Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

franz14

RCLine User

  • »franz14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Poysdorf

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Juli 2009, 10:28

GU-365 Nick Servo geht nicht richtig??

Hallo,

habe denn GU-365 im Gaui 200 V2-FES eingebaut und das Nick Servo macht was es will. Habe die FC16 und Taumelscheibentype 3 bzw H3 probiert und die Servos laufen wie sie sollen wenn ich aber denn GU-365 dazwischen stecke macht sich der Nickservo sobald ich ein wenig Pitch gebe selbstständig und läuft langsam auf Vollpitch und geht dann wieder langsam zurück.

Habe mit Schalter 3 denn GU-365 eingelesen und wenn ich denn Heli in der Hand halte bewegt sich die Taumelscheibe auch richtig. Paddellos wäre eine schöne Sache wenn sie funktioniert. ??? ??? ???

gruss franz14

franz14

RCLine User

  • »franz14« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Poysdorf

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Juli 2009, 15:47

Hat sich Erledigt,

zig mal probiert und jetzt funktioniert der GU-365 einwandfrei. Habe Taumelscheibentype 3 eingestellt, Ail 1 und Ele 2 am GU-365 fast komplett zurückgedreht und Heck ATV auf 30% gestellt. Bin zufrieden wie er jetzt Paddellos fliegt. :) :) :) :) :)

gruss franz14

Schreiber Peter

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. Juli 2009, 10:44

Hallo,

Ich hab den Gaui jetzt an 3 verschiedenen Helis ausprobiert, am besten funktioniert er in einem großen 1.8m Elektro-Simpel von Sitar der eine mechanische Taumelscheibenmischung besitzt.

1. Heli war ein MiniTitan:

war sehr zappelig und bei längeren nick-Phasen (Looping oder enge Kreise) neigt der Gaui aktiv zu unterschneiden, ist wahrscheinlich ein Software-Fehler. Aber wenn man das weiss und fliegen kann, ist das zu beherrschen.

2. Heli war und wird wieder ein Logo400 den ich auf 550-er Größe umgebaut und in eine Rangerzelle gesteckt habe:

Ist auf anhieb relativ ruhig geflogen, das selbe Problem mit der Nickregelung, nur eben besser zu beherrschen, da der Heli größer ist. Lediglich auf Pitchwerte reagiert der Gaui sehr ruckelig, denke mal, daß er für die drei Servos zuviel Zeit braucht um sie ständig neu zu berechnen.

3. Heli ist nun ein Sitar-E-Simpel mit mechanischer Taumelscheiben.Mischung:

Diesen Heli berteibe ich mit ca. 650-750 U/min (ich liebe es wenn die Blätter leise schnattern) Das Problem im Schwebeflug (Pitchwerte) ist weg, da nur ein Servo dafür zuständig ist. Nick- phänomen ist immer noch zu spüren, aber problemlos auszusteuern. Am besten funktioniert das Sytsem also mit einem mechanischen Mischer und größeren Helis.

Eins ist noch zu erwähnen: Es ist kein Helicommand oder V-Stabi, denn man muss immer noch selber fliegen können, also lediglich eine Hilfe, ohne Paddel fliegen zu können.

Gruß aus österreich

Peter