Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Januar 2008, 18:10

T-Rex 450S - Brauche Bauhilfe

So es geht los :D Mein T-Rex ist heute gekommen, los geht das bauen. Zunächst: das mit den 85% vorgebaut ist ja wohl nen Witz, da muss man ja noch einiges machen 8( Macht mir aber nichts.

Bin gerade dabei, die "Flybar Paddles" anzubringen, sprich die "kleinen Rotoren" zwischen den normalen Blättern. Die wollen aber partout nicht auf die Stange drauf. Laut Anleitung soll man die schrauben, aber wenn ich die drehe greift das innere Gewinde nicht - ist das überhaupt so gedacht? Wie habt ihr das gemacht?

danousek

RCLine User

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student (Jura)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Januar 2008, 18:14

RE: T-Rex 450S - Brauche Bauhilfe

jep schrauben. leicht schräg ansetzten und mit etwas druck reindrehen. Bei den Kugelpfannen geht das auch etwas streng. Achso nochwas, die Stange mit ner Zange festhalten.

Daniel

P.S. Mit den 85% ist wohl der Rotorkopf und der Heckrotor gemeint. Und nicht vergessen alle Schrauben die in Metall gehen mit Loctite mittelfest sichern. Das beiliegende Zeug ist viel zu fest, kriegt ja kein Mensch mehr los. :dumm:
8) LOGO 500 SE VStabi :ok:
:evil: T-Rex 450 VStabi :evil:
8) T-Rex 600 NSP VStabi
Microstar 400 :angel:
PicooZ :-)(-:

Graupner MX-22

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Januar 2008, 18:46

RE: T-Rex 450S - Brauche Bauhilfe

@Coma: In diesem Thread stehen noch einige Bautipps, die mir geholfen haben. Unbedingt vor dem Zusammenbau durchlesen :)

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=157909&sid=

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

4

Freitag, 25. Januar 2008, 19:23

Hallo Coma

Ist also dein Schnäppchen bereits einegtroffen.

Vorallem Tip1 vom Link beachten bevor du die Paddel festmachst. Ansonsten müssen die nochmals runter.

Gruss Patrick

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

5

Freitag, 25. Januar 2008, 19:35

Guter Link. Hab auch schon den ersten Bock geschossen: Habe auch das Spiel an der Paddelstangenanlenkung bemerkt, und wollte das wieder auseinanderbauen. Dabei ist mir die Paddelstangenanlenkung gebrochen :wall: :wall: :wall:

6

Freitag, 25. Januar 2008, 19:53

Schöner Mist vor dem Weekend. Geht wieder paar Tage bis E-Teile da sind.

Gruss Patrick.

P.S. putzigen Hamster hast du da.

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

7

Freitag, 25. Januar 2008, 20:01

Au weia. Und das so kurz vorm Wochenende. Vielleicht einfach in Ruhe weiterbauen. Ich hätte die Chassisschrauben erst nach der Fertigstellung mit Schraubensicherung versehen sollen, da ich das Chassis beim weiteren Zusammenbau mehrmals öffnen musste (passiert mir beim nächsten Heli hoffentlich nicht mehr). Z.B. habe ich den Motor nur bei ausgebauter Motorplatte anschrauben können, da die Rillen für die Schrauben am Anfang noch zu schmal sind und am besten ein wenig aufgefeilt werden, um den Motor vor- und zurückschieben zu können.

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. Januar 2008, 20:06

Ja, das Wochenende is im Arsch :angry: Ich krieg Zustände hier...

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

9

Samstag, 26. Januar 2008, 15:08

So, bin heute morgen zu Berlinski nach Dortmund gekachelt und hab ne neue Anlenkung geholt :D


Frisch ans Werk! Rotorkopf ist fast fertig. Hab schon total kaputte Finger vom Ösen an die Kugeln drücken :dumm:

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

10

Samstag, 26. Januar 2008, 16:07

Du brauchst eine Kugelkopfzange...
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,T-Rex 600 CF,T-Rex 600 ESP,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

11

Samstag, 26. Januar 2008, 16:15

Stimmt, wär schön gewesen, jetzt hab ich den Rotorkopf schon fertig, fummele grad mit den Rumpfschrauben rum...

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

12

Samstag, 26. Januar 2008, 20:19

Neues Problemchen:

Ich habe jetzt den Rotorkopf eingesetzt und diese beiden Zahnräder unten, die zum Antreiben genutzt werden, angebracht. Jetzt hab ich aber ein Problem. Zur Verdeutlichung ein Bild:

http://666kb.com/i/avkw1oeixdygtiuxm.jpg

Das untere Zahnrad steht nicht passgenau vor dem Zahnrad was zum Heckrotor gehört (1.) und somit schleift es zwischen dem Heckzahnrad und dem oberen (2.). Weiter nach oben bekomme ich das "Doppelzahnrad" nicht. Da ist jedoch ein Ring zwischen oberem Zahnrad und Chassis, der laut Anleitung dahingehört. Würde ich den weglassen, würde es deutlich besser passen, aber das kann ja auch nicht richtig sein. Wie löse ich das Problem?

TakeOff

RCLine User

Wohnort: D-59387 Ascheberg

Beruf: Kachelofen- und Luftheizungsbauer

  • Nachricht senden

13

Samstag, 26. Januar 2008, 20:54

Was für Komponenten (Empfänger, Regler, Kreisel, Servos, etc) hast Du vorgesehen?
Mit Fliegergruß
Daniel

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

14

Samstag, 26. Januar 2008, 21:26

Empfänger R700 Graupner, Regler und Motor waren dabei, Servos erstmal Standard...

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 27. Januar 2008, 01:21

Was heißt Servos standart?

Das mit den Zahnrädern ist normal,ist aber auch nicht tragisch...
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 27. Januar 2008, 09:21

http://rc-toy.de/multistore/product_info…o-SG90-NEU.html

Die Teile, mögen zwar nicht ganz so geeignet sein, aber ich will die Mühle auch erstmal in der Luft halten und kontrollieren bevor ich damit Kamikaze fliege :evil:

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 27. Januar 2008, 10:17

Hat jemand nen Tipp wie ich die vorderen Servos ins Gehäuse bekommen soll ohne das ganze Teil zu verbiegen? Laut Anleitung sollen die Servos von Innen in die Aussparung, ich sehe da aber keine Chance die Servos da von Innen reinzubekommen...

Twinbrother

RCLine User

Wohnort: 30916 Hannover-Isernhagen

Beruf: Beamter.....gääähhhn... ;-)

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 27. Januar 2008, 12:25

Hallo!

Zur Not am Chassis die Schrauben etwas lösen, damit du den Rahmen weiter auseinander bekommst.
Die HS65 passen mit etwas fummeln so rein.
Es ist ja deine Sache, aber die Servos würde ich nicht einbauen. Billigservos (und das sind absolute Billigdinger) haben im Heli nichts zu suchen.
Erst vorletzte Woche ist in unserer Indoorhalle einer runter gekommen, dem ich zuvor ganau das gesagt habe,
bevor so ein 10 Flüge altes Nickservo meinte, den Dienst aufgeben zu müssen.
Schaden: Teurer als drei Servos guter Qualität.

Die Kräfte die ein Servo aufbringen muss, sind wesentlich höher als man zunächst glauben mag.
Versuch einfach nur mal das Gestänge am Heckservo auszuhängen und bei laufenden Rotor (selbstvertändlich ohne Hauptblätter)
die Blattverstellung am Heckrotor von Hand zu verstellen. Der Hauptrotor bekommt dann aber auch zusätzlich die Aufgabe der zyklischen Ansteuerung.
Diese Arbeit sollte also von Komponenten verrichtet werden, die nicht 30% oder weniger als die anderer Hersteller kosten.
Denn......irgendwo muss ja gespart worden sein.....

Ich habe mal den gleichen Standpunkt vertreten, "das geht schon erstmal", da kommt mal was besseres rein!
Du baust sie aber erst ein, wenn er deswegen im Dreck liegt und dann nochmehr als die Servos kaufen musst.


Ist aber wie gesagt deine Sache.


Gruß Nils
T-Rex 250,µBeast
T-Rex 450, SE V2 µBeast, HK2221, Jazz40, 3xDS410, 9257
T-Rex 450 Sport 450M,Jazz40,3xHS65HB, 1357
T-Rex 500,HK3026;Jive80,3x9650,DS760;6S
Logo 600SE Jive80HV/Pyro700-45, 3xBLS452/251, V5.0, 10S

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 27. Januar 2008, 13:40

@Coma:

lt. Webseite rc-toy sind die Servos mit folgenen Maßen angegeben:
Servo TowerPro SG90
Maße BxTxH (mm) 22 x 12,5 x 27


Die HS-65 HB sind angegeben mit:
HITEC Servo HS-56HB (112056)
Maße (LxBxH): 23x12x24

Ich habe meine HS-65HB vermessen 23,2 mm (vom Chassis aus gesehen ist es Breite) und 11,6mm (Höhe). Damit passen die HS-65 HB ganz exakt in die Aussparung, wenn man diese senkrecht und nicht schräg hineindrückt.

Evtl. muss für den Einbau der TowerPro-Servos das Chassis angepasst werden. Beim Feilen an CFK sollte man eine Atemschutzmaske tragen.

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

Coma

RCLine User

  • »Coma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 48147 Münster

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 27. Januar 2008, 13:57

Hm, ich glaub das spare ich mir dann... habe die Servos jetzt von vorne eingesetzt.

Habe das Bauen jetzt soweit abgeschlossen denke ich, nochmal danke an alle für die Bautipps!! ==[]