1

Sonntag, 26. Juli 2009, 11:16

HC3A & Höhe halten

Hallo zusammen, vielleicht hat hier jemand einen Hinweis oder einen Tip für mich.

Ich hab einen HC3A am 450pro. Die horizontalen Achsen stabilisiert der HC3A wunderbar, jedoch die vertikale Achse nur im Positionsmodus. Beim langsamen Flug (Auftrieb), egal in welche Richtung, muss ich immer wieder mit dem Pitch die Höhe korrigieren - ich dachte eigentlich, dass der HC3A das selbst tut.

Ist das korrekt so? Oder gibt es hier noch eine Einstellung, die ich korrigieren kann?
Gruss, ARilk.
[SIZE=1]TR450pro FBL2Blatt (Anabell); TR700elekto FBL2Blatt (Bapsi); TR250 FBL2Blatt (Clara); TR450pro FBL4Blatt EC135 (Fritz2); Quadkopter 450 (Gustaf)
... die Namen vergibt mein liebes Frauchen. ;-)[/SIZE]

hauwech

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Systemadministrator/Softwareentwickler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Juli 2009, 11:52

RE: HC3A & Höhe halten

Hallo ARilk,
der Helicommand stabilisiert "nur" horizontal, er ist kein Autopilot, der die Höhe halten kann. Da gibts auch keine Einstellung, an der man drehen kann. Der Positionsmodus kann mit Hilfe der eingebauten Kamera über geeignetem Untergrund die horizontale Position halten, nicht die vertikale. Meines Wissens nach gibt es für Modellhelis kein System, das die Höhe reguliert. Je nach Sender kann man den Schwebeflugpitch auf einen Schieber oder ein Poti legen. Ich habe an meiner FF-7 den Schwebeflugpitch auf das VR6-Poti gelegt. Den Bodeneffekt oder Luftverwirbelungen kann man aber damit auch nicht ausgleichen.
Gruß Roland
Gruß Roland

3

Sonntag, 26. Juli 2009, 12:03

RE: HC3A & Höhe halten

Hi Roland,
danke für die fixe und umfassende Antwort. Ich hab die gleiche Funke und den VR6 nutze ich ebenfalls auf diese Weise, was bei dem oben geschilderten Effekt sehr hilfreich ist, um der "groben" Rasterung ein wenig mehr Feingefühl zu verleihen und um den Heli in Augenhöhe zu bringen bzw. zu halten.

Gut, dann ist das eben so und ich werde lernen müssen, damit umzugehen. :)
Gruss, ARilk.
[SIZE=1]TR450pro FBL2Blatt (Anabell); TR700elekto FBL2Blatt (Bapsi); TR250 FBL2Blatt (Clara); TR450pro FBL4Blatt EC135 (Fritz2); Quadkopter 450 (Gustaf)
... die Namen vergibt mein liebes Frauchen. ;-)[/SIZE]

hauwech

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Systemadministrator/Softwareentwickler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Juli 2009, 12:11

RE: HC3A & Höhe halten

Hallo ARilk,
wenn Du auch eine FF-7 hast: Ich habe die Rasterung am Pitchknüppel entschärft, weil ich auch dauernd mit dem Schwebepitch zu kämpfen hatte, der Schwebepunkt lag immer zwischen zwei Rasterungen.
Ich habe auf die Rastfeder zwei Lagen Schrumpfschlauch gemacht und unter die Befestigungsschraube zwei Unterlegscheiben. Damit habe ich die Rasterung nicht ganz abgeschaltet, aber sie ist wesentlich geschmeidiger. Leider hat die Sache auch einen kleinen Nachteil: Man verstellt anfangs beim Pitchen den Gear leichter, aber man kann den Daumen daran gewöhnen (ich fliege Mode 2 mit Daumen).
Gruß Roland
Gruß Roland

Sven160580

RCLine User

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Zerspaner CNC/Konventionell

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Juli 2009, 12:22

RE: HC3A & Höhe halten

Zitat

Original von hauwech
... Man verstellt anfangs beim Pitchen den Gear ...


was bitte is denn gear?
:D

6

Sonntag, 26. Juli 2009, 13:07

RE: HC3A & Höhe halten

OK Roland, guter Tip.

Sowas hab ich mir auch schon überlegt. Aber so lange die Feinstmotorik im linken Daumen noch nicht wirklich ausgeprägt ist, hab ich ich noch bissl Angst, beim Gieren am Pitch zu wackeln. Reine Übungssache, aber ich bessere mich. :-)
Gruss, ARilk.
[SIZE=1]TR450pro FBL2Blatt (Anabell); TR700elekto FBL2Blatt (Bapsi); TR250 FBL2Blatt (Clara); TR450pro FBL4Blatt EC135 (Fritz2); Quadkopter 450 (Gustaf)
... die Namen vergibt mein liebes Frauchen. ;-)[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ARilk« (26. Juli 2009, 13:09)


hauwech

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Systemadministrator/Softwareentwickler

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:08

RE: HC3A & Höhe halten

Zitat

Original von Sven160580

Zitat

Original von hauwech
... Man verstellt anfangs beim Pitchen den Gear ...


was bitte is denn gear?


... ähhh, da hat doch der Denglischteufel zugeschlagen :O
Gruß Roland

Mousse

RCLine Neu User

Wohnort: Donau-Ries - Bayern

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Juli 2009, 22:23

RE: HC3A & Höhe halten

Zitat

Original von hauwech
Hallo ARilk,
der Helicommand stabilisiert "nur" horizontal, er ist kein Autopilot, der die Höhe halten kann. Da gibts auch keine Einstellung, an der man drehen kann. Der Positionsmodus kann mit Hilfe der eingebauten Kamera über geeignetem Untergrund die horizontale Position halten, nicht die vertikale. Meines Wissens nach gibt es für Modellhelis kein System, das die Höhe reguliert. Je nach Sender kann man den Schwebeflugpitch auf einen Schieber oder ein Poti legen. Ich habe an meiner FF-7 den Schwebeflugpitch auf das VR6-Poti gelegt. Den Bodeneffekt oder Luftverwirbelungen kann man aber damit auch nicht ausgleichen.
Gruß Roland


Richtig der HC stabilisiert nur Horizontal.
Es gibt den HC Profi, der hält dann auch die Höhe. Hab ich selbst schon live an nem 600er Rex gesehen, aber seht selbst [rcmvid]9f2798b7d6c1714e63ce[/rcmvid]
Gruß Jörg

Acrobat Voodoo 600, AC-3X
Acrobat SE, AC-3X
Blade mSR
T-10 CG

hauwech

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Systemadministrator/Softwareentwickler

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Juli 2009, 23:18

RE: HC3A & Höhe halten

Zitat

Original von Mousse

Zitat

Original von hauwech
Hallo ARilk,
der Helicommand stabilisiert "nur" horizontal, er ist kein Autopilot, der die Höhe halten kann. Da gibts auch keine Einstellung, an der man drehen kann. Der Positionsmodus kann mit Hilfe der eingebauten Kamera über geeignetem Untergrund die horizontale Position halten, nicht die vertikale. Meines Wissens nach gibt es für Modellhelis kein System, das die Höhe reguliert. Je nach Sender kann man den Schwebeflugpitch auf einen Schieber oder ein Poti legen. Ich habe an meiner FF-7 den Schwebeflugpitch auf das VR6-Poti gelegt. Den Bodeneffekt oder Luftverwirbelungen kann man aber damit auch nicht ausgleichen.
Gruß Roland


Richtig der HC stabilisiert nur Horizontal.
Es gibt den HC Profi, der hält dann auch die Höhe. Hab ich selbst schon live an nem 600er Rex gesehen, aber seht selbst [rcmvid]9f2798b7d6c1714e63ce[/rcmvid]


OK, man lernt nie aus - gibts also doch ... aber reichlich 3500 Euro (siehe z.B. hier), um einen 450/500/600er Modellheli in der Höhe zu halten ... man kann auch anders protzen. Nach meiner Meinung macht sowas vielleicht Sinn bei einem Turbinenheli ab 2,50m Rotordurchmesser, der vielleicht 15000 Euro kostet oder für Leute, die mit Fotoflügen Geld verdienen. Aber das ist nur meine Meinung. Wer mag (und finanziell kann), kann sich so einen HC auch gern an einen 800 Euro Heli schrauben.
Gruß Roland
Gruß Roland

10

Montag, 27. Juli 2009, 07:20

RE: HC3A & Höhe halten

Hallo zusammen,
naja - wer will schon mit dem Schinken nach der Wurst werfen? Aber gut zu wissen, dass es sowas gibt.
Gruss, ARilk.
[SIZE=1]TR450pro FBL2Blatt (Anabell); TR700elekto FBL2Blatt (Bapsi); TR250 FBL2Blatt (Clara); TR450pro FBL4Blatt EC135 (Fritz2); Quadkopter 450 (Gustaf)
... die Namen vergibt mein liebes Frauchen. ;-)[/SIZE]

Sven160580

RCLine User

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Zerspaner CNC/Konventionell

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. Juli 2009, 08:12

RE: HC3A & Höhe halten

Zitat

Original von hauwech

Zitat

Original von Sven160580

Zitat

Original von hauwech
... Man verstellt anfangs beim Pitchen den Gear ...


was bitte is denn gear?


