dolce

RCLine Neu User

  • »dolce« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 86807 Buchloe - Ostallgäu

Beruf: Baustoffkaufmann im Außendienst

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Dezember 2007, 16:18

Bin Anfänger, Belt-CP Programieren mit MX-16s

:wall: Hilfe, bin Anfänger und habe jetzt einen Belt-CP RTF und eine MX-16s.
Kann mir da jemand helfen das Ding zu programieren ?? 8)

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Dezember 2007, 17:13

RE: Bin Anfänger, Belt-CP Programieren mit MX-16s

Hilft das weiter?
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=178269

Welche Frage hast Du konkret?

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

dolce

RCLine Neu User

  • »dolce« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 86807 Buchloe - Ostallgäu

Beruf: Baustoffkaufmann im Außendienst

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Dezember 2007, 17:21

Servus Ulrich
erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort,
aber für mich kommen da viele Probleme auf mich zu.
erstmal sollte ich den original Empfänger aus dem Heli gegen den R16scan austauschen und umbauen, sprich die Servos richtig anstecken.
Kann ich da die gleichen Anschluß-Nummern hernehmen ?
lg
Gerhard

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Dezember 2007, 17:40

Jein. Die Belegung am Empfänger wird vom Sender vorgegeben und ist unabhängig vom Empfänger. Die MX16 ist flexibel programmierbar und kann sich von der Belegung wie ein esky Sender verhalten, dies ist jedoch nicht die Defaulteinstellung. D.h. wenn Du nur den R16Scan-Empfänger verwendest und weiterhin den esky Sender, wäre die Belegung identisch.

Folgende Zuordnung gibt es (linke Seite ist esky Belegung):

Ausgang/Kanal 1 Rollservo („Fahrerseite“) entspricht Servo 2 der MX16s
Ausgang/Kanal 2 Nickservo vorne entspricht Servo 3 der MX16s
Ausgang/Kanal 3 Regler entspricht Servo 6 der MX16s
Ausgang/Kanal 4 Kreisel entspricht Servo 4 der MX16s
Ausgang/Kanal 5 Kreiselempfindlichkeit entspricht Servo 7 der MX16s
Ausgang/Kanal 6 Rollservo („Beifahrers.“) entspricht Servo 1 der MX16s

Beispiel:
Es bleibt Dir überlassen, z.B. das Rollservo ("Fahrerseite") Kanal1 nun an Kanal2 anzuschliessen (MX16s Default Servo2=Ausgang2), oder in den Grundeinstellungen Servo2 auf Ausgang 1 zu legen.

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

dolce

RCLine Neu User

  • »dolce« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 86807 Buchloe - Ostallgäu

Beruf: Baustoffkaufmann im Außendienst

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. Dezember 2007, 17:49

he Ulrich
das ist ja der Hammer wie schnell du mir helfen kannst, das sind schon mal die ersten Arbeiten die ich machen wollte und jetzt auch bald angreifen werde.
Nur momentan bin ich etwas verkrankelt, aber werde mir deine Einstellung gleich mal rauskopieren damit ich nach deiner Anweisung schon mal los legen kann.

dankeschön *verneig*
lg
Gerhard

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. Dezember 2007, 18:05

Kein Problem, ich hatte es mir aufgeschrieben. Es gibt weitere Anleitungen im Bienen FAQ (siehe Signatur, Belt CP und Honey Bee King sind weitgehend identisch), leider ist die Seite gerade down.

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

Joachim08

RCLine User

Wohnort: Nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. Dezember 2007, 18:14

So ich habe mir meine MX16 nochmals vorgenommen. Pitch habe ich erstmal nach der originalfunke eingestell ( -2, 0 , +7)
Mir ist das etwas zu heiß die Drehzahl per Regler vorgeben zu müssen. Da muß ich mit dem Poti den Motor auf Drehzahl bringen und kann dann mit Pitch abheben.
Mir wäre es als Anfänger lieber, wenn der Motor "automatisch" mit dem Pitchhebel anlaufen würde wie bei der Originalfunke. Ist in einer Notsituation für mich besser, obwohl ich die Autorotation schon auf einen leicht erreichbaren Schalter gelegt habe.
Wo kann ich das einstellen ?

Viele Grüße

Joachim
Graupner Bell 47G V06
Mikrokopter
CopterX 450SE V2 im Aufbau
Multiplex Minimag
Belt CP
Ikarus Piccolo V2
GWS FW-190

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Dezember 2007, 18:32

Im Helimix, K1->Gas muss die Gasgerade diagonal von Punkt1 unten links -100% zu Punkt5 oben rechts +100% verlaufen. Knüppel unten entspricht Punkt1 und der zugeordnete Gaswert -100% schaltet den Motor aus.
Ein Gaslimiter muss immer angelegt werden, wenn dieser dem Poti "CTRL7" zugeordnet ist, entspricht dieses Poti der oberen Begrenzung und muss vor dem Start aufgedreht (Rechtsanschlag) sein.
Im Regler darf bei dieser Gaskurve kein Reglermodus/ Jazz Helimode 4/Governormodus programmiert sein.

Eine so programmiere Gaskurve als Diagonale ist lediglich eine Starteinstellung. Nimmt die Drehzahl bei mehr Pitch zu oder ab, muss die Gasdiagonale bei der entsprechende Pitchstellung abgeflacht oder steiler gewählt werden, damit die Drehzahl bei jeder Pitcheinstellung oberhalb des Schwebens konstant bleibt.

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

Joachim08

RCLine User

Wohnort: Nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. Dezember 2007, 18:37

Hallo Ulrich,

super vielen Dank für die ausführlichen Infos !
Das Poti CTRL 7 ist wie hier im Forum als Limiter programmiert. Ich habe es im Moment auf 13 Uhr stehen. Mir ist noch etwas mulmig wegen der maximalen Kopfdrehzahl. Ich habe so daß Gefühl , daß diese mit der MX16 höher als mit der Originalfunke ist.
Da werde ich mir von einem Fliegerkollegen mal den Drehzahlmesser leihen.

Der Hubi reagiert mit der MX16 sehr viel direkter auf die Steuerknüppel, selbst mit 50 % Expo. Hier werde ich noch ein bischen experimentieren müssen.

Viele Grüße

Joachim
Graupner Bell 47G V06
Mikrokopter
CopterX 450SE V2 im Aufbau
Multiplex Minimag
Belt CP
Ikarus Piccolo V2
GWS FW-190

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. Dezember 2007, 18:46

Sollte bei 50% Expo eigentlich nicht mehr sein. Zusätzlich kann man über Dual Rate die Max-Werte für Nick und Roll begrenzen, z.B. 80% statt 100%. Die Knüppel müssen für die gleichen Nick- und Rollwerte dann weiter betätigt werden. Maximalausschläge sind im Gegensatz zu Expo nicht mehr möglich, aber für den Anfang auch nicht nötig. Die 13Uhr Stellung macht nur begrenzt Sinn, da ab einem bestimmten Pitchwert das Gas nicht mehr nachgeführt wird und dann die Drehzahl einbricht. Wenn der Heli ausgeschaltet und nur der Sender eingeschaltet, erreicht man durch Drücken der SELECT-Taste den Servomonitor. Auf Servo6 kann man das Verhalten des Gaswerts bei veränderter Pitchknüppelstellung ablesen bzw. erkennen.

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ncc11« (28. Dezember 2007, 18:46)


Joachim08

RCLine User

Wohnort: Nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

11

Freitag, 28. Dezember 2007, 19:30

Hm irgenwas stimmt da bei mir noch nicht. Trotz 0 Pitch bei 50 % Knüppelstellung hebt der Heli nicht ab, ich muß die Servowege auf 125 % stellen und fast voll Pitch geben damit etwas passiert.... Gasweg ist schon auf maximal (125 %)
Der Gyro initialisert auch erst wenn ich etwas Pitch vor dem Anstecken des Akkus gebe..


Muß ich da noch an der Gaskurve schrauben ?
Graupner Bell 47G V06
Mikrokopter
CopterX 450SE V2 im Aufbau
Multiplex Minimag
Belt CP
Ikarus Piccolo V2
GWS FW-190

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Joachim08« (28. Dezember 2007, 19:33)


ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

12

Freitag, 28. Dezember 2007, 19:51

Bei 0° Grad Pitch hebt der Heli nicht ab. Wenn Du eine Pitchkurve, sprich Diagonale von -3 bis +9 angelegt hast, ist bei Knüppelmitte(50%) erst ca. + 3 Grad Pitch erreicht (zumindest lt. Fernbedienung, wie sieht es mechanisch am Heli aus? Rotorkopfsetup ok?), der Heli hebt aber erst bei ca. +5 Grad ab. Wie sieht der Gaswert im Servomonitor aus? Wenn der Drehregler auf 13Uhr steht, ist evtl. bei +10 (Wert ist geraten, Skala geht von -100 bis +100 => +10 = 55% am Steller) evtl. noch nicht genügend Drehzahl erreicht. D.h. der Drehregler CTRL7 muss weiter nach rechts gedreht werden. Servowege und Gas auf 125% ist nicht der richtige Weg.

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

Joachim08

RCLine User

Wohnort: Nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

13

Freitag, 28. Dezember 2007, 20:01

Hallo Ulrich,

Gaspoti ist auf Vollanschlag. Die Pitchkurve habe ich nach der Originalfunke eingestellt, dort ist bei 50 % 0 und bei 100 % 7 Grad. Der Heli hebt dort bei Mittelstellung des Pitchknüppels ab...

Bin da momentan ratlos. Mit der Originalfunke schwebt der Heli super (mal von meinen Künsten abgesehen....
Graupner Bell 47G V06
Mikrokopter
CopterX 450SE V2 im Aufbau
Multiplex Minimag
Belt CP
Ikarus Piccolo V2
GWS FW-190

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joachim08« (28. Dezember 2007, 20:01)


Chris Benndorf

RCLine User

Wohnort: 67317 Altleiningen & 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

14

Freitag, 28. Dezember 2007, 20:07

Zitat

Original von Joachim08
Der Hubi reagiert mit der MX16 sehr viel direkter auf die Steuerknüppel, selbst mit 50 % Expo.


+50% oder -50% Expo? Bei Graupner muss man Expo ja positiv (+50%) angeben, MPX und Futaba wollen das negativ... Falsch rum wird der Heli "etwas zickig" ;)

Gruss
Chris
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

Joachim08

RCLine User

Wohnort: Nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

15

Freitag, 28. Dezember 2007, 20:15

jupp ist 50 %, aber das habe ich momentan rausgenommen, siehe Probleme weiter oben...

Momentan komme ich da nicht richtig weiter.....

Ist hier jemand aus dem Großraum Stuttgart, der mal über meinen Heli und MX16 schauen kann ???
Graupner Bell 47G V06
Mikrokopter
CopterX 450SE V2 im Aufbau
Multiplex Minimag
Belt CP
Ikarus Piccolo V2
GWS FW-190

dolce

RCLine Neu User

  • »dolce« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 86807 Buchloe - Ostallgäu

Beruf: Baustoffkaufmann im Außendienst

  • Nachricht senden

16

Freitag, 28. Dezember 2007, 20:17

:ok:
was ich noch vergessen habe:
eingestellt habe ich die Funke auf Mode 2 , weil ich das von dem Robi R22 gewohnt bin.

Nochmals vielen Dank an die /den Helfer , ... einfach Klasse was hier im Forum alles abgeht, hatte nie gedacht auf so schnelle Weise eine Hilfe zu erhalten.

lieber Ulrich, ich glaube ich meld mich hier öfters.......danke

Gerhard

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

17

Freitag, 28. Dezember 2007, 20:33

Zitat

Original von Joachim08
Die Pitchkurve habe ich nach der Originalfunke eingestellt, dort ist bei 50 % 0 und bei 100 % 7 Grad. Der Heli hebt dort bei Mittelstellung des Pitchknüppels ab...

Das kann so nicht sein. In der Originalfunke sind zwei Pitchkurven hinterlegt, die über den Kippschalter "Idle Up" bzw. 3D oben links gewählt werden. Bei der MX16s würde dies den Flugphasen (z.B. Normal und Akro 3D) entsprechen.

Kippschalter oben zu Dir zeigend: Schwebekurve ~ -3° bis +9°
Kippschalter unten Richtung Boden zeigend: 3D-Kurve: -7° bis +7°
(Es sind Anhaltswerte, die etwas abweichen können.)

Ich gehe davon aus, dass Du zunächst die Schwebekurve "Normal" programmieren möchtest. Hast Du die 0°Grad Pitch bei 50% (=Knüppelmittenstellung) mit einer Pitchlehre gemessen?
Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Heli bei 0° Grad Pitch nicht abhebt.
Bevor die Pitchkurve programmiert wird, muss das mech. Setup durchgeführt werden. In Stichpunkten: Im Sender werden 0°Grad Pitch eingestellt, dann müssen die Taumelscheiben-sServoarme waagerecht ausgerichtet sein, die Pitchkompensatorhebel müssen waagerecht stehen und mit der Pitchleere müssen 0° Grad gemessen und ggf. mit den Spurstangen eingestellt werden. Ist das alles so durchgeführt?

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ncc11« (28. Dezember 2007, 20:34)


Chris Benndorf

RCLine User

Wohnort: 67317 Altleiningen & 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

18

Freitag, 28. Dezember 2007, 20:44

Zitat

Original von Joachim08
Ist hier jemand aus dem Großraum Stuttgart, der mal über meinen Heli und MX16 schauen kann ???


Ich bin ab 7.1 wieder regelmaessig in Moehringen und falls sich bis dahin niemand anderes findet, mache ich das auch gerne...

Gruss
Chris
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D

Joachim08

RCLine User

Wohnort: Nähe Stuttgart

  • Nachricht senden

19

Freitag, 28. Dezember 2007, 21:59

hallo Ulrich,

ja die 0 Grad bei 50 % habe ich mit einer Pitchlehre gemessen. Ich glaube ich fange nochmal ganz von vorne an und programmiere die MX16 von Grund auf neu...Wie geschrieben mit der Originalfunke fliegt der Heli sowie es sein soll...(oder wie ich mir es vorstelle).
Bei meiner Originalfunke muß der Kippschalter nach unten fürs Schweben. Nach oben gibt der Motor Vollgas.
Was mir auffällt: die Taumelscheibe nickt immer an einer Stelle der Rotordrehung kurz nach hinten weg. Blattlagerwelle und HRW sind neu. Hat zwar mit dem Problem nichts zu tun, aber der Heli vibriert leicht beim Schweben.

@Chris:
Ich fürchte ich komme auf Dein Angebot zurück.

@Dolce:

Kannst Du mir vielleicht mal per PN Deine Einstellungen schicken ? Ich hatte in einem anderen Post von mir schon mal eine Liste eingestellt, müßte nur noch ausgefüllt werden. Irgendwo habe ich da noch nen Fehler drin....
Graupner Bell 47G V06
Mikrokopter
CopterX 450SE V2 im Aufbau
Multiplex Minimag
Belt CP
Ikarus Piccolo V2
GWS FW-190

Chris Benndorf

RCLine User

Wohnort: 67317 Altleiningen & 70567 Stuttgart

Beruf: Computerfredl

  • Nachricht senden

20

Freitag, 28. Dezember 2007, 23:16

Zitat

Original von Joachim08
@Chris:
Ich fürchte ich komme auf Dein Angebot zurück.


Du hast eine PN ;)
Heli: T-Rex 600 Pro Nitro/3G, 600 ESP/3G und 450 Pro/3G
Sender: Futaba FF-10 2,4GHz :D