josefbrunner

RCLine User

  • »josefbrunner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Februar 2011, 09:09

Vergleichbarer EPP Slowflyer wie Mandala ?

hallo,

welche konkurenz hat die mandala bzw. gib es vergleichbares ?
meine frage ist ob die mandala in euren augen f3p fähig ist (präziese genug ?)
wo kann man zur zeit die mandala kaufen ?

gruß josef
Gruß Josef :w

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Februar 2011, 18:34

Also f3p und Epp passen nicht wirklich zusammen, denn das Material ist sehr weich und recht schwer.
So zum Rumbolzen ist ein Epp Modell ideal, aber fürs genaue Figurenfliegen überhaupt nicht geeignet.

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

3

Dienstag, 15. Februar 2011, 20:16

hi
Ist sicher viel zu Schwer für F3P
eher nach der Acrophobia ausschau halten.
Die ist dafür Konstruiert.
bei Helmut kann man die Kaufen.
flugfertig sind 80g zu schaffen.
http://www.modellbau-joost.de/modelle/acrophobia-f3p/()()

mfg Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »viper24at« (15. Februar 2011, 20:18)


josefbrunner

RCLine User

  • »josefbrunner« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Februar 2011, 10:57

aber die ist halt sehr empfindlich im gegensatz zur mandala.
meine frage ist ob es ein vergleichbares modell wie die mandala gibt ?
wo bekommt man die mandala zur zeit ?
Gruß Josef :w

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Februar 2011, 13:07

ich kenne das Modell zwar nicht, aber EPP Modelle gibt es wie Sand am Meer.
Epp versand zum Beispiel verkauft so etwas...
Vielleicht tuts auch ein ganz normaler Shockyplan hier aus dem Forum, den du einfach in 5mm Epp baust?
zB: Yak55 usw.

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

6

Mittwoch, 16. Februar 2011, 13:38

Ja was willst du den damit machen?

alb-modelltechnik,mambo-modelltechnik

mfg Peter

7

Mittwoch, 16. Februar 2011, 13:49

Ich kann dir auch ne Acrophobia aus EPP fräsen. Würde mich auch einmal interessieren wie schwer die dann wird. Problem ist EPP gibt es erst ab 6mm zu kaufen. Aber wenn man RG30 nimmt und da Taschen reinfräst? Was meint ihr dazu? So als F3P Übungsmodell.

Grüße Helmut
Walkera53#1BigLama,Twister 3d Storm,Pluto,E-Segler mit 2,5m,PilatusPorter 2m elektrisch,ASW19 4,4m,ASW27 2m,Bat,LightCat,iCraft,Acrophobia,Sixtus,OneDesign,MicroJet,T-Rex250,Yak54 1,5m,Disco(BMI, zu verkaufen, bei Interesse melden).

8

Mittwoch, 16. Februar 2011, 14:24

bei epp versand bekommst es ab 3 mm-?

Acrophobia übungsmodell 3 mm depron ohne taschen würd ich sagen.

mfg Peter

9

Mittwoch, 16. Februar 2011, 17:39

Ja das ist die Frage was im Endeffekt leichter bzw. stabiler ist. 3mm ohne oder 6mm mit Taschen. Man könnte zum Testen mal beides probieren.

Grüße Helmut
Walkera53#1BigLama,Twister 3d Storm,Pluto,E-Segler mit 2,5m,PilatusPorter 2m elektrisch,ASW19 4,4m,ASW27 2m,Bat,LightCat,iCraft,Acrophobia,Sixtus,OneDesign,MicroJet,T-Rex250,Yak54 1,5m,Disco(BMI, zu verkaufen, bei Interesse melden).

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Februar 2011, 21:02

Bei 6mm raucht man dann auch keine Breaklets mehr, denn das Material bremst enorm!

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

11

Mittwoch, 16. Februar 2011, 21:50

Naja die machen das Kraut dann auch nicht mehr fett, die wiegen aus EPP höchsten 3g eher 2g. Und je mehr Gas anliegt, desto besser oder nicht?
Walkera53#1BigLama,Twister 3d Storm,Pluto,E-Segler mit 2,5m,PilatusPorter 2m elektrisch,ASW19 4,4m,ASW27 2m,Bat,LightCat,iCraft,Acrophobia,Sixtus,OneDesign,MicroJet,T-Rex250,Yak54 1,5m,Disco(BMI, zu verkaufen, bei Interesse melden).

12

Donnerstag, 17. Februar 2011, 17:57

3 mm Epp ist extem weich und da die einzelnen " Körner " des Epps nicht sehr stark aneinander haften ist wohl auch nicht viel Wiederstandslähiger als Depron

13

Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:32

Ja ich denke auch 6mm ist sinnvoller. Und wenn man das RG20 nimmt, ist 6mm EPP gar nicht mal so sehr viel schwerer als normales Depron.

Bei uns in der Halle fliegen inzwischen einige Doppeldecker und der die gebaut hat behauptet aus Depron wären sie genauso schwer. (Die sind aus RG20 6mm).

Grüße Helmut
Walkera53#1BigLama,Twister 3d Storm,Pluto,E-Segler mit 2,5m,PilatusPorter 2m elektrisch,ASW19 4,4m,ASW27 2m,Bat,LightCat,iCraft,Acrophobia,Sixtus,OneDesign,MicroJet,T-Rex250,Yak54 1,5m,Disco(BMI, zu verkaufen, bei Interesse melden).