1

Sonntag, 2. Januar 2011, 17:33

Align 3G Setup für 450er " Bräuchte da mal Hilfe"

Hallo zusammen,

bin gerade dabei meinen Mini Protos mit dem Align 3g zu vereinen. Habe das Grundsetup schon durchgeführt und den ersten Test Schweber hinter mir.

Er reagierte auf Roll und Nick so dermaßen aggressiv, das ich froh war Ihn wieder heile landen zu können.

Da ich FBL Neuling bin weiß ich nicht weiter und suche mal hier eure Hilfe.

Kann mir von euch einer vieleicht mal ein Setup hier schreiben für den 450er, soll nur gemütlich Rund fliegen, kein 3D oder sonstiges Rumgezappel.

Wäre mir sehr geholfen wenn einer von euch ein gutes Setup könnte.

Zum Heli:

Motor+Regler: Baukasten
Taumelscheibe: Savox SH 0253
Heckservo: Robbe 550 Digital Speed Cool
FBL: Align 3g V.2.1
Gruß Michael

T-Rex 450 Pro
Mini Protos FBL
Futaba T8FG

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Januar 2011, 08:56

Hi,
Du programmierst lt. Anleitung das 3G mit den erf. Werten für Pitch und zyklisch.
(Bei meinem 500er sind das +/- 12° Pitch u. 9° für zyklisch.)

Wenn Du kein 3D fliegst, kannst Du nach dem Setup die zyklischen Ausschläge auf beispielsweise 7° (z. B. via Dualrate) reduzieren. Und um die Knüppelmitte zu entschärfen programmierst Du einfach 20-30% Expo.
Ebenso kannst Du die Pitchkurve anpassen. Für Deine Ansprüche sollten ca. -4/+9° reichen.

Wichtig: Nicht das 3G mit den niedrigeren Werten programmieren, sonst beschneidest Du den Arbeitsweg der Stabi-Elektronik!
Gruß
RAGE aka Bert

hauwech

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Systemadministrator/Softwareentwickler

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Januar 2011, 20:44

Hallo Michael,
wenn Du den USB Link für das 3G hast, kannst Du auf der Seite "Sondereinstellungen/sonstige Einstellungen" den Bell-Hiller Mixanteil und damit die Agilität des Heli verändern. Align empfiehlt für mehr Stabilität 70% Hiller- und 30% Bell-Rate. Die Summe beider Raten soll aber zwischen 100% und 150% liegen. Das ist in der Software alles gut dokumentiert. Ich habe das 3G im 700er, kann aber zu den praktischen Auswirkungen noch nichts sagen, er ist noch nicht ganz fertig und ich habe ihn noch nicht geflogen.
Falls Du den USB Link noch nicht hast, würde ich Dir empfehlen, die reichlich 30 Euro zu investieren oder evtl. kannst Du jemanden fragen, ob Du's ausleihen kannst.
»hauwech« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3G.jpg
Gruß Roland

4

Montag, 3. Januar 2011, 22:03

Hallo Roland,

den USB Link habe ich, hatte noch die Standardwerte drin, habe dann mal Hill-und Bell Rate auf 70% und 30% geändert.

Hallo Rage,

wenn ich Expo an der Funke einstelle, muß ich dann zwingend den Wert Nick und Roll Expotentialanteil auf null setzen oder nicht, steht ja Standard auf 2 beim 450er.
Gruß Michael

T-Rex 450 Pro
Mini Protos FBL
Futaba T8FG

-=RAGE=-

RCLine User

Wohnort: Osterhofen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Januar 2011, 00:11

Ich habe nichts in der 3G Software umprogrammiert. Laß die Einstellungen.
Programmiere einfach das Expo im Sender und mach einen Testflug.
Gruß
RAGE aka Bert

hauwech

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Systemadministrator/Softwareentwickler

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Januar 2011, 14:17

Hallo Micha,
ob Du nun die Bell-Hiller-Werte entsprechend verstellt hast, oder auf Bert's Rat hin nur Expo verwendest - mich würde interessieren, ob und wie Du ihn letztlich ruhiger bekommen hast.
Gruß Roland

7

Freitag, 7. Januar 2011, 17:13

Hallo Bert, Hallo Roland,

so, habe das Grundsetup nochmal genau durchgeführt und alles soweit eingstellt.

Ich habe die Werte aus der 3G Software für 450er so belassen und nichts geändert.

Ich habe mir auch die DVD vom Heli-Ernst zugelegt, toll gemacht und sehr hilfreich.

Meine Einstellungen sind nun wie folgt:
Am Mini Protos: KollektivPitch +/- 12 Grad, zyklischPitch auf Roll und Nick 7 Grad eingestellt.
Am Sender: Dual Rate für Roll und Nick 60%
Expo für Roll,Nick und Heck -30%
Gain für Roll und Nick 50%

So, der nächste Testflug muß aber leider noch warten, da das Wetter bei uns bescheiden ist und nicht zum fliegen taugt.

Werde dann wieder berichten ob ich ihn ruhiger bekommen habe.
Gruß Michael

T-Rex 450 Pro
Mini Protos FBL
Futaba T8FG

8

Samstag, 8. Januar 2011, 19:36

Hallo,

heute war es mal soweit, unsere Halle wo wir immer fliegen war wieder frei von Schnee sodas wir hinfahren konnten ( Große Rundhalle auf einem Zechengebiet ).

Bin echt soweit zufreiden, habe ihn jetzt sehr ruhig bekommen.

Hier mal meine Einstellungen:
Align 3G software nichts verändert,
Kollektiv-Pitch +/- 12 Grad
Zyklisch-Pitch auf Roll und Nick 6 Grad
Pitchkurve -4/+10 Grad
Dual Rate für Roll und Nick 45%
Expo auf Roll, Nick und Heck -30%
Gain für Roll und Nick 50%
Blätter: 325er FBL Spinblads

So ist er schon ruhiger geworden, nur mit dem Heck habe ich noch ein Problem, es wackelt noch etwas hin und her.
Habe schon mit der Sens. gespielt, aber gehe ich höher wird das Pendeln mehr, runter wird er zu Schwammig am Heck.
Im Moment habe ich 25% im HH Mode eingestellt.

Jetzt vermute ich noch das die Drehzahl eventuell zu niedrig ist, konnte sie heute leider noch nicht messen.
Gasgerade habe ich mit dem 16er Ritzel an der Funke 70% eingestellt.

Morgen habe ich nochmal Zeit zum Einstellfliegen und werde mal andere Gasgeraden ausprobieren und vor allen Dingen mal messen.

Was für eine Drehzahl braucht der Mini Protos eigendlich.

Werde dann wieder berichten.

Zum Schluß noch, bin mit dem Mini Protos und dem Align 3G für mich Persöhnlich sehr zufrieden
Gruß Michael

T-Rex 450 Pro
Mini Protos FBL
Futaba T8FG