Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

61

Samstag, 30. Mai 2009, 00:31

Das Clark ys sieht dann so aus.... :shy:
»Pic Killer« hat folgendes Bild angehängt:
  • clark.jpg

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

62

Samstag, 30. Mai 2009, 09:31

@Ralf: Hab dein Profil grade modifiziert. mir schwebt eine etwas ausgeprägtere S-Form vor, meine Version sieht irgendwie nach dem Rumpf eines Seglers aus...
Edit: Naja, damit hab ich die S-Form ja eher vermindert...is vorne unten zu fett geworden...wollte eigentlich unten: 1.Drittel konvex, 2. Drittel konkav und 3. Drittel wieder konvex mit fließendem Übergang ins Ruder zeichnen...somit bekäme die Profilsehne einen stärkeren S-Schlag...naja, aber das Clark YS wird schon was taugen. Ist ja schließlich ein Begriff und meins momentan nur eine Idee...Testflüge werdens klären...oder irgendwelche Strömungssimulatoren oder Javafoil usw...aber ich kann mit diesem theoretischen Formel-Variablenzeugs nix anfangen...müßte ich mich erstmal damit beschäftigen...habt ihr da Tips für mich, obs da einfache, leicht verständliche Software gibt zum Profiltesten?
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • sbrett_mod.jpg
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (30. Mai 2009, 13:44)


Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

63

Samstag, 30. Mai 2009, 18:02

So, Ziel vorerst mal wieder erreicht...hab ihm nun bei der bisherigen gewölbten Platte unten einfach eine ebene Platte drangepappt, und mit diesem Vollprofil hat er jetz richtig schön "Auf Durchzug geschalten"...also er is einen Tick schneller geworden und er konnte sich durch Turbulenzen besser durchkämpfen, also Höhe und Geschwindigkeit blieben nahezu stabil. Und das Thermikkreisen klappte auch besser. Er fliegt aber weiterhin schön langsam und wendig.
Ausstattung: 5g-Motor auf 24x0.15Stern umgewickelt, GWS 4025 und 4530, 50er 2s Zippys.
Die ebene Platte hab ich an den Leisten passend winkelig geschnitten und die Nasenleiste schön rund geschliffen.
Flächentiefe gewölbte Platte incl. Ruder: 11,5cm
Flächentiefe der unten vorne bündig drangepappten ebene Platte: 8cm, endet also schon 1cm vorm Ruder.

Und für Schnellflug taugt er jetzt auch gut, hab ich mit 130er 2s und GWS 4040 mal kurz getestet.
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • profilbrett.jpg
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (30. Mai 2009, 19:20)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

64

Samstag, 30. Mai 2009, 23:24

Bis auf die etwas stumpfe Nase ,sieht das ganz gut aus :ok:

Das Phönix lies sich evtl. auch mit Depron bauen.Ein schnelles Allroundprofil klick

Übrigends ist bei Nurflügelprofilen der hintere untere Bereich der wichtige. Für Segelleistung scharniert man von daher die Ruder an der Unterseite mit Tesa an. ;)

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 31. Mai 2009, 14:24

Naja, aber laut klick zum Phoenix:

Zitat

Aus diesem Grund ist dieses Profil nicht so gut für leichte Entwürfe, es muß etwas (Massen-) Trägheit dahinter stehen, damit das trotz des erwähnten geringen cm0 einwandfrei funktioniert.
Ein zu leicht geratener Entwurf ist an seinem Rodeo-Flugstil zu erkennen,


...und mein Brettchen hat ja komplett startklar nur ca. 40g...