... ähhh, da hat doch der Denglischteufel zugeschlagen :O


hatte mich schon gewundert was das fahrwerk mit pitch zu tun hat^^

aber zurück zum thema. ein schlauer ami hat sich für relativ kleines geld für den HC ein, ich nenns mal zusatzmodul, gebastelt welches die höhe sehr gut hält. leider weiss ich nicht mehr wo ichs gesehen hab, aber google könnte hierbei helfen

edit: für den HC ist aber scheinbar auch ein höhensensor als zusatzmodul in vorbereitung. stand zumindest mal auf der captron seite
:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sven160580« (27. Juli 2009, 08:17)


PeterU

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. Juli 2009, 10:15

Hallo Sven160580,
"... für den HC ist aber scheinbar auch ein höhensensor als zusatzmodul in vorbereitung. stand zumindest mal auf der captron seite ..."

gibt es doch schon als HC Professional:
http://www.helicommand.com/index.php?opt…id=53&Itemid=60
MfG

Peter
---------------
[SIZE=1]E-COPTER 450SX, 3xHS65MG, GY401+FS9257, Roxxy 950-6, HK2221-8 V2, DX7, AR7000, HC-3D
T-Rex 500CF, 3xHS5245MG, GY401+FS9254, Roxxy 9100-6, Strecker 330.15, DX7, AR7000, HC-Rigid
TDR im Aufbau, Blade CX2[/SIZE]

Sven160580

RCLine User

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Zerspaner CNC/Konventionell

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. Juli 2009, 11:46

@ Peter, ja beim HC Pro weiss ich das. sollte aber auch mal einen geben fürn normalen HC. geplant war es für Sommer 2007, ahängig von der weiteren entwicklung. aber da es nun schon 2 jahre her ist, wird es wohl nicht mehr so wirklich einen höhensensor fürn normalen HC geben
:D

PeterU

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

14

Montag, 27. Juli 2009, 12:56

Hallo Sven160580,
ich glaube auch nicht, dass da etwas entwickelt wird.
Außerdem wird ja jetzt sowieso der Schwerpunkt der Entwicklung auf den neuen HC 3X
gelegt.
MfG

Peter
---------------
[SIZE=1]E-COPTER 450SX, 3xHS65MG, GY401+FS9257, Roxxy 950-6, HK2221-8 V2, DX7, AR7000, HC-3D
T-Rex 500CF, 3xHS5245MG, GY401+FS9254, Roxxy 9100-6, Strecker 330.15, DX7, AR7000, HC-Rigid
TDR im Aufbau, Blade CX2[/SIZE]

15

Montag, 27. Juli 2009, 13:03

Hi Sven,

richtig, das wird nicht mehr kommen. Es war angedacht, aber in funktionierender Ausführung zu teuer und in günstiger Ausführung nicht funktionierend genug ;)
Im HC Profi ist das natürlich was anderes, da hiermit in der Regel auch Geld verdient wird (wie oben schonmal angemerkt) und eine deutlich hochwertigere Sensorik verbaut ist. Bei solch einem System fällt eine gute Höhenkontrolle nicht mehr ins Gewicht. Aber wer würde schon nochmals ettliche Hunderter ausgeben für die Modellbauversion?! Vermutlich nicht genügend, um das Projekt rentabel für alle Beteiligten zu gestalten.

Gruß,
Joachim :w

Sven160580

RCLine User

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Zerspaner CNC/Konventionell

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 28. Juli 2009, 11:48

Zitat

Original von Sven160580
....aber da es nun schon 2 jahre her ist, wird es wohl nicht mehr so wirklich einen höhensensor fürn normalen HC geben


was ich persönlich schade finde. aber joachim hat schon recht, was die kostenfrage betrifft. da heisst es für mich wohl jetzt sparen, sparen , sparen und in ferner zukunft mal ein HC Pro kaufen. wenn es bis dahin nicht schon was anderes gibt
:D