Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 21. März 2010, 20:57

ok dann werd ichs mir hohlen, ist ja echt der Hammer für den Preis
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. März 2010, 15:09

hab jetzt auch die Bestätigung von Freakware.
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

23

Mittwoch, 26. Mai 2010, 22:27

Also ich hab mir nen TREX 500 3G (FBL) geholt, um mit dem richtigen Heli-Fliegen anzufangen. Das Teil war problemlos einzustellen und fliegt sich eigentlich super (genauso wie der TREX500 im Phoenix mit Flybar!). Bislang bin ich jetzt schon 7 Akkus geflogen - auch schon erste Runden - ohne irgendwelche Probleme. Auch hat mit keiner geholfen beim bauen, einstellen oder einfliegen... Also ich kann FBL ohne Einschränkungen auch für Anfänger empfehlen! Wenn jemand schon etwas Heli-Erfahrung hat (ich hatte nen Lama Koax und nen Blade mSR davor) und im Simulator fliegen kann dann sollte auch in der Praxis eigentlich nicht viel schiefgehen!

Hannes Delago

RCLine User

Wohnort: Schäbige Alb

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 26. Mai 2010, 23:54

>> hab mir nen TREX 500 3G (FBL) geholt, um mit dem richtigen Heli-Fliegen anzufangen. Das Teil war problemlos einzustellen und fliegt sich eigentlich super <<

Genauso war es bei mir auch...
[SIZE=1]Blade mSR, Walkera 4G6 Mini VStabi, T-Rex 250 Mini VStabi, T-Rex 500 ESP 3G (und ein Keller voller Flächenflieger..)[/SIZE]

Hannes Delago

RCLine User

Wohnort: Schäbige Alb

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 27. Mai 2010, 10:40

...halt, mit einer Ausnahme: am Ausgang von sehr großen Loopings oder bei schnellem Horizontalflug gibt es manchmal ganz leichte Nickschwingungen und/oder Überreaktion auf Nick-Ziehen, d.h. die Kiste nimmt dann auch bei sehr vorsichtigem Ziehen abrupt die Nase hoch. Nicht kritisch aber auch nicht sehr schön.

Ich warte jetzt noch auf das USB-Interface & PC-Software und erhoffe mir davon weitere Einstellmöglichkeiten, um das Regelverhalten noch feiner abstimmen zu können.

Eine weitere denkbare Ursache wären noch Resonanzschwingungen der Heckantriebswelle bei bestimmten Drehzahlen, da werde ich mal 1 oder 2 zusätzliche Lager einsetzen.
[SIZE=1]Blade mSR, Walkera 4G6 Mini VStabi, T-Rex 250 Mini VStabi, T-Rex 500 ESP 3G (und ein Keller voller Flächenflieger..)[/SIZE]

26

Donnerstag, 27. Mai 2010, 16:12

Guten Tag!

Möglicherweise wurde es schon hindertmal gefragt - bitte daher um Entschuldigung - aber aufgrung der jetzt doch schon sehr vielen Systeme auf dem Markt hätte ich gerne gewusst, was man jetzt WIRKLICH unter Fly Bar Less versteht.
OK - Paddel fallen weg, Blätter werden direkt von der TS her angesteuert.
Jetzt heisst es aber, FBL sei nicht wirklich ein Stabilisierungssystem (wäre nur der HC von Robbe) sondern simuliere nur das Paddel. ???.
Verstehe ich es auch richtig, und jetzt kommt wieder was grundsätzliches, dass die (fast alle) Modellhelis alle eine Hiller-Steuerung aufweisen? Weil - Paddel!
Kann man sagen, dass ein gutes FBL-System elektronisch das simuliert, was der Helipilot im Groß-Heli "im Hintern" hat, nämlich das Gespür für die Lage? Aber dann wären wir ja schon bei Stabilisierungssystemen.

Was sagen jetzt die "Erwachsenen", also alle, die Dinger fliegen größer ist als 30 bis 40cm Rotordurchmesser, dazu, falls sie über den Gartenzaun blicken, was sich auf dem Sektor der Kleinhelis abspielt, egal ob FP oder CP. Ich selbst habe so ein System (Walkera 4#6S mit elktr. Stabilisierung, umgebaut von Paddel auf paddellos), sicher noch nicht 100%ig laufend, aber im Vergleich zu den Etablierten um ein Spottgeld?
Ja, OK, ist'n kleiner.
Wind darf auch keiner wehen.
Aber dafür flieg ich mit ihm im Garten.
Und brauch mich nicht vor ihm fürchten.

Und noch eine Frage betreffend die herkömmlichen Paddelrotorköpfe der Großen : Wer nicht unbedingt Purzelbäume mit seinem Heli schlagen will, Freunde, noch nie was von Bell gehört? Schaut mal rüber zu den Kleinen, CB100, CB180, ja, ja, die Experten rümpfen die Nase... Und ich frag mich, warum? Die sind sowas von stabil, ideal für Scale Helis. Und können trotzdem ordentlich flott bewegt werden. Rennhelis werden die nie, aber dafür wurde der Heli auch nie erfunden, schon vergessen?

Viele Fragen auf einmal, aufrührerische Gedanken obendrein.
Hoffentlich nicht zu sehr off topic.

Schöne Grüße
Gerhard

Loisl

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

27

Freitag, 28. Mai 2010, 09:38

Gerade passend hat Stefan von litronics2000 einen sehr schönen Bericht erstellt:
Klick mich
viele Grüße vom
Lois'l

So isses halt... :D

28

Freitag, 28. Mai 2010, 12:42

Hallo
möchte auch etwas zum FBL sagen. Habe einige Jahre Paddelerfahrung, und habe mir ein 3Digi fertig gekauft und einen 4Blattkopf und möchte diese zu einen Scale aufbauen.Aber was soll ich sagen es ist doch so das nicht viele einstell Beschreibungen gibt, also habe ich die Jungs gelöchert bis das Teil eingestellt war.Ich möchte einfach damit sagen das vieles vorausgestzt wir, aber woher soll das wissen kommen? Klar wenn man das mal gemacht hat dan weiß ich es auch wie es geht, aber am Anfang braucht man jemanden der einen hilft sonst kann mann schnell an seine Grenzen geraten. Es ist nicht vergleichbar mit dem einstellen einen 401 Gyros.
Es wäre wirklich gut wenn dazu mal jemand ein aussage kräftiges Video erstellt.
MFG.Peter

Kupfer

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

29

Freitag, 28. Mai 2010, 12:59

Zitat

Original von Loisl
Gerade passend hat Stefan von litronics2000 einen sehr schönen Bericht erstellt:
Klick mich

Das ist wirklich ein guter Bericht :ok:
Ich finde auch, dass mein Protos mit Beast jetzt fast so fliegt, wie die Helis am SIM, einfach besser.

Obwohl ich sagen muss, dass ich letztens folgendes in einem Thread geschrieben habe:

Zitat

Also mittlerweile zweifle ich daran, ob es so eine gute Idee war, einem Anfänger ein FBL System zu empfehlen.. Vielleicht ist es doch sinnvoller du fliegst den Rex erst mal mit Paddeln, liest dich mal in die komplette Technik ein und versuchst mal das ganze Rundherum zu verstehen. Ein Heli ist einfach nicht komplett in einem Monat zu verstehen, man lernt immer wieder etwas dazu.


Obwohl das sicher auch bei jedem anders ist, so allgemein kann man da eigentlich keine "Empfehlung" geben..

Lg. Jürgen
[SIZE=3]Ich kann nichts für meinen Flugstil, ich fliege Pitch auf einem 3 Stufen Schalter :evil:[/SIZE]

SynergyN9 - Prôtos500CFK - BeamE4 - Raptor50 - Funjet - RS Simply - Magic3D - Typhoon3D - RobbeGemini - FutabaT8FG

Loisl

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

30

Samstag, 29. Mai 2010, 14:49

Zitat

Original von Camillo676
Klar wenn man das mal gemacht hat dan weiß ich es auch wie es geht, aber am Anfang braucht man jemanden der einen hilft sonst kann mann schnell an seine Grenzen geraten.

Nunja, da hast du dich aber auch ein bisserl selber ins Abseits gestellt. Wenn man "sowas" noch nie gemacht hat, dann nehm ich mir doch kein offensichtliches Amateurexperimentalprojekt (nicht negativ gemeint), zumindest nicht wenn ich allein auf weiter Flur stehe. Das ganze nur übers Forum zu wuppen kann auch nur mit etwas Erfahrung oder mit try & error funktionieren.
In deinem Fall wäre ein ausgereiftes FBL zwar teurer gewesen, aber dafür klappts auch zumeist aus der Schachtel raus und du wärst wahrscheinlich glücklich beim fliegen...
viele Grüße vom
Lois'l

So isses halt... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Loisl« (5. Juni 2010, 11:24)


Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

31

Samstag, 29. Mai 2010, 16:20

Dem kann ich nur zustimmen. Ich hatte mal die Idee ien Video über den Einbau eines Mikrobeast zu machen, aber das ist Dank genialer Anelitung so einfach, dass es wohl jeder hin kriegt
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Sunnymike

RCLine Neu User

Wohnort: Bavaria

  • Nachricht senden

32

Montag, 31. Mai 2010, 13:42

@Jens : Hallo Jens, ein Einstellvideo mit Beastx würde ich super finden. Sind ja deine anderen Videos schon spitzenklasse. :ok:
Hab mir einen Atom 500 mit Rigid-Kopf ersteigert und warte jetzt auf das MB. Leider sind hier im Forum wenige, die den Atom 500 fliegen, was den Erfahrungsaustausch etwas schwer macht.

Gruß
Mike
Aller Anfang ist schwer, siehe Quax der Bruchpilot :angel:

Belt CP V2 ( Alu Tuning )
LPD Merlin ( Kestrell )
Atom 500 FBL
DX7se

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnymike« (31. Mai 2010, 14:07)


bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

33

Montag, 31. Mai 2010, 14:30

Jo, durch die schönen bunten LEDs ist das Beast sogar Waldorfschülergeeignet. :evil:
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]