Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 23. August 2016, 06:07

Im RealFlight gibt es Heli Modelle mit dem BD3sx. Rettung auf Rettngsschalter.

Sind auf den KnifeEdge SwapPages.

Ist gut sich solche Reflexe wie Rescue-Schalter, Hold (Motor aus) Schalter an einem SIM und Kleinheli anzugewoehnen.

Hat laenger gedauert sich die falschen Blade 120sr FP Gasknueppel-Reflexe mit dem NanoCPX wieder per Hold-Schalter abzugewoehnen.

Beim NanoCPX muesstest eben mind. das 45eur BL Kit einplanen.
NanoCPS Main Motor hab ich nicht verfolgt...gab da wohl reichlich Zuendstoff zur Platine. Steht eh alles ausfuehrlichst auf RC-Heli...

Nach nem 4503D Crash ging 2012 mental erstmal nix mehr...Ende 2012 kam dann der Nanocpx und die Turnhallenzeit. Mit dem hab ich es gelernt - fliegen vor der Wand war sehr anspruchsvoll - die Kurven anfangs kaum machbar, trotz SIM - draußen auf Wiese deutlich besser.

Wenn man sich ueberlegt was ein 2s Xtreme Spin 8000kv Motor kostet undwieviel mehr Spass 2s macht und wie oft das fragile duenne Nano Landegestell und Rahmen (Haubenpins) defekt gehen...

Die 30g waren sicher ganz gut fuer die ersten Wochen zum Reinkommen.

Sind ja nahezu nur positive Berichte zum Brushed XK K110...

Schraubbare Haubenpins im Rahmen sind mMn schon von Vorteil :-)

Also bevor man 450er oder 500er - trotz SIM - einbombt und dann mental nichts mehr geht...das wirft einen ggf um ~1 Saison zurueck...

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 23. August 2016, 09:47

Ob eine Einsteiger viel vom dem Versteht, was hier so alles gepostet wird - ich denke - nööööööö.....

Alles gepostete ist ganz sicher gut gemeint - allerdings oftmals nur für "alte Hasen" halbwegs verständlich.

Deshalb versuche ich es einmal kurz und bündig zusammenzufassen - wobei vieles ja schon in recht verständlicher Form gepostet wurde.

1. Viele Wege führen nach Rom - sprich: Es gibt sehr viele und höchst unterschiedlich Wege um das Hubi fliegen zu erlernen ! ( Nicht alle Leute schaffen es ! )
2. Die meisten verteidigen Ihren persönlichen Weg ! Alle anderen Wege sind aber auch gangbar !
3. Kleine Hubis sind billiger, ungefährlich, aber auch schwerer zu beherrschen. Wer kleine Hubis fliegen kann, der kann auch große fliegen ! Umgekehrt ist die Herausforderung ungleich größer :)
4. Ein Sim ist vergleichsweise preiswert - damit zu üben ist nie verkehrt ! Billig und ungefährlich ! Sim macht aber nicht jedem Spaß !
5. Damals war alles anders - aber heute ist nicht damals ( früher war auch mehr Lametter ......) Heute gibt es extrem leistungsfähige mini Hubis mit denen viele Neulinge das fliegen erlernen.
6. Auch die mittleren Hubis wie Blade 200SRX oder 230S erlauben einem das recht Stressfrei erlernen des Hubi fliegens.
7. Auch mit dutzenden anderen Hubis kann man es erlernen.
8. Sich vor Ort helfen lassen - sich anderen anschließen ist immer gut - das spart mitunter sehr viel Geld und auch Frust !!!!!!!!!!

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 23. August 2016, 19:32

Hier die gleiche Frage vom Topic in English bei HeliFreak:
Is the 200SRX a good heli for beginners?: http://www.helifreak.com/showthread.php?t=732273

Der 200SRX scheint auch schon wieder überholt zu sein: Blade 200s: http://www.helifreak.com/showthread.php?t=755309


Der 230s CP-Nachfolger hat wenigstens noch die neueren H3050 MG Servos, falls das Getriebe überhaupt (mangels Titanium) Crashes überlebt.

Hab gestern erst wieder mit einem Österreich Händler zu KSTs und dem DS215MG V3 verstärkten Titanium Getriebe telefoniert.

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 25. August 2016, 07:17

Hier kommt sie, die vermutlich ultimative Antwort zu Deiner Frage:

Der Align Trex 150X mit neuem Board (Attitude Leveling, Rescue): Align T-Rex 150X - neuer 6-Axis GRS FC: CPU, Attitude, Rescue, Bluetooth App - BLHeli ESC - Metall Taumelscheibe, High Rigidity Frame - Heckmotor Stecker

Das ganze mit Futaba S-FHSS und NineEagles PPM HF Modul fuer einen Jeti Sender.

Muss man nur schauen ob das FAILSAFE vernuenftig mit dem Modul funktioniert.
Bei einem anderen Heli gabs hier bei RCL und RC-Heli Berichte dass das ggf nicht immer so glatt geht.

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (25. August 2016, 22:43) aus folgendem Grund: Link auf RCL T-Rex 150X Thread


Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 25. August 2016, 08:58

Es kann nur der ultimative Micro-Heli werden - weil

man höre und staune - "BL-Heli ESC" - mehr brauch ich dazu nicht sagen 8)


:prost:
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

26

Dienstag, 13. September 2016, 19:51

Hi !
Hier kommt sie, die vermutlich ultimative Antwort zu Deiner Frage:
Der Align Trex 150X mit neuem Board (Attitude Leveling, Rescue): Align T-Rex 150X - neuer 6-Axis GRS FC: CPU, Attitude, Rescue, Bluetooth App - BLHeli ESC - Metall Taumelscheibe, High Rigidity Frame - Heckmotor Stecker
. . . und Hauptsache, man muss ned selber fliegen, weil "Coming Home" ist schon auch dabei, od'r ? 8) :D ;)

OK, ich hab's am besten mit dem guten alten mSR (mit dem "Spielzeugsender") gelernt, für wenig Geld, eh klar. :D
Und danach Walkeras 4#3B, das "Luder" . . . :evil:
Da gibst es entweder auf oder du machst danach beruhigt weiter . . . :O

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 13. September 2016, 22:59

OK, ich hab's am besten mit dem guten alten mSR (mit dem "Spielzeugsender") gelernt, für wenig Geld, eh klar.

Der gute alte MSR ist auf alle Fälle auch heute noch zu empfehlen. Mit dem habe ich damals auch angefangen. Vorausgesetzt, man bekommt ihn noch.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 14. September 2016, 10:48

Ja, einen msr hatte so ziemlich jeder - zu seiner Zeit........
( hab bestimmt auch noch ein paar......)

Um in der guten Stube zu fliegen - total klasse, um fliegen zu lernen - total klasse, um CP-Hubi fliegen zu lernen - leider nicht geeignet !

Der 200SRX kann halt beides, dem Einsteiger das fliegen abnehmen - das passiert in den beiden stabilisierten Modes, er kann aber halt auch anders, im Experten Modus.
Das ist der große Vorteil vom 200SRX !
( allerdings nerven die technischen Problem ein wenig - die Horizon Hobby dem Teil serienmäßig mitgegeben hat. :( :( :( )

Mein 200SRX ist jetzt verkauft, er hatte den ganz großen "Vorteil" dass er nicht unter den Heck-Abstellern litt - bei meinem war es "nur" der Hauptmotor der immer mal kurz stehen blieb!
( Habe ich dem Käufer ganz genau so gesagt und ihm auch erklärt was zu tun ist um Abstürze dadurch zu vermeiden ! )

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 14. September 2016, 13:08

um CP-Hubi fliegen zu lernen - leider nicht geeignet

Das stimmt wohl. Genau für diesen Zweck hatte ich mir seinerzeit den Blade MQX geholt. Der macht tatsächlich fit fürs CP-Fliegen. Und das völlig gefahrlos und vor allem mit so gut wie 0 Euro an Crashkosten.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

30

Donnerstag, 15. September 2016, 08:10

Um in der guten Stube zu fliegen - total klasse, um fliegen zu lernen - total klasse, um CP-Hubi fliegen zu lernen - leider nicht geeignet !
Kann ich so nicht stehen lassen . . . Wenn man jetzt von 3D bzw. Kunstflug absieht, was ist am CP denn so furchtbar anders ? Beide - FP und CP - steigen und sinken mit den selben Bewegungen am selben Stick. Beim ersten wird die Drehzahl, beim zweiten der Pitch geändert. Jeder, der einen mSR beherrscht wird keinerlei Probleme mit einem nCP (um bei kleinen Blades zu bleiben) haben. Zum "normalen" Fliegen reicht's allemal . . .
Der 200SRX kann halt beides, dem Einsteiger das fliegen abnehmen - das passiert in den beiden stabilisierten Modes, er kann aber halt auch anders, im Experten Modus.
Ist auch "nur" ein FP, auch wenn der Berthold damit Loopings fliegt . . .

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 15. September 2016, 09:07

Ja, der 200SRX ist "nur" ein FP-Hubi - der im Experten Modus ziemlich genau so wie ein CP-Hubi gesteuert werden muss.

Der Unterschied sollte sich aber auch schon rumgesprochen haben.

Einsteiger können sehr schön mit einem FP Hubi lernen wofür die Knüppel gut sind. Das auch noch recht "günstig"

Einsteiger können einen 200SRX im Experten Modus keine 10 Sekunden in der Luft halten - dann knallt es auch schon und kostet Geld !
Aber Einsteiger die den 200SRX haben, die merken den Unterschied in den diversen Modi sehr schnell :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 15. September 2016, 10:53

Ein MSR taugt nicht dazu, das CP fliegen zu erlernen. Das liegt vor allem daran, das der durch seine Paddelstange viel zu eigenstabil ist. Sobald man die Knüppel los lässt, bleibt der stehen. Und das macht ein CP ganz sicher nicht. Einmal kurz Nick und der fliegt nach vorn, solange bis man aktiv gegensteuert.

Als ich damals den MSR beherrscht habe, dachte ich auch, ich kann Heli fliegen, solange, bis der MQX kam. Der hat mich ganz schnell auf den Boden der Tatsachen zurück geholt.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 15. September 2016, 12:07

Von MSR (45 Grad Stabistange) auf NanoCPX einfach so ohne SIM? Ach komm. Das will ich sehen! :-)


120SR (Outdoor) auf 4503D bzw. NanoCPX waren Welten im Handling (Nick/Roll, Pitch).
Habe - trotz Reflex XTR SIM - mit Helis quasi wieder von vorne angefangen.
Frag mal die Piloten die von MSR auf MSRx (FP FBL) umgestiegen sind, wie toll es mit schweben oder Kurven geklappt hat :-)

Der Unterschied MSR/120SR vs 200SRX / 200s liegt halt im FBL und Wegfall der Stabistange, die mechanisch ja leider ständig mit Aufbäumen dagegenarbeitet (Nick), so dass der Heli eben NICHT CP-like fliegt.



Ein Heli-Anfänger wird mMn vermutlich mit dem NanoCPX keine einzige Kurve zustande bringen, wenn er vom MSR/120SR umsteigt ;)



@Rene
Wobei hast denn jetzt eigentlich zugeschlagen? Bist schon am fliegen?

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

34

Montag, 6. Juli 2020, 03:52

Hey Rene,

lange ists her.

Welcher Heli ist es denn nun geworden zur DX6 geworden?

Fliegste inzwischen einen 500-700er Heli mit Jeti Sender? ;)

Grüßle
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme