1

Dienstag, 9. November 2010, 10:56

Ultra-Slowflyer Delta mit 3,70m Spannweite - in der Halle ...

... Größe hat was - auf der Suche nach dem ultimativen Ultra-Slowflyer fürs herbst-winterliche Indoorfliegen bin ich auf das 12 ft. HAWAIIAN Delta von NTK gestoßen.

Mit Vektorsteuerung und 2200er 3S-Lipo wiegt es flugfertig ca. 1200 g. und fliegt so langsam, das es in jeder kleineren und größeren Turnhalle komfortabel geflogen werden kann.

Hierzu gibt's ein kleines Video:

http://www.youtube.com/watch?v=RZEaieD2SlQ
oder:
www.crazyplanes.de/deltaxl2.wmv

Selbst bei Windstärken bis 2 bft. macht das Delta auch draußen Spaß - wenn man es in den Wind stellt, kann man es minutenlang auf der Stelle fliegen:

http://http://www.youtube.com/watch?v=bY…feature=related
oder:
www.crazyplanes.de/deltaxl.wmv

Viel Spaß!
»flutterman« hat folgendes Bild angehängt:
  • deltantk3.jpg

berti.z

RCLine User

Wohnort: Friedrichshafen (Salem)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. November 2010, 21:55

Hmmm, über Geschmack lässt sich streiten :O

Naja, ich finde es nicht so doll, das ist doch kein Flugzeug mehr wenn man einfach einen Motor auf einen Drachen macht!? Wo ist dann der Reiz beim fliegen?

Aber da wird warscheinlich jeder anders denken :w

Gruß,
Berti

Friwi

RCLine User

Wohnort: D-30539 Hannover

Beruf: Pensionär2013

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. November 2010, 23:27

In der Halle finde ich es "way cool".

Freundlichst
Friwi
Das in meinen Beiträgen geschriebene stellt meine Meinung dar und erhebt nicht den Anspruch auf Unfehlbarkeit :w

Basteln ist der Aufstand der Sinne gegen den Verstand...

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. November 2010, 23:48

Zitat

Naja, ich finde es nicht so doll, das ist doch kein Flugzeug mehr wenn man einfach einen Motor auf einen Drachen macht!?


Sorry, aber das ist alles andere als einfach einen Motor an einen Drachen machen. Das ist ein Weg Flugmodelle zu bauen die Flattermann zur Perfektion treibt.

Vielleicht nicht so breitenwirksam, aber ich kann erahnen was da dahintersteckt, und das ist um Längen interessanter und beachtenswerter als der ganze Fertigfliegerkram oder Shiluettenflieger (technische Betrachtung, nicht punkto Fertigkeiten bei der Steuerung diverser Objekte)
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

5

Mittwoch, 10. November 2010, 00:03

Zitat

Original von Paul H.
[Sorry, aber das ist alles andere als einfach einen Motor an einen Drachen machen. Das ist ein Weg Flugmodelle zu bauen die Flattermann zur Perfektion treibt.

Vielleicht nicht so breitenwirksam, aber ich kann erahnen was da dahintersteckt, und das ist um Längen interessanter und beachtenswerter als der ganze Fertigfliegerkram oder Shiluettenflieger (technische Betrachtung, nicht punkto Fertigkeiten bei der Steuerung diverser Objekte)


100% Zustimmung!
Stephan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »StephanB« (10. November 2010, 00:04)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. November 2010, 11:03

Ich kann da auch keinen Reiz erkennen, in der Halle langsame Kreise zu fliegen... :shy:
Aber wer's mag...
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

7

Mittwoch, 10. November 2010, 17:58

@ Lars:

Wundere Dich nicht, wenn hier in der Rubrik 'SLOW-FLYER' es jemand wagt, 'entschleunigte' Flugobjekte vorzustellen. :D :D

@ Berti:

'....Wo ist dann der Reiz beim fliegen?'

In der Langsamkeit - und im Verhältnis der Größe des Flugobjektes (3,70m Delta) zur Flugumgebung (z. B. 12 x 15m Gymnastikhalle) :D


Wer sich näher interessiert:

Das 'HAWAIIAN-Delta' ist vom Drachenspezialisten AHLERT ,

http://www.ahlerts.de/artikel.php?pw=&ka…0Vector%20kites

Steffen Ahlert beschäftigt sich mittlerweile sehr intensiv mit den unterschiedlichsten Vector Kites und hat alles, was ein glücklicher Slowflyer hierfür brauchen kann :D

flattermann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flutterman« (10. November 2010, 19:16)


Walter01

RCLine User

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. November 2010, 19:42

Ich sag nur: :ok:

Drachen ohne Schnur. Genial. :D

mfg
Michael
Der Größe nach:

T-Rex 700 N, Yamada ST RR+Hatori/
Radikal G20 FBL Gasser V-Stabi 5.0, 3xBLS 452, BLS 254/
T-Rex 600 E CF, 3xHitec 6965B, GY611/
Bullet 500 Pro, 3xFutaba S9650, S9254/
T-Rex 250, GY520, FS550 BB/
Funke: FF9 FrSky 2,4 GHz

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. November 2010, 20:50

Ich finde die Dinger lustig, so riiiesig und doch so langsam und wendig...:ok:
Aber der Motor hat hörbar zu kämpfen, das spricht nicht gerade für den Drachen.
Wenn es davon irgendwann mal eine Speedversion gibt ,sodass für jeden was dabei ist, finde ich dir Dinger wirklich super:D

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

10

Donnerstag, 11. November 2010, 15:05

Hallo Marcus,

'... langsam und doch so wendig' läßt sich ein Vector Kite nur mit entsprechenden Gasstößen steuern -schließlich handelt es sich um ein ruderloses, vektorgesteuertes Flugobjekt.

Das der Motor dabei zu hören ist, liegt einesteils daran, das sich alles in unmittelbarer Nähe des sehr empfindlichen Kameramikrofons abspielt, andererseits, dass Du es mit einem Hochleistungsmotor zu tun hast, der bei 25g Eigengewicht mit einem 8040er GWS Prop ca. 800g Schub mobilisiert.

Das der Motor nicht '..zu kämpfen' hat, zeigt die Flugpraxis: Das Riesenteil kann bequem mit Halbgas (ca. 400g Schub) fortbewegt werden. Bei Vollgas sind steile Steigflüge möglich.

Als 'Speedkite' eignet sich ein Delta im Kleinformat mit 140cm Spannweite, das mit derselben Motorisierung (allerdings ohne Schwanz) nach einem Senkrechtstart richtig abgeht, guckst Du hier:

www.crazyplanes.de/deltamini1.wmv

flattermann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flutterman« (11. November 2010, 15:14)


normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. November 2010, 16:46

Hoahleistungsmotor klingt gut, wo bekommt man die ?:D
Sind bestimmt höllisch teuer...=/
Okay dann täuscht die Akustik doch etwas, hat sich mehr nach einem Kraftakt angehört...
Das Video mit dem kleinen Drachen ist aber geil, sowas wäre noch was für mich (da wo ich herkomme gibts nur an den Stellen Windstille an denen man gegen den Wind pustet^^).
Wie sieht das eigentlich mit leerem Akku oder Thermik aus?
Also leeres Akkupack bedeutet dann doch gleich Landung im Nirgendwo, oder?
Und Thermik stelle ich mir gerade bei dem großen, gemütlicheren Drachen etwas komplizierter vor...
Wie crashsicher sind die Modelle?
Und vor allem was kostet soein Drache? (mit welchem Zubehör?)
Fragen über fragen..:O
Wer ne Antwort hat immer her damit, auch wenn es nur eine ist;)

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

12

Donnerstag, 11. November 2010, 17:31

... ruf' mal Steffen Ahlert an, der berät Dich (Telefon-Nr. auf www.ahlerts.de), hat selbst einige Drachen vektorisiert.

flattermann

Airboss

RCLine User

Wohnort: 42719 Solingen (NRW)

Beruf: Umweltschutztechniker

  • Nachricht senden

13

Freitag, 12. November 2010, 09:28

Auch ist stimme Paul und Stephan da 100 % zu.

Peters Drachen sind alles andere ein bischen "Motor auf Drachen gebastelt".

Er hat an dieser ausgereiften Konstruktion lange entwickelt und optimiert.

Das Flugbild seiner großen Modelle ist in der Halle fantastisch, Peter hat sie bei unserem Indoormeeting vor ein paar Tagen vorgeführt, und das Publikum war begeistert.


Spaß kann man damit auch sehr viel haben:

Flugzeugträgerlandung
Michael "Airboss" Rützel

Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away.

www.mfc-solingen.de
www.mfc-coesfeld.de

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. November 2010, 09:43

Hallo,

wundevolles Video - genau meine Welt vom langsamen Fliegen!

Gruß

Friedhelm