Ziemlich genau so wie im Bild hier unten schaut mein Profil vom Foto aus, mit starkem S-Schlag in der Skelettlinie, vorne positiv gewölbt und vor allem der hinten liegende Wölbungsanteil ist sehr stark ausgeprägt, der ist ja besonders wichtig, wie Ralf ja auch schon erwähnte. Hier hab ich noch etwas dazu gefunden.
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • profilbrett_skelettlinie.jpg
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (31. Mai 2009, 17:33)


Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 31. Mai 2009, 23:50

Und sowas bau ich mir als nächstes drauf aufm Rumpf:
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • swoelb.jpg
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 3. Juni 2009, 22:40

Also ich habe nun dieses Profil im Bild unten ausgiebig gestestet, das taugt tatsächlich was. Ich kann damit je nach Trimmung(Schwerpunkt, Ruderanstellung) wirklich alles gut fliegen, also Schnellflug, Thermik und im Langsamflug ist er auch gut, also ich hatte noch nie einen Strömungsabriss bei langsamen Kurven.

Es hat durch die ebene Unterseite halt etwas weniger Auftrieb als die ursprüngliche gewölbte Platte, hat mir FoilSim auch gezeigt. Darum reicht jetzt der halbe Motorsturz, damit wird der Motor effektiver, weil er direkter in die Flugrichtung zeigt.

Der Schwerpunkt hat sich bei 1/5 universell am besten erwiesen, das ergibt laut WinSchwer ein Stabilitätsmaß von etwa 6%, also im grünen Bereich.

Die Zippy 50er 2s flieg ich mit der GWS 4025, und die Fullriver(ausm Silverlit) 130er 2s mit der GWS 4530. Demnächst probier ich mal, wie sich die 100er Zippys machen mit ihren 20C, die ziehen evtl. sogar dann die GWS 5030 am 5g-Motor(24x0.15 Stern). Schade, daß es bei den Zippys eine große Lücke zwischen den 100er und den 240 mAh gibt...sowas mit 180 wäre hier optimal...
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • profilbrett_skelettlinie.jpg
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (4. Juni 2009, 11:36)


Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 9. Juni 2009, 14:34

Hab mich jetz spontan doch mal kurz für ne kleine Rennsemmel entschieden, also dem Rumpf einen kleinen Rennflügel gebaut. Bauweise ist, 2 gewölbte Platten als Halbschalen zusammenzukleben. Und als Holm ein 3mm-Depron dazwischenkleben.
Die Nasen-/Endleiste hab ich erst mitm Teppichmesser und dann noch mit Schleifpapier windschnittig geformt. Die Nasenleiste bekommt noch einen Klebeband-Schutzstreifen.

Erstaunlich, wie sehr dieser Ultraleicht-Holm den Flügel doch versteift, dadurch, daß er reingeklebt ist. Der 350er Akku ist nur sinnbildlich drauf, hier mit dem 10g-BL und GWS 5043 werd ich dann einen 2s Zippy 240mAh einsetzen, und auch mal 3s testen...das wird ne brutale Rennsemmel, denk ich mal...also alles andere als Slowflyer...aber dann werd ich ihn wieder seiner eigentlichen Bestimmung gemäß ausstatten, nämlich als kleinen, leichten, wendigen und trotzdem langsam fliegenden Rumturner auf kleinerem Raum...Dazu kommt dann wieder rein der 5g-BL mit GWS 4530, 2s Zippy 100mAh, evtl. auch 3s für den kleinen Zwischensprint, Nachbrenner...

Spannweite hat der Kleine hier 30cm...zum Heizen werd ich noch ein steiferes Leitwerk einbauen, aus zwei zusammengeklebten 3mm-Depronstücken, und Vorder-und Endkanten strömungsgünstig anschleifen.
Die RC werd ich im Flügelinneren verstauen.

