Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 19. Mai 2019, 13:56

Der unglücklich gewählte Titel ist auch nur der Auslöser, den hätte man auch korrigieren können.
So scheiden sich die Geister ;)
Auslöser ist und bleibt der unhöfliche Post 3.
Genau diese Art verschreckt "Neulinge" und erfahrene Piloten behalten ihre Erfahrungen für sich, weil sie ständig
in unsinnige Diskussionen gezogen werden :) (wie eben gerade)


Ich hätte auch vieles zu berichten, tu es aber schon lange nicht mehr - eben deswegen 8)
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 19. Mai 2019, 14:16

Nach meinem unmaßgeblichen Empfinden würde ich mich höflich und umsichtig benehmen, wenn ich irgendwo einen Raum betrete.
Und wenn ich dann noch etwas will, in diesem Falle eine vernünftige, höfliche und sachdienliche Antwort, dann schon dreimal.

Dazu gehören ein Nicht-Quiz-Titel, eine vernünftige Frage und ein Name.

An welcher Stelle kann ich nachlesen, dass Knigge anderer Meinung ist? Es gab mal sowas wie Nettiquette...
Wer sich nicht dran hielt, wurde (nicht nur) ignoriert.
Ist das mittlerweile so verpönt, dass man sich da gegenseitig für anmacht? Die Ursache lag noch gleich wo?
Im 3. Beitrag? Aaaahhhhhaaaa... ^^

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

23

Sonntag, 19. Mai 2019, 14:36

Auslöser ist und bleibt der unhöfliche Post 3.


Wenn man in Momentaufnahmen lebt ..... :hä:

Auslöser ist der Threattitel und nichts anderes, denn sonst gäbe es keinen Anlass für # 3!
Du bist lange genug in diesem Forum unterwegs, um zu wissen das in Roberts Post ein Teil berberechtigter Frust enthalten ist!
Daran scheiden sich auch keine Geister.
bis bald Maik

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 19. Mai 2019, 18:16

Eigentlich halte ich mich von diese Gespräche heraus.

Nun melde ich mich zu Wort.

Ok ein anderes Thread Titel wäre sinnvoll gewesen, demnach bin ich der Meinung dass man den neuen Mitglied zuerst willkommen heißen sollte. Und dann ihn höflich bitten seinen Thread einfach anders zu formulieren. So schwer ist es nicht oder..
L.G Claudio

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 19. Mai 2019, 18:41

Warum muss ich bei der freundlichen Begrüßung von neuen Mitgliedern so oft an das hier denken? ???



Selbsternannte (Möchtegern-)Gunnery Sergeant Hartmanns gibt es hier mehr als genug. :wall:
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »grmpf« (19. Mai 2019, 20:00)


Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 19. Mai 2019, 19:49

Tja, traurig...
Aufregung wegen dem Titel statt zu helfen...
Daß es anders geht, beweisen die Antworten von Roland, Claudio und Exbird. Das war früher mal so. Es hat auch mehr Spaß gemacht.
@Sus.
Willkommen im Forum. Lass Dich bitte nicht verunsichern. So wie Du siehst, gibt es auch paar vernünftige Antworten :) .
Ich selbst kann Dir nicht helfen. Habe von Blade 230S leider keine Ahnung. Bei Helis, bin ich bei etwas größeren unterwegs.
In jedem Fall viel Erfolg.
Viele Grüße Leo :w

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

27

Montag, 20. Mai 2019, 09:27

Vollkommen richtig - einfache Regeln in einem Forum

Da hat der Maik vollkommen RECHT.
In einem Forum erhoffe ich mir Hilfe, betitele meine Postings von vornherein daher aussagekräftig.
Das sind für mich mit 57 aber ganz normale Benimm- und Spielregeln.
Das kann heute nicht mehr jeder.
( Sieht man ja auch bei 98 % aller Facebook-Einträgen von i.d.R. jungem Volk. )
Dennoch hat unser Fragesteller sehr gute Antworten bekommen, das spricht für die gute Erziehung.
Und der - zugegeben - etwas unsensible Hinweis auf die Eröffungspost mit fehlendem Titel ( ! ) hat seine Berechtigung.
So, munter bleiben.
Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 21. Mai 2019, 08:57

Danke an alle Zustimmer! :prost:
Zugegeben, ich hätte etwas "sensibler" formulieren können, aber mir war gerade nicht danach!

So leid es mir tut, ich erachte halt "Neu" als Einleitung für eine Frage als indiskutabel!

@schmonzel, ich, ebenfalls (fast) 57, habe diese Benimm- und Spielregeln auch gelernt und ich finde, die Anwendung dieser einfachen Regeln, lässt auch einen angebrachten Respekt vor den potentiellen Helfern erkennen!


In anderen Foren, z.B. rc-heli, wird ein Thread wegen nicht aussagekräftigem Threadtitel temporär zugemacht, bis der Threadstarter eine adäquate Überschrift nachreicht!
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

29

Samstag, 22. Juni 2019, 21:19

Hallo Sus,

was gibt's denn Neues von der Maiden Front?
Lebt das Teil noch, fliegt er/Du schon oder bist schon am schrauben (reparieren)?

Hab meinen Beitrag (Draft) im Mai doch nicht mehr abgeschickt...


Wegen Zeitung: Da ist viel Marketing dahinter. Die bunten Bilder verraten nicht alles.

Wo willste denn den Heli fliegen?
Bitte nicht Indoor im Wohnzimmer und bei CP Einstellarbeiten immer mind. 2 Motorkabel zuvor abziehen.

Nachdem bei anderen Helis teils der Rotorkopf durch ungenügende Loctite Sicherung / mangelndes Festziehen bzw. Lockerung der Schrauben der Blattlagerwelle (von Werk aus) auseinanderflog sollte man sich der Tatsache immer bewußt sein, dass das böse für ein Auge ausgehen kann wenn das Blatt direkt vor dem Gesicht bei voller Drehzahl abfliegt!

Gleich mit einem CP-Heli mit mehr Gewicht zu starten wird vermutlich nach hinten losgehen.
Ohne SIM wird das m.E. definitiv nichts (dort gibt es die ersten paar hundert Crashes wenigstens gratis).


Früher hatte eine Heli-Treppchenleiter (bsw. mit/ohne SIM) und mögliche Aufstiegswege mal so ausgehen:

- Coax - FP (45 grad. mechanische Stabistange) - FP (FBL) 6G/Stabi mode - FP (FBL) 3G (Agility/Acro) - (Mcpx (45g) - 450X) - 550-600 CP Heli (größer = stabiler)

Ein MSrx (FP) war als FBL Heli ohne Stability-Mode schon recht anspruchsvoll zu fliegen; Kumpel hat berichtet wie er mit diesem - nach dem Blade MSR (FP) - immer wieder gecrasht ist oder in der Turnhalle anfangs aus der Kurve geflogen ist.

Dabei haben einige Piloten wohl die keineren (agilen) Heli Zwischenschritte übersprungen und sind mit einem großen Heli erstmal Lehrer-Schülerfliegen / Kampfschweben gegangen.

oder:

- Coax - FP (45 grad. mechanische Stabistange) - FP (FBL) 6G/Stabi mode - FP (FBL) 3G (Agility/Acro) - Nanocpx (30g) - 450

- Nano S2 30g (Stability-Z) - Nano S2 (Stability ohne Z) - Nano S2 (3D: Agility gibt es wohl nicht) - größerer Heli
- kleinerer Quad mit Stability-Mode - Quad mit Acro-Mode (z.B Inductrix, MQX) - Micro Heli - größerer Heli
- XK K110 (1s, 60g) 6G - 3G - größerer Heli

Also der Tipp mit dem Quad und "CP-like" fliegen war schon echt super von Roland!

Auf die Schnelle habe ich 6G + 3G Modus beim K110 parallel **nicht** zum fliegen gebracht (derzeit geht nichts mehr Voran weil der Regler nach einer Lötaktion für ein Parallelakkuanschlußkabel leider Defekt ist).


..(...)..


Was ich nicht verstehe (weil ich ich den 230s Heli nicht habe und nicht mehr so derb einbombe):

Wie soll ein Heli mit ca. 339g Abfluggewicht beim Ziehen vom Hold / Throttle-Cut Schalter auf einer Wiese über Gras das noch (gut / besser) überleben?

Der hat doch das 5-fache Gewicht eines K110!!


Sind denn momentan die Wiesen schon wieder 1,5-2,0m hoch dass das weiche Gras einen Crash abfangen soll? ;)

Vom Align Trex150 (2s) mit 55g Reingewicht + x g Akku bzw. Mcpx BL (2s, 60g) scheint man zu wissen, dass da normalerweise mehr defekt geht und was zu reparieren ist.
Konnte das damals beim Kumpel und seinem 130x (2s, ca. 107g Abfluggewicht) gut miterleben, selbst wenn er TC-Schalter gezogen hatte....es blieb nicht immer aus.

Ich kann nur sagen dass der 4503D (3s) mit 760g schon recht "ordentlich" einbebombt ist (gerade dann wenn die untere Negativ Pitch-Kurve nicht entschärft wurde); danach war leider immer mehr defekt!
Selbst bei meinem Ex-NanoCPX (30g, Brushed) ging mal was defekt.

Das waren jedenfalls die Gründe warum ich mich selbst - der Erfahrung halber - für einen XK K110 (1s, 60g, BL) entschieden habe und meinen V120D02s (2s, Umbauprojekt) mit über 100g nicht gleich rannehmen wollte (wenn er denn mal fertig wäre wegen FBL + anderem Heckservo).

Aber ich brauch das 6G / Stabizeugs nicht....

---------------------------------


Mein persönlicher Rat:

Den 230s mit 339g Abfluggewicht besser N I C H T mehr einbomben.
Am besten von Anfang an unter Kontrolle haben (siehe Anfänger SIM Training)!

Sollte das FBL nicht Rettung / Stability Mode o.ä haben?!?

Dann lieber diese nehmen und garnicht erst zu schräg kommen, Orientierung komplett verlieren (Nasenflug, aus der Kurve fallen, etc.) und einschlagen!

Wenn es sich dennoch nicht vermeiden läßt hat Roland natürlich Recht:
Vorm Aufschlag auf den Boden unbedingt TC/Hold-Schalter ziehen, sonst ist mehr defekt und bitte n i c h t den Gashebel von oben (wie bei FixedPitch Heli) - zum Motor Abschalten - nach unten reißen!!


Kurvenflug mit dem 230s lernen:

Na das wird noch ein Spaß werden (kenne ich vom 4503D her; in der 3. Kurve hat es mich dann erwischt).
Wird mMn nur im Stability-Mode halbwegs gehen.

Besser lieber erstmal paar Wochen bis Monate damit "kampfschweben" statt zu reparieren.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

30

Samstag, 22. Juni 2019, 21:27

Teil 2:

Ich weiß dass das Roland anders sieht, aber dem Blade Slogan zu vertrauen dass BNF "Bind and Fly" heißt halte ich für einen Irrtum.

Ich habs schon mal in anderen Thread hier oder auf RC-Network in den Rubriken geschrieben:
Um eine mechanische Kontrolle bzw. Grundeinstellung kommste bei (CP) Helis eher nicht herum.

Wenn man so nen Heli bei einem lokalen Modellbauhändler kaufen würde, dann hätte man ggf. mal anklopfen können dass dieser mal über das BNF 230s (V2) Modell wenigens drüberschaut, testschwebt und dass es wenistens halbwegs passt bevor man zur Tür rausgeht....

......bei einem evtl. Onlinekauf biste jetzt halt völlig Dich auf alleine gestellt und solltest erstmal die Basics eines CP-Helis recherchieren (z.B Videos), was man überprüft und was man zuvor und wie einstellen soll/kann.

Warum vorher?
Weil es sich mit **gerader** Taumelscheibe einfach besser fliegt :-)

..(...)..

Zum obigen Stability-Mode und schiefer Taumelscheibe am Boden vor dem Abheben:

Das ist mWn bei den SAFE Empfängern ggf. von der Firmware des FBL abhängig.
War das denn nur bei V1 oder auch bei V2?

Je nachdem wie der Heli von HorizonHobby ausgeliefert wird (bei V2???) und wie lange der beim Händler im Lager stand wäre es ggf. sinnvoll gewesen mit dem teueren Adapterkabel von Blade die Firmware Version auszulesen bzw. zu aktualisieren (sollte man eigentlich dem HH Händler tun lassen).

In der 230s V2 Anleitung steht was von einem Trimmflug von 120 Sekunden Hover:

Dazu sollte man aber bereits einen Heli fliegen können :-)
Kann also nur der Händler oder ein guter Heli Bekannter bzw. Vereinsmitglied durchführen.

Wenn das die Voraussetzung - wie beim XK K110 - für den Stability (6G) Modus ist...
Bei mir funktioniert der 6G momentan leider noch nicht (Taumelscheibe stellt sich sehr derbe nach hinten obwohl die ganze TS Einstellerei im 3G Modus neu durchgeführt wurde).

----------

Ich möchte auch dringend davor abraten im Sender mit empfohlenen

- 0..25..50..75.100 Pitchkurven (FM1/ST1 Stunt) und
- 100..90..85..90..100 (Stunt) Throttle V-Kurve von der Blade V1 Anleitung als Heli CP Anfänger zu meinen, das müßte man jetzt auch so unbedingt tun.

Ob man als Anfänger mit dem V2 Vorschlag von 85..85..85..85..85 (Stunt) als Throttle klarkommt muß man austesten...würde ich ggf. in der Mitte bisserl runter nehmen.

Selbst mit abgeschwächter Pitchkurve 30..40..50..75..100 wird es noch genug rumsen, wenn man doch den Gas-/Pitchknüppel - z.B aus Schock/Reflex - nach unten reißt, was man eben n i c h t machen sollte.

Einfach die Werte der Anleitung 1:1 ohne Nachzudenken in die Dx6i zu übertragen halte ich persönlich auch keine gute Idee.


Heutzutage haben nahezu alle Sender mind. einen 3-Stufen Flugzustand (F-Mode) Schalter.
Auch der/die RTF (DXe) Sender.
Die Dx6i natürlich nicht.
Solltest also vorher mal schauen wie Du Stability/Intermediate Mode + Rettung da korrekt einprogrammiert bekommst oder was HH vorschlägt und ob dass so klappt.
Agility (=3D) Modus brauchste erstmal nicht.


Es ist in RC Foren halt immer einfacher, wenn man sehr konkrete Fragen hat wo man gerade nicht weiterkommt.

Hoffe der Heli lebt noch und Du bist bereits die letzten paar Wochen bisserl weiter gekommen.

Viele Grüße und gutes Gelingen.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme