1

Freitag, 16. Oktober 2009, 18:55

Problem mit Prob-Saver

Hallo!

Ich hab mir vor kurzem nen Ikarus Shockflyer zugelegt.
Nach ein paar abstürzen bastelte ich mir selbst einen.

Ich machte den eigenen nicht aus Depron sondern aus Tritschutzdämmplatten. (5mm)

Fakt ist das er bissl schwerer wurde!

Deshalb nahm ich anstatt des bisher 2S Lipo einen 3S Lipo der nur die hälfte Kapazität vom 2 S Lipo hat

Nu geht der motor aber so ab, das mir der Probsaver (Gummi O-Ring) durch die fliehkraft bzw. durch die Drehzahl des Motors über die leicht Konische Schraube an der er befestigt ist drüberrutscht und sich der Probeller verabschiedet!

Habt ihr nen Tipp wie ich das beheben kann?


Farkas

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Oktober 2009, 19:58

Na,nimm halt nen stärkeren Gummi.
Aus dem Sanitärhandel bieten sich Dichtungsgummis an.

Oder du bestellst dir welche beim Modellbauhändler
deines Vertrauens.

Oder mehrere Haushaltsgummis übereinander,die halten
aber nicht lang!


Hast du hoffentlich eine kleinere Schraube genommen,
beim Wechsel von 2 auf 3S?

Gruss,Andi.

3

Freitag, 16. Oktober 2009, 20:13

Der Gummi is eh stark genug!
hab zu kämpfen den überhaupt drüber zu kriegen! (oh mann das hört sich schweinisch an)

Das Problem is die leicht konische Schraube! Andere hab ich aber nicht.

Evtl find ich ne minnibeilagscheibe oder so! Dann wirds aber womöglich unwucht???

Zwecks schraube! Hatte beim 2S ne 10,5x5 und nu bei 3S ne 8x4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sisquo007« (16. Oktober 2009, 20:14)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Oktober 2009, 21:41

Nen stinknormalen Haushaltsgummiring nehmen, eher kurz - und oft mit gut Vorspannung herumwickeln. O-Ringe verwende ich nur in Ausnahmefällen.

Oder die Schrauben einfach durch Zylinder- oder Linsenkopfschrauben ersetzen. "Hab ich nicht" ist ein schlechtes Argument für so ein 08/15 Teil das man man in jedem 2. Gerät findet wo's nicht abgeht :D

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (16. Oktober 2009, 21:42)


Farkas

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Oktober 2009, 22:04

zzz mal wieder am Prob vorbeigelesen.......

Wie Paul schon meint,andere Schrauben besorgen.
Quellen gibet es zur Genüge.
Keinen Modellbaukollegen zur Hand der
aushelfen könnte?
Alternativ könnte man auch mit einer Schlüsselfeile.........

Gruss,Andi.

6

Samstag, 17. Oktober 2009, 11:44

Zitat

Original von sisquo007
Der Gummi is eh stark genug!
hab zu kämpfen den überhaupt drüber zu kriegen! (oh mann das hört sich schweinisch an)

Das Problem is die leicht konische Schraube! Andere hab ich aber nicht.

Evtl find ich ne minnibeilagscheibe oder so! Dann wirds aber womöglich unwucht???

Zwecks schraube! Hatte beim 2S ne 10,5x5 und nu bei 3S ne 8x4
Im Eisenwarenhandel gibt's im Regelfall M3 , oft auch M2,5 und M2.
Die kleinen Schrauben gibt's normalerweise nicht im Baumarkt, die fangen dort bei M4 an und hören meist bei M12 wieder auf ==[] .
Bei Effektmodell gibt's eine gute Auswahl zu (für Kleinmengen) günstigen Preisen. Und weil man immer genügend Schrauben der gängigen Größen und andere Kleinteile zuhause haben sollte lohnen sich auch die Versandkosten ;) .

Schrauben an Propmitnehmern und -savern (es heißt Propeller und nicht Probeller :D ) sind im Regelfall M2,5 oder M3.

http://shop.hepf.com/product_info.php?in…Hohlwelle-.html
Leider fehlt in der Zeichnung ausgerechnet dieses Maß, ich würde aber mal auf M3 tippen :shy:
Die ungenutzten Gewinde dürften dann M2,5 sein.


Noch eine Info zum Schraubenkauf: Die Länge von metrischen Schrauben wird ohne Kopf angegeben, eine Zylinder- oder Linsenkopfschraube M3x10 hat also 10mm Gewindelänge, inkl. Kopf ist sie entsprechend länger. Außer bei Senkkopfschrauben (Deine konischen Köpfe ;) ), da wird die Gesamtlänge angegeben, eine Senkkopfschraube M3x10 hat aklso nur ca. 8mm Gewinde, der Rest ist Kopf.

Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (17. Oktober 2009, 11:49)