1

Mittwoch, 15. Juli 2009, 14:17

Motoren laufen nur eine halbe Sekunde!?

Moin zusammen,

mein dritter X-Twin hat ein Problem. Aus der Packung heraus lief er hervorragend, es ist dieses Canard-Delta, flog besser als die anderen beiden. Nach ein paar Tagen wollte ich nochmal ein paar Runden drehen: Vollgeladen, alles eingeschaltet, Vollgas zum Start: Die Motoren beschleunigten auf Vollgas um gleich danach wieder zu verstummen. Gasknüppel zurück, 2-3sek warten, dann wieder Vollgas - gleiches Spiel.

Kennt ihr das Problem?
Gruß aus Bremen

Skywalkair

jonas-max M.

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Was macht man wohl in meinem Alter ?

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Juli 2009, 14:30

Hi

kann es sein das die Batterien im Sender leer sind ?
Und deshalb der Akku im Modell nicht richtig voll wird.Versuche es mal mit neuen Baatterien im Sender.
MfG der MAX

Wir feuern keine Angestellten, Sklaven werden verkauft :evil:



T-Rex 250 SE
Acromster Nr. 2 ( Im Aufbau )
FF-7

cheesa

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Juli 2009, 15:15

Jap sind ziemlich sicher deine batterien /akkus

mfg cheesa
Je schneller man fliegt, desto tiefer steckt man in der Erde :D

4

Donnerstag, 16. Juli 2009, 06:26

Dankeschön!

Ich dachte, ich hätte neue reingetan .... werds mal versuchen.

Gruß aus dem heißen Bremen
Gruß aus Bremen

Skywalkair

5

Freitag, 17. Juli 2009, 20:03

Batterien ersetzt und frisch geladen (der Flieger natürlich). Die Motoren laufen immer noch nur eine halbe Sekunde. Machen aber, je nach Gasstellung, reichlich Wind.
Und nun?
Gruß aus Bremen

Skywalkair

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. Juli 2009, 03:42

Hallo,

vermutlich wird der Akku im Modell garnicht geladen.
Kabel-/Lötstellenbruch, Steckkontakte defekt...

Mit Ampere- bzw. Voltmeter auf Fehlersuche gehen.

Genaueres kann ich nicht sagen, da ich den Flieger nicht kenne.

Gruß,
Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haschenk« (18. Juli 2009, 03:43)


7

Samstag, 18. Juli 2009, 08:42

Hmm ... möglich.
Um beim Anlaufen der Motoren nur einen kleinen Spannungseinbruch zu haben und den Regler nicht zu überlasten, habe ich es natürlich auch mit wenig Gas probiert - funkitoniert ebenfalls nicht.
Die Ladeanzeige am Sender leuchtet, Strom fließt dann wohl. Werd mal gucken ob die Spannung am Akku dann beim Laden auch wirklich steigt.
Danke für den Tip.
(Bin ich denn der Erste, dem das passiert?)
Gruß aus Bremen

Skywalkair

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. Juli 2009, 12:43

Hallo,

die Ladeanzeige-LED ist noch kein sicherer Beweis dafür, daß Ladestrom fließt.

Es sind "trickreiche" Fehler im gesamten Ladekreis (auch im Modell/Zusammenhang mit Unterspannungsabschaltung) denkbar, welche die LED leuchten lassen, obwohl kein oder nur ein zu kleiner Ladestrom fließt.

Die sicherste Möglichkeit zur Überprüfung wäre, im Modell direkt am Akku das A-Meter in eine der Zuleitungen zum Akku zu schalten. Dann erfährst du auch, wie groß der Ladestrom ist.

Ob du da drankommst, kann ich nicht sagen. Natürlich kann man den Ladestrom auch an jeder andern Stelle im Ladekreis messen; dann ist aber noch nicht sicher, daß er auch durch den Akku fließt.

Gruß,
Helmut