1

Freitag, 20. Januar 2017, 11:48

Welches FBL System

Hallo Freunde,

ich mach mich mal ein wenig unbeliebt *falls ich jemals beliebt war :nuts: *
Welches FBL System ist empfehlenwert für nen 450er Heli.
Rumliegen hab ich bereits ein Align 3g FL760 mit Programmer was ich in den einen Heli verbauen will. Nun überlege ich ob ich für den 2. 450er auch das holen sollte oder nicht.
WAs ist mit dem TT 8088 System taugt das was? Oder kann ich auch das Align 3GX nutzen?

So nun zu den Fakten, welche ja hier am wichtigsten sind. Ich nutze eine Taktic TTX650 Fernsteuerung, also keine Graupner, Futuba oder sonstige Marke. Daher meine Frage was ich nun nutze solle.

Achja und nein ich wechsle nicht die Funke :O

Gruß
Jörg
Was beim PC ALT+F4 ist, ist beim Helicopter Max NegativPitch :dumm:

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Januar 2017, 12:21

Da werden jetzt 100 Leute mit 200 Meinungen kommen.

Probiere doch erstmal das vorhandene.

Ich hole schon mal das Popcorn raus.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

3

Freitag, 20. Januar 2017, 12:40

Da hast du selbstverständlich recht, dass die Meinungen auseinander gehen werden.
Ich wollte halt nur wissen, ob ich evtl lieber die Finder vom Align 3g lassen solle, da man hier ja ne Menge über die Programmierung "lernen" muss.
Die Kommunity hat ja hier Erfahrungen mit Systemen und da kann bestimmt der ein oder andere sagen, ob es okay ist das System oder nicht. So hat ja das 3g zum 3GX nen externen Gyro und vllt ist der ja nicht so super.

Ich weiß Fragen über Fragen, aber wer nicht fragt bleibt nun mal dumm. Achja und es gibt keine dummen Fragen, sondern nur .....
Was beim PC ALT+F4 ist, ist beim Helicopter Max NegativPitch :dumm:

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. Januar 2017, 12:48

Da müsste man schon vergleichen können.

Ich hatte mal den AR7200 ohne Programmierkabel. Das mit der Tastendrückerei hat mir gar nicht gefallen und deshalb verschenkt.
Benutze jetzt nur noch VStabi. Die Programmierung geht da für mich sehr einfach. Für die kleinen würde ich das MiniVstabi nehmen.

Es wird nicht gerade einfach wenn man verschiedene Systeme hat,
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

5

Freitag, 20. Januar 2017, 13:47

Das ist doch schon mal ne Meinung. An das System hatte ich garnicht gedacht gehabt.
Was beim PC ALT+F4 ist, ist beim Helicopter Max NegativPitch :dumm:

6

Freitag, 20. Januar 2017, 16:13

Hallo ,hatte das Microbeast und konnte es nicht einstellen . Als ich das Demon 3SX mit dem Computer eingestellt hatte, habe ich bemerkt , dass es auch ein leihe es einstellen kann. Gruss Vali

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. Januar 2017, 16:29

Da sind meine Erfahrungen etwas anders, aber das dürfte auch von den persönlichen Vorlieben abhängen ;)
Ichhatte mich mal mit dem Align 3G rumgeschlagen incl Update auf die V5 und bin mit dem Ding überhaupt nicht zurecht gekommen. In dem Modell habe ich dann einen microbeast-Klon eingebaut, danach war alles easy. Habe aber schon länger Erfahrungen mit dem mb in einem 500er, besitze eines aus dem zweiten Batch, natürlich auf aktulle SW upgedatet.

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. Januar 2017, 16:36

Spirit, Brain, V-Stabi, Bavarian Demon, Microbeast .. etc..., such dir eins aus! :)
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

9

Montag, 30. Januar 2017, 21:34

Mal ganz allgemein geantwortet, und auch aus der eigenen Erfahrung heraus: Nimm dasselbe welches Du schon kennst (wenn´s dir taugt) ... man vergißt sehr schnell die Details und Programmierung der Systeme und ist nicht mehr sicher im Handling - nach einigen Monaten. Je mehr Systeme du verbaust desto unsicherer bist du in der Routine !
Ich bin mit Microbeast auf 450 zufrieden.
Habe jedoch ein Bavarian Demon auf 550; ist auch sehr gut; aber umprogrammieren kann ich keines mehr...