Ich hab hier mehr Flächentiefe verbaut als beim Vorgängerflügel, damit er auch beim Langsamflug genug Auftrieb bekommt trotz geringer Spannweite, und damit er einen breiteren Schwerpunkt-Einstellbereich bekommt, wodurch er auch stabiler in der Luft liegt. Als Kompromiß zwischen Auftrieb und Geschwindigkeit ist auch die Unterseite nur leicht nach außen gewölbt.
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • rennsemmel_brett_30cm.jpg
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (9. Juni 2009, 18:38)


69

Dienstag, 9. Juni 2009, 18:40

Wenn Du die Hinterkante der unteren Flügelschale vor dem Zusammenkleben von innen schräg anschleifst wird das noch besser :ok:

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 9. Juni 2009, 18:46

Gute Idee, dadurch wird dann fließend(widerstandsfrei) der S-Schlag Übergang zum Ruder eingeleitet. Oben kann ich an der Stelle auch noch feinerschleifen...
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (9. Juni 2009, 18:48)


71

Dienstag, 9. Juni 2009, 20:04

Grundsätzlich finde ich es ja gut wenn sich Leute noch selbst Gedanken machen und sich nicht alles fertig servieren lassen. Allerdings kommt mir ständig der gedanke bei deinen Beiträgen das du für jede Kleinigkeit das Rad neu erfinden musst. Alleine wenn man hier im Forum schon Bauberichte liest und sonstige Beiträge lernt man das alles doch schon beim vorbei gehen und muss nicht erstmal 5mal auf die schnauze fliegen bis es endlich klappt. Solche sachen wie Motorsturz, S Schlag oder auch die gröbste Profilauswahl ist ja echt nichts weltfremdes. Das würde das ganze deutlich vereinfachen.
Und irgendwie ist auch der Wurm drinn so wie ich das sehe. Dein Grundkonzept war so "hässlich" und primitiv wie möglich zu bauen um einfach nur zu fliegen. Tja so schnell wie die gebaut waren sind die leider nicht geflogen. So, umso besser jetzt deine Flieger fliegen umso aufwendiger werden sie und umso ähnlicher werden sie zu bereits vorhandenen. Wo man sich wiederum was abgucken hätte können ohne auf einen Bauplan zurück zu greifen müssen. Nicht falsch verstehen, bin froh das sich jemand noch einen Kopf darüber macht warum etwas fliegt aber man muss sich ja nicht mehr Arbeit machen als es eh schon ist.

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 10. Juni 2009, 15:02

Ja, das dumme Gefühl hab ich auch immerwieder...gerade eben hab ich meine Ruder getaped zum Torsions-Versteifen, das ist mir gerade eingefallen, daß ich das mal wo gelesen habe daß das so gemacht wird bei den EPP-Flächen. Wird dann wohl auch mein Ruder-Torsionsproblem lösen, dachte ich mir. Das ist jetzt viel steifer, leichter und einfacher als meine vorige Lösung mit der Ruder-Torsionsleiste.

Ich suche ja auch immer nach fertigen Lösungen, aber mit dem Finden tu ich mich immer schwer, und dann probier ich einfach selber, bevor ich stundenlang rumsuche.

Ich hab das Ruder-Tapen ja auch schonmal probiert als ich das gelesen hab, nur da hab ich den Fehler gemacht, daß ichs nur separat für jede Seite 1 Streifen getrennt genommen hab, und da hats nix gebracht, weil der Kraftschluß unterbrochen war. Jetzt hab ichs komplett rundrum aus 1 Stück umwickelt, und das bringt jetz die Torsionssteifigkeit, weil rundrum kraftschlüssig. Ich hab halt einfach Paketklebeband genommen, weil ich kein Monta-Tape habe, geht aber genausogut und is leichter, hab ich gelesen.
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (10. Juni 2009, 15:04)


Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 10. Juni 2009, 21:44

Aktueller Baustand:
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • rennsemmel_rohbau.jpg
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

74

Mittwoch, 10. Juni 2009, 23:30

Das Modell erinnert jetzt irgendwie hieran :O

Weil ich gerade die offenen Flächenenden sehe:
Randbögen oder zumindest Abschlussrippen gibt es nicht bloß aus ästhetischen Gründen, sondern weil sie den Wiederstand verringern ;)

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 10. Juni 2009, 23:45

Zitat

Original von Matthias R
Das Modell erinnert jetzt irgendwie hieran :O

Ja stimmt, das Kraftbrett...hat auch genau wie meins 30cm Spw.

Zitat

Original von Matthias RWeil ich gerade die offenen Flächenenden sehe:
Randbögen oder zumindest Abschlussrippen gibt es nicht bloß aus ästhetischen Gründen, sondern weil sie den Wiederstand verringern ;)

Ja, und wenn ich dann auch noch Ruderhörner montiere, wird das Ding sogar manövrierbar :D ...anders ausgedrückt: Is erstmal der aktuelle Baustand, klar, das hier offen lassen wäre wirklich eine krasse Luftbremse.
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

76

Donnerstag, 11. Juni 2009, 00:21

Und da Du jetzt Platz im hohlen Flügel hast kannst Du darin auch Deinen Komponenten optisch und aerodynamisch günstig versenken :w

Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 11. Juni 2009, 00:26

Ja, jetz is Schluß mitm windigen Dachträger, das Zeugs kommt jetz in den Kofferraum :)
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (11. Juni 2009, 00:28)


Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 11. Juni 2009, 09:21

Hab mir grade die Bewertungen vom 10g-BL auf UH durchgelesen, da scheint mir wohl zum Heizen der GWS4540er Prop und zum Kraftflug dann der 5030er am besten zu passen. Kanns kaum erwarten bis meine 100er und 240er Zippys endlich kommen, und ich wieder mehr Zeit zum Fertigbauen hab...und der 5g-BL hat auch beste Bewertungen für Flieger meiner Gewichtsklasse. Das wird interessant.

Als nächstes schwebt mir dann schon so ein fliegender Teppich vor, also dieses Brett hier, nur mit doppelter Flächentiefe. Da kann ich dann evtl. sogar mal wieder meine Powerschnürzze/GWS8043 wiederbeleben und auch mit den 240er Zippys antreiben.

Die Rennsemmel hier is übrigens aus dem gewölbte-Platte-Flügel aus meinem Avatarbild entstanden, weil der eh nur rumgelegen is...also quasi einfach den Flügel zusammengeklappt :)
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (11. Juni 2009, 12:06)


Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 11. Juni 2009, 16:06

@ Matthias:

Zitat

Original von Matthias R
Randbögen...weil sie den Wiederstand verringern ;)

Also zuerst hatte ich einfach vor, eine Abschlußrippe draufzupappen, aber so ein Randbogen is halt doch windschnittiger. Mit Randbögen kenn ich mich garnicht aus, wie soll ich den denn hier am besten gestalten? Oder frisst der bei so kleiner Spannweite evtl. mehr Auftriebsfläche, als daß er nützen würde?

Hab grad mal bei meinem Felix-60cm Flügel geschaut, der is nach oben hin ansteigend angeschrägt, parallel zur Flugrichtung. Macht auch für meinen Flügel einen passenden Eindruck, finde ich.
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (11. Juni 2009, 17:01)


Luftschrauber

RCLine User

  • »Luftschrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schnurzzhausen, Am Magnetfeld 12P

  • Nachricht senden

80

Freitag, 12. Juni 2009, 11:54

Jetzt hab ich eine Idee für einen guten und leicht zu bauenden Randbogen: Ich klebe an jedem Flügelende zwei 6mm-Depron-Endrippen aufeinander, und daraus forme ich dann schleifend eine runde Ausbuchtung.
Die runde Form verringert die störenden Randwirbel, weil strömungsgünstiger.
Siehe Skizze:
»Luftschrauber« hat folgendes Bild angehängt:
  • Randbogen.png
meine Homepage: http://stefan-eibl.de mein Ebike/Pedelec Akku Online Rechner: http://stefan-eibl.de/ebikeakkurechner.sh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luftschrauber« (12. Juni 2009, 12:05)