Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 11. September 2009, 19:39

RE: Flymetor and DX7 und AR6000, 63000, 7000...

Hallo hier nun eine config datei vom FLYM.

Alle die ihn richtig justierten haben keine Probleme mehr. Wichtig is auch das timing der servos superhohe taktraten kann der FLYM. nicht

Kann die CFG Datei hier nicht hochladen sende PM
Gruss

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nieda113« (11. September 2009, 19:41)


Walter01

RCLine User

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

22

Freitag, 11. September 2009, 19:49

RE: Flymetor and DX7 und AR6000, 63000, 7000...

Zitat

Original von satsepp
Habe ohenhin ein Zappelndes Heck
Sepp


Und da kann weder der HeliCommand noch der Flymentor richtig arbeiten.

Hab gestern mal meinem Dicken steigen lassen. Das Heck schaukelte sich etwas auf. Noch keine Ahnung warum. Mit nem kurzen Gierstoß, stand es dann wieder.

Nur wenn es denn mal hin- und herschüttelt, funzt der HC weder im NM noch im PM mode richtig. Im Positionsmodus wurds sogar so schlimm, das ich den HC direkt deaktiviert hab.

mfg
Michael
Der Größe nach:

T-Rex 700 N, Yamada ST RR+Hatori/
Radikal G20 FBL Gasser V-Stabi 5.0, 3xBLS 452, BLS 254/
T-Rex 600 E CF, 3xHitec 6965B, GY611/
Bullet 500 Pro, 3xFutaba S9650, S9254/
T-Rex 250, GY520, FS550 BB/
Funke: FF9 FrSky 2,4 GHz

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

23

Freitag, 11. September 2009, 19:58

RE: Flymetor and DX7 und AR6000, 63000, 7000...

Zitat

Original von nieda113
Hallo hier nun eine config datei vom FLYM.

Alle die ihn richtig justierten haben keine Probleme mehr. Wichtig is auch das timing der servos superhohe taktraten kann der FLYM. nicht

Kann die CFG Datei hier nicht hochladen sende PM
Gruss

schick Sie mir mal bitte, dann probier ich die auch aus.

Sepp
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

24

Samstag, 12. September 2009, 14:21

RE: Flymetor and DX7 und AR6000, 63000, 7000...

Hallo ,,
heute war der grosse tag, der flym. in einen 400 er heli.

SJM 430 , 35 er blades normaler heckrotor 450 watt motor 2200 lipo.


Also. Den heli habe ich eingestellt pitch auf 4 grad . Throttle auf mitte und er hob ab. Er flog ganz ruhig wollte weder rechts noch links ausbrechen . Ich wunderte mich schon, dass meine einstellungen so präzise waren , da ich keinerlei trimmung schon beim erstflug machen musste. Aha! Ich hatte etwas übersehen denn nach ca. 10 sekunden ohne grosses gegensteuern fiel mir ein eventuell der flymentor und! .. ja er war im positionsmodus!!!!!. Danach startete ich im modus flym. aus und sofort musste ich nachregeln.Stellte dann auf horizontal modus und hatte nur noch ein wenig zu tun.
Also der flymentor funktioniert wie er soll. Für die paar euro werde ich noch einen dritten ordern und alle meine grossen helis damit austatten.

Alles in allem ist es wie mit allen dingen am heli, wenn sie richtig eingestellt sind klappts.

So hoch lebe der FLYMENTOR!!!!

Gruss JV

25

Freitag, 18. September 2009, 11:50

RE: Flymetor and DX7 und AR6000, 63000, 7000...

Hallo zusammen.
Anscheinend gibt es erneut Probleme mit dem FLYM:.
Manche scheinen kein connect zum FYLM zu bekommen.
Bei mir ist es so, dass ein Flym. mit allen Helibal softwaren läuft und einer nur mit der software die im Set kam.

Auch scheint Helibal , dass von einigen De Händlern ins Netz gestellt wurde einigen Flym nicht connected.

Wer hat die gleichen Probleme oder hat sie gelöst?
GrussJV

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

26

Freitag, 18. September 2009, 12:00

RE: Flymetor and DX7 und AR6000, 63000, 7000...

ich habe zwar nur eine helibal, habe hier das Problem daß die nur den USB Adapter findet wenn dieser COM1 ist!
der Comport kann im Gerätemanager zugewiesen werden.

Habe Dein Settings nicht probiert, aber verglichen, und die waren zu 95% Identisch, bis auf Subtrimm wa sja logisch ist, und bei den Verstärkungen hatte ich erhöht, habe das auf deine Verstärkung reduziert.

Sepp
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

27

Dienstag, 24. November 2009, 13:17

KDS schweigt..

Hallo wiedereinmal


ich denke das viele probleme durch KDS selbst verursacht werden,
Das connect problem lag daran, dass Flym ab einem bestimmten herstellerdatum nicht mit der software die auf webseiten frei zugänglich war funktionierte.
Also alle Flym ab so anfang bis Nov 2009 hergestellt arbeiten nur mit helibal 2.11.
Alle Flym davor nur mit helibal 2.01.

Zu sagen ist noch , bitte auf GENAUSESTE taumelscheiben einstellung zu achten am besten mit setzring einstellen und danach erst den Flym einbauen und noch einmal die gestängelänge auf mass überprüfen.

Noch etwas wenn man die servos einstellt muss der pitch servo als erstes auf 90 grad eingestellt werden , dann ist es auch möglich roll und nick exakt zu justieren. :ok:
Gruss

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nieda113« (24. November 2009, 13:36)