Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

21

Montag, 16. Juli 2018, 10:01

Hi,

FRYSKY ist sehr verbreitet und "Wilfried" hat diese vor ca. 1 Jahr auch ins Programm aufgenommen, weil sehr oft nachgefragt wurde!
Wilfried = Chefe von Modell-Hubschrauber.at

Wenn du in die Signatur div. User hier schaust, wirst du gleich feststellen, das da einige dabei sind die "FRYSKY" usw... stehen haben.

Wohnst du hier? Wenn ja - Christian wäre zb.... der Spezialist für Spektrum!!! Wer der FRYSKY-Spezialist im Geschäft ist - weiß ich leider nicht ???
Wie ich vor 5 Jahren angefangen hab zu fliegen, war "Wilfried" der einzige in ganz Wien, der sich wirklich für eine ausgiebige Beratung Zeit genommen hat.

Ich kaufe nur dort :prost: per "Fahrrad" 8) :D
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

22

Montag, 16. Juli 2018, 10:09

Ja wirklich sensationell ......was Du so alles findest.

Wenn Du noch eine Weile googelst findest Du dutzende Sender mit vielen Kanälen und super günstig.

Funktionieren tun die Sender alle - bei der Programmierung wünsche ich viel Spaß.
( gibt reichlich Infos zur Programmierung von FRYSKY - auch Anleitungen die halt alles ganz gut erklären - allerdings besonders gut für Leute die gerne programmieren ! Einfach mal ein paar hundert Seiten lesen.......dann blickst Du da bestimmt durch.)

Ich programmiere nicht gerne - lade einfach ein fertiges Programm von der SD-Karte ( da liegen Massenhaft fertige ) auf die Funke und gebe dem Model noch einen Namen.....dauert ca. 1 Minute.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

23

Montag, 16. Juli 2018, 10:16

Wenn Du Dich für Frsky interessierst, dann empfehle ich Dir dringendst das Frsky-Forum.de. Das wird von Engel Modellbau betrieben, das ist der General-Importeur für D, evtl auch für außerhalb. Die Frsky-Sender sind wegen dem zu Grunde liegendem OpenTX eine sehr mächtige Angelegenheit, so gibt es z.B. zwischen den Sendern keine Beschränkungen/Unterschiede bzgl der Programmierung, wie sie bei den "Menü-Sendern" üblich sind. Allerdings ist die Programmierlogik eine völlig andere, da muss man sich erst mal eingewöhnen, bis man seine geistigen Schranken/Angewohnheiten beiseite geschoben hat. Es geht alles ganz konsequent nach dem EVA-(Eingabe, Verarbeitung, Ausgabe-)Prinzip. Hat man sich das verinnerlicht, dann wundert man sich manchmal, wie kompliziert es bei anderen Sendern ist.
Das Gute ist, man kann vorab schon mal schauen, ob man damit klar kommt. Es gibt eine Management/Simulator-Software namens Companion, mit der Du die Modellprogrammierung 1:1 wie am Sender durchspielen kannst. Dazu das Handbuch und die "Einleitung" von Helmut "helle" Renz, und es bleiben kaum Fragen offen.
Was schön ist bei den Frsky-Sendern: sie haben einen zusätzlichen Modulschacht, in den man ein zusätzliches Funkmodul einstecken kann, z.B. ein originales (und leider seltenes und teures) Spektrum-Modul oder ein 4in1-Multiprotokollmodul. Damit lassen sich zumindest im Nahbereich (~200m) auch Spektrum-Modelle problemlos fliegen.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grmpf« (16. Juli 2018, 11:27)


Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

24

Montag, 16. Juli 2018, 10:22

Ich programmiere nicht gerne - lade einfach ein fertiges Programm von der SD-Karte
Hallo Roland,

nur sind halt die fertigen Programmierungen "nicht für jedem" und dessen Flugstil geeignet ;)
Das einzige was mich persönlich an einem neuen Modell interessiert ist: Kanalbelegung und empfohlene Gyrowerte! Der Rest wird selber erflogen bzw.
so Programmiert wie ich das gerne haben möchte. Glaub mir, hat immense Vorteile :evil:
Ich finde es sogar sehr einseitig/befremdend, wenn es immer wieder nur die eine Wahrheit gibt - genau nach Anleitung alles am Sender einstellen - als ob es nur
diese und einzige Wahrheit gebe :dumm:

Einmal ein bisschen einlesen, und der Rest erklärt sich dann eh meist von selbst - zumindest bei Futaba/Deviation/Spektrum

:prost:
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

25

Montag, 16. Juli 2018, 10:38

Ich habe viele Jahre lang für einige Kollegen diverse Fernsteuerungen im Mode umgebaut und auch für diese Kollegen regelmäßig programmiert - weil die schon mit fertigen Menüs nicht zurecht kommen !
Dazu habe ich jetzt im Grunde keinen Bock mehr !

Daher ziehe ich jetzt die super simpel Lösung von Spektrum vor, kann bei Bedarf (manchmal habe ich auch Bedarf ) die fertige Programmierung auch beliebig - auch im Feld ohne Anleitung - abändern.

Zusammenfassend gesagt - wie immer - alle Funken, auch Exotische, auch billige - funktionieren.

Hat man E-Flite, Blade oder Parkzone Modelle mit schon eingebauten Empfängern, kann man die ( nicht immer ganz einfach / simpel / angeraten / billig ) auch gegen nicht Spektrum austauschen. ( Viel Spaß z.B. bei einem Blade 230S )

Oder man flieg die halt mit org. Spektrum Funke, oder mit einer Walkera Funke die Spektrum spricht, oder mit einer Orange Funke ( die bei uns am Platz nicht fliegen dürfte ) oder mit einer X-beliebigen Funke mit Spektrum Modul - wie z.B. FRYSKY.

Das geht alles !
Ist auch ganz sicher nicht so, das Spektrum bei den Funken den Stein der Weisen gefunden hätte - nö, auch da ist vieles nicht ganz so wie man es gerne hätte, oder wie es sein könnte, oder wie es seit Jahren versprochen wird, etc. etc. etc.
Aber für viele, so auch für mich ist eine DX9 und eine DX18 schon ein sehr leistungsfähiger Sender der was kann....

Das gleiche gilt für viele andere Sender diverser Hersteller ! ( Futaba, Graupner und wie sie alle heissen.......)
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

26

Montag, 16. Juli 2018, 11:36

Man muss halt wissen, das man sich auf einen Hersteller bzw. sein Sendeprotokoll festlegt, wenn man einen Sender von einem der bekannten Marken, wie Graupner, Futaba, Jeti oder Spektrum kauft. Wenn einen das nicht stört, dann findet man sicher seinen Wunschsender.

Wenn man bereit ist, sich etwas mehr mit der Materie zu befassen, gibt es eben dann die Sender mit offener Struktur, wie die Devos mit der Deviation Firmware, oder eben die Fryskysender mit ihrer offenen Architektur. Diese Sender haben den Vorteil, das sie verschiedene Sendeprotokolle verwenden können. Das heißt, das man viel flexibler ist, wenn man erst mal verstanden hat, wie alles funktioniert.

Aber einem absoluten Anfänger würde ich persönlich weder zu Devo mit Deviation, als auch nicht zu Frysky mit Open-TX raten. Kauf dir einen Spektrumsender deiner Wahl, außer DX4, DX5 und DX6i. Und du hast erst mal ausgesorgt. Es gibt soviele Modelle, die Spektrumkompatibel sind, da findest du sicher auch das passende.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

27

Montag, 16. Juli 2018, 11:39


Daher ziehe ich jetzt die super simpel Lösung von Spektrum vor, kann bei Bedarf (manchmal habe ich auch Bedarf ) die fertige Programmierung auch beliebig - auch im Feld ohne Anleitung - abändern.

Genau da liegt leider ganz gerne der "Casus Kaktus". Bei der "blinden Übernahme" von Modellkonfigs (gibt es auch für andere Sender, wenn auch nicht unbedingt durch den Hersteller verbreitet) schaltet so mancher Pilot gerne sein Hirn ab. Das Modell muss ja damit tun und gut ist. Das Blöde dabei ist nur, dass es dazu verleitet, sich nicht mit den Möglichkeiten des Senders bzw der Programmierungslogik auseinanderzusetzen. Bei kleineren "Hummeln" mag das ja noch ok sein. Aber wenn ich ein Modell mit mehreren kg Eigengewicht habe, dann will ich mich nicht im blinden Gottvertrauen darauf verlassen, dass irgend ein "Programmierer" das Modell passend und fehlerfrei(!) angelegt hat, sondern will es durch Gegenkontrolle wissen! Wenn ich aber das Know-How habe, dann brauche ich die vorgefertigten Konfig-Dateien auch nicht mehr wirklich.
Man sollte halt auch immer daran denken, dass man als Pilot letztendlich voll verantwortlich ist für den sicheren Betrieb des Modells. Im Schadenfall dann zu sagen "Ich weiß nicht, warum das Modell plötzlich das oder das gemacht hat, ich habe ja nur die Konfig eingespielt" das hilft dann einem auch nicht weiter.

@raimcomputi
Bzgl Deiner Aussage zu Anfängern mag ich Dir teilweise widersprechen. Je nach Interessenlage" des Anfängers mag er sich mit dem Einstieg OpenTX sogar leichter tun als so mancher alter Hase, der umsteigt. Er muss nämlich nicht erst liebgewonnen Menü-Angewohnheiten aus seinem Hirn streichen.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

28

Montag, 16. Juli 2018, 12:02

@raimcomputi
Bzgl Deiner Aussage zu Anfängern mag ich Dir teilweise widersprechen. Je nach Interessenlage" des Anfängers mag er sich mit dem Einstieg OpenTX sogar leichter tun als so mancher alter Hase, der umsteigt. Er muss nämlich nicht erst liebgewonnen Menü-Angewohnheiten aus seinem Hirn streichen.

Das stimmt schon. Nur hatte ich bei meinem Post im Hinterkopf, das der TE einen Billigquadcopter mit einer entsprechenden Billigfunke, vermutlich sogar ganz ohne Display hat. Und ich weiß noch, wie es mir damals ging, als ich als ersten "richtigen" Sender, meine DX6i in den Händen hatte. ich hatte überhaupt keinen Plan und habe mich gefragt, wofür an einem Computersender die ganzen Schalter nötig sein sollen. Zu dieser Zeit wäre ich persönlich mit der Deviation Firmware in meiner Devo völlig überfordert gewesen. Open-TX kenne ich nicht, soll wohl aber auch nicht einfacher sein.

Und vor diesem Hintergrund muss man meinen Post verstehen. Ich will natürlich niemandem absprechen, das er auch gleich zu Beginn mit Deviation oder Open-TX klarkommen kann. Ich bin froh, das ich mich vor fünf Jahren an Deviation rangewagt habe.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

29

Montag, 16. Juli 2018, 12:07

Es hat im übrigen niemand gesagt, das man die fertigen Programme die Horizon Hobby und auch massenhaft Nutzer, gratis zur Verfügung stellen, ohne weiteres Nachdenken und ohne Überprüfung übernehmen muss oder soll.

Mir ist zwar noch kein Modell-File von Spektrum untergekommen was gefährlich oder grob falsch wäre, aber dennoch prüfe ich VOR DEM FLUG was programmiert ist. Ist doch selbstverständlich !

Die RTF Sets von Spektrum haben bisher meines Wissens auch alle mit den vorkonfigurierten Sendern funktioniert.

Was ich allerdings kenne, FRYSKY Piloten die sich bei der Umsetzung der Programme für Blade Hubis schwer tun, bzw. Funktionen nicht umgesetzt bekommen haben.
Aber ich bin ziemlich sicher, es geht immer auch mit FRYSKY.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

30

Montag, 16. Juli 2018, 12:15

Was ich allerdings kenne, FRYSKY Piloten die sich bei der Umsetzung der Programme für Blade Hubis schwer tun, bzw. Funktionen nicht umgesetzt bekommen haben.
Aber ich bin ziemlich sicher, es geht immer auch mit FRYSKY.

wenn man eben von Spektrum, oder auch den anderen großen Senderherstellern kommt, ist es schon eine große Umstellung, wenn man zu Open-TX oder Deviation wechselt. Die Programmierlogik ist einfach völlig anders. Bei mir hat es ein paar Stunden gedauert, ehe ich überhaupt kapiert habe, wie die ganze Sache grundsätzlich funktioniert. Aber wenn man es mal wirklich verstanden hat, ist es schon genial. Man hat dann eben wirklich alle Freiheiten, wo man gerade bei den kleineren Spektrumsendern zb. doch eher begrenzt ist. Und die Sache mit dem Multiprotokoll ist schon was feines.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

31

Montag, 16. Juli 2018, 13:30

Hi,
FRYSKY ist sehr verbreitet und "Wilfried" hat diese vor ca. 1 Jahr auch ins Programm aufgenommen, weil sehr oft nachgefragt wurde!
Wilfried = Chefe von Modell-Hubschrauber.at
Wenn du in die Signatur div. User hier schaust, wirst du gleich feststellen, das da einige dabei sind die "FRYSKY" usw... stehen haben.
Wohnst du hier? Wenn ja - Christian wäre zb.... der Spezialist für Spektrum!!! Wer der FRYSKY-Spezialist im Geschäft ist - weiß ich leider nicht
Wie ich vor 5 Jahren angefangen hab zu fliegen, war "Wilfried" der einzige in ganz Wien, der sich wirklich für eine ausgiebige Beratung Zeit genommen hat.
Ich kaufe auch ausschließlich bei ihnen ein aber auf Grund dessen, das ich aus NÖ bin meist via Postsendung! Den Heli habe ich ihnen in St.pölten auf der Messe abgekauft und ich werde jetzt auch Flugstunden bei Patrick nehmen habe schon Kontakt aufgenommen! Sind echt sehr super und vor allem kompetent!"
LG
Ich kaufe nur dort per "Fahrrad"

32

Montag, 16. Juli 2018, 14:30

Sensationell Leute.....

Ich danke euch vielmals für eure sehr schnelle und vor allem sehr kompetente Hilfe!!

Meine Entscheidung ist somit FIX es wird eine Spektrum DX wahrscheinlich 6 für den Anfang

LG :prost:

Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

33

Montag, 16. Juli 2018, 15:18

Spektrum DX wahrscheinlich 6 für den Anfang
Patrick fliegt doch auch meines Wissens "Spektrum"
erkläre ihm doch was und wie du in Zukunft fliegen willst (nur Scale oder auch 3D)
und er kann dir Vorort Vor- und Nachteile einer 6,8 oder 9 erklären
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

34

Mittwoch, 18. Juli 2018, 09:59

Sensationell Leute.....

Ich danke euch vielmals für eure sehr schnelle und vor allem sehr kompetente Hilfe!!

Meine Entscheidung ist somit FIX es wird eine Spektrum DX wahrscheinlich 6 für den Anfang

LG :prost:
Ja Sensationell, genau so weit wie in Post 1... zzz
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 18. Juli 2018, 11:38

DX6G2 ist End of Life (EOL) und hat mWn keine Diversity Fix-Antenne.

Das Dx6i Pferd ist doch längst tot und sollte mit der Uralt-Firmware (kein USB, keine SD-Karte, keine Firmware Updates, kein Bugfix zum Timer, keine Telemetrie, kein Fast-Forward Programming wie für den Fusion 270, etc.) nicht länger geritten werden:-)


Unterhalb einer DX9 sollte man bei Spektrum eher nicht einsteigen.
Alternativ gibt es noch die DX8G2.

Dx6G3 hat keine absolute Servowegbegrenzung (brauchst nicht für den Blade 230s) bzw. kein passenden 0815 Airware Menü dafür, wenn Du später auch mal einen Segler fliegen möchtest (bzw. müßtest manuell die SPM Datei editieren bzw. von DX9/DX18/DXG2 die Modell SPM Datei importieren).


Dx6G3 - DX8G2 - DX9 Matrix: https://www.spektrumrc.com/Content/Media…_Comparison.pdf


Das Geld für eine DX6G3 (bzw. DX6e) dürfte vermutlich rausgeschmissen sein und später kannst den Sender nur mit Abstrichen gebraucht verkaufen.
Herstellergarantie ist immer nur auf der Erstkäufer begrenzt; was beim HH Support heutzutage unter Kulanz nach 6 Monate (Hersteller-)Garantie fällt ist fraglich.

Vermutlich kommt keine DX7 mehr raus, wo der schwarze DX7 (G2?) mit fester Antenne, jedoch ohne Sender-Diversity, EOL ist und quasi durch die DX8G2 ersetzt wurde.
Vielleicht bringt aber auch das HH Marketing nochmal einen DX7 Nachfolger Gag raus....weiß man nicht...
Dann dürfte vermutlich an einer DX6G3 ggf. kaum jemand mehr Interesse haben.

My 2cents

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (18. Juli 2018, 12:16)