1

Sonntag, 3. März 2019, 10:09

Liegegurt ROCKET für Paraglider

Hallo,
das Event Damüls 2018 war wieder ein tolles Event.
Die Heimfahrt verging danach wie im Flug.

Warum?

Alex und ich fanden ein tolles gemeinsames Thema: „Das Liegegurtzeug“!
Obwohl ich im manntragenden Bereich schon über 10 Jahre einen Liegegurt
fliege, fanden wir bis zu diesem Zeitpunkt keine optimale Lösung für den RC-Bereich.
Die, die wir im Netz bis jetzt entdeckten, konnten uns nicht überzeugen.

Unseren Gedanken und Ideen ließen wir freien Lauf und so entstand während
dieser Heimfahrt ein visuelles Liegegurtzeug im Maßstab 1:3.
Es sollte ein Liegegurt für unsere 4 m und 5 m Paraglider werden, ca. 60 cm lang.
Ganz wichtig, es sollte so gut wie unzerstörbar sein.
Bis ins letzte Detail konnten wir uns während dieser Heimfahrt austauschen.
In der Woche darauf wurden die ersten Pläne erstellt. Da uns jedoch andere wichtigere
Projekte in die Quere kamen, musste das Projekt Liegegurtzeug auf den Winter verschoben werden.

Alex, ein Genie auf dem Gebiet des Baus von Modellpiloten, setzte unsere Ideen in einem ersten
Prototyp aus Karton perfekt um. Die logistische Aufgabe der Beschaffung der Einzelteile für das
Gurtzeug war meine Aufgabe.
Schon bald präsentierte mir Alex Fotos vom zweiten Prototyp.
Nach längerem intensiven Gedankenaustausch hatten wir die beste Lösung in der Realität gefunden
und konnten den Prototyp optimieren.
Alex ist sehr detailverliebt, was mir persönlich sehr gut gefällt.
Wir legten großen Wert darauf, dass der Liegegurt scale aussehen und ebenso funktionieren sollte.
Deshalb dürfen z.B. Cockpit Tasche und Belüftung des Bürzels nicht fehlen.

Kurze Zeit später hatte Alex den Prototyp fertig gestellt. Die richtige Einstellung und die Vorbereitung
zum ersten Start übernahm ich. Als Paraglider verwendeten wir meinen 4 m großen Paraglider RASTY.
Nachdem alles eingestellt war, der Schwerpunkt und die Bremsleinen stimmten, vereinbarten wir einen
Termin für den Jungfernflug mit dem Liegegurt.

Der Start eines Erstfluges ist immer wieder aufregend. Bevor es losging, überprüfte ich bei Aufziehübungen
den Schwerpunkt und die Bremsleinen.
Alex lies es sich nicht nehmen startete den RASTY mit dem Liegegurt. Die ehrenvolle Aufgabe den Schirm
mit dem Liegegurt zu pilotieren, wurde mir zuteil. Die Kombination RASTY mit unserem Liegegurt flog sich
traumhaft. Genauso hatten wir uns das vorgestellt. Unsere Freude war riesengroß und der Jubel unbeschreiblich.

Beim Anblick des Liegegurtes konnten wir uns schnell auf einen Namen einigen.

Das „ROCKET“ war geboren!

Die ersten drei Flüge überstand der Prototyp ohne Zwischenfälle.
Alex´ Kommentar: “Ich fliege nur noch Liegegurtzeuge.“ Kleinere Details wurden nochmals korrigiert.
In den darauffolgenden Wochen fertigte Alex gleichzeitig zwei ROCKET-Liegegurtzeuge, was nochmals
sehr viel Arbeit war. Eines für seine 4 m Paraglider wie GIN FLY und CrossAlps 2.8 und eines für meinen CrossAlps 2.8,
RASTY und HOTLY.
Es freut mich sehr, dass Alex diese Arbeit für mich übernimmt und ich kann mich dafür nur von Herzen bedanken.
Er ist tatsächlich „Der Größte“.









Mittlerweile ist das Projekt so weit fortgeschritten, dass wir uns auf der Zielgeraden befinden.
Innerhalb der nächsten Tage werden wir, sofern es die meteorologischen Bedingungen zulassen,
unsere RC-Paraglider mit den Rocket-Liegegurten in die Luft befördern. Wir freuen uns riesig darauf.
Danach folgen weitere Bilder und Videos.
Flying in the Para-dise
Have a nice flight
Herry

2

Donnerstag, 7. März 2019, 20:59

Paraglider Liegegurt ROCKET

Hallo,

hier ein Vergleich vom Liegegurt ROCKET und vom normalen Gurt mit dem Alex.
Auf den Fotos die beiden Piloten im Maßstab 1:3, ca. 60 cm groß.
Der "kleine Alex" hat schon einen sehr geringen Widerstand, da er ohne Motorkäfig geflogen wird.
Auch das Motorengeräusch hat uns bis "jetzt" ganz gut gefallen.

Beim ROCKET ist es aber eine andere Liga!

Seht selbst und macht euch ein Bild, welche Piloteneinheit den geringeren Widerstand
und die bessere Aerodynamik hat.







Flying in the Para-dise
Have a nice flight
Herry

3

Samstag, 9. März 2019, 12:33

Paraglider Liegegurt Rocket

Hallo,

der Liegegurt Rocket vermehrt sich wie die Lemminge. [grin]

In der Cockpit Tasche hat man schön Platz für Empfänger und Vario.
Geniale Idee von Alex.

Flying in the Para-dise
Have a nice flight
Herry

4

Sonntag, 10. März 2019, 18:20

Liegegurt ROCKET

Hallo,

heute nachmittag wurden bei den "RAKETEN" das letzte Feintuning vorgenommen.
Jetzt sind diese fantastischen Liegegurte startklar.

Wenn man den geringen Widerstand und die Aerodynamik beim ROCKET gegenüber herkömmlichen
Gurtzeugen anschaut, kommt man richtig ins schwärmen.

Alex hat wieder einmal einen tollen Job gemacht und das ROCKET bis ins letzte Detail perfektioniert.
Dafür möchte ich ihm hiermit herzlich danken. Auf diesem Gebiet bist du ein super "Profi"!

Wie beim manntragenden Fliegen auch. Wer einmal einen Liegegurt geflogen ist,
möchte nichts mehr anderes fliegen.

Hier ein Foto von der Vorgabe.



Das Foto von diesem Manntragenden Liegegurt habe ich in DIN A 2 ausgedruckt und
wir hatten es zum Ziel gesetzt, einen Liegegurt in ähnlicher Form zu entwickeln und nachzubauen.
Ich finde es ist sehr gut gelungen.

Leider hat das Wetter heute für einen Erstflug nicht mitgespielt.
In der Ebene hatten wir Böen bis 110 km/h und auf dem Berg bis 130 km/h.
Sobald die meteorologischen Bedingungen es zulassen, dürfen die Raketen starten.
Wir freuen uns riesig darauf.
Flying in the Para-dise
Have a nice flight
Herry

5

Donnerstag, 21. März 2019, 12:49

CrossAlps und RASTY mit dem Liegegurt ROCKET

Hallo,
hier ein paar Bilder vom CrossAlps mit dem Liegegurt ROCKET!
H A M M E R!

























Flying in the Para-dise
Have a nice flight
Herry

6

Gestern, 11:39

Erstflug Paraglider Liegegurt ROCKET

Hallo,

Hier ein kleines Video vom Erstflug mit dem CrossAlps 2.8 und RASTY mit dem Liegegurt.

Flying in the Para-dise
Have a nice flight
Herry