Wolf10

RCLine User

  • »Wolf10« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. August 2014, 22:25

Fox 3,75m.

Hallo

Wollte mal ein Video von meinem Fox zeigen.

https://www.youtube.com/watch?v=lLCBbXUiGJE

Es gab mal einen Tread indem Bernd (lichtl)den Bau einer Fox-Fläche beschreibt. :ok:

Das ist daraus geworden.Ist mein absolutes Lieblingsmodell!!!! :shine:

Leider hab ich keine bessere cam.



mfg Wolf
HK-T 500,TG 7000+DS 0606,Scorpion Motor
T-Rex 450,DES 677 BB ,4g6
X-Fläche, MC-19,Aurora 9

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. August 2014, 22:45

:nuts:
Das sind ja mal zarte Pilotenhände an Brettharten Tragflächen :ok:

Wenn Du Spass damit hast bin ich auch zufrieden. :ok:
Bodernstart? Mit der Motoriserung, des Passt.
Uns sauber schaut er aus der Fux ;)

Ansonsten lass das den Fuchs rennen .

Ich freue mich auf ein weidersehen in unbestimmter Zeit.
Ich muß ja noch das Loch neben der Satrbahn zumachen das mein Nuri gerissen hat ==[]

Danke fürs Video
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Wolf10

RCLine User

  • »Wolf10« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. August 2014, 23:33

Für den Bodenstart hab ich das Fahwerk 20mm höher gesetzt.

Das fällt nicht auf und es hilft jeder Millimeter den man vom Boden weg ist.Die Graupner Latte ist sehr robust.Hat schon viele Bodenberührungen beim Start überstanden.

Bin ein absoluter Fan von dieser Startmethode.

Für das Video hab ich den Motor nur kurz laufen lassen.(nur für die Höhe dann kein Motor mehr)Sonst steig ich auf gut 400m und fliege die "Bekannte Plicht Nationale-Klasse2013/14"

Das klapt vom Modell her einwandfrei :ok: .Die größte Schwierigkeit ist die Raumaufteilung und harmonie insgesamt.Üben üben hehe,würd ich am liebsten den ganzen Tag machen. :tongue:

Thermik hatte ich auch schon mal.Aber dafür gibt es natürlich andere Modelle.

Für mich ist die Fox, die eierlegende Wollmillch......



mfg Wolf
HK-T 500,TG 7000+DS 0606,Scorpion Motor
T-Rex 450,DES 677 BB ,4g6
X-Fläche, MC-19,Aurora 9

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. August 2014, 06:09

Wie funktionieren die Wölbklappen an der Profilierung?
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Wolf10

RCLine User

  • »Wolf10« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. August 2014, 23:03

Hallo Bernd

Die Wölbklappen hab ich bis jetzt nur für Batterflay verwendet.Da funktionieren sie toll.Bei Quer gehen sie auch mit.

Werde aber mal eine Thermikstellung testen.Könnte auch beim Start hilfreich sein.Das herumturnen macht einfach zu viel spaß ,daher hab ich noch nicht alles getestet.

Mfg Wolf
HK-T 500,TG 7000+DS 0606,Scorpion Motor
T-Rex 450,DES 677 BB ,4g6
X-Fläche, MC-19,Aurora 9

Wolf10

RCLine User

  • »Wolf10« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. September 2014, 15:26

Falls es jemanden gerade total langweilig ist. :w https://www.youtube.com/watch?v=B50nDwQD-oo

:) :tongue: :)
Wird wohl das Fox Video auch nichts helfen.

So ein Fox sollte aber in keinem Haushalt fehlen.

Sorry ,bei uns regnets in strömen.Bin schon zu lange nicht mehr geflogen. :w
Mfg wolf.
HK-T 500,TG 7000+DS 0606,Scorpion Motor
T-Rex 450,DES 677 BB ,4g6
X-Fläche, MC-19,Aurora 9

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolf10« (2. September 2014, 15:44)


Sting 249

RCLine User

Wohnort: Bayern / Nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. September 2014, 17:44

Servus

So ein Fox sollte aber in keinem Haushalt fehlen.
Fliegen tut der nicht schlecht und die Flächen gehen ja wirklich nicht nach.
Aber ich persönlich würde eine Swift bevorzugen, da finde ich die Rumpfform schöner. https://www.youtube.com/watch?v=gGQlOz1eTX4 Meine hat 2,9 Meter Spannweite und 10s und ein Strecker 378.20-11 mit 5:1er Reisenauergetriebe und schiebt 9,8 Kilo bei 135km/h Strahl. Nur mit der 17*13 geht leider kein Bodenstart. Sowas muss in jeden Haushalt :evil:.

MFG

Christian
Motorflug macht Spaß :D
Hangflug macht süchtig :dumm:
Und runter kommen sie alle. Die Frage ist blos: wie? :evil:

Wolf10

RCLine User

  • »Wolf10« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. September 2014, 20:27

Hallo Christian

Die Rumpfform ist mir nicht so wichtig,solange sie die eines Fox hat. :D

Aber deine Swift geht schon sehr ordentlich. :ok:

Sollte ich mir mal einen 5 m Fox gönnen, könnte ich mir deine Motorkombi sehr gut vorstellen.

Wieviel Ampere nuckelt der Motor denn aus den Akkus? Das würde mich sehr interssieren.

17 Zoll könnte bei einem 5 m Teil für Bodenstart gehen.Welchen ich absolut bevorzuge.

mfg Wolf
HK-T 500,TG 7000+DS 0606,Scorpion Motor
T-Rex 450,DES 677 BB ,4g6
X-Fläche, MC-19,Aurora 9

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. September 2014, 21:45

Mir war gerade total langweilig :evil:


schöner flug und die Fläche die man sieht hast sauber hingebracht :ok:

Die Steckung scheint auch keinen 1/10mm zu nackeln . ;)

Das sieht nach Gaudifestem flügel aus wenns das Profil mitmacht.


Hast du jetzt die 16x10 abgezwickt das mehr platz ist beim Start?

Für den 5m mach ma dann ohne Holz ;) und hn 951 Profilierung.... für deien sanften Manöver auch weniger Holm :prost:

Bei mir biegen sich Flächen mit ähnlich massiven Holmauslegungen schon ;(
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Wolf10

RCLine User

  • »Wolf10« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. September 2014, 22:14

Hy Bernd

Das sieht nur auf dem Video so sanft aus.Jo und wackeln tut da auch nichts.Durchbiegung keine erkennbar. :ok:

Muß wohl echt einen Zahn zulegen. :wall: :D Das Teil ist einfach nur toll.

Mit den Videos bin ich aber überhaupt nicht zufrieden.Muß mal einen meiner Jungs zum Filmen verdonnern. :)

mfg Wolf
HK-T 500,TG 7000+DS 0606,Scorpion Motor
T-Rex 450,DES 677 BB ,4g6
X-Fläche, MC-19,Aurora 9

Sting 249

RCLine User

Wohnort: Bayern / Nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. September 2014, 22:49

Servus

Der Motor gönnt sich 85A aus 10 s 4000ma/h gibt ca. 20-25 Steigflüge a 7 Sekunden. Ein 90A Regler ist da überfordert, den hats mir beim Erstflug gleich beim Start in Rauch aufgelöst :wall:. Jetzt ist ein 120er YGE drin :D.
Die Flächen die ihr da gezaubert habt, machen einen sehr guten Eindruck, meine machen beim reissen etwas die Biege aber nicht tragisch.
Macht weiter so

MFG

Christian
Motorflug macht Spaß :D
Hangflug macht süchtig :dumm:
Und runter kommen sie alle. Die Frage ist blos: wie? :evil:

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. September 2014, 08:36

Servus Chrsitian

Tragflächen Holm und Steckung.

Bei den Holmberechnugen bin ich von 6kg und bei 65m/s Ca 1,1 ausgegangen . ~42G
Bauweise der Tragflächen ... Positiv auf Styrodur voll CFK 240gr Biax Oberfläche + Abachi (kundenwunsch ) sd 6061 an der wurzel orginal am aussnflügel etwas Dickenvorlage und ein bisschen ausgedünnt. Der Holm ist Voltragend ausgeführt, auf Beigung und torsion. Weigt pro Fläche etwa 350gr

Das Abachi bringt leider mit dem Notwendigen harz zu Verklebung 600gr /m2 und somit etwa 1200gr an beiden Flügeln.

Steckung als 4 Kant auch Positvbauweise sehr leicht . Das könnte Wolf mal nachweigen und ev ein Foto davon einstellen .
Meiner erinnerung nach wiegt die Steckung weit weniger als die hälfte eines 16er Rundstahls der in der Berechnug vollkommen unterdimensiniert war

Zusammnegesteckt also beide Flächen + Steckung und die Tragflächen bei halbspnnweite untergelgt hab ich mich mit 2 Wasser gefüllten Malereimern in der Hand auf die Steckung gestellt.... ausser das mir der Fuß weh tat hat sich nix bewegt. ;)

Vor den Fox tragflächen habe ich ausschlißließlich Tragflächen mit max 16mm Wurzelprofildicke gebaut , in gelicher bauweise ohne Abachi oberfläche und ich war selber beeindruckt wie Bocksteiff das Konstruckt mit der grosssen Wurzeldicke Ist .

Ich bin mir sicher das die Tragflächen und die Steckung nur bei einem Absturz zu zerstören sind bei dem die Fläche zuerst aufschlägt wenn überhaupt.

Viel wichtiger ist das Wolf zufreiden ist , da bereue ich keien der reichlichen Arbeitsstunden . :ok:
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok: