Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

herzjung

RCLine User

  • »herzjung« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Oktober 2009, 21:06

450er Rigidkopf als Selbstbau

Hallo,

ich wollte Euch meinen CopterX Rigidkopf nicht vorenthalten.

Die Teile sind sämtlich original CopterX, lediglich die Blatthalter habe ich verlängert und angepasste Gestänge gebaut. Der Pichkompensator wurde einseitig beschnitten und an die Führungsstifte geklebt, er dient als Taumelscheibenmitnehmer.
Die HRW ist weiterhin original. Man könnte sie etwas kürzen, aber so kann ich die günstigen Originalwellen nutzen.

Ich fliege mit dem HC rigid und der Heli fliegt klasse! Fast spielfrei, billige Ersatzteile und mit entsprechendem Werkzeug ca. 1 Stunde Arbeit.

Material außer dem Originalkopf:
Messingrohr 1,7x3 und 4 M2 Schrauben für die Gestänge
Messingrohr 2x3 und 2 M2 Schrauben für Blatthalterverlängerung

Werkzeug:
Gewindebohrer M2
Bohrer 1,7
Eisensäge Feile

Grüße
Peter
»herzjung« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0026.jpg
Helis:
Lama V3
Walkera CB 100 als UH-1D
Walkera 4#3 BL
CopterX Rigid

Fläche FPV:
Easy Glider Pro
Funjet

Uboote:
U 12 Klasse 205 in 1:46
Papanikolis Klasse 214 in 1:50
Papanikolis Klasse 214 in 1:32

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Oktober 2009, 20:41

RE: 450er Rigidkopf als Selbstbau

Servus Peter,
bin auch gerade dabei einen Alukopf auf Rigid umzubauen.
Im Prinzip möchte ich es ähnlich machen, aber in ein paar Deteils doch anders:

Ich lege den Kopf um 8mm tiefer, führe die HRW bis ganz oben, und den Jesus Bolt dann anstelle der Paddelwippe, habe dazu den Kopf auf 5mm Aufgebohrt, und das Paddelwippenloch ebenfalls etwas aufgebohrt mit dem 2mm Bohrer. Die original HRW kann dennoch verwendet werden.

Die Anlenkungen welche ursprünglich die Blatthalter über das kurze Gestänge führten möchte ich fest als Verlängerung anstelle der jetzigen Kugelköpfe schrauben, und mit Welle/Nabe Kleber oder CA verkleben. bin noch unschlüssig ob Welle/Nabe geht, aber nach Planfeilen sollte das gehen?
Als Gestänge habe ich Beam-E4 Heckanlenkungen ins Auge gefasst, die Karbonrohre passend absägen und verkleben.
Spricht das etwas dagegen, bzw. was hältst Du generell von den Änderungen?

Sepp
»satsepp« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04465.jpg
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »satsepp« (17. Oktober 2009, 21:34)


satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Oktober 2009, 21:39

so habe den Kopf oben fertig, die Verlängerung der Blatthalter hat besser geklappt als erwartet. In den Anlenkwippen war bereits eine Vertiefung drinnen, ich habe die Aluteile der Blatthalter konisch zugefeilt, so daß Sie in diese Vertiefung als Presspassung passen, und das ganze zusätzlich mit Robb Welle/Nabe Kleber eingeklebt, ebenso die Edelstahlschrauben.
Der Blatthalter ist etwas verformt, hatte einen Crasch mit 360er 36Gramm Blättern nicht ganz überstanden. nun passt die HRW gerade noch rein, mußte mit Fett nachhelfen. da Wackelt nichts! 0,NIX Spiel.
Leider etwas Kampfspuren, aber wo gehobelt wird, da fallen Spähne.
Was mir gut gefällt, durch das Verlängern mit den ehemaligen Wippen sitzt der Kugelkopf fast Mittig :ok:

Sepp
»satsepp« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04468.jpg
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »satsepp« (17. Oktober 2009, 21:41)


satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. Oktober 2009, 21:55

hier sieht mann schön wie die Verlängerung als Presspassung ausgeführt ist. Der Blatthalter schräg angefeilt, und an der Ausfräsung sieht mann links verformungen da eoin Übermaß vorhanden war. den Rest dichtet der Robbe Weille/Nabe dann ab, aber es ist nach dem Verschrauben schon wie aus einem Stück gegossen.

Sepp
»satsepp« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04470.jpg
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

herzjung

RCLine User

  • »herzjung« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Oktober 2009, 21:57

Kommentar

Hallo Sepp,

Die Idee das Loch von der Paddelwippe zu nutzen ist prima - das werd ich mal checken ob es mit dem TS-Weg bei mir noch hinkommt.

Die Befestigung der Verlängerungen finde ich gewagt, hat aber den Vorteil, dass die Gestänge rechtwinklig laufen. (wobei ich das mehr Kosmetisch sehe)

Erstatte mal Bericht ob es ohne Probleme hält :-)(-:

Wann gehts in die Luft?

