1

Montag, 21. April 2008, 17:46

flugboot dreht sich ein am wasser! hiilfe!

hallo leute,
vorn paar tagen hab ich schon mal ein thema wegen meinen flugboot gepostet wegen dem schwerpunkt, hat sich aber zum glück von selber gelöst! jetzt fliegt das ding endlich nur wenn ich damit am wasser fahre und ne kurve mache, gewollt oder ungewollt, dann dreht es sich sofort ein! geradeaus fahren ist sehr schwierig weil es das oft auch von selber macht! sprich es hat keine führung denke ich!
hier sind mal ein paar bilder:

http://www.fileden.com/files/2007/11/23/1602147/Foto0213.jpg
http://www.fileden.com/files/2007/11/23/1602147/Foto0215.jpg
http://www.fileden.com/files/2007/11/23/1602147/Foto0214.jpg
http://www.fileden.com/files/2007/11/23/1602147/Foto0216.jpg

woran liegt das und was kann ich dagegen tun?
lg victor

2

Montag, 21. April 2008, 17:59

RE: flugboot dreht sich ein am wasser! hiilfe!

Versuch's mal mit einer Flosse hinten unten.

ode rnoch besser, die SR nach unten ins Wasser verlängern :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (21. April 2008, 17:59)


Pat

RCLine User

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. April 2008, 18:04

RE: flugboot dreht sich ein am wasser! hiilfe!

Hi,
Zuerst mal Gratulation zu Deinem Flugboot :ok: Sieht echt klasse aus!
Das ähnliche Graupner FB hat eine längere Führung unten hinten als der kleine Nubsi bei Deinem :D
Die vorderen beiden Schwimmer sind auch recht breit, schmalere Schwimmer führen besser.
Ich weiss aber nicht, ob das Graupner diese Unart nicht auch hat, bins noch nicht geflogen :wall:
Viele FBs haben dieses Problem.
Gruss Pat
»Pat« hat folgendes Bild angehängt:
  • flugboot.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pat« (21. April 2008, 18:06)


Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. April 2008, 20:51

Mach an den Eingekreisten stellen so ein stück (wie schwarz in bild dargestellt) aus 1mm ABS oder sonnst was dünnem Harten dran.

Das ist beim Graupner auch so, und damit hast du eine super Führung auf dem Wasser, dreht dann nur noch mit viel Ruder und speed raus.

Hatte ich bei meinem so, ging super


Bei deinem kannst du die hinteren parallel zu deinem CFK Stab machen, dann sind se auch gleich grade
»Icefuchs« hat folgendes Bild angehängt:
  • flugboot.jpg
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Icefuchs« (21. April 2008, 20:53)


5

Montag, 21. April 2008, 21:29

super! danke für die antworten! ich hab jetzt mal wie beim graupner eine depron führung am heck dranngemacht und an den 3 gekennzeichneten punkten kleine abs finnen reingesteckt! wenn das wetter passt und der wind weniger wird werd ich das kleine ding in den nächsten testen gehen! is ja nur 40 cm lang :D
lg victor

Pat

RCLine User

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. April 2008, 21:42

Na dann viel Erfolg.
Wir warten auf Deinen Bericht :w
Pat