1

Samstag, 12. September 2009, 12:42

Bemalen von einem X-Twin und das Zusatzgewicht

Hallo :)
Bin neu hier und finde das Forum echt super....
Mich hat das X-Twin-Fieber gepackt und ich habe mittlerweile 3 Stück und meine Kids je 2 :D

Nun habe ich eine Frage bzgl. das Anmalen des X-Twins:

Ich habe bei meinem Stealth die Aufkleber abgemacht und dann mit Eddings angemalt... (und zwar ganz)...sieht super aus jetzt, muss ich schon sagen. Nur ist mir aufgefallen, dass das gute Stück anstatt 21g nun 23g wiegt. Spielt das "Mehrgewicht" hier eine Rolle?

Wollte auch diese UNI Paint Farben nehmen, die ich noch in der Schublade herum liegen habe, bin mir aber nicht sicher, ob ich sie nehmen kann, da sie ja auf Ölbasis sind und a) somit schwerer (mehr Farbauftrag) und b) ob die Farbe i.wann das EEP angreift...

Sorry, wenn diese Fragen schon mal aufgetaucht sind im Forum... hab stundenlang gegoogelt und keine gescheite Antwort gefunden....

Würde mich freuen, wenn ich hier eine Antwort bekäme und danke im Voraus noch dafür :)
Rund um den Modellbau
http://www.cnc-modellbau.net

2

Dienstag, 15. September 2009, 12:33

RE: Bemalen von einem X-Twin und das Zusatzgewicht

Ich hab zwar den stealth noch nie geflogen, aber die x-twins, die ich kenne, reagieren schon sehr sensibel auf Zusatzgewicht. 2gr gehen da noch, das klebt man ja auch schon mal als Trimmgewicht unter die Nase, aber viel mehr würde ich da nicht draufpacken. Dann steigen die Dinger nur noch mit ganz vollem Akku.

Aber Versuch macht kluch...

Du kannst ja mal ein paar zusätzliche Gewichte (Centstücke o.ä.) mit Tesa drankleben, (Schwepunkt nicht verändern), und ausprobieren, was der stealth so verträgt.

Oliver

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. September 2009, 19:14

Ich schiebe es mal auf die ungenaue Waage, denn Eddingfarbe wiegt eigentlich kaum was,2 g erscheinen mir da schon recht viel.
Ansonsten:
Versuch macht kluch ;)