pöik

RCLine User

  • »pöik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz, Luzern

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. August 2009, 14:46

Was sind die Nachteile von Rigidhelis va. bei kleinen Helis?

Hallo zusammen

Die paddellosen Helis sind ja voll im Trend...was ich auch cool finde.

Meine Frage ist nun, ob das Paddellose auch Nachteile mit sich bringt, jetzt mal abgesehen vom höheren Verschleiss der Servos u.s.w. sondern nur aufs Flugverhalten bezogen.
Ich frage, weil der Trex 450 pro doch rel. neu ist und ja einen Paddelkopf hat. Hat das konkrete Vorteile?
Ich hab auch schon gehört, dass es bei den kleineren weniger bringen soll.

Könnt ihr mich da mal aufklären?

Vielen Dank schonmal!!!

Gruss Michi

2

Samstag, 15. August 2009, 14:52

Mit Stabisystem sollte es nur Vorteile geben, wenn man mal von der
Einstellerei absieht. Ohne hast du Probleme mit Windempfindlichkeit
und Aufbäumen. (Da du von Paddellosen Helis sprichst setze ich
einfach mal vorraus das du es in Betracht ziehst auch ohne
Stabisystem zu fliegen)

Sollte auch bei den kleinen gut funktionieren. Gibt ja z.B. extra
das kompakte Mini V-Stabi was bis zu einer größe von 500ern
geflogen werden soll. Also auch für 250er.

Gruß Robert
VERKAUFE:
[SIZE=3]Hurricane 425[/SIZE],[SIZE=1] Alu V-Stabi, 3x DS-821HT, 1x Savöx SH-1290MG, Jazz 80-6-18, Scorpion-HK3026, AR-7000, 7S A123[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »te_chnix« (15. August 2009, 14:53)


Lama V4

RCLine User

Wohnort: Rheinberg-Niederrhein

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. August 2009, 14:55

RE: Was sind die Nachteile von Rigidhelis va. bei kleinen Helis?

ich denke das ein elektr. paddelloses System den Heli wesentlich besser horizontal stabilisiert als es ein mechanisches System tun könnte, eine gute Einstellung natürlich vorausgesetzt. Sonst hätte ich hier auch keine Ahnung, will meinen Rex500 aber auch nach den ersten "normalen" Flügen mit einem HC Rigid nachrüsten, da ich das HC System von meinem 450er her kenne...
Bernd

• Blade Helis: 130x • nanoQX • mSR • Align: T-Rex 450 Sport FBL • T-Rex 500ESP FBL • T-Rex 600ESP FBL • Henseleit TDR •
• EFlite AS3xtra • MPX Stuntmaster • MPX FunJet • F27-Q Stryker • F27-Q Micro Stryker 180 • Reflex XTR2 • Spektrum DX8 DSMX •

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. August 2009, 20:35

RE: Was sind die Nachteile von Rigidhelis va. bei kleinen Helis?

Hallo,

die Nachteile eines unstabilisierten Rigids sind vor allem, dass er bei Wind oder im schnelleren Flug sehr instabil fliegt.

Die Nachteile eines stabilisierten Helis (mit AC-3X o.ä.) liegen vor allem im Preis. Nicht nur das System muss gekauft werden, auch gute Servos und eine leistungsstarke Empfängerstromversorgung sind Pflicht! Der Einstellaufwand hält sich eigentlich in Grenzen, bloß ist die Einstellung eben etwas völlig anderes, als beim Paddelheli. Hier muss man sich, wie beim Paddelheli auch, in die Materie einlesen. Bei manchen steht einfach alles wichtige in der Anleitung, bei anderen muss man google und das Supportforum befragen, und/oder nach Versuch und Irrtum vorgehen ;)
Grüße,
Fabi

pöik

RCLine User

  • »pöik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz, Luzern

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. August 2009, 23:52

RE: Was sind die Nachteile von Rigidhelis va. bei kleinen Helis?

Hallo

Vielen Dank für die Antworten!

Also so wie ich das bis jetzt verstehe, bringt der stablilsierte Rigid fliegerisch keine Nachteile mit sich.

Sehr erfreulich, jetzt muss ich nur noch wissen, was ich da machen soll, weil ein Acrobat se ist mir devinitiv zu teuer ==[]
Vielleicht kauf ich mir einfach mal den rex 450pro und bau ihn dann bei gelegenheit um...

Na wie auch immer
Besten Dank!

Gruss Michi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pöik« (15. August 2009, 23:52)


Feuerstein

RCLine User

Wohnort: D-14552 Langerwisch

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. August 2009, 07:42

Hallo,

wie sieht es bei einem paddellosem Systemen mit dem Wirkungsgrad aus.
Ist eine Flugzeitverlängerung bemerkbar / messbar?
Fällt der (mehr-) Stromverbrauch durch die 3 stärkere Servos und die Elektronik ins Gewicht?

Gruß
Fred

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. August 2009, 12:11

Hi,

Zitat

Fällt der (mehr-) Stromverbrauch durch die 3 stärkere Servos und die Elektronik ins Gewicht?

