di.gi

RCLine User

  • »di.gi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Würzburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Juli 2009, 21:59

Gibts den EASY Star auch in klein..........???

Hallo!

Habe mich entschlossen mit dem Multiplex Easy Star in das Flächenfliegen
reinzuschnuppern.
Den kann Ich dann bei mir in der Gegend auf einem Modellflugplatz fliegen, wo ich auch schon mal an den Sender durfte!
Jetzt suche Ich was ähnliches eine nummer kleiner mit möglichts ähnlich gutmütigen Flugeigenschaften(was halt eine nummer kleiner noch so geht) und auch mit der fehlerverzeihenden Konstruktion( Prop hinten oben, zähes Elapor...))

GIbt es so ein Modell zum üben auf der Wiese hinterm Haus,
da der weg zum Modellflugplatz doch nicht immer angetreten wird,
für zwischendurch eben.......??


Gruss Martin
:wall: NIMM DAS LEBEN NICHT ZU ERNST,DU KOMMST SO WIE SO NICHT LEBEND RAUS :O

Verkaufe :

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »di.gi« (28. Juli 2009, 22:00)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Juli 2009, 22:02

Ich empfehle Dir den, auch wenn es kein Leitwerkler ist:

http://www.epp-versand.de/a_knurrri.php
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Juli 2009, 22:35

Kleiner als die ES würde ich zum Anfang nicht gehen. Kleiner bedeutet zwangsweise hibbeliger und kippeliger. Die ES ist als Einsteigerflieger nicht umsonst so groß (klein). Ich denke die kann man fast überall landen. Zur Not halt per Stecklandung :-)
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silberkorn« (28. Juli 2009, 22:43)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Juli 2009, 08:10

Eine Stecklandung macht die ES nicht wirklich mit, dafür ist sie zu instabil und zu breit, dringt also nicht in den Boden ein.

Selbst mein 50cm oder sogar der 20cm Nurflügel ist nicht hibbelig, er fliegt auch bei bockigem Wind gut kontrollierbar.

Für mal eben hinterm Haus geht auch der Knininni oder ein 70cm K10.
Motorisiert mit einem Inline 300, einer 3x2 und einem 1000er Akku hast Du Flugzeiten von 20min Vollgas.
Die haben den Vorteil, das zähelastische EPP als Material zu verwenden, das wirklich viel mitmacht.
Einschläge in Bäume oder Strassenschildern bleiben meist ohne folgen, wenn vernünftig gebaut.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…6038#post886038

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…906#post1355906

Das war mal der 70cm K10:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…319#post1580319
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (29. Juli 2009, 08:19)


Stingray77

RCLine User

Wohnort: Marktl / Bayern

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Juli 2009, 11:06

Hi,

wenn Dir der Easystar zu groß ist würde ich Dir folgende Empfehlen:

http://www.rc-easy.com/shop/product_info…m--aus-EPP.html

oder

http://www.mscomposit.com/flugzeuge/elek…pp.html?lang=de

Diese Flieger verkraften auch mal eine Stecklandung.

Ich würde Shocky Komponenten verwenden, die kann man später auch wieder verwenden.

Gruß

Stingray :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stingray77« (29. Juli 2009, 11:07)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Juli 2009, 11:41

Auch nett :ok:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

ritchy

RCLine User

Wohnort: Raum Karlsruhe

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Juli 2009, 10:46

RE: Gibts den EASY Star auch in klein..........???

Hallo Martin

Den kann ich auch uneingeschränkt empfehlen. :ok:

Hier gibts 'nen Beitrag dazu.

Ritchy
allzeit happy landings...

8

Donnerstag, 30. Juli 2009, 17:00

Für im Garten is die Kyosho Minium Serie optimal, und die sind auch kinderleicht zu fliegen!
div MPX Modelle
Futaba 2,4GHz
Dymond 10A Lader
Turnigy NanoTech Lipo`s

http://www.youtube.com/watch?v=k_5RPrFSpMc

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Juli 2009, 17:56

Minium im Garten ist meiner bescheidenen Meinung nach eine Auslegungsfrage.
Unser Garten... ein wirklicher Garten hat in etwa 8x4m wo fliegen möglich ist und da bedarf es schon einiger Aufmerksamkeit und wenig Wind um die Minium sicher zu fliegen.
Ein Anfänger ist da schnell überfordert.
Auf der wiese hinterm Haus bedarf es dann eben nur noch wenig Wind.

am billigsten... Felix 80 kaufen und Motorpylon drauf.
Felix 10€
Motor + 2 Servos + Regler + Luftschraube ~ 20€
2S 600-800 ~ 5€
Billiglader ~5€
08/15 6Kanal China Funke + Empfänger ~50€

bissel Kleber, Kohle,Steckergedöhns ~ 10€

macht 100€

Geht von Windstille bis 3bft auch für Anfänger.


:w Carl-Heinz

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Juli 2009, 18:13

Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Amiga

RCLine User

Wohnort: nähe Hameln

Beruf: Zerspanungsmechaniker Drehtechnik

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. Juli 2009, 20:51

Hallo,
interessant könnte vielleicht auch der Elektro Uhu von Graupner sein.
DAs ist die gleiche Bauart, mit Motor hinten , und auch aus Elapor.
Ist aber nicht soviel kleiner.
SpW 1200mm.
Den von Ritchy genannten Micromex gibt es auch als Teilesatz
für 12,90. Da könnte man dann eigene Komponenten verwenden.
(steht auch im verlinkten Thema)

Teilesatz

Gruß
Amiga
(Dirk)

12

Donnerstag, 30. Juli 2009, 23:20

Bin auch Anfänger und hatte nach de 3ten Flug die Minimag schon im Griff, bin damit auch über den Sträuchrn geflogen und nicht "im Garten", also so in 10 m Höhe ca.
Meiner meinung nach geht das problemlos, auch bei leichtem Wind...
div MPX Modelle
Futaba 2,4GHz
Dymond 10A Lader
Turnigy NanoTech Lipo`s

http://www.youtube.com/watch?v=k_5RPrFSpMc

di.gi

RCLine User

  • »di.gi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Würzburg

  • Nachricht senden

13

Freitag, 31. Juli 2009, 00:21

Danke

der link von amiga sieht doch ganz gut aus.

Kann Ich da das reinhängen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…em=380143020239

evtl noch eine Klappschraube

Sender will ich mir eine Spektrum Dx6i zulegen,
die sollte dann auch für den Multiplex Easy Star mit dem Grossen(full Range) Empfänger,
für den Kds und mit dem kleinem Empfänger dann für den MICRO MEX gehen.

Akku habe ich hier noch Lipos aus meiner Koax zeit,
7,4 Volt 800mah.

Fehlen nur noch ein paar servos, gestänge und kleinmaterial..
welche könnte ich mir beim schweighofer gleich mitbestellen?

Fliegt die Zusammenstellung???

Gruss Martin!!
:wall: NIMM DAS LEBEN NICHT ZU ERNST,DU KOMMST SO WIE SO NICHT LEBEND RAUS :O

Verkaufe :

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

14

Freitag, 31. Juli 2009, 10:04

Nein
Motor/Regler ist für das kleine Ding nicht geeignet.
Motor 5g Regler 1g und 2,5g Servos + Akku um die 10g, alles andere ist für den Flieger zu schwer

Widerspricht ja auch deinem Eingangspost. statt schlagzähem Schaum solls nun Depron sein.
Wenn Depron, dann ein Magnum. Aber dann auch einen anderen Motor wie den CF2805 in der 1600U/V Ausführung. Regler um die 10A , Deine Akkus und eine 8x4,3 Slowfly

@Prinzi
MiniMag oder Minium ???


:w Carl-Heinz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darkwing« (31. Juli 2009, 10:05)


Stingray77

RCLine User

Wohnort: Marktl / Bayern

  • Nachricht senden

15

Freitag, 31. Juli 2009, 22:25

Darkwing hat recht. Die Komponenten passen nicht.

Bei den von mir vorgeschlagenen Modellen kannst Du Deine Akkus weiter verwenden. Der Motor paßt aber gar nicht, dreht viel zu hoch.

Gruß

Stingray

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

16

Freitag, 31. Juli 2009, 23:01

Der Motor wäre grenzwertig für die Citabria, würde im Notfall aber passen.
Hab die Motoren an 2S und der großen Günni in der Aventura Twin an 2S 5000.
Genaues Gewicht unbekannt dürfte zwischen 800 und 900g liegen und geht problemlos vom Wasser.
Ein 1700U/V ist natürlich besser.


:w Carl-Heinz

di.gi

RCLine User

  • »di.gi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Würzburg

  • Nachricht senden

17

Samstag, 8. August 2009, 00:48

Hallo

So,
dann mal danke für eure Tipps.

Das Motorset ist leider schon bestellt,
muss also so verwendet werden!

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…em=380143020239

hier also mal meine Überlegung:

Felix 80 mit obigen Motorset auf einem Motorpylon(push oder pull?)
2 5g Servo`s
9 Gramm empfänger
und meinen 7,4V lipos mit 800mah

könnte das so funktionieren und laune machen??

Gruss Martin
:wall: NIMM DAS LEBEN NICHT ZU ERNST,DU KOMMST SO WIE SO NICHT LEBEND RAUS :O

Verkaufe :

18

Samstag, 8. August 2009, 10:38

Mit Pylon habe ich keine Erfahrung (bei meinem Felix 80 sitz der Moror vorne) , die Leistung reicht aber allemal :D Wenn dein Akku den gefordeten Strom liefern kann ist alles im grünen Bereich.


:w

di.gi

RCLine User

  • »di.gi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Würzburg

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 23. August 2009, 22:10

so

Ich hab mal am wochenende meine Ideen
ind die Tat umgestzt und einen Felix 80 verkabelt.
Mein erstes Selbstbauprojekt!

Schwerpunkt ist wie im Originalzustand ohne RC
allerdings liegt das Gesamtgewicht bei 255 Gramm,
ist das ok.
Leider war es heute recht windig bei mir
und ich hab mich nicht zum Jungfernflug getraut.

Was meint Ihr, kann der so fliegen???
»di.gi« hat folgendes Bild angehängt:
  • f1.jpg
:wall: NIMM DAS LEBEN NICHT ZU ERNST,DU KOMMST SO WIE SO NICHT LEBEND RAUS :O

Verkaufe :

di.gi

RCLine User

  • »di.gi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Würzburg

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 23. August 2009, 22:11

Bild 2

Bild 2
»di.gi« hat folgendes Bild angehängt:
  • f2.jpg
:wall: NIMM DAS LEBEN NICHT ZU ERNST,DU KOMMST SO WIE SO NICHT LEBEND RAUS :O

Verkaufe :