Grüße
Peter
Helis:
Lama V3
Walkera CB 100 als UH-1D
Walkera 4#3 BL
CopterX Rigid

Fläche FPV:
Easy Glider Pro
Funjet

Uboote:
U 12 Klasse 205 in 1:46
Papanikolis Klasse 214 in 1:50
Papanikolis Klasse 214 in 1:32

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. Oktober 2009, 22:07

RE: Kommentar

also vom Halten sehe ich keinerlei Probleme, das hält locker 5 kg aus, ich habe da im Schraubstock kräftig probiert, will da auf Nummer sicher gehen.

Ich weiß noch garnicht welches Stabi ich bestelle, habe einen TRD bestellt und möchte aber gerne einen Rettungsschalter. Ich war zwischen V-Stabi Henselite edition, AX3X am überlegen, dann wurde der Gyrobt900 wegen Anfängermode vorgeschlagen. diesen wollte ich schon bestellen, aber nun heißt es daß der im Flug nur bei horzontallage auf beginenrmode umgeschaltet werden kann, also nicht als Rettungsschalter benutzt werden kann.
der 450 Rigid dient zum üben, bis dann im März der TDR endlich kommt.

Aber ich bin so ein Kamikaze, und probiere eventuell auch mal ohne Stabi ertse Versuche. Ich weiß daß er kaum beherrschbar ist, aber ein billiger Huby und billige Blätter... und eventuell teste ich dabei den Flymentor am Rigidkopf, ist zwar dafür nicht gebaut... aber mehr als abschmieren kann ich ja nicht damit.

Sepp
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

herzjung

RCLine User

  • »herzjung« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. Oktober 2009, 22:31

Kamikaze

Wenn Du schon richtig fliegen kannst, ist Heckschweben mit mächtig Adreanalin drin - aber Spass machts keinen.

Ich habe den HC Rigid und bin damit sehr zufrieden. Die Einstellung im Rigidmode war etwas zeitaufwendig, aber ansosnten ist er denke ich besser als sein Ruf.

Allerdings habe ich auch noch kein anderes Rigidsystem geflogen und kann nur mit dem Standard CopterX vergleichen.

Mit dem jetzigen Kopf und dem HC fliegt das ding nun wirklich wie auf Schienen - auch bei Wind und Schnellflug.

Grüße
Peter
Helis:
Lama V3
Walkera CB 100 als UH-1D
Walkera 4#3 BL
CopterX Rigid

Fläche FPV:
Easy Glider Pro
Funjet

Uboote:
U 12 Klasse 205 in 1:46
Papanikolis Klasse 214 in 1:50
Papanikolis Klasse 214 in 1:32

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

8

Samstag, 17. Oktober 2009, 23:04

RE: Kamikaze

Habe den Kopf fertig, und mehr Pitchbereich bzw. Stellbereich als vorher.
Folgede Modifikationen:
Als Mitnehmer die langen Hebel, bei den Kurzen war der Weg zu beschränkt.
Vom Pitchkompensator die lange Hülse Abgesägt, der Weg war sonst zu wenig für meinen Geschmack (bin Pitchgeil).
Loch gebohrt und M2 Gewinde mit einer Edelstahlschraube geschnitten, um das ganze mit einer Madenschraube zu fixieren
Und die Mitnehmergestänge vom Zentralstück abgezwickt.

jetzt geht es ans eingemachte, nach ersten Schätzungen reichen nun auch normale Gestänge, die ich sowieso habe :ok:

wenn nur halb so gut im fliegen, als wie im Basteln wäre ==[]

Serpp
»satsepp« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04487.jpg
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 18. Oktober 2009, 00:54

es ist vollbracht !

So es ist vollbracht, wenn nicht die Funke leer geworden wäre, hätte ich den Motor bestimtm noch angeworfen, und der HK450 wäre ja nachtflugtauglich.... aber wollen wir es nicht übertreiben.
Das Akku leer werden ist bei der DX7 brutal, Warnung und maximal 1 Minute später hat der Huby angefangen wild zu zucken, im Flug wäre das 100% ein Absturz geworden, sogar der Flymentor hatte neu Initialisiert, zumidest hatte der Motor auch gepiepst.

Das lange Gestänge war um 1cm zu lang, und das nächst kleinere um 2cm zu kurz. deshalb mußte die Beam-E4 Heckanlenkung doch herhalten.

Mir fehlt die Paddelstange zum Pitch einstellen, denke aber so grob müßte es passen, und ich kann morgen starten.

Sepp
»satsepp« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pitschbereiche.jpg
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 18. Oktober 2009, 01:12

von der Seite schaut es so aus, ich denke die 0° dürften schon passen.

Wo ich noch sehr unschlüssig bin, wenn die TS vorne höher steht (Nick zurück), müßte doch der Pitch vorne nach oben gehen, bei dem Blatt das nach vorne schaut, und hinten beim Nickservo nach unten.
Wenn ich mir das aber anschaue steht dann das vorder Blatt und das hintere exakt auf 0° Pitch.
90° gedreht, also Blätter zur Seite schaut das linke nach oben (positiver Pitch) und das rechte nach unten (Negativer Pitch).
Das würde ich aber als Roll rechts Interpretieren. Kann es sein daß ich da eine Virtuelle Taumelscheibendrehgung um 90° brauche?

