Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

FallenAngel2k

RCLine User

  • »FallenAngel2k« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. November 2007, 12:11

Belt paddellos

Hallo!

Ich habe meinem Belt die Paddelstange geklaut und werde nun fortan paddellos fliegen. Zudem wird die Anlenkung auf Direktanlenkung umgebaut. Ich bin nur noch nicht sicher, was die Wahl der TS-Servos angeht. Wieviel Stellmoment werde ich benötigen? Ist jemand von euch schon mal einen Rex etc paddellos geflogen?
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

2

Mittwoch, 14. November 2007, 12:20

wie bitte ??

du hast keine paddel stange und keine paddel mehr bei deinem heli ??

wie willst du damit dann fliegen ??

ich bin zwar kein heli spezialsit aber die paddel braucht man doch und roll und nicken zu können.

freu mich auf eine erklärung

mfg bernd

FallenAngel2k

RCLine User

  • »FallenAngel2k« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. November 2007, 12:28

Die Rotorblätter werden jetzt direkt von der TS angelenkt.
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Stephen

RCLine User

Wohnort: Zürich Glatttal, Schweiz

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. November 2007, 12:28

1:1 Helis kommen stellenweise auch ohne aus. Direktanlenkung der Blätter. Sehr schön zu sehen im FLAB Museum dübendorf an einem LAMA den man selbst bedienen kann.
Guten Flug

SR
_____________________

:heart: Esky Belt CP :heart:

5

Mittwoch, 14. November 2007, 12:30

Nö braucht man nicht...
ich fliege schon lange ohne...aber sobald man mehr als einfachen Kunstflug machen will, sollte man V-Stabi nutzen oder mit Paddel fliegen. In der Grösse würde ich es dir nicht empfehlen. Selbst mein 50er und 60er Heli war damit EXTREM wendig, sodass du uU das Problem haben könntest dass es unkontrollierbar wird....bekomsmt du es mit Expo und kleineren Ausschlägen hin, so ist es beim kleinsten Lüftchen zuende. Der logo 30 mit über 4kg war damit windempfinlich wie ein T-Rex! Ich fliege abr von Zeit zu Zeit auch meinen Logo 600 ohne Paddel...dann nehme ich allerdings meistens auch noch die Drehzahl runter....bei 2400U/min machts zwar rieeesig Spaß, aber es kann auch extem schnell was schiefgehen, da ich grad auf Handsender umgestiegen bin werde ich mich vorerst mit Paddelkopf daran gewöhnen.

Gruß
Dennis
Nullheli

Der_Stevie

RCLine User

Wohnort: bei Jülich

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. November 2007, 12:31

Genau genommen gibt es ja anscheinend kaum große Helis, die überhaupt Paddel haben. Ist mir eh nicht ganz klar, warum wir Paddel brauchen und die großen nicht.

Gruß
Stefan
<---- Rex 450 SE

7

Mittwoch, 14. November 2007, 12:34

ist ja geil.

das heißt das sie die blätter jede umdrehung wie die paddel verstellen ??

könnte man auch den zoom 450 ohne paddel fliegen ??

hat jemand ein bild oder anleitung wie man das umbaut.

will es umbeding probieren.

mfg bernd

8

Mittwoch, 14. November 2007, 12:35

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…d&hilightuser=0

Weil in großen Helis meist einer drin sitzt, der mit dem Eigenleben dank Popometer wohl selber klarkommt. Ausserdem steigen die Stellkräfte enorm an, was in einem Großen kein Problem ist, da eh alles hydraulisch unterstützt wird. Wie ich schon geschrieben haben kann man ohne Paddel auch Turn Loop und Rolle etc fliegen...aber Präzises 3D?!? geht sicher auch...ich machs nicht, dafür hab ich zu viel Angst um meinen Heli. 3D mit nem echten Heli hab ich noch nie gesehn... :evil:

Gruß
Dennis
Nullheli

9

Mittwoch, 14. November 2007, 12:39

hat jemand schon mal einen t-rex 450 ohne paddel geflogen und wie gut ging das.

mfg bernd

10

Mittwoch, 14. November 2007, 12:46

Wie gesagt, lass es lieber! Der fällt dir nur runter, bei sonem kleinen Heli hätte ich das niemals versucht...ein Logo 10 ist damit schon deutlich kippeliger als der 600er. Da reden wir aber von recht schweren Heli, wenn ich mir nur das Verhältnis ansehe und abschätze, dann ist das sicherlich möglich einen Rex damit noch zu Schweben, aber für mehr als Rundflug sollte man schon verdammt gut fliegen können!

Gruß
Dennis
Nullheli

FallenAngel2k

RCLine User

  • »FallenAngel2k« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. November 2007, 13:20

Ich will ja auch nur Rundflug machen und evtl mal nen Turn und nen Looping.

Wie es auch sei: Ich werde es austesten mit reduzierter Drehzahl und weit innen eingehängten Servos. Eine Frage ist und bleibt aber offen: Wie stark müssen die Servos sein?
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

12

Mittwoch, 14. November 2007, 13:22

HS-65 sollten reichen, aber ärger dich nicht übers Eigenleben.
Nullheli

FallenAngel2k

RCLine User

  • »FallenAngel2k« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. November 2007, 13:30

also reichen 16ncm aus?

Ich würde dann auf die Robbe 3115 setzen. Da die Servohalterungen eh verändert werden, kann ich auch direkt auf größere und stärkere Servos setzen.
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Martin_Austria

RCLine User

Wohnort: Saalfelden - Salzburg - Österreich

Beruf: Banker, Devisenabteilung

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. November 2007, 15:41

Auf das Crash-Foto nicht verzichten!

Sorry, der musste sein ;)

15

Mittwoch, 14. November 2007, 16:42

Hab meinen grade geerdet....aber mit Paddel...ohne Paddel wäre weniger hin gewesen :D Hat also auch Vorteile :evil:
Nullheli

16

Mittwoch, 14. November 2007, 16:45

Hallo,

das mit dem Drehzahl reduzieren würde ich bleiben lassen, je höher die Drehzahl ist um so weniger rollt das Ding weg und bäumt sich auf.
Zyklische Ausschläge erstmal ganz klein und min. 30% Expo drauf (auch wenn ich da normalerweise kein Freund von bin).

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

17

Mittwoch, 14. November 2007, 17:00

Naja...das kommt drauf an was man vorher geflogen ist...mit höherer Drehzahl wird er dann so agil und gleichzeitig auch extrem stabil. Zumindest mi Schweben...allerdings tendiert er bei mir dann noch mehr zum aufbäumen.
Das wegrollen wurde weniger, das stimmt.... :dumm:

Gruß
Dennis
Nullheli

FallenAngel2k

RCLine User

  • »FallenAngel2k« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 14. November 2007, 17:51

ok, dann bleibe ich bei meiner Gaskurve mit hoher Drehzahl.

Werde dann wohl mal die Tage die Robbe 3115 besorgen und verbauen. Danach muss ich "nur" noch auf gutes Wetter warten..
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

slucon

RCLine User

Wohnort: Hennickendorf (bei Strausberg), etwas östlich von Berlin

Beruf: Elektroingenieur, entwickle und baue moderne elektrische Schweißgeräte

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 14. November 2007, 19:01

Hallo Michael,

da bin ich ja mal echt gespannt, wie das bei dir ausgeht...

Aber erstmal NUR bei absoluter Windstille probieren ! Und ich hoffe, du hast dir den gelinkten Post oben richtig durchgelesen.

Dann berichte mal - ich drück dir die Daumen :ok:

Ich persönlich denke, du wirst VOR dem Rundflug die Paddel wieder drauf tun ;) aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren.

Wenn alle klappt, mach mal ein kurzes Vid ...

Grüße Stephan
Lipoblitzer und vieles mehr... meine kleine Heliseite...

20

Mittwoch, 14. November 2007, 19:46

Moin,
ich fliege in der Halle einen Zweiblattrigidkopf in Piccologröße.
Geht nach ein wenig Eingewöhnung recht gut.
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=144186
Gruß aus
Wolfram