Chris_lb

RCLine User

  • »Chris_lb« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (Stuttgart)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. November 2010, 21:53

Little, Spannweite 58cm

Hallo zusammen, da ich die letzten Tage ein wenig Zeit hatte und die Hallensaison bevor steht, hab ich mal begonnen zu basteln.
Ziel ist es den Kleinen relativ leicht zu bekommen um damit locker in der Halle zu fliegen. Mal sehen wie es sich entwickelt...

Nachdem eine passende Vorlage gefunden worden ist (wer erkennts? ;) ), wurden die Schablonen aus dicker Pappe hergestellt und alle Teile aus der 3mm Depronplatte ausgeschnitten.




Erster Test mit der Waage -> 28,2g




Okay, das ist noch zu viel, also ab in den Keller und ausfräsen...




Nächste Wiegung -> 21,1g --> 7,1g weggefräst... kam mir irgendwie mehr vor.. :D




So, dann muss da noch Farbe druff... also wieder in den Keller...




Hoffe das wurde nun nicht zu schwer... nö ging 21,4g nur 0,3g Gewichtszunahme!





So, das wars für heute. Wenns klappt wird morgen ein wenig weitergebaut. Leider sind die Komponenten nicht pünktlich zum Wochenende gekommen. Macht aber auch nix, morgen soll es ja Superwetter werden --> da gehn wir lieber mehr fliegen. :D

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. November 2010, 22:32

RE: Little, Spannweite 58cm

sehr schönes modell
aber mal ne blöde frage
nimmt man dem modell damit nicht die stabilität
also mit dem ausfräsen meine ich ???
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. November 2010, 23:16

Hi,

na ja, ich denke er wird das Modell mit Kohlefaserstäbchen stabilisieren

M.
suche:


Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. November 2010, 17:19

Sieht sehr geil aus - Respekt! :ok:
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

Chris_lb

RCLine User

  • »Chris_lb« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (Stuttgart)

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. November 2010, 19:40

Da die Frage per PM kam...

Ich schneide die Teile noch ganz ordinär mit dem Cutter aus.
Für die Ausfräsungen verwende einen Dremel mit Fräsaufsatz. An dem ist eine Plexiglasscheibe (in der Mitte mit Auschnitt) und zur bessern Sicht eine kleine Lampe befestigt. Den Fräser wird soweit herausgezogen, das er 2mm von Depron wegfräst. Um die Schablone nicht mit wegzufräsen (ist nur Pappe) wird bis auf die unteren 2mm ein wenig Klebeband umwickelt.

Frässchablonen:



Fräser:


Chris_lb

RCLine User

  • »Chris_lb« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (Stuttgart)

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. November 2010, 19:47

Aber es ging auch ein wenig weiter...

Dadurch das ich mich entschlossen habe die Aufoppelung entfallen zu lassen, kann von dem Gesamtgewicht der Teile noch einmal 1,4g abgezogen werden

--> 20g lackiert

Mit ein wenig Kleber und der Vorbereitung für die Anlenkungen der Ruder komt der Flieger nun auf ein Gewicht von 21,6g. (Gewicht auf der Waage plus die restlichen Teile (1,2g))




und so schaut er aktuell aus:




@Skyfighter: Er wird noch mit Kohlefaserstäbchen und "Fäden" verstärkt.

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. November 2010, 20:33

fäden würd ich mir überlegen, auch wenns verlockt, aber ich bin oft drauf reingefallen, und immer fängt es nach ner zeit an zu schlabbern, grad wenn man mal draußen war oder so..
es gibt cfk runter bis 0,3mm

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

8

Montag, 15. November 2010, 22:17

genau auf die methode bekomm auch ich mein depron dünner
endlich lädt mal einer ein bild hoch ich vergess immer die konstelation zu fotografieren
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. November 2010, 18:04

die frage ist nur, wie macht man die schablonen? mit hand aus pappe (wie dick?) ausschneiden? das ist schon noch n "schönes" stück arbeit oder?

marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. November 2010, 18:38

Hi,

ich muss mich jetzt mal outen... Ich war der Pn schreiber der gefragt hat :O

Danke für die Schablone, echt tolle Idee, ändert da was an den Flugeigenschaften, außer das sie langsamer ist etc. Ich meine muss mann dafür was anderes verändern ?

lg

Marinus
suche:


berti.z

RCLine User

Wohnort: Friedrichshafen (Salem)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 16. November 2010, 21:37

RE: Little, Spannweite 58cm

Zitat

Original von Chris_lb
Nachdem eine passende Vorlage gefunden worden ist (wer erkennts? ;) ),


Das kommt doch dem Apex von Roiimport recht nah :-)
http://www.acro3d.com/public/phpbb3/view…php?f=33&t=9091

Gruß,
Berti

Chris_lb

RCLine User

  • »Chris_lb« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (Stuttgart)

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. November 2010, 22:31

Stimmt, könnte man meinen, ist aber falsch. :tongue:

Die Schablonen sind aus ca. 2mm dicker festen Pappe, die ich ebenfalls mit dem Cutter ausschneide. Ich erledige das meistens abends beim Fernsehen, dann ist meine Frau sogar zufrieden, wenn ich mit ihr einen Film ansehe und nicht im Keller oder Arbeitszimmer verschwinde.. :D

Vorteil ist, das die Schablonen immer wiederverwendbar sind. Nachteil ist, das daß schon ein wenig aufwendig und anstrengend für das Handgelenk ist... aber solange die Fräse noch nicht gebaut ist.... geht das auch so ganz gut.


@Herr Vorragend: Ok, dann werde ich doch nur Kohlefaser nehmen.

HPR40

RCLine User

Beruf: Tischler me

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. November 2010, 09:23

Hallo zusammen,

ist aber hübsch lackiert Dein zu heiß gewaschener Nith.
Endlich mal was Anderes als ständig Sternchen und Uhren auf dem Ding.

Muss meinen in Orschinolformat endlich mal fertig machen.

Gruß Horst :w
Fallschirmspringen ist Missbrauch von Rettungsgerät

sportchriss

RCLine Neu User

Wohnort: oberbayern

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. November 2010, 12:35

hi,

ich hätt da mal ne frage zum ausfräsen.

nimmt man dem flieger durch das ausfräsen nicht unheimlich die stabilität weg??

kann mir nämlich nicht vorstellen, dass der flieger dann noch stabil fliegt.

mfg

chris

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. November 2010, 21:29

die cfk verstrebungen machen die stabilität. das depron dient teilweise nur als "hülle" für die zwischenräume.
da die meisten f3p modelle derweil so ausgefräst werden, kann es nicht falsch sein, oder?
beispiel: http://www.pauzuolis-rc.com/blogcategory/page_2.html bilder unter den videos

marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 17. November 2010, 21:38

Hab auf der Messe auch viel gesehen, die so aufgebaut sind, ich denke die Arbeit mache ich mir bei meinem auch ...
suche:


Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. November 2010, 18:00

Respekt :ok:
Sauber gefräst und sehr gut lakiert.
Du bist der erste hier im Forum, der mir so richtig Mut macht, das mit dem Ausfräsen auch mal zu probieren.
Achja, bei dem "großem" Ninth nimmt man durchs Ausfräsen in der Regel auch nicht viel mehr als 8-9g weg.
Also bist du mit 7,1g eigentlich doch recht gut bedient, oder?

Mfg Martin Wicke
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

Chris_lb

RCLine User

  • »Chris_lb« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (Stuttgart)

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. November 2010, 22:47

Danke. :D

Ich weiss gar nicht mehr, wieviel ich von meinem großen Ninth weggefräst habe... aber das war vermutlich genausoviel, da ich das weniger radikal durchgezogen hatte.

Bin gerade noch dabei, die Elektronikteile abzuspecken und zusammen zulöten. Komme gerade aufgrund der Arbeit nur sporadisch dazu.