Näärhood

RCLine User

  • »Näärhood« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lienz, Tirol

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Februar 2010, 21:23

Servos für FBL - Systeme

Hallo!

Ich dachte mir nachdem jetzt die FBL Systeme immer günstiger werden, werden sie Wahrscheinlich auch einen kleinen Ansturm erleben. Und nachdem ich mir als potentieller Anwärter auf ein solches System gedacht habe ob meine Servos geeignet sind werden dies wahrscheinlich viele tun.

Bevor nun 100 Threats eröffnet werden mit: Gehen meine Servos für.... kann vielleicht jemand von den Erfahrenen FBL Veteranen mal hier beschreiben was für technische Voraussetzungen ein geeignetes Servo haben muss! Weiß nicht ob mann dass überhaupt pauschal sagen kann, aber wenn ja, bitte ich darum!

Mfg

2

Freitag, 12. Februar 2010, 21:42

RE: Servos für FBL - Systeme

Kann man leider überhaupt nicht pauschal sagen, bei 2 Servos mit genau den gleichen Werten kann das eine super gehen, das andere gar nicht.
TT DS 1015 z.B. sollten von den Werten gut gehen, gehen aber absolut sch... .
Das hat mit der Software zu tun.
Das alte Volz Servo (erstes vernünftiges, digitales 20 Gramm Heckservo) hatte das Problem auch eine Weile, aus der Schachtel raus völlig unbrauchbar am Heck aber mit der Software von Jan Henseleit ein prima Teil.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Näärhood

RCLine User

  • »Näärhood« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lienz, Tirol

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Februar 2010, 22:12

Danke!

Schade, aber hab ich mir schon gedacht!

Aber vielleicht können ja einige (falls gewünscht) hier reinschreiben welche Servos !!!DEFINITIV!!! geeignet sind! Wäre schön wenn das nur jene machen würden die Ahnung davon haben!

Mfg

4

Freitag, 12. Februar 2010, 22:42

Ich fang mal an...
11mm : Hitec 5065 (und Multiplex Equivalent), Savox 0253 (Align DS 410, die Metallversionen natürlich ebenfalls), Futaba 3156
13mm: Robbe FS 550 Digital (ist eigendlich ein Ino Lab Servo, gibt es auch von Graupner, Rockamp...) Hitec 5085 (und Multiplex Equivalent).
15mm: Savox 1350 (Align DS 510), Futaba 9650
20mm Savox 1257, 1258 (Align DS 610, 620), Futaba BLS 451, 452, 252, 253

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Februar 2010, 22:51

Hi,

in der 15/16mm Größe bin ich das Hitec HS-5245Mg geflogen.
An 6V eine unerwartet gute Performance! Kommt nicht ganz an das 9650 ran, aber wenn man die Servos einmal hat, lohnt sich tauschen imho nicht.
Grüße,
Fabi

someone

RCLine User

Wohnort: CH-Brunnen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Februar 2010, 23:55

Bei den 11mm gingen bei einem Kollegen von mir die SH-0257 am MT auch sehr gut an der TS. Die HS65MG halten sich bei leichtem Kunstflug und Speedflügen aber auch erstaunlich gut.

Gruss

Peter
SJM 430 Rigid :evil:
T-Rex 450 Rigid
T-Rex 250

Futaba T7C :ok:

7

Samstag, 13. Februar 2010, 09:08

Die Multiplex Servo Nano Pro KARBONITE / MPX-65118 gehen bei mir am selbst umgebauten MT Kopf mit V-Stabi 4.0 sehr gut, Speedflug usw absolut stabil und neutral und der Preis ist gut.
Grüße
Tobi

4G6 2S FBL :evil: / 4G3 Brushless HL Airwolf / 1#A / Mini Titan V-Stabi 4.0 / Gaui 200 fliegt jetzt mit alter RX-2605 vom 4G3 / 4#3b Brushless HL / H05 BL
Alle mit 2801 Pro

Näärhood

RCLine User

  • »Näärhood« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lienz, Tirol

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. Februar 2010, 18:43

Danke erstmal, vielleicht geselleln sich ja die einen oder anderen noch dazu! Ich hoffe das damit ein paar Leuten geholfen ist und sich sie sich eine menge Threats sparen!

Mfg

ninjaper

RCLine User

Wohnort: Erfurt-Thüringen

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. Februar 2010, 19:16

Habe die Futaba 3156 an der Taumelscheibe und Futaba s9257 am Heck geht 1A mit Helicommand3D :D
T-Rex550nitroBD/Goblin700CompetitionBD/Goblin-SpeedBD/T14sg
Homepage :angel:

Konrad

RCLine User

Wohnort: 1230 Wien

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. Februar 2010, 18:52

Bei der Servoauswahl für FBL sollte man auch berücksichtigen, wie gut Ersatzgetriebe verfügbar sind. Bei einem Crash geht halt meist ein Zahnrad des Getriebes kaputt. Ich wollte keine Experimente machen und habe deshalb die 9650 gewählt. Da bekomme ich auch überall Ersatzgetriebe und sehr zuverlässig und schnell sind sie ja auch.

Konrad
TRex 450, 550
Blade 230S, nano QX, 200 QX, diverse Kleinhelis...

bladecx

RCLine User

Wohnort: MTK

Beruf: kfz

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 28. Februar 2010, 18:01

Ich habe beim 500er noch die Hitec 225 Mg im einsatz und schiele jetzt auch etwas richtung Fbl, man müsste es also wirklich erst ausprobieren ob es geht ?

Bisher dachte ich da die ja noch Analog sind und durch das metallgetriebe evtl. auch noch zu viel Spiel aufweisen, könnte ich mit diesen Servos Fbl einfach vergessen. Ich mach nur etwas Kunstflug, da wäre mir jetzt ein hartes Einrastverhalten zumindest am Anfang gar nicht soo wichtig.
Gruß Marc
[SIZE=1]T-Rex 500 CF,Roxxy960, Scorpion1600kv,Fs 555,Savox 1290, RJX Kopf,Beast [/SIZE]
[SIZE=1] T-Rex 450 :Hs 65hb, Roxxy 940-6, Scorpion 2221-8 , Fs 550cds,TT, RJX Beast
FF7
[/SIZE]

12

Sonntag, 28. Februar 2010, 18:13

Meine Multiplex Servo Nano Pro KARBONITE / MPX-65118 sind analog und rasten schon hart ein. Keine Ahnung ob hier ein nicht-Weltmeister einen Unterschied zwischen guten analogen und digitalen Servos merkt. Ich würde es einfach erstmal mit den vorhandenen Servos testen. Wichtiger als Digitalmodus ist imho Geschwindigkeit, Stellkraft, Genauigkeit und Spielfreiheit. Da sind meine MPX schon gut und mit dem Carbon Getriebe recht crashrobust. Waren unter 20,- Stück. Ich schiele eher auf den Mikado 450 Kopf als auf neue Servos. Obwohl mein eigenumbau Kopf trotz Umlenkhebel recht spielfrei ist und erstaunlich gut fliegt.
Grüße
Tobi

4G6 2S FBL :evil: / 4G3 Brushless HL Airwolf / 1#A / Mini Titan V-Stabi 4.0 / Gaui 200 fliegt jetzt mit alter RX-2605 vom 4G3 / 4#3b Brushless HL / H05 BL
Alle mit 2801 Pro

bladecx

RCLine User

Wohnort: MTK

Beruf: kfz

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 28. Februar 2010, 18:25

Technische Daten:
Lager: 1 Kugellager
Geschwindigkeit 4,8/6V (sec/60°): 0.14/0.11
Drehmoment 4,8/6V (Ncm): 38/47
Maße (LxBxH): 32x17x31
Gewicht: 27.00g

Betreibe die an 5,5v (roxxy bec. spannung)
Also gut wenn nichts negatives mehr darüber kommt und ich mich doch nochmal zum Fbl (micro-oder Minibeast) durchringe werd ichs einfach ausprobieren. Im normalen Flug ist mir jetzt nichts negatives über die Rückstellgenaigkeit oder stärke aufgefallen, wenn ich ihn zb. aufem rücken hochdrücke bricht da nichts weg oder so wie bei billigen Servos schonn mal gesehen 8(
Thx erstmal.
Marc
[SIZE=1]T-Rex 500 CF,Roxxy960, Scorpion1600kv,Fs 555,Savox 1290, RJX Kopf,Beast [/SIZE]
[SIZE=1] T-Rex 450 :Hs 65hb, Roxxy 940-6, Scorpion 2221-8 , Fs 550cds,TT, RJX Beast
FF7
[/SIZE]

14

Montag, 1. März 2010, 01:40

Das wir schon gehen. Aber die Stellgeschwindigkeit deiner Servos ist nicht die schnellste. Es ist bei FBL Nick und Roll ähnlich wie bisher am Heck, je schneller die TS Servos desto mehr Sens kannst du einstellen, ohne dass es sich aufschwingt, da musst du halt Kompromisse machen mit der Sens. Aber erstmal testen vieleicht haut dich das Flugverhalten ja von den Socken und wenn nicht sind halt die Servos dran. Die 5,5 Volt BEC werden schon mal helfen, damit sollte die Stellzeit so bei 0,13-0,12 Sec. liegen.
Grüße
Tobi

4G6 2S FBL :evil: / 4G3 Brushless HL Airwolf / 1#A / Mini Titan V-Stabi 4.0 / Gaui 200 fliegt jetzt mit alter RX-2605 vom 4G3 / 4#3b Brushless HL / H05 BL
Alle mit 2801 Pro