61

Freitag, 18. Dezember 2020, 18:10

Ich sehe das etwas anders: Wenn du Auto fahren kannst ist es egal ob es ein Mercedes oder ein klappriger alter VW-Bus ist. Du kommst mit beiden Autos soweit klar das du sicher von A nach B kommst. Mit dem Heli-fliegen ist es sicher nicht anders. Du musst schon mit jeder funktionsfähigen Funke das Ding einigermaßen steuern können, sonst kannst du es halt nicht. Wenn ein Heli-Flieger zu mir kommt, ich geb ihm meine Funke die im Set dabei war um ihn fliegen zu lassen wird er das sicher können. Vielleicht nicht so sicher wie mit seiner eigenen aber sicher so das er damit ein paar Runden drehen kann. Ich empfinde daher die Aussage schon als etwas merkwürdig @Doppelmonster

Nach kurzer Eingewöhnung sollte man eigentlich mit jeder Funke die dafür geeignet ist einen Heli steuern können. Ansonsten kann man es halt nicht richtig und muß weiter daran arbeiten.

LG Harald
-Botschafter der Vielfalt- :ok:

62

Freitag, 18. Dezember 2020, 22:45

Mach es wie du meinst. Ist einfach nen Tip aus meiner Erfahrung gewesen. Heli fliegen mit Auto fahren vergleichen finde ich allerdings schon etwas abenteuerlich. Ich bin bis ich heli fliegen begonnen habe immer mit Daumen geflogen. Um Cp fliegen zu lernen musste ich dann auf Daumen/Zeigefinger umstellen. Das ist mit so einer Funke halt nich gut moeglich.

aber wenn du so gluecklich bist :ok:
--------------------------------------------------------------
Multiplex Funjet Schubvektor :O
GWS Messerschmitt BF109 :evil:
Blade MCpX :angel:
Chrissie Hovercraft :evil: 8(
New1 Monstertruck
TinyHawk 2

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

63

Freitag, 18. Dezember 2020, 22:53

Aber ob nun Daumen-Flieger, oder mit Zeigefinger, oder Pult, alles geht.

Das ein Daumen/ Zeigefinger Pilot mit den Handsendern weniger gut klar kommt ist auch leicht verständlich.

Aber manch einer fliegt halt einfach nur Daumen, was einem das Pult erspart.
mfg
Roland
Früher Pult, heute Daumen ......
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger