Airjunkie

RCLine Neu User

  • »Airjunkie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bürgstadt / Bayern

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Februar 2010, 22:28

FBL-Kopf mit, oder ohne TS-Mitnehmer?

Hallo FBL / Rigid Piloten,

ich plane den Umbau meines Beam E4 auf FBL und bin mir nicht ganz sicher, welchen Kopf ich einbauen soll.

In die engere Wahl kommt der original Beam E4 FBL Kopf:

http://www.parkflieger.eu/Beam-E4-Flybar…l_3122_454.html

sowie der neue Mikado 450'er FBL Kopf:

http://shop.mikado-heli.de/e-vendo.php?s…8&c=4538&p=4538

Mich würde jetzt interessieren wie sich ein TS-Mitnehmer, bzw. ein solcher der nicht vorhanden ist auf das Flugverhalten auswirkt?

Für eure Antworten schon mal vielen Dank im Voraus!

Stephan :w
[SIZE=2] Beam E4 FBL Microbeast [/SIZE] :D
[SIZE=2]Voodoo 600 - AC3X[/SIZE] :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Airjunkie« (5. Februar 2010, 22:33)


2

Freitag, 5. Februar 2010, 22:33

RE: FBL-Kopf mit, oder ohne TS-Mitnehmer?

Hallo,
haben doch beide einen Mitnehmer?
Ohne würde es ja auch nicht funktionieren, nur die mechanische Ausführung ist halt unterschiedlich.
Irgendwie muss ja die Position des inneren Taumelscheibenrings zum Rotorkopf fixiert werden.
Gruß aus
Wolfram

Airjunkie

RCLine Neu User

  • »Airjunkie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bürgstadt / Bayern

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Februar 2010, 22:59

RE: FBL-Kopf mit, oder ohne TS-Mitnehmer?

Ok, hab ich verstanden!

Aber wie wirken sich die beiden Lösungsansätze auf das Flugverhalten aus? Wenn ja, welche Unterschiede gibt es?

Gruß
[SIZE=2] Beam E4 FBL Microbeast [/SIZE] :D
[SIZE=2]Voodoo 600 - AC3X[/SIZE] :evil:

4

Freitag, 5. Februar 2010, 23:03

RE: FBL-Kopf mit, oder ohne TS-Mitnehmer?

Es gibt keinen Unterschied, beide halten die Taumelscheibe auf Position.
Gruß aus
Wolfram

Airjunkie

RCLine Neu User

  • »Airjunkie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bürgstadt / Bayern

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Februar 2010, 23:05

RE: FBL-Kopf mit, oder ohne TS-Mitnehmer?

1000 Dank für die schnelle Antwort! :ok: :ok:
[SIZE=2] Beam E4 FBL Microbeast [/SIZE] :D
[SIZE=2]Voodoo 600 - AC3X[/SIZE] :evil:

sick.orsky

RCLine Neu User

Wohnort: helvetische konföderation

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Februar 2010, 08:14

RE: FBL-Kopf mit, oder ohne TS-Mitnehmer?

Kann man bei Rigidköpfen ab 3 Blatt und mehr auf den Mitnehmer verzichten?

Habe in einem ami Forum gelesen, dass bei mehfach Köpfen die verdrehten Servostangen (für die 90° versetzte Anlenkung) schon für eine fixierung der Taumelscheibe reichen.

Hat da jemand Erfahrung?


Sicky :w :w :w

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Februar 2010, 18:41

RE: FBL-Kopf mit, oder ohne TS-Mitnehmer?

Zitat

Original von sick.orsky
Kann man bei Rigidköpfen ab 3 Blatt und mehr auf den Mitnehmer verzichten?
Sicky :w :w :w


NEIN !
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil: