Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. September 2008, 12:48

Verwendung von O-Ringen als Propsaver-Gummi

Hallo alle zusammen,

auf dem Markt gibt es verschiedene O-Ring Sortimente (200 Stück für ~ 4EUR) mit verschiedenen Größen, von denen viele von der Größe her auch für verschiedene Propsaver brauchbar wären.

Da ich keine Lust mehr habe 50 Cent für einen Propsaver-Gummi zu bezahlen, möchte ich Euch fragen, ob schon mal jemand von Euch ausprobiert hat O-Ringe als Propsaver zu verwenden.

Wie sind Eure Erfahrungen damit?
-

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. September 2008, 12:56

RE: Verwendung von O-Ringen als Propsaver-Gummi

O-ringe sind propsavergummies :wall:
...

JAP

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. September 2008, 14:07

RE: Verwendung von O-Ringen als Propsaver-Gummi

billigste und äußerst langlebige Variante ist:

Ins Fahrrad geschäft gehen und sich paar alte Fahrradschläuche geben lassen. Bevorzugt auch dünnere z.B. ausm Rennrad. Aus diesen kann man dann zuhause mit ner Schere quer einfach Ringe runterschneiden. Dabei kann man die Stärke ja frei wählen. Im Gegensatz zu normalen Gummis sind sie sehr UV-beständig und altern fast nicht. Dazu kosten sie wirklich nix und man kann nen Stück Fahrradschlauch in die Bastelkiste tun und hat so immer nachschub, ist meiner meinung nach besser als irgedwelche überteuerten O-Ringe zu kaufen, oder?

beste Grüße, Jeremy
Gravity is not just a good idea - it´s a law !

FC18-Opa

RCLine Neu User

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. September 2008, 14:17

RE: Verwendung von O-Ringen als Propsaver-Gummi

Wieso überteuert? Schau mal

hier: http://www.lelebeck.de/o-ringe_nbr.htm
Viele Grüße
FC18-Opa

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. September 2008, 14:19

Ich benutze ach öfters aus den Reitsport "Mähnengummis"

Muss man nur 2-3 stück gleichzeitig nehmen,dann gehen die Wunderbar und kostet auch nicht die Welt.

50 g-Beutel (500 Stck.) Mähnengummis.
Farben: schwarz, weiss, rot, grau

1,30€

Am besten im Reitsportgeschäft gucken oder beim Reiterhof ö.ä fragen :ok:
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. September 2008, 14:30

Ich verwende ganz normale Gummiringe - ok, die muss man ein paar mal herumwickeln, mehr Arbeit - dafür fliegt nicht gleich der prop davon wenn er mal reisst, durch das Übereinanderlegen werden die gerissenen Enden blockiert.

Ansonsten verwende ich auch die antriebsriemen aus CDR-Laufwerken, aber ich schätze von denen werden nicht viele nen grossen Vorrat haben ;)

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

JAP

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. September 2008, 19:50

@ FC18-Opa:

sie kosten Geld, damit sind sie für mich überteuert, warum Geld ausgeben für was was es umsonst gibt (elendige Schwaben, gell?!... :tongue:)

aber stimmt schon, es gibt viele Möglichkeiten, hauptsache es hält!

Fliegergruß, Jeremy
Gravity is not just a good idea - it´s a law !

SRTL-Flieger

RCLine User

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. September 2008, 19:59

ich nähem "Dichtungen " aus dem Baumarkt.... :nuts:
Schöne Grüße von Kim :w

Meine Homepage

Tropper71

RCLine User

Wohnort: Lietzen, MOL

Beruf: Fluggerätelektroniker, Elektromonteur a.D.

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. September 2008, 21:18

Bei der B737-800 am CFM56 Motor der O-Ring vom IDG oilplug geht auch ganz gut (geht nach dem Wechsel eh in den Mühl) oder eben an einen Prob. :D :w
Der Sinn einer Aktion liegt im Unsinn ihrer Ausführung! :wall:

10

Dienstag, 2. September 2008, 21:33

Zitat

Original von Tropper71
Bei der B737-800 am CFM56 Motor der O-Ring vom IDG oilplug geht auch ganz gut (geht nach dem Wechsel eh in den Mühl) oder eben an einen Prob. :D :w
Neu gekauft wäre das vermutlich die teuerste Propsavergummi. Aber der einzige mit offizieller Luftfahrtzulassung :nuts: