221

Donnerstag, 4. Februar 2021, 20:24

p.s. Mir ist gerade aufgefallen, dass auf einem Bild (Airbossmedia) bei senkrecht stehendem Querruderservohorn schon eine Klappenstellung nach unten vorliegt.
Das wäre auch logisch, da ja beschrieben wird, dass der grössere Ausschlag nach unten benötigt wird. Also müsste das Servohorn in Neutralstellung etwas nach hinten zeigen. Richtig?


Nein, das sollte nicht so sein, ist entweder eine Ungenauigkeit oder täuscht etwas. Durch die langen Servohebel und die relativ kurzen Ruderhörner zeigt sich eine geringe Winkeländerung am Servo schon deutlich am Ruder.

222

Donnerstag, 4. Februar 2021, 21:33

Hier zwei schöne Highlander Buschtrottel von Lutz Näkel. Yee Haw!
»thom b.« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20210204-WA0003.jpg
  • IMG-20210204-WA0005.jpg
  • IMG-20210204-WA0007.jpg
  • IMG-20210204-WA0006.jpg

223

Donnerstag, 4. Februar 2021, 23:11

Danke thom.b

es gibt viel zu lernen! Ich habe recht lange Ruderhörner, da ich dachte die Gestänge könnten anschlagen.
Ich muss die Ruderhörner sowieso erneuern und verstärken. Durch meine ständigen Bruchlandungen reissen die aus. Ich werde es mal mit Dreiecken versuchen.
Grüsse Jo

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

224

Donnerstag, 4. Februar 2021, 23:39

Psst...
Thom's Ruderhörner reißen beim Crash auch raus,
der hat dann allerdings 'ne Akku-Heißklebepistole dabei....
:evil:


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

225

Freitag, 5. Februar 2021, 08:46

Psst...
Thom's Ruderhörner reißen beim Crash auch raus,
der hat dann allerdings 'ne Akku-Heißklebepistole dabei....
:evil:


Herzlichst
Hilmar.


Verdammt! Hab ich das Februar-Schweigegeld noch nicht überwiesen?

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

226

Freitag, 5. Februar 2021, 09:14

Liebe Männers,

man muss weg vom klassischen Ruderhorn. Die Lasteinleitung ist nicht werkstoffgerecht!
Wenn das Ruderhorn seine Last als reines Moment durch die Klebung in den Schaumstoff gibt, kann das vielleicht halten, ist und bleibt aber Murks.

Ich mache es jetzt nur noch so und hatte bisher keinen Schaden mehr an Ruderhörnen von Pappdrachen. Der Kern der Sache ist die möglichst gerade Weiterleitung der axial herangeführten Last. DIESE ist viel größer als das bißchen Kraft quer zum Ruderblatt. (Deshalb funktioniert auch das Depron-Dreieck ohne abzureißen. Aber das beste Leichtbauprinzip ist in der Regel die Fachwerk-Dreieckskonstrukton. Dann wird die inkrementelle Heißklebebeschwerung obsolet.

Hier zwei verschiedene Beispiele wie ich es nun baue.
Links Magnum EPP.
Rechts Nano EF in Depron.

PS: Scharniere entweder mit Leukosilk auf Uhu-Por-Grundierung oder direkt mit UHU-Por-Wurst.
»Dix« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20210205_084746.jpg
  • 20210205_084732.jpg
Liebe Grüße
Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dix« (5. Februar 2021, 09:20)


F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

227

Freitag, 5. Februar 2021, 09:16

:ansage:Hallo zusammen,

ein toller ,,Buschtrottel,, :shy:


nach dem anderen :ok: ...ich glaube ich brauche auch so einen Plan :D ...!!!

@ die Reifen habe ich schon mal ;) .


Euch allen ein schönes Wochenende :shine:


Gruß Thomas :w

228

Freitag, 5. Februar 2021, 14:07

Hallo Dix

so (Bild 2) hatte ich es auch geplant.
Aber, als Anfänger, habe ich das jetzt mit einer alten Kreditkarte versucht. Wenn es nicht mehr regnet werde ich es ausprobieren.

Grüsse Jo
»Voodoo700« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4761.jpg
  • IMG_4762.jpg
Grüsse Jo

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

229

Freitag, 5. Februar 2021, 14:49

Hallo Jo,

so wie Du die Ruderhörner eingesetzt hast, ist es aber auch maximal ungünstig. Auf diese Weise fängt ja schon das Ruderhorn durch seine Material-Elastizität einen Teil der kostbaren Servo-Kräfte ab.
Das Bauteil sollte zumindest um 90° gedreht eingeklebt werden.

Dann lieber komplett rausreißen und so machen wie Dix es vorgeschlagen hat. Das ist für Schrumpfschlauch-Scharniere ideal.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

230

Freitag, 5. Februar 2021, 15:09

Nein, nicht rausreißen. Ja, ist maximal ungünstig. Aber das kannst Du ganz leicht retten:
Einfach nach hinten ne Strebe oder Dreieck bis zur halben Ruderflächentiefe dazu kleben. Stückchen Schaschlikspieß oder Zahnstocher. Darf sich auch gerne ins Ruder reinpieken und dort abstützen.

Das ist dann sogar stabiler als bei längs orientiertem Ruderhebel ohne Abstrebung: Weil der jetzt sogar seitliche Schläge aushält. ==[] Das wäre bei normaler Einbauorientierung nicht der Fall.
»Dix« hat folgendes Bild angehängt:
  • Strebe.JPG
Liebe Grüße
Dirk

231

Freitag, 5. Februar 2021, 17:23

Mir hat es jetzt bereits mehrmals die Ruderhörner (Zahnstocher) in Flugrichtung losgerissen bzw. gelockert. In Querrichtung waren die noch geführt. Daher meine Idee den Widerstand in Längsrichtung durch Quereinbau zu erhöhen (wie bei einem Spaten in der Erde).

Das mit der Abstrebung (wie ein T-Träger) hatte ich auch überlegt, erschien mir aber übertreiben, da ich dachte das Material sei stabil genug.

Ich habe die heute mittag erst eingeklebt und werde berichten, wenn das Wetter einen Test zulässt.

Grüsse Jo
Grüsse Jo

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

232

Freitag, 5. Februar 2021, 17:32

Wenn Du meinst. Du kannst genügend begründete Hinweise bekommen...
Viel Glück!
Liebe Grüße
Dirk

233

Freitag, 5. Februar 2021, 17:49

Hallo Dirk

derweil ich absoluter Flugzeuganfänger bin, freue ich mich über jeden Hinweis.

Mir ist schon klar, wenn das alle in Längsrichtung einbauen wird es sich wohl bewährt haben.
Allerdings möchte ich auch meine eigenen Überlegungen ausprobieren.
Grüsse Jo

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

234

Freitag, 5. Februar 2021, 17:55

Na klar, das ist ja das tolle im Modellbau, erst recht bei der Depronbauweise. Probieren. :ok:

Einfach das Ruder ganz sanft mit dem Finger festhalten/bremsen und beobachten, was passiert, wenn Du am Höhenrudersteuerknüppelanderfernsteuerung rührst.
Dafür brauchst keinen Flug riskieren.

Vielleicht hast Glück und es ist doch fest und steif genug.
Liebe Grüße
Dirk

235

Samstag, 6. Februar 2021, 19:18

Jetzt ist ER fertig

Hallo Buschtrottelfans,mein erster Eigenbau ist heute fertig geworden.
Er ist ein bischchen schwerer (610g) geworden und der Akku
muß weit nach vorne um den Schwerpunkt wie er angegeben ist
hinzubekommen. Ich hoffe daser fliegt.

Warten wir mal auf besseres Wetter.Grüsse Michael
»Mikelman« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg

bruce

RCLine User

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

236

Samstag, 6. Februar 2021, 20:15

Gratuliere zum ersten Eigenbau, sieht gut aus! Klar fliegt der, und du wirst beim Erstflug ein tolles Erfolgserlebnis haben!
Vermute mal, die 100g Mehrgewicht hast du in der Flächenbefestigung investiert?

Gruß Uwe

237

Samstag, 6. Februar 2021, 20:19

Nabend,meiner liegt auch schon fertig rum und hat leider noch keine Beine,wo oder wie bekomm ich welche.mfg

bruce

RCLine User

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

238

Samstag, 6. Februar 2021, 20:29

Entweder Fahrwerk nach Plan aus Stahldraht biegen oder was immer dir zusagt - ich habe das CFK-Fahrwerk meiner Funcub drunter geklettet

bruce

RCLine User

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

239

Samstag, 6. Februar 2021, 20:37

Zubehör aus Russland

Bei HobbyZar.ru gibts grade für nen schmalen Rubel aus sowjetischen Altbeständen Funtonov-Teile für den Buschtrottel 8)
»bruce« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20210206_175739_resized[629].jpg
  • 20210206_164812_resized[628].jpg

240

Samstag, 6. Februar 2021, 21:10

Räder,Räder meinte ich :kaffee:

Ähnliche Themen