Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:04

BeastX auf dem Protos - Welches Pad am besten ??

Hallo,

bin mir nicht sicher welches Pad ich unters Beast kleben soll. Hab schon so viele verschieden Varianten gehört und gelesen. Deshalb bin ich auch ein bisschen verwirrt.



Welches Pad habt ihr genommen??
MFG
Daniel

Protos 500 / DES 676 / Scorpion 880KV / Roxxy 960 / Spartan DS 760 / 9254 / Turnigy 6s 2650mah

Kupfer

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:16

RE: BeastX auf dem Protos - Welches Pad am besten ??

Warum fragst du, wenn du dann erst nicht glaubst, was man dir sagt :shake:

Nimm doch einfach das, was dabei ist, das ist ja immerhin dafür gemacht und funktioniert bei den meisten super, wenn du damit nicht glücklich wirst, kannst du noch immer ein anderes versuchen...
[SIZE=3]Ich kann nichts für meinen Flugstil, ich fliege Pitch auf einem 3 Stufen Schalter :evil:[/SIZE]

SynergyN9 - Prôtos500CFK - BeamE4 - Raptor50 - Funjet - RS Simply - Magic3D - Typhoon3D - RobbeGemini - FutabaT8FG

3

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:24

Ja, das sind Fragen die die Welt bewegen.

Ich würde eins nehmen das klebt. :tongue:

Ne, mal ehrlich was ihr immer für gewese aus stink normal Klebepads macht.

Bau dir einfach ne 2mm Dicke Niro-Platte drunter. Das wird sich
bemerkbar machen...aber nicht "welches" Pad du benutzt.

edit: Weil ich ja nich so bin laser ich dir sogar heute noch ne Platte.
Schick mir einfach deine Adresse und die Maße per PN.
Oder auch sonst wer ders haben möchte.

Gruß Robert
VERKAUFE:
[SIZE=3]Hurricane 425[/SIZE],[SIZE=1] Alu V-Stabi, 3x DS-821HT, 1x Savöx SH-1290MG, Jazz 80-6-18, Scorpion-HK3026, AR-7000, 7S A123[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »te_chnix« (3. Juni 2010, 11:26)


4

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:34

Zitat

Original von te_chnix
Ja, das sind Fragen die die Welt bewegen.

Ich würde eins nehmen das klebt. :tongue:

Ne, mal ehrlich was ihr immer für gewese aus stink normal Klebepads macht.

Bau dir einfach ne 2mm Dicke Niro-Platte drunter. Das wird sich
bemerkbar machen...aber nicht "welches" Pad du benutzt.

edit: Weil ich ja nich so bin laser ich dir sogar heute noch ne Platte.
Schick mir einfach deine Adresse und die Maße per PN.
Oder auch sonst wer ders haben möchte.

Gruß Robert


Hi, danke für das Anebot mit der Platte. Habe aber schon welche hier liegen...
MFG
Daniel

Protos 500 / DES 676 / Scorpion 880KV / Roxxy 960 / Spartan DS 760 / 9254 / Turnigy 6s 2650mah

Gogi

RCLine User

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:36

Das Microbeast hat ja schon ein Aluuterteil. Eine zusätzliche Platte braucht man da eigentlich nicht. Ich hab das Pad genommen das dabei war und das funktioniert bei mir prima. Ich würde auch sagen nimm das einfach, wenn es dir nicht passt kannst du ja immernoch ein anderes nehmen.

Grüße Gogi
Tips & Tricks und günstig Einkaufen bei www.buschflieger.de

thomas1986

RCLine User

Wohnort: Linz ,OÖ

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:58

pad

Naja so unrecht hat er garnicht war letztes W.E am HMC 2010 und dort war Freakware und hab Simon gefragt ob das Pad nicht ein bischen weich ist und er meinte ja da sie es im Winter getestet haben ist es für Sommer wirklich ein bischen weich ...
T-Rex 700E, CC ICE 80HV, Align Servos + CC BEC PRO , Pyro 700-52LW, Microbeast Flybarless, Nano-Tech 4000ma 45-90c, Futaba FF7 Faast

7

Donnerstag, 3. Juni 2010, 12:13

8( ==[]
MFG
Daniel

Protos 500 / DES 676 / Scorpion 880KV / Roxxy 960 / Spartan DS 760 / 9254 / Turnigy 6s 2650mah

Kupfer

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. Juni 2010, 12:33

Zitat

Original von Gogi
Ich hab das Pad genommen das dabei war und das funktioniert bei mir prima. Ich würde auch sagen nimm das einfach, wenn es dir nicht passt kannst du ja immernoch ein anderes nehmen.

Manche Leute haben es aber gerne unnötig kompliziert :dumm:

Wer es unkompliziert haben will, der sollte einfach das original Pad nehmen, so wie Gogi, ich und viele andere und fertig.
Wenn es dann nicht funktioniert, kann man noch immer ein anderes versuchen..