Im Prinzip nicht. Empfängerakkus halten u.U. nicht mehr ganz so lang, aber bei BEC-Betrieb ist es nicht spürbar. Hauptsächlich steigen die Peakströme, weshalb man besonders bei BECs auf ausreichende Stromfestigkeit achten muss.

Zitat

Ist eine Flugzeitverlängerung bemerkbar / messbar?

Ja. Wie viel du gewinnst, hängt vom Flugstil vor und nach dem Umbau auf Rigid ab. Man kann den gesteigerten Wirkungsgrad bekanntlich auf 2 Arten nutzen: Erstens man fliegt länger oder zweitens man nutzt die Leistung.
Natürlich hat man auch bei zweiterem noch mehr Flugzeit, als mit Paddeln, da ja niemand mit Dauer-Vollpitch fliegen wird, aber die Steigerung fällt selbstverständlich geringer aus. Ebenso ist es beim reinen Schweben: Da hier nur geringe Ausschläge genutzt werden, ist auch hier der Unterschied kleiner, als beim Kunstflug oder 3D.

Zitat

bringt der stablilsierte Rigid fliegerisch keine Nachteile mit sich.

Doch, kann es. Du solltest bedenken, dass dein Heli nach dem Umbau auf das System angewiesen ist und somit auch das Flugverhalten nicht mehr von der Mechanik abhängt. Hast du also vorher einen Heli, den du dir mechanisch auf deine Wünsche angepasst hast und kaufst dir nun ein System, welches entweder auf "Plug and Fly" ausgelegt ist, oder aber schlechte Sensoren verwendet, kann es sein, dass dir das Flugverhalten nicht zusagt.
Ich kann dir deshalb nur raten, dich vor dem Umstieg wirklich sehr genau mit den Systemen zu befassen und bei der Entscheidung auch nicht unbedingt auf den Preis zu schauen, da das System wirklich das wichtigste Teil an deinem Heli ist.

Ich zum Beispiel hatte erst ein Stabi, womit ich ganz und gar nicht zufrieden war. Nachdem ich dort jedes mögliche Setup durchprobiert hatte, wollte ich eigentlich wieder auf Paddel umsteigen, da es wirklich nervig ist, bei bestem Wetter auf den Platz zu fahren, einen Testflug bzw. Trimmflug zu machen, dann enttäuscht wieder einzupacken und wieder stundenlang im Supportforum nach Lösungsansätzen forschen zu müssen. Da wünscht man sich seinen Paddelkopf: Akku anstecken, starten und Spaß haben.

Ich bin dann doch auf's AC-3X gegangen und bin seit dem nicht einmal mit vollen Akkus wieder vom Platz zurückgekommen :)
Sicher habe ich auch daran ein bisschen eingestellt, um für mich das beste Ergebnis zu erzielen, aber selbst die Werkseinstellung ist schon so gut, dass man damit vernünftig fliegen kann.
Grüße,
Fabi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GoFast« (16. August 2009, 12:14)


8

Sonntag, 16. August 2009, 21:30

Fabian schreib doch bitte wenn du das V-Stabi kritisierst dazu das die
Probleme die du hattest (Eiern und Wobbeln ist kein klassisches
V-Stabi Problem, dann wohl eher Heckwackeln) an deinem Heli
und/oder deinem Setup der restlichen Elektronik gelegen haben muß.
Ich kenne das Gefühl wenn etwas einfach nicht zum laufen gebracht
werden will und den Frust den es mit sich bringt. Aber nur weil es
bei dir nicht funktioniert hat mußt du es nicht jedem Rigid-Neuling
ausreden. Bei fast jedem funktioniert die TS mit V-Stabi
auf anhieb mit den Werkseinstellungen. Also muß man nur
etwas ändern um sich dem Optimum zu nähern.

Du hast mit deinem "RC-Line" Sticker in der Hinsicht die
Verpflichtung objektiv zu Berichten da dir sicher viel Glauben
geschenkt wird.
Just my 2 Cents

Gruß Robert
VERKAUFE:
[SIZE=3]Hurricane 425[/SIZE],[SIZE=1] Alu V-Stabi, 3x DS-821HT, 1x Savöx SH-1290MG, Jazz 80-6-18, Scorpion-HK3026, AR-7000, 7S A123[/SIZE]

HubiMatthias

RCLine User

Wohnort: Holzgerlingen- BW

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. August 2009, 22:13

Danke Robert, :ok:

Zitat

Probleme die du hattest (Eiern und Wobbeln ist kein klassisches
V-Stabi Problem, dann wohl eher Heckwackeln) an deinem Heli
und/oder deinem Setup der restlichen Elektronik gelegen haben muß.


genau dass habe ich auch gerade gedacht!

lg Matthias :w :-)(-:
[SIZE=1]Logo 600 SE - Mini V-Stabi
Logo 600 - Mini V-Stabi
Logo 400 - Mini V-Stabi
MiniTitan - Mini V-Stabi
V120D02 - Mini V-Stabi[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HubiMatthias« (17. August 2009, 08:59)


GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. August 2009, 22:35

Hi Robert,

manchmal sieht der Mensch, was er glauben möchte.
Ich habe von einem Stabi geschrieben, was als Abkürzung von Stabilisierungssystem stehen soll. V-Stabi habe ich nicht erwähnt.

Und ich gebe dir vollkommen Recht, ich möchte objektiv bleiben, so weit es möglich ist. Deshalb habe ich mein vorheriges Stabilisierungssystem auch auf 4 grundverschiedenen Helis getestet und nach Überprüfung durch den Hersteller verkauft. Somit ist, da ich selbst den Sender gewechselt habe, die vorhandene Elektronik als Fehlerursache objektiv auszuschließen.

Ich wollte mit meinem Beitrag nur darauf hinweisen, dass man bei der Auswahl des Stabisystems nicht vorrangig nach Preis, Aussehen oder Werkspiloten gehen sollte, sondern es imho extrem wichtig ist, sich vorher tief einzulesen.
Es handelt sich hier bei den meisten um das teuerste Einzelbauteil im Heli, welches auch noch maßgeblich die Flugeigenschaften bestimmt. Dazu ist es eine weit komplexere Angelegenheit als ein Servo oder ein reiner Heckkreisel.

Nun möchte ich aber, um die Sache abzuschließen, sagen, dass ich meine (negative) Meinung zu V-Stabi nicht verstecken kann und möchte. Was wäre es für ein Forum, wenn ich als Moderator und in diesem Falle ganz normaler Modellflieger nicht von meinen Erlebnissen berichten würde? Kein Objektives ;)
Nun kann jeder meine Meinung bewerten, wie er möchte. Du, das nehme ich mal an, fliegst dein V-Stabi glücklich und kannst gar nicht verstehen, wie ich sowas schreiben kann. Und keine Frage, ich glaube dir und allen anderen, dass es funktioniert. Nur bei mir eben nicht. Und das möchte ich hier, auch als Moderator, noch sagen dürfen.

edit: Ich habe übrigens gestern in Lehrte den (leider etwas kurz geratenen) Flug mit dem Logo 600 gesehen, der höchstwahrscheinlich V-Stabi drauf hatte. Ging perfekt ;)
Grüße,
Fabi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GoFast« (16. August 2009, 22:45)


11

Sonntag, 16. August 2009, 23:02

Fabian kann doch seine Meinung haben wie jeder andere auch, warum auch nicht?
Er hat halt Pech gehabt oder was auch immer, ist auch egal denn erst durch mehrere Meinungen gibt sich ein objektives Bild.
Ich hatte mit dem Teil übrigens auch schon Probleme.
Und Matthias: das du Robert zustimmst Fabians Objektivität im Bezug auf V-Stabi anzuzweifeln ist ja wohl ein Witz, viel weniger Objektiv als du als V-Stabi Teampilot kann man ja wohl gar nicht sein und wer im Grashaus sitzt sollte nicht mit Schweinen werfen, oder so... ;)

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »noch ein Stefan« (16. August 2009, 23:07)


HubiMatthias

RCLine User

Wohnort: Holzgerlingen- BW

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. August 2009, 08:59

Hallo Stefan,

ich wollte hier nie Fabians Objektivität in Hinischt auf V-Stabi anzweifeln.
Aber dieses ständige Gestichel in jedem Beitrag ging mir auch auf die nerven...

Mein Beitrag oben war vielleicht etwas irreführend, ich habe ihn mal editiert und den Satz für den ich Robert danken wollte herrausgesucht...


Aber nun bitte kein Streit ;) Fakt ist das alle Systeme funktionieren, und es letztendlich Geschmacksache bleibt ob man gerne über ein Display am Heli oder über ein Laptop/Bedienteil einstellen will.

lg Matthias :w
[SIZE=1]Logo 600 SE - Mini V-Stabi
Logo 600 - Mini V-Stabi
Logo 400 - Mini V-Stabi
MiniTitan - Mini V-Stabi
V120D02 - Mini V-Stabi[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HubiMatthias« (17. August 2009, 09:01)


13

Montag, 17. August 2009, 15:46

Ich werde mich hüten hier irgendwem die eigene Meinung zu verbieten.
Sehe das eben so wie Matthias. Für Neulinge auf dem Gebiet sieht es
durch die vielen Beiträge von Fabian so aus als würde V-Stabi nicht
funktionieren. Und das stimmt eben nicht.

Darauf wollte ich hinweisen...nicht mehr und nicht weniger.

Hoffe das Fabian es so sieht und annimmt wie ich es gemeint habe.
Ich lege großen Wert auf Erfahrungen von Piloten wie ihm
und möchte natürlich auch in Zukunft mehr davon lesen.

*Peace*

Gruß Robert
VERKAUFE:
[SIZE=3]Hurricane 425[/SIZE],[SIZE=1] Alu V-Stabi, 3x DS-821HT, 1x Savöx SH-1290MG, Jazz 80-6-18, Scorpion-HK3026, AR-7000, 7S A123[/SIZE]