Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Juni 2008, 18:05

Empfehlung!

servus miteinander,

da ich mir einen Heli in der Zoom, Blade 400, Belt CP Klasse zulegen will, bin ich auf der Suche über anhängendes Bild gestolpert.
Was für ein Heli ist das und wo kann man diese schönen Teile beziehen (Haube, Landegestell)? Steht Protech drauf, hab aber auf deren Seite nichts gefunden.
Ach ja und was würdet Ihr mir empfehlen?

Grüße

Banditbiker
»Banditbiker« hat folgendes Bild angehängt:
  • Protech CP 320x240.jpg

danousek

RCLine User

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student (Jura)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Juni 2008, 18:10

RE: Empfehlung!

Der Heli auf dem Bild ist ne Mischung aus allem möglichen. Die Haube ist vom Zoom 450.

Empfehlung in der Modellklasse sicherlich der T-Rex 450
Aber schau mal in den Thread


Gruß Daniel :w
8) LOGO 500 SE VStabi :ok:
:evil: T-Rex 450 VStabi :evil:
8) T-Rex 600 NSP VStabi
Microstar 400 :angel:
PicooZ :-)(-:

Graupner MX-22

3

Mittwoch, 11. Juni 2008, 18:17

Danke erstmal,
mir gefällt das Landegestell shr gut, ist breiter und dadurch auch stabiler. Von wem ist das denn?

danousek

RCLine User

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student (Jura)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Juni 2008, 18:37

Könnte evtl. vom T-Rex 500 sein.

Daniel :w
8) LOGO 500 SE VStabi :ok:
:evil: T-Rex 450 VStabi :evil:
8) T-Rex 600 NSP VStabi
Microstar 400 :angel:
PicooZ :-)(-:

Graupner MX-22

5

Freitag, 13. Juni 2008, 12:19

Hallo,

im Link vom Daniel geht es nur um den Rex es gibt andere Alternativen. Im oberen und mittleren Preissegment kann man mit keinem Heli was falsch machen, im unteren schon.

Mittleres Preissegment, Reihenfolge entspricht meiner Meinung was ich nehmen würde.

Mini Titan, Zoom 450, Pikke 450, Copter X und last and least T-Rex :tongue: (ich mag Align nicht hat aber nichts damit zu tun das die Helis schlecht fliegen würden).

Gehobene Preissklasse: Roxxter 11, artfantasie Spike oder Lipoly X vielleicht noch der Logo 400 aber der hat schon nen Meter Rotorduchmesser.

Im unteren Preissegment kann man wohl nur guten Gewissens den Belt CP und denTwister 3D Storm empfehlen. Vielleicht noch den Blade 400, welcher viel mit dem Twister gemein hat aber hier stellt sich die Frage ob der Preis nicht überhöht ist.

Ab den mittleren Preissegment sind die Helis meist Bausätze und wie gut sie fliegen hängt masgeblich davon ab welche Komponenten verbaut werden.

PS: Die Mechanik von deinem Bild ist Belt CP

Ciao

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Juni 2008, 15:37

Hallo,

warum der MiniTitan so bevorzugt wird, kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Ich möchte auf keinen Fall sagen, er sei schlecht, aber warum er nun besser als Rex und Zoom ist, verstehe ich nicht.
Dass er mehr zyklische Pitchwege erlaubt, habe ich schon gehört, wobei man mit dem Weitererzählen von Sachen, die man irgendwo gehört hat, vorsichtig sein sollte...
Aber mit einem kleinen Tuningteil für 5€ bekommt man alle anderen 450er Helis auch irrsinnig wendig. Mehr macht da IMHO keinen Sinn mehr...

@ Banditbiker: Ich würde, wenn du den Heli auf dem Bild schön findest, beim Zoom 450 gucken ;) Denn von dem ist -wie schon gesagt- die Haube, die ja sehr zum "Charakter" beiträgt.
Grüße,
Fabi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GoFast« (13. Juni 2008, 15:39)


nexus665

RCLine User

Wohnort: Wien, AT

Beruf: Sysadmin

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Juni 2008, 17:09

Zitat

Original von GoFast
Aber mit einem kleinen Tuningteil für 5€ bekommt man alle anderen 450er Helis auch irrsinnig wendig. Mehr macht da IMHO keinen Sinn mehr...


An welches Teil denkst Du da, Fabian? Meine zyklischen Ausschläge sind zwar okay, aber spektakulär wohl noch nicht, da geht noch mehr ;) Bitte um Info.

lG,
Simon.
Suzi Laos 800
Scorpion HK4535, YGE 160UHV, Vstabi, Futaba HV Servos
Super-Stretch Custom 450
370er Blätter, HK3225 Custom an 6S, Hobbywing Platinum V3 50A, HV Servos

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nexus665« (13. Juni 2008, 17:09)


blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. Juni 2008, 17:11

Das würde mich auch interessieren... Fabi... ;)
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackie« (13. Juni 2008, 17:11)


GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

9

Samstag, 14. Juni 2008, 00:14

Hi,

warum hab' ich damit nur angefangen? :D
Nun gut, ich rede von den Microhelis Paddeln. Wenn schon leicht, dann richtig, also die ausgefräste Version.
Grüße,
Fabi

Inspector

RCLine User

  • »Inspector« wurde gesperrt

Wohnort: München (Solln)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. Juni 2008, 01:25

Damit wird die Reaktion auf Steuerbefehle schneller, die Rollrate nimmt hingegen nicht zu.

Die zyklischen Anschläge sind beim Rex/CopterX echt nicht gerade die besten. Ich habe nur über tricksen 13 Grad Pitch mit 7 Grad zyklischen hinbekommen.

Ich darf nur nicht voll negativ Pitch mit gleichzeitigem vollen Roll + Nickausschlag geben :D

ciao - Daniel

PS: Das Profil von den Microhelipaddeln, insbesondere von den ausgefrästen Version, soll nicht so gut sein.
CopterX SE V2, Eigenbaumotor 7er Scorpion 825 Watt!!! :evil: , Savöx 254, S9257, Spartan Gyro, 55er Jazz, UBEC von CC :ok: Video auf RCL-TV

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

11

Samstag, 14. Juni 2008, 07:10

Da lese ich wieder ein SOLL nicht so so gut sein... :D

Aber mal zu den 13° ... wer braucht das ? ich habe im mom noch lockere 10° kann es erweitern auf 12,5° aber wofür... ich bin mir halt im klaren, das ich niemals Hardcore 3D fliegen werde und da reichen 10 - 11° locker aus ... auch für nen Anfänger reichen 10 - 11° locker auch wenn er mal nen Looping oder ne Rolle machen will.

Hm.. dieses übertriebene immer... dieses Hochschaukeln.... grösser, besser, stärker, da muss noch mehr gehn und ist doch völliger Blödsinn... wo bleibt da noch der Spass am Hobby... der Spass am eigendlichen Fliegen.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

12

Samstag, 14. Juni 2008, 08:07

Moin moin,

@Fabian Finkeldey

Du hast aber schon gelesen, ich zitiere mich mal selber "Im oberen und mittleren Preissegment kann man mit keinem Heli was falsch machen"

Oder warum gehst du auf einmal so auf den MT los?

@blackie

Wo liest du denn was von "Hm.. dieses übertriebene immer... dieses Hochschaukeln.... grösser, besser, stärker"?
Es wird doch nur über mechanische Gegebenheiten diskutiert und was man damit machen kann. Ich finde es prima das man den MT zyklisch so heftig machen kann, damit kann man nette Roll und Überschlagsraten hinbekommen ohne leichte Paddel nehmen zu müssen und einen Heli zu bekommen der beschissen schwebt und kaum noch geradeaus fliegt.

Hab das gerade selber durch und die leichten grünen Paddel probiert, der Spaßfaktor ist unglaublich, hat schon was wenn man denn Heli so schnell auf den Rücken drehen kann das man auf pitch erst im nachhinein achten muß. :D Dieses Setup ist aber vollkommen ungeeignet wenn man neues probieren will, also hab ich wieder die schweren Paddel und sogar noch Gewichte, damit schwebt der Heli wie ein Bus, fliegt wie auf Schienen reagiert aber immernoch so auf auf roll und nick wie Rex von Bekanntem mit mechanischen Maximalausschlägen.

Mein Favourit wäre ein Setup was den Heli wie angenagelt schweben läßt, wie auf Schienen fliegt und wenn man reingreift richtig ums Eck geht, das wird mit einem Paddelkopf aber nicht machbar sein, hier gibt es immer Kompromisse.

Bekannter hat seinen 450er Rex auf Rigid mit AC-3X umgebaut damit sollte genau das machbar sein, bin schon sehr gespannt.

Ciao

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

13

Samstag, 14. Juni 2008, 08:24

Ich habe im prinzip nichts gegen mechanische Gegebenheiten ;) Aber einen Anfänger machte es nervös, wenn er so viele verschiendene Daten liesst sie dann auch noch nacheifert und sich wundert, das er so abgeht wie ne Rakete obwohl er ja erst mal Schweben üben will... :-)(-:

Da reicht doch ganz normale Konfiguration und Einstellung ersteinmal aus... gute Ratschläge finde ich auch OK... aber sie sollten sich im Rahmen des machbaren halten gerade für einen Einsteiger.

Hier geht es aber um eine Empfehlung von den genannten Helis und nicht darum ... wieviel Pitch oder welche Paddel oder zyglische Ausschläge. Die Frage der Komponente ist dann wieder eine andere Frage.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackie« (14. Juni 2008, 08:25)


GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. Juni 2008, 11:59

Hi,

@ Sigifreud: Ich gehe gar nicht auf den MiniTitan los ;) Nur halte ich ihn für nicht so viel besser, wie er geredet wird. Meiner Meinung nach ist er gleichwertig, nicht schlechter.

@ Blackie: Da muss ich dir Recht geben. Es wird immer gerne die zur Zeit am besten scheinende 3D Kombi empfohlen, ohne weiter darauf zu achten, dass wenn derjenige einmal so weit sein wird, seine heute noch top Komponenten veraltet sein werden.
Vielleicht möchte jemand auch gerne mit einem Rumpf fliegen oder hat gar keine Lust zum Kunstflug. Das sollte man bei einer guten Empfehlung bedenken...
Grüße,
Fabi

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

15

Samstag, 14. Juni 2008, 12:02

Genau so meinte ich das... :ok:
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Kai.Backes@gmx.de

RCLine Neu User

Wohnort: Kleinblittersdorf

Beruf: Dreher

  • Nachricht senden

16

Samstag, 14. Juni 2008, 12:23

Hallo !!

Habe gerade gelesen, dass wenn man die Paddel mit Gewichten schwerer macht, würde der Heli besser in der Luft liegen.
Da ich keinen Kunstflug machen möchte, sondern nur "normales" originalgetreues Fliegen, wäre das ja mal was für mich. ( müsste dann ja zu Üben auch sehr gut sein )

Wie muss man den bei einem Belt die Paddel beschweren ??
Mit welchen Gewichten und mit wie viel Gramm ??
Wie baut man die Gewichte an ??
Muss ich dann den Abstand der Paddel verändern ??

Wäre für eure Hilfe sehr dankbar.

Gruß, Kai
Twinstar 2 - BL Umbau ( Pulsar 10 )
Parkzone F4U Corsair :heart:
Phase3 F16
Robbe Pitts S12 ( Arcel )
Jamara Sharp2
Graupner MC 22

http://www.mbc-zweibruecken.de/


blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

17

Samstag, 14. Juni 2008, 12:32

Hi Kai...

... es gibt Paddelgewichte für den REX die werden einfach auf die Paddelstange geschoben... die Paddel wieder dran und dann an die Paddel geschoben und verschraubt. Das ist schon alles. http://www.freakware.de/shop/artikeldeta…w_artikel=14491
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackie« (14. Juni 2008, 12:34)


Kai.Backes@gmx.de

RCLine Neu User

Wohnort: Kleinblittersdorf

Beruf: Dreher

  • Nachricht senden

18

Samstag, 14. Juni 2008, 12:37

Hallo Maik !!

Danke für deine Hilfe.

Was für einen Durchmesser hat denn die Paddelstange vom Rex ??

Wenn es die selbe wäre wie für meinen Belt, würde ich mir mal solche Gewichte bestellen und mal testen.

Gruß, Kai
Twinstar 2 - BL Umbau ( Pulsar 10 )
Parkzone F4U Corsair :heart:
Phase3 F16
Robbe Pitts S12 ( Arcel )
Jamara Sharp2
Graupner MC 22

http://www.mbc-zweibruecken.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai.Backes@gmx.de« (14. Juni 2008, 12:37)


GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

19

Samstag, 14. Juni 2008, 12:56

Hallo,

2mm, wenn du etwas weniger hast macht das aber auch keine Probleme. Normale Stellringe sind dafür auch geeignet, nur die Gewichte von Freakware sehen etwas eleganter aus ;)
Grüße,
Fabi

Kai.Backes@gmx.de

RCLine Neu User

Wohnort: Kleinblittersdorf

Beruf: Dreher

  • Nachricht senden

20

Samstag, 14. Juni 2008, 13:07

Hallo !!

Danke für die Info. Die Stange vom Belt hat 1,9mm . Müsste also ohne Probleme passen.

Werde mir dann gleich mal welche bestellen.

Danke an alle, ist echt ein super Forum!!!

Gruß, Kai
Twinstar 2 - BL Umbau ( Pulsar 10 )
Parkzone F4U Corsair :heart:
Phase3 F16
Robbe Pitts S12 ( Arcel )
Jamara Sharp2
Graupner MC 22

http://www.mbc-zweibruecken.de/