Wenn ich das aber mit dem Paddelkopf vergleiche, hier ist ebenfalls die Anlenkung bei Blätter 90° zu Längsachse vorne so daß die Blattenlenkung höher steht, die Wippe nach oben drückt, dadurch der Blatthalter hinten nach unten gezogen wird und das linke Blatt positiven Pitch hat und das rechte ebenfall negativen Pitch. Nur daß beim Rigid vorne hochgedrückt wird (Anlenkunbg im Vorlauf) und beim Paddelkopf hinten runtergezogen wird (Anlenkung nachlaufend). Inwieweit das Paddel hier noch reinpfuscht weiß ich nicht.

Sollte das also doch so stimmen?
Ich hätte vermutet daß bei Nick zurück und Blättern in Längsachse das vordere Baltt positiven Pitch, und das Blatt überm Heckrohr negativen Pitch hat ???????

Sepp
»satsepp« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04497.jpg
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 18. Oktober 2009, 01:50

Blätter sind auch gewuchtet, so schaut das Ergebnis nun aus. Irgendwie ist der Kopf nackt und ungewohnt.

Sepp
»satsepp« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04506.jpg
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18. Oktober 2009, 01:54

und so schaut es von oben aus. Nun aber ins Bett, morgen mag ich testen :D
Leider sind 3 Leds ausgefallen am Fahrwerk.

Sepp
»satsepp« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04513.jpg
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 18. Oktober 2009, 03:41

Zitat

Original von satsepp
...
Kann es sein daß ich da eine Virtuelle Taumelscheibendrehgung um 90° brauche?
...


guten Morgen Sepp,

schau mal in diesen Fred, der Beitrag von Bernd (BernFFM) bezieht sich auf die 90* Anlenkung der TS.
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *

herzjung

RCLine User

  • »herzjung« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kiel

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. Oktober 2009, 08:03

TS drehung

Moin Sepp,

Bei mir brauche ich keine TS Drehung. Hatte experimentiert, da er etwas nach Links zieht, aber das hat es verschlimmbessert, da dann die Rigidabstimmung nicht mehr hinkam.

Grüße
Peter
Helis:
Lama V3
Walkera CB 100 als UH-1D
Walkera 4#3 BL
CopterX Rigid

Fläche FPV:
Easy Glider Pro
Funjet

Uboote:
U 12 Klasse 205 in 1:46
Papanikolis Klasse 214 in 1:50
Papanikolis Klasse 214 in 1:32

satsepp

RCLine User

Wohnort: Bayern, Bayerisch Eisenstein

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. Oktober 2009, 10:46

RE: TS drehung

das habe ich im Prinzip alles eingehalten, auch: http://vstabi.de/wiki/index.php?title=Umbauten_anderer_Helis
wobei ich so am Bildschirm gemessen habe und auf +12° und -15° Pitch gekommen bin.
Irgendwie kommt mir das schon komisch vor, weil am Paddelhuby neigt sich der ganze Rotorkopf nach vorne, wenn die TS nach vorne geht und der Motor läuft.
rein von den Anstellwinkeln würde ich aber nun meinen den Kopf nach rechts bzw. links zu neigen bei Nick. Aber eventuell hat der Blattwinkel Aufgrund der Aerodynamik eine andere Wirkung, als wie ich mir da statisch vorstellen würde.

Beim Windsurfen ist ja auch das Segel Quasi 90° zur Fahrtrichtung gedreht und Aufgrund der Ströhmung zieht das ganze hauptsächlich nach vorne und etwas 90° zur Fahrtrichtung, sogesehen wird es schon stimmen.

Ich geh mal in ruhe Frühstücken, dann schmeiß ich den Hobel an 8(

Sepp
Verein : MFC-Zell
Hangar: Einige 450er, Voodoo 600 + TDR mit SK720
Motto : PITCH OR DIE
Videos : Videos

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 18. Oktober 2009, 11:28

T-Rex 450-Umbau auf Rigid

Servus Leuts,
durch Zufall bin ich gestern über eine bebilderten Rigid-Umbauanleitung (6 S.) für den T-Rex 450 gestoßen:
»Jörg01« hat folgendes Bild angehängt:
  • T-Rex-450_FBL-Umbau1.jpg
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 18. Oktober 2009, 11:30

RE: T-Rex 450-Umbau auf Rigid

#2
»Jörg01« hat folgendes Bild angehängt:
  • T-Rex-450_FBL-Umbau2.jpg
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 18. Oktober 2009, 11:30

RE: T-Rex 450-Umbau auf Rigid

#3
»Jörg01« hat folgendes Bild angehängt:
  • T-Rex-450_FBL-Umbau3.jpg
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 18. Oktober 2009, 11:31

RE: T-Rex 450-Umbau auf Rigid

#4
»Jörg01« hat folgendes Bild angehängt:
  • T-Rex-450_FBL-Umbau4.jpg
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 18. Oktober 2009, 11:32

RE: T-Rex 450-Umbau auf Rigid

#5
»Jörg01« hat folgendes Bild angehängt:
  • T-Rex-450_FBL-Umbau5.jpg
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *