Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aggroslyder

RCLine User

  • »Aggroslyder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Juni 2008, 19:28

Zur Auflockerung

Hi,

da ja letzte zeit leider immer mehr kebbelein im Forum entstehen finde ich könnte man mal einen kleinen Thread zum vorstellen machen, wo jeder sich mal mit seinen Modellen bekannt gibt. Denn mittlerweile blick ich auch nicht mehr durch wer hier noch so im Forum aktiv ist, da viele ihre Avatare gewechselt haben.
Denke das beruhigt dann die ewigen streiterein wie wir sie eigentlich in fast jedem Thread haben (leider). Denn vor ein paar Monaten war das alles noch etwas lockerer, nur jetzt wo es die Chinasachen günstig gibt ist das nicht mehr so einfach wegen den Meinungverschiedenheiten.

Fange ich mal an:


Ich bin Robert Bartsch, bin 16 Jahre alt und habe am Mittwoch meinen Realschulabschluss gemacht :). Nach den Sommerferien am 1. August fange ich meine Ausbildung als KFZ-Mechatroniker bei BMW an.
Neben dem Modellfliegen mache ich auch Manntragenden Segelflug, Computer-/Internettechnik und Musik (House, Breaks, Hardstyle....)

Helimodelle habe ich leider nur 2 Stück, einmal meinen T-Rex 450SE und einmal einen ganz alten Schlüter???, der aber seit 3 Jahren nur steht und sich nicht bewegt hat.

Fliegen tue ich seit 2003, Heli seit 2006.

Als Anhang nochmal ein Bild von meinem Rex vorm Sonnenuntergang.
»Aggroslyder« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rex.jpg
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Juni 2008, 19:55

Ich auchmal.

Vor bald 18 Jahren haben mich meine Eltern die mit nachnamen Gesecus heißen Henrik genannt.

Ich fliege seit *überleg* 6 Jahren Fläche, Heli seit anfang leztem Jahres.

Seit September leztem Jahres mache ich bei Carl Zeis in Göttingen meine Ausbildung zum Industriemechaniker fr. Feingerätebau.

Im Anhang mal ein bild von den beiden die ich zurzeit am meisten fliege. Einmal eine Mischung aus CopterX und MiniTitan Kopf, und das große ist ein Quick GasHer Benzintrainer mit ZG26. (Die Haube ist mittlerweile auch schön...)
»HenrikG« hat folgendes Bild angehängt:
  • minirex.jpg
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

slucon

RCLine User

Wohnort: Hennickendorf (bei Strausberg), etwas östlich von Berlin

Beruf: Elektroingenieur, entwickle und baue moderne elektrische Schweißgeräte

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Juni 2008, 20:00

Hi Rob,

also ich gratuliere dir erstmal ganz doll zu deinem Schulabschluss (ist ja doch was Genaues geworden, nicht wie du mir damals geschrieben hast) und natürlich auch zu deiner Lehrstelle - die ist was wert :ok: :ok: :ok:



Ich, Stephan Lukas (jetzt schon 48 ??? ) bin auch immernoch häufig hier unterwegs, ich habe in diesem Forum angefangen und auch mal die Anderen ausprobiert, aber ehrlich, das hier gefällt mir eigentlich am besten :ok:

Mit der Helifliegerei habe ich im Oktober 2006 angefangen, damals mit dem Blade CP und jeden Tag einen Akku...

Mich interessiert vor allem die Technik im Heli, da ganz besonders alles was man mit den Antrieben so anders als Andere machen kann (sihe unten).

Nebenbei muss ich auch noch ein bischen arbeiten, 1991 habe ich mit einem ehemaligen Kollegen eine Firma gegründet, die sich mit der Herstellung und dem Vertrieb von Schweißtechnik beschäftigt, das passt hier eigt. überhaupt nicht zusammen aber ich denke, das geht hier Vielen so...

Zu Hause habe ich eine liebe Familie, mit Frau, zwei Kindern und 'nem (grroßen) Hund - und das alles hält einen immer in Atem.




