.

ManuelF

RCLine User

Wohnort: Schwarzau am Steinfeld

Beruf: IT-Techniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Oktober 2007, 12:59

Hallo!

Es gibt schon enorme unterschiede zwischen den modellen. mit einstellen kann man das modell auf seinen eigenen flugtyp anpassen und das modell endschärfen mehr leider nicht.

man muss mal einen shocky geflogen sein, welcher nicht nur gut ausschaut, sondern mindestens so gut gebaut/lackiert/durchdacht sein.

Wenn alles zusammen passt dann erst kann man die rederwege, geschwindichkeit, expo usw einstellen und anpassen.

ich für meinen teil habe jetzt etwa 2 jahre daran gearbeitet möglichst leicht, mit einfachsten mitteln zu arbeiten ohne irgendwie an festichkeit zu verlieren.

Als grundmodell wurde er smove verarbeitet.

nur, willst du überhaupt alles in 6 kmh geschwindichkeit fliegen? sprich auch wenn du von 100 meter höhe kommst fällt er nur mit 6 kmh....


Andere Fliegen lieber schneller, da zb gerissene oder gestossene figuren schneller werden und daher auch besser aussehen.


Eindeckermodelle sind eher schnellere modelle. Doppeldecker eher Trägere.

willst du schnell rollen so muss auch das flächenende schmaler als bei normalen modellen sein.

aber leider geht viel über testen und selbst erfahrung sammeln.

mfg

manuel
:D