1

Samstag, 20. Oktober 2007, 14:28

Gyro401 und LTG2100 wann auf Digital Servo stellen?

Hallo,

habe einen Gyro401 am T-Rex 450 und

einen LTG-2100 am "Pixy Zap".

Bei welchen Servo*s kann ich die Digital-Einstellung am Kreisel aktivieren.

Ich habe angenommen, Digital Servo heisst auch, dass ich auf Digital umschalten
kann.

Wurde aber darauf aufmerksam gemacht, dass dies nur bei bestimmten Servo*s
gemacht werden sollte.

Ich glaube demjenigen der mir das mitgeteilt hat. Und trotzdem habe ich Zweifel, dass es nur mit "Drei" Servo*s der Fall sein soll!

Wann schaltet Ihr am Kreisel auf Digital-Servo um?

Gruss thorsten
nanoQuadrocopter XS (Revell/Estes) / Nanoheli Nano-QuadroCopter Brushless / ...und andere die nicht so gut sind, aber viel kosten...

Musik: Pothead / Schweisser / Kreator / TheThe - DUSK / CD-Tip: MIMI and the Mad Noise Factory / Song-Tip: Drogenfrau

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Oktober 2007, 14:54

RE: Gyro401 und LTG2100 wann auf Digital Servo stellen?

Hi,
beim 401 geht jeder DIGITAL Servo, jeder analoge raucht sich auf...

Beim LTG geht es am Besten mit dem LTG Digi Servo.
ich flieg ihn mit dem 9250...geht auch gut...
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Michael Bucher

RCLine User

Wohnort: Mühlehurnen, Schweiz

Beruf: CNC-Mechaniker/Einrichter für 4-5 Achs-Bearbeitungzentren

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. Oktober 2007, 17:14

Hi

Ich habe im Zoom 450 Pro ein GY-401 mit nem Futaba S3154 DIGITAL Servo. Ich bezweifle aber, dass die Elektronik des kleinen Servos auf die Dauer mit dem Digimodus funktioniert. Ich betreibe den Kreisel im Analogmodus, das Heck steht trotzdem ausgezeichnet.

Gruss Michael

4

Samstag, 20. Oktober 2007, 18:08

RE: Gyro401 und LTG2100 wann auf Digital Servo stellen?

Zitat

Original von Jegla
Hi,
beim 401 geht jeder DIGITAL Servo, jeder analoge raucht sich auf...

Beim LTG geht es am Besten mit dem LTG Digi Servo.
ich flieg ihn mit dem 9250...geht auch gut...


@Jegla

Bei dem LTG-2100 tritt ja noch der Sonderfall ein:

Es gibt ja drei verschiedene Einstellmöglichkeiten im Servomenue!:

1. LTG Digital Servo

2. Digital Servo

3. Analog Servo

Die meisten anderen Kreisel haben nur eine DIGITAL-Einstellung

@ALLE

Es gibt doch bestimmt einen Wert/Frequenz? der Maßgeblich festlegt, ob der Servo im Digital-Modus genutzt werden kann, oder nicht? Wie z.B. Kraftmoment, Gewicht, Geschwindigkeit usw.

Und dieser Wert wird von dem Kreisel vorgegeben, oder nicht?
nanoQuadrocopter XS (Revell/Estes) / Nanoheli Nano-QuadroCopter Brushless / ...und andere die nicht so gut sind, aber viel kosten...

Musik: Pothead / Schweisser / Kreator / TheThe - DUSK / CD-Tip: MIMI and the Mad Noise Factory / Song-Tip: Drogenfrau

5

Samstag, 20. Oktober 2007, 18:15

RE: Gyro401 und LTG2100 wann auf Digital Servo stellen?

Digital oder nicht sagt ja blos aus mit welcher Frequenz das Servo angesteuert wird, jetzt mal die Belastung aussen vorgelassen verträgt auch jedes Digitalservo die Digitaleinstellung. Bisher habe ich es auch genau so gehandhabt und damit noch keine Probleme gehabt, auch nicht mit relativ kleinen und schwachen Servos wie dem FS 61... oder dem 3154. Ist natürlich wesendlich einfacher am Gyro einen Schalter umzulegen um das Servo zu schonen als dafür zu sorgen das das arme Teil nicht so schuften muss...

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noch ein Stefan« (20. Oktober 2007, 18:15)


frankenandi

RCLine User

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

6

Samstag, 20. Oktober 2007, 18:28

RE: Gyro401 und LTG2100 wann auf Digital Servo stellen?

Zitat

Original von thordrees

Zitat

Original von Jegla
Hi,
beim 401 geht jeder DIGITAL Servo, jeder analoge raucht sich auf...

Beim LTG geht es am Besten mit dem LTG Digi Servo.
ich flieg ihn mit dem 9250...geht auch gut...


@Jegla

Bei dem LTG-2100 tritt ja noch der Sonderfall ein:

Es gibt ja drei verschiedene Einstellmöglichkeiten im Servomenue!:

1. LTG Digital Servo

2. Digital Servo

3. Analog Servo

Die meisten anderen Kreisel haben nur eine DIGITAL-Einstellung



Hmmmmm...hab ich was falsch gemacht oder falsch verstanden mit dem LGT Gyro ??? ??? :dumm:
Nöööööööööööö .....
Du hast das eher falsch geschrieben .
Es gibt die Einstellung für normale Miniservos , Dann die Einstelluing für " auserlesene , schnelle , analoge + digitale " Miniservos und dann den Digitalmodus , der eigentlich nur für die LGT Servos gedacht ist( Digieinstellung hat angeblich anderen Neutralimpuls oder so ) . Ich bin meine ganzen Servos in diesem Tuningservomode geflogen , ob Analog oder Digital , hatt nie Probleme .
Kann dir die deutsche Anleitung gerne schicken ;)

Gruß
Andi
Ryan Sta 2,35m+Saito Fa 220,Westland Lysander 3m+Saito FG 60R3,Topp Ultimate 1,6m Saito Fa 300t Boxer,Taylorcraft 2,22m 6s, Beagle B121+Saito Fa56, Stinger90 Jet EDF 6s, Logo 550 SX V2,TT E.Raptor 700 V2, Acro Magnum, HK Habicht,Traxxas Nitro Stampede, Geebee Sportster 2,15m+Mark180

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frankenandi« (20. Oktober 2007, 18:30)


7

Samstag, 20. Oktober 2007, 19:34

RE: Gyro401 und LTG2100 wann auf Digital Servo stellen?

:ansage:

[SIZE=4]EDITIERT[/SIZE]




:shine:




ENDE
nanoQuadrocopter XS (Revell/Estes) / Nanoheli Nano-QuadroCopter Brushless / ...und andere die nicht so gut sind, aber viel kosten...

Musik: Pothead / Schweisser / Kreator / TheThe - DUSK / CD-Tip: MIMI and the Mad Noise Factory / Song-Tip: Drogenfrau

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »thordrees« (21. Oktober 2007, 16:51)


frankenandi

RCLine User

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. Oktober 2007, 20:14

RE: Gyro401 und LTG2100 wann auf Digital Servo stellen?

Zitat



@Alle und Andi

habe die Deutsche Anleitung auch und darin befindet sich ein Übersetzungsfehler bzw. eine Auslegung des Begriffs "dedicated" wurde nicht richtig interpretiert!

Vergleich mal die englische Originalanleitung und die "deutsche Anleitung", dann wird es Dir auch auffallen.

Mit dem "Auserlesenen" Servo ist eigentlich das LTG Servo gemeint, denn alles andere wäre auch unlogisch.

Woher soll man Wissen welches auserlesen ist! Das vom Hersteller auf den Kreisel abgestimmte, kann nur das auserlesene sein.


Hallo
Hatte den 2100er als einer der ersten, wenn nicht sogar als Erster überhaupt hier im Forum und hatte damals auch nur die englische Anleitung . Selbst aus dieser heraus habe ich es so verstanden , das die Digitale Einstellung speziell für das LGT 6100 Servo ist und die anderen beiden Einstellung jeweils für normale Miniservos und 2 . für "matched servos" also für hochwertigere , schnelle Servos ist ( Auch Digitale , halt von anderem Hersteller ) . Von Einstellung nur für Digitalservos steht da speziell nirgendwo was . Frage mich dann nur warum meine analogen Servos wie FS 61 Speed , S 3114 , S 3110 M und HS 50 das ausgehalten haben ohne abzurauchen ??? Ich hatte immer auf matched Servo einstellung stehen.
Eine fundierte Aussage wäre zur Klärung schon gut ...wenn´s keine gibt soll´s halt jeder machen wie er denkt ...im Langsamen Modus kann man zumindest nix kaputt machen ---geht aber auch deutlich schlechter von der Stabilisierung .

Gruß
Andi
Ryan Sta 2,35m+Saito Fa 220,Westland Lysander 3m+Saito FG 60R3,Topp Ultimate 1,6m Saito Fa 300t Boxer,Taylorcraft 2,22m 6s, Beagle B121+Saito Fa56, Stinger90 Jet EDF 6s, Logo 550 SX V2,TT E.Raptor 700 V2, Acro Magnum, HK Habicht,Traxxas Nitro Stampede, Geebee Sportster 2,15m+Mark180

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »frankenandi« (21. Oktober 2007, 12:03)


9

Samstag, 20. Oktober 2007, 20:28

Maaaaan...probierts doch einfach aus....in dem fürs LTG-Servo gedachten Mode muss ein normales Servo in eine andere Position als die Mitte laufen, ganz einfach!

Gruß
Dennis
Nullheli

frankenandi

RCLine User

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

10

Samstag, 20. Oktober 2007, 20:38

@Gandhara06

darum geht´s ja gar nicht . Das der Digi Mode für´LGT 6100 bzw nur für Digiservos gedacht ist , ist ja klar .
Es geht um die mittlere Einstellmöglichkeit , ob die nur für Digis oder für alle schnelleren Servos ist .

Andi
Ryan Sta 2,35m+Saito Fa 220,Westland Lysander 3m+Saito FG 60R3,Topp Ultimate 1,6m Saito Fa 300t Boxer,Taylorcraft 2,22m 6s, Beagle B121+Saito Fa56, Stinger90 Jet EDF 6s, Logo 550 SX V2,TT E.Raptor 700 V2, Acro Magnum, HK Habicht,Traxxas Nitro Stampede, Geebee Sportster 2,15m+Mark180

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frankenandi« (21. Oktober 2007, 11:58)


11

Samstag, 20. Oktober 2007, 20:45

Naja eben nicht, denn das LTG hat die halbierte Impulslänge für die Neutralstellung, was also heißt, dass da nur dieses Servo geht und auch kein anderes Digitales! Das sollte rein von der Übersetzung her der matched Servo mode sein. Digital ist dann für alle Digis mit 1.52ms Nullpunkt und 270/330 HZ ansteuerfrequenz und der analoge ist ja eh klar. 1.52ms und ich glaube 70Hz

Gruß
Dennis
Nullheli

12

Samstag, 20. Oktober 2007, 20:47

Der Matched Servo Mode (Servomode 2) hat 270 Hz Ansteuerfrequenz (wie der Digimode des 401) und ist nur für Digitalservos gedacht, nicht jedes Analogservo läuft damit, da kann man auch Pech haben. Quelle ist die Firma Logictech.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noch ein Stefan« (20. Oktober 2007, 20:48)


13

Samstag, 20. Oktober 2007, 20:48

Und der Digi hat dann die 760µs??
Nullheli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gandhara« (20. Oktober 2007, 20:50)


14

Samstag, 20. Oktober 2007, 20:56

Mode 1 hat den geänderten Neutralimpuls und 270 Hz für LTG Servos, Mode 2 1,5ms (normalen) Neutralimpuls und 270Hz, Mode 3 70 (glaube ich) Hz, 1,5ms Neutralimpuls und ist für Normalservos.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

frankenandi

RCLine User

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. Oktober 2007, 20:57

Zitat

Original von noch ein Stefan
Der Matched Servo Mode (Servomode 2) hat 270 Hz Ansteuerfrequenz (wie der Digimode des 401) und ist nur für Digitalservos gedacht, nicht jedes Analogservo läuft damit, da kann man auch Pech haben. Quelle ist die Firma Logictech.

Gruß Stefan

Hallo
Tja...Stefan hat´s mal wieder geschafft mich zufrieden zu stellen ... :ok: :ok: Danke .
Das ist die fundierte Aussage , die ich erhofte .
Hatte damals evtl. Glück mit den Servos , hatte die aber auch nicht so lange drin , sondern nur jeweils ca. 5 bis 10 Akkus um vergleichen zu können .

@ Gandhara06
Sorry wenn´s so rüberkam...wollte dich nicht grob anlabern ... :-)(-:
Ryan Sta 2,35m+Saito Fa 220,Westland Lysander 3m+Saito FG 60R3,Topp Ultimate 1,6m Saito Fa 300t Boxer,Taylorcraft 2,22m 6s, Beagle B121+Saito Fa56, Stinger90 Jet EDF 6s, Logo 550 SX V2,TT E.Raptor 700 V2, Acro Magnum, HK Habicht,Traxxas Nitro Stampede, Geebee Sportster 2,15m+Mark180

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frankenandi« (21. Oktober 2007, 12:05)


16

Samstag, 20. Oktober 2007, 20:59

Danke Stefan, dann hatte ich digi und matched also auc vertauscht :wall:

@andi: nein ist schon ok, ich hatte das nicht böse aufgefassst, habt euch wieder lieb und gut is :ok: :angel:
Nullheli

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

17

Samstag, 20. Oktober 2007, 21:03

edit: erst lesen, dann posten :wall:
Grüße,
Fabi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GoFast« (20. Oktober 2007, 21:03)