1

Dienstag, 16. Februar 2010, 22:50

Kyosho Minium Ladegerät

Hallo Minium-Flieger,

habe mir ein Miniumladegerät so umgebaut, dass auch die Flightmaxakkus hineinpassen.
Ging lange Zeit gut, nur kürzlich musste ich feststellen, dass das Ende des Ladevorgangs nicht mehr angezeigt wurde, die rote Leuchte bleibt zu lange an, hat sich auch trotz Batteriewechsel nicht geändert, kann also nicht mehr feststellen, ob die Akkus vollständig geladen sind.
Ist das Ladegerät nun defekt, kann man es reparieren, oder was ratet Ihr mir?
Würde mich über Antworten freuen.
Danke!

Jürgen

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Februar 2010, 23:14

Hallo Jürgen
wie das bei dem Miniumlader ist(der vermutlich die gleiche Platine besitzt wie der des Vapors) ,weiß ich nicht.
Eins ist sicher:
Um Ladezeiten von rund 20min zu erreichen,werden die Akkus gestopft,nämlich mit ca 3C(Originalakku mit 70mAh,sonst natürlich weniger).
Das geht auf Dauer nicht gut. :no:
Ich hab bei meinem Lader die Buchsenplatine rausgeknipst und an ein Ladekabel gehangen.
Jetzt werden die Akkus mit 50mAh / 100mAh am normalen Ladegerät geladen.
Das bekommt ihnen besser :ok:
Gruß Denis :w
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]