Wem fad ist und wer nicht weiß, was er mit seiner Zeit anfangen soll, der kann natürlich 100 verschiedene Pads mit und ohne Platte dazwischen testen ;)
[SIZE=3]Ich kann nichts für meinen Flugstil, ich fliege Pitch auf einem 3 Stufen Schalter :evil:[/SIZE]

SynergyN9 - Prôtos500CFK - BeamE4 - Raptor50 - Funjet - RS Simply - Magic3D - Typhoon3D - RobbeGemini - FutabaT8FG

9

Samstag, 5. Juni 2010, 17:51

RE: pad

Zitat

Original von thomas1986
Naja so unrecht hat er garnicht war letztes W.E am HMC 2010 und dort war Freakware und hab Simon gefragt ob das Pad nicht ein bischen weich ist und er meinte ja da sie es im Winter getestet haben ist es für Sommer wirklich ein bischen weich ...


Aha, das ist also im Sommer zu weich. Dann sprüh einnfach nach jedem Flug
Eisspray drauf. Eventuell verkauft das ja $imon auch.

Ich hab bei meinen Gyros und beim V-Stabi immer nen Stück
Doppelklebeband mit Schaumstoff zwischen von Tesa genommen.
Scheinbar ist Tesa sehr aktiv im Modellbau speziell beim befestigen
von Sensorelementen da ich nie ein Problem hatte.

Welchen Unterschied erhofft ihr euch von speziellen Pads? Das bischen
Schaumstoff beeinflußt dann wohl das Rastverhalten so stark das ihr
eure Hardcore 3D Moves nicht mehr fliegen könnt?

Wenn der Heli so sehr vibriert das ihr die Empfindlichkeit nicht genug
hochziehen könnt würde ich an anderer Stelle nacharbeiten als an
dem Klebepad.

Gruß Robert
VERKAUFE:
[SIZE=3]Hurricane 425[/SIZE],[SIZE=1] Alu V-Stabi, 3x DS-821HT, 1x Savöx SH-1290MG, Jazz 80-6-18, Scorpion-HK3026, AR-7000, 7S A123[/SIZE]

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

10

Samstag, 5. Juni 2010, 18:37

RE: pad

Also ehrlich, ich würde zu allerletzt beim Pad suchen wenn etwas nicht funktioniert...
Wir fliegen bei uns inzwischen mit 6 Helis und dem MB und bei allen funktionierte es mit dem ersten Start sensationell, sogar einmal besser als mit dem V-stabi vorher (Rex 500).
Voraussetzung ist ein genauer Aufbau, insbesonders die TS MUSS absolut gerade laufen
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jegla« (5. Juni 2010, 18:38)


11

Samstag, 5. Juni 2010, 19:00

Hallo,

habe heute meine ertsen Flüge mit dem MB gehabt. Bin voll begeistert.

Hab das Pad von Graupner Nr. 2904. Funktioniert super. Das originale wäre sicher zu weich...!!!!
MFG
Daniel

Protos 500 / DES 676 / Scorpion 880KV / Roxxy 960 / Spartan DS 760 / 9254 / Turnigy 6s 2650mah

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. Juni 2010, 19:42

Zitat

Original von don-omar
Das originale wäre sicher zu weich...!!!!


Aha und woher nimmst du diese Erkenntnis ???
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

13

Samstag, 5. Juni 2010, 20:01

Zitat

Original von Jegla

Zitat

Original von don-omar
Das originale wäre sicher zu weich...!!!!


Aha und woher nimmst du diese Erkenntnis ???


Ich hatte vorher den Spartan drauf. Dieser ist auch so weich gelagert. Da hatte ich jetzt bei den höheren Temps nur Probs. Graupner Pad drauf und dann war ruhe. Im Sommer brauche ich wohl dünnere Pads.
Muss auch dazu sagen das seit dem Einbau des SKF Lager mein Heli so Ruhig läuft wie kein anderer. Denke das ich jetzt das minimalste an Vibrationen habe was man nur haben kann. Aber ein SKF Lager kostet 3€ !!! Nicht gerade günstig. Aber es lohnt.
MFG
Daniel

Protos 500 / DES 676 / Scorpion 880KV / Roxxy 960 / Spartan DS 760 / 9254 / Turnigy 6s 2650mah

14

Samstag, 5. Juni 2010, 20:42

Was soll man dazu noch sagen außer...viel Spaß mit dem Graupner-Pad.
*koppschüttel*

Gruß Robert
VERKAUFE:
[SIZE=3]Hurricane 425[/SIZE],[SIZE=1] Alu V-Stabi, 3x DS-821HT, 1x Savöx SH-1290MG, Jazz 80-6-18, Scorpion-HK3026, AR-7000, 7S A123[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »te_chnix« (5. Juni 2010, 20:42)


15

Samstag, 5. Juni 2010, 20:51

Zitat

Original von te_chnix

*koppschüttel*

Gruß Robert


Zuerst habe ich das Beast mit original Pad montiert und eingestellt. Das ist so einfach zu weich. Schnelle harte Seiten Tic Tocs werden dann voll unsauber. So wird man IMMER ein leichter wobbeln auf der TS haben.
MFG
Daniel

Protos 500 / DES 676 / Scorpion 880KV / Roxxy 960 / Spartan DS 760 / 9254 / Turnigy 6s 2650mah