Und jetzt geh' ich nochmal fliegen :ok: :ok: :ok:

Grüße Stephan
Lipoblitzer und vieles mehr... meine kleine Heliseite...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »slucon« (15. Juni 2008, 20:07)


danousek

RCLine User

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student (Jura)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Juni 2008, 20:47

Na dann mach ich mal weiter.
Ich heisse Daniel Ledvinka, bin 20 Jahre alt und studiere im 2ten Semester Jura in Mannheim. Bevor ich nach Mannheim gezogen bin habe ich 15 Jahre lang in Prag gelebt, bin dort auf eine deutsche Schule gegangen und hab 2006 mein Abi dort gemacht. Flugmodellbau mach ich schon gut 8 Jahre, Helifliegen hab ich vor 2 Jahren mit einem DF4 angefangen. Dann bin ich 1 Jahr lang wieder nur Fläche geflogen und dann habe ich mir einen Microstar 400 von Graupner gekauft und jetzt flieg ich mit meinem T-Rex 450S.

So hier noch ein Bild von mir beim fliegen
Beim nächsten Bild ist der Rex dann auf dem Rücken :D :evil:
»danousek« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04108 [640x480].jpg
8) LOGO 500 SE VStabi :ok:
:evil: T-Rex 450 VStabi :evil:
8) T-Rex 600 NSP VStabi
Microstar 400 :angel:
PicooZ :-)(-:

Graupner MX-22

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »danousek« (15. Juni 2008, 20:48)


mushroom93

RCLine User

Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Juni 2008, 20:52

Hallo,

ich heiße Jonas von Rüden und bin 14 Jahre Alt. Fliege Fläche seit 5 Jahren und Heli seit Anfang diesen Jahres. Bin mom Gym. Schüler der 9. Klasse. Aufs RCL bin ich durch zufall gekommen. War vorher im RCForum aktiv. Bin es auch immernoch. Außerdem seit glaube ende letzten Jahres auch noch im RHF.

Meine Modelle kann man gröstenteils auf meiner HP wiederfinden. Muss da aber mal wieder updaten... ;)

Angefangen mitm Helifliegen hab ich wie viele mit nem Koax. Hab dann auch immer fließig Sim geübt und wollt mir eigentlich nen Piccolo kaufen.
Wovon mir zum Glück viele angeraten haben (nochma Danke Stephan :D )

Hab mir dann von nem Freund nen Belt gekauft weil er mitm Heli-Fliegen aufgehört hat.
Diesen bin ich ca nen Monat geflogen und hab mir dann auf der Messe in Sinsheim nen MT geholt.
Die Komponenten hab ich größtenteils gebraucht gekauft (bis aufs Heckservo alles 8( ) Und ja..man mussnicht immer neu kaufen. Hab dadurch locker 200€ gespart und es bis jetzt nicht bereut.

Und seit ca 1/2 Jahren probier ich meinem Vater das Flächenfliegen beizubringen :D ...was aber auf Grund von Zeitmangel nicht so gelingen will...

Außerdem hab ich nen netten Kater welchen in meinem Avartar begucken kann ==[] 8(

So..ein Bild hab ich mom net da ich zu faul zum machen bin :evil:
Viele Grüße, Jonas

nexus665

RCLine User

Wohnort: Wien, AT

Beruf: Sysadmin

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. Juni 2008, 21:13

Hi,

Dein Kater sieht aus wie mein Kater, Jonas ;)

Ich heiße Simon, bin 33 Jahre alt (bald) und Systemadministrator. Außer meinen Katzen, der Modellfliegerei und der Arbeit spiele ich noch gerne Golf (derzeit weniger, mehr fliegen :D), Billard und andere Präzisionssportarten.

Mein allererster RC-Flieger war ein Airfish, ca. 1990. Hat aber nur 4 Flüge gelebt, dann war er nur mehr Balsafetzen - der Werfer hat ihn nicht eingeschaltet, aber doch geworfen. Schön getrimmt mit guter Fahrt in 200m Entfernung in die Bäume gekracht :)

Dann bis vor 3 Monaten gar nichts, und da habe ich mit einem Belt angefangen. Nach ca. 1 1/2 Monaten bin ich dann auf meinen derzeitigen Hubschrauber umgestiegen (Rex/CopterX/HDX selbst zusammengestellt), und die Flugfortschritte waren exponentiell besser. Foto siehe Avatar.

Flugfortschritt: flotter Rundflug, leichter Kunstflug (Loop, Flips, Stall Turns) nach ca. 3 Monaten bzw. 130 Akkus.

Außerdem habe ich von einem Bekannten ein Flächenmodell geschenkt bekommen, eine Parkzone Typhoon 3D. Lustiges Ding, habe ich heute das 5.-9. Mal geflogen, und nach unkontrolliertem Trudeln aus dem Rückenflug gleich zerlegt...Übermut :) Na endlich wieder was zu basteln...



lG,
Simon.
Suzi Laos 800
Scorpion HK4535, YGE 160UHV, Vstabi, Futaba HV Servos
Super-Stretch Custom 450
370er Blätter, HK3225 Custom an 6S, Hobbywing Platinum V3 50A, HV Servos

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nexus665« (15. Juni 2008, 21:14)


blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Juni 2008, 21:45

RE: Zur Auflockerung

Rob.. Glückwunsch zum erfolgreichem Abschluss :ok:

Ich, Maik Klaus seit 42 Jahren unterwegs habe schon früh mit Modellbau angefangen, damals in der 9. Klasse gab es noch die AG junger Modellbauer, da fing es an. Wir schnitzen unsere Modelle noch von Hand. Mein erstes Modell war ein Fesselflieger die Versierten unter Euch wissen was das ist oder ?

Dann kam eine Pause durch die Lehre und NVA und Job. Erst 1995 kam ich wieder zu den schönem Hobby und mein erstes Modell war ein Benzin- Trainer zum eingewöhnen mit 1,30m Spannwete und einem 2,5ccm Benziner. Da sah ich zum ersten mal einen Heli auf dem Platz, aber die Preise schreckten schon sehr ab. Also kam nach dem Trainer noch eine SUKHOI SU-31 mit 7,5ccm Benziener hinzu und alles in Holzbauweise... wahnsinn wenn ich daran denke.

2001 hab ich dann mal wieder augehört, weil ich umgelernt habe zum Fachinformatiker das war auch gleichzeitig mein neues Hobby da hatte ich nun wirklich nicht die Zeit.

Tja was soll ich sagen oder schreiben, voriges Jahr fing es dann wieder an... ich wollte wieder Flächen fliegen und nach der Suche nach den passenden Komponete für meinen 1,60m Trainer waren wir bei Conrad und da hab ich so nen Picozz für den Sohn meiner Freundin mitgenommen... hey das macht ja Spass ;) dann fand ich dieses Forum und sah was möglich war als kam ich zum Koaxforum. Der Trainer steht übrigens nun in der Ecke und verschimmelt ohne Fertigstellung.

Feine Sache das musste ich auch Probieren also hatten wir denn eine BMI Swiss Lama V.7 bestellt... da machte schon das Auspacken Spass :evil: dann kam die Überlegung nach einem anderen ... und da kam die HoneybeeKing 2 ins Spiel. Mein erster CP Heli überhaupt, das war halt wie eine Sucht. Leider hatte ich Pech mit der kleinen ich fing schon an zu zweifeln weil die wollte einfach nicht wie ich wollte.

Kurz vorm aufgeben bekam ich einen T-REX SE von meiner Freundin geschenkt... das grinsen ging über beide Ohren... wenn die nicht gewesen wären... es wäre ringsherum gegangen :nuts: dann ging es wieder Aufwärts.

Das ging soweit, das Carmen, meine süsse sich einen Zoom zulegte und ihr Sohn ein REX S bekam. Leider hatte sie nicht so den Erfolg mit dem Zoom und als sie menen SE flog und ich sah wie gut sie mit ihm klar kam munja was soll ich sagen, holte ich mir den SE V2 und schenkte Ihr den SE.

Das ist der V2 :heart: :heart: :heart:



Nun sind wir eine kleine Familie mit Rexen. Fehlt nur noch ein Heli für den Hamster Fips :D

Leider fehlt uns des öfteren die Zeit zum fliegen aber wir machen das beste daraus. Die Jobs sind halt wichtiger ohne Job halt auch kein Helifliegen.

Hier ist nun unsere kleine Famile

Maik, Carmen und Dominik genau in der Reihenfolge stehen sie ;)
»blackie« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rexfamilie.jpg
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »blackie« (15. Juni 2008, 21:51)


exilboulette

RCLine User

Wohnort: Hennef / NRW

Beruf: Fluggerätmechaniker (Heli's)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. Juni 2008, 21:57

Mein Name ist Jan, und ich bin ohne eigenes Verschulden seit fast 28 Jahren auf dieser Erde. Ich arbeite als Fluggerätmechaniker und kümmere mich darum, dass ein Hubschrauberbetreiber bei Bonn immer genug Helis zum fliegen hat...

Modellflug betreibe ich seit 1992, als mein Vater einen Junior 50II ins Haus holte. Fortan entbrannte zwischen Ihm und mir ein immerwährender Kampf, wer jetzt mit dem fliegen dran sei...

1994 bekam ich einen Robbe Charter mit dem ich die ersten Flächenerfahrungen sammelte. Der Heli stand seitdem mehr herum, da wir beide kein Vertrauen in uns und unsere Fähigkeiten hatten. 1996 bekam ich einen der ersten Sim's (irgendso einen von Simprop mit 16Farben Grafik) auf dem ich mir dann das Helfliegen beibrachte.

Zu dem Junior kamen im Laufe der Jahre einige Heli's dazu, mal ging einer übern Jordan... :D ein immerwährender Kreis.

Zwischendurch kam dann die Bundeswehr, Ausbildung, Familie sodass das Hobby zurückstecken musste.

Seit ca. 1 Jahr bin ich aber wieder voll dabei und zähle momentan einen Mini Titan, eine HBK2 im Bell Kleid und einen Vario Benzintrainer zu meinem Hangar.

Im Bild bin ich und mein großer...


:w :w
»exilboulette« hat folgendes Bild angehängt:
  • jan_02_g_300x450.jpg
Gruß Jan
Addicted to Ammersee

Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 15. Juni 2008, 22:26

Also ich bin sozusagen der Jörg, den meine Mutter vor 36 Jahren am letzten Tag des Februars '72 auf die Welt gepresst hat.
Eigentlich bin ich Biologe - arbeite aber inzwischen aus Aussendienstler für eine Lustige-Pillen-Firma. Mit dem Geld versuche ich meine Wohnung, meine Freundin und meine Hobbies zu finanzieren. Bevor ich vor einem Jahr mit der Helifliegerei angefangen hab, war dies wenigstens in ersten Linie "nur" das Radfahren (geile Bikeparts sind leider SEHR teuer) - naja, und nun muss ich noch dieses ganze RC-Geraffel versorgen...
Als ich noch ein kleiner Jörg war, bin ich ein wenig Segler geflogen (RC-Uhu, ASW-22), was mich aber schnell genervt hat (zu viel Schleifstaub wegen des vielen kaputten Holzes), weshalb ich mich eher auf Schiffe (Rennboote) und Autos (Elektro und 3,5ccm Verbrenner - natürlich v.A. Offroad) "spezialisiert" hab. Mit den Buggys bin ich damals sogar leidlich erfolgreich Rennen gefahren - einige Pokale stauben noch in irgendwelchen Kisten rum....
Dann schlief das Hobby aber 100% ein, weshalb die Verbrenner-Autos komplett verharzt inzwischen sind, und auch die Elektros wohl viiiiiiel Reparatur bräuchten... Aber dann kam mein Schwager (naja fast) auf die Idee sich ne Walkera HM-22 zu kaufen. Nach diversen Reparaturen seinerseits, und dem Einstieg in die bunte Heliwelt mit nem PicooZ meinerseits, hab ich mir ne Jamara Lama2 gegönnt (die ich übrigens erst heut wieder voller Freude im Garten geflogen bin). Es kam wie es kommen musste: Eine Honey Bee King musste her, und zu Weihnachten dann ein Zoom Pro. Die HBK hab ich im Frühjahr durch nen Belt CP ersetzt, der allerdings heute den Besitzer gewechselt hat. Ab nächster Woche hab ich stattdessen nochmal nen Zoom (danke Carmen!), der etwas günstiger als der Pro aufgebaut wird - zum entspannteren Üben...
Nebenbei hab ich das Flächenfliegen wieder entdeckt - Elapor sei dank! Mein Epoxydharzverbrauch ist dank zweier Cox Microwarbirds, einer MX-2 Kunstflugmaschine und einer Thundertiger Zero ins unendliche gestiegen - aber so zwischendurch ist Fläche echt mal was feines!

Blablabla... www.joerg-salzer.de
»Chorge« hat folgendes Bild angehängt:
  • Frühjahrsflug1.jpg
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chorge« (15. Juni 2008, 22:28)


Inspector

RCLine User

  • »Inspector« wurde gesperrt

Wohnort: München (Solln)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 15. Juni 2008, 23:02

Hallo,

ich bin der Daniel, 21 Jahre alt, habe vor zwei Jahren mein Abitur gemacht und studiere nun Sportwissenschaften an der TUM.
Neben dem Modellbau, betreibe ich viel Sport (darauf wärt Ihr jetzt nicht gekommen oder? ;) ) vorallem Radrennsport und Beachvolleyball.

Vor fast neun Jahren habe ich mit dem Modellbau begonnen, aber nachdem alle Modelle kaputt waren, die Kasse leer und ich andere Hobbys hatte, verschwanden die Überreste in den Keller.
Letztes Jahr bin ich im August bei einer Trainingsrunde mit dem Rennrad an einem Modellbauplatz vorbeigeradelt ... da stand sofort die Abendplanung nach meiner Heimkehr fest :D
Ich reaparierte wieder alle Modelle, warf die Suchfunktion diverser Foren an und hörte u.a. von dieser neuen Akkutecknik ... sie so nen netten Spitznamen "Lipo" hatten.

Schnell kam die Ernüchtertung:
... meine MC 15 garnicht mehr erhältlich ist, die Firma Conzelmann wohl pleite gegangen ist (somit keine Ersatzteile mehr :shy: ) und mein damals sauteures Ultra Duo Plus II Ladegerät von Graupner keine Lipos laden kann.

Ich laß stundenlang diverse Threads über E-Helis, denn ich wollte es nicht auf mir sitzen lassen, dass ich meinen Kyosho Concept EP (1 Meter Klasse) niemals höher als nen Meter bekommen habe.

Habe vom Vscope August 2007 einen gebrauchten Belt CP bekommen, mit dem ich Dank eines Simulators sehr schnell das fliegen gelernt habe. Anfang dieses Jahres wurde mein Belt von einer Funkstörung in einen Acker gehauen wurde.

Wollte schon fast aufgeben, aber dann habe ich in den sauren Apfel gebissen, einen CopterX SE V2, den ich mit highend Komponenten aufgebaut habe, und eine DX 7 gekauft.

Seit dem läuft es wieder sehr gut und würde ich mehr fliegen, wären die Fortschritte noch größer und schneller.
Ich hoffe noch dieses Jahr wieder in die 1-Meterklasse zurückzukehren.

Gruß,
Daniel
:w
CopterX SE V2, Eigenbaumotor 7er Scorpion 825 Watt!!! :evil: , Savöx 254, S9257, Spartan Gyro, 55er Jazz, UBEC von CC :ok: Video auf RCL-TV

rookie2k

RCLine User

Wohnort: Wien 1050, ursprünglich München

Beruf: tausend Kerle, eine Frau - ich studier' Maschinenbau!

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. Juni 2008, 08:42

Moin!

der Wolfgang, auch 21 Jahre alt, ich habe auch 2006 Abitur gemacht (zusammen mit Daniel über meinem Post).
Eigentlich wollte ich dann in die Berufliche Fliegerei was ich ein Jahr lang probiert habe. Schlussendlich ist es daran gescheitert dass meine Augen zwar für meine Hobbyfliegerei gut genug sind, für Berufliche allerdings nicht gut genug.
Das war eigentlich mein größter Traum aber es hat nunmal leider nicht funktioniert und so musste ein Studienplatz her. Da es schon September 07 war und ich von beiden Unis in München bei denen ich mich profilaktisch beworben hatte Absagen erhalten habe blieb nur Österreich übrig und so studiere ich seit Okt 07 Maschinenbau in Wien.

Mein "größtes" Hobby ist immernoch das reale Segelfliegen, was ich seit 2001 betreibe. Leider kommt das während dem Studium sehr kurz da ich mir keine 2 Vereinsmitgliedschaften leisten kann, aber nunja dafür gibt es das Helifliegen.
Mit den Helis habe ich im Juni 07 angefangen nach einem PiccoZ.
Zuerst hatte ich einen HoneyBee CP2, dann King V2 und schließlich seit Februar den CopterX. Bedauerlicherweise kommt der viel zu selten zum fliegen, erstens weil das Studium enorm viel Zeit frisst und zweitens weil es sehr schwer ist hier in Wien ein Plätzchen zum fliegen zu finden wenn man mitten in der STadt wohnt und nur ein Fahrrad zur Verfügung hat....glücklicherweise gibt es hier aber noch eine ganze Reihe anderer Heliflieger wie z.b. Simon (weiter oben) und Rello, welche mich öfters mitnehmen können und so komm ich doch auch mal zum Fliegen. danke :w
»rookie2k« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3181.jpg
Gruß,
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rookie2k« (16. Juni 2008, 08:51)


bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. Juni 2008, 10:22

Von Chorges Bilder bin ich immer beeindruckt. Echter Neid auf die schöne Gegend.

Mein tiefstes Mitgefühl für denjenigen, der einer der tollsten Städte Europas studieren "muß". :tongue:

Meine Vorstellung kommt die Tage, wenn ich n vernüftiges Foto von den Helis habe.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

rookie2k

RCLine User

Wohnort: Wien 1050, ursprünglich München

Beruf: tausend Kerle, eine Frau - ich studier' Maschinenbau!

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. Juni 2008, 11:29

Zitat

Original von bswoolf
Mein tiefstes Mitgefühl für denjenigen, der einer der tollsten Städte Europas studieren "muß". :tongue:
ist in der Tat eine sehr schöne Stadt und mir gefällts auch sehr gut hier :)
Gruß,
Wolfgang

Aggroslyder

RCLine User

  • »Aggroslyder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

14

Montag, 16. Juni 2008, 11:35

Hi,

finde ich sehr gut das es hier so eine Resonanz gibt :D :ok:

Den Manntragenden Segeflug mache ich auch seit letztem Jahr :ok: Bei mir ist es nur so, das deshalb der Modellflug ein wenig zurücksteckt.
Meine Sukhoi wurde schon 1 Jahr nicht mehr bewegt, meine 2 Segler stehen auch nurnoch zum angucken rum...
Im Anhang seht ihr mal unsere "Stadt" Brilon von oben, da ist drumherum genug Platz zum fliegen, also wer mal vorbeikommen will :evil: :D
Unser Flugplatz heißt im übrigen D-Edko
»Aggroslyder« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00171.jpg
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

15

Montag, 16. Juni 2008, 12:46

Na. ich werd mich dann auch mal melden...

Ok, ich bin der Andreas, 40 Jahre alt, und im Bereich der Softwareentwicklung tätig. Mit ca. 13 Jahren kam ich über die Modelleisenbahn auch zum RC-Modellbau, trat in einen lokalen Club ein, und über die nächsten Jahre sammelten sich so einige Modelle an, von denen ich die meisten heute noch hab (MPX Fiesta, Robbe Puma 2T, Robbe Rondeo, WIK Björn, Graupner Delta noch im Baukasten und einiges mehr. Mein Traum war damals schon ein Heli (z.B. Graupner Bell 212 Twinjet), aber sowohl Anschaffung, als auch Unterhalt war als Schüler nicht finanzierbar (Kollegen haben damals schon für mehrere 100 Mark im Monat Teile gebraucht). So mit 18, 19 blieb dann die Zeit weg, weil Abi kam, danach Bundeswehr und später Uni. Sowohl Modellbau als auch mein 2. Hobby, Musik machen (Heimorgel damals) waren also eingeschlafen. Viel später (so vor 10 Jahren) find ich wieder an gelegentlich zu basteln, aber mehr um den Kopf freizubekommen (der Computerkram ist eigentlich ein 24h Job, weil einem auch mal um Mitternacht die Lösung zu einem Problem einfällt). Ich flog aber fast nie. Vor paar Jahren hatte ich dann im familiären Umfeld einigen Stress (Grosseltern wurden Pflegefälle, ich musste paar Wohnungen auflösen, selbst umziehen und einiges mehr), sass August 2006 in meiner ziemlich grossen Wohnküche, und fand, dass ich mich belohnen müsste für all den Stress. :-) Also hier das Forum gefunden und einen Twister Bell Koax bei Torsten Hoppe bestellt. Das Ding flog prima in der Küche, ich hatte noch ein paar Reflexe aus alten Tagen, und die Sache klappte nach 2 Wochen schon so gut, dass es eher langweilig wurde. Also wurde ich mutig, und bestellte noch einen Twister CP bei Torsten, Ich war motiviert bis unter die Haarspitzen, und übte was ging in meiner Küche zwischen Waschmaschine und Esstisch, wenn ich etwas Zeit hatte (auch mal ziemlich spät, wenn es tagsüber nicht ging). Nach 2 Wochen klappte das Schweben und ich wollte weiter kommen. Also den Hausmeister einer nahegelegenen Schule gefragt, und ich durfte in die Turnhalle. Dort hab ich dann gemerkt, dass man Rundflug doch erst lernen muss, bevor man ihn macht. :-)
Hab dann auch ein paar Kollegen aus dem Verein getroffen, und die wollten auch Indoor fliegen, hatten aber keine Halle. Also bei der Stadt angefragt, und wir bekamen ne Halle für den Winter 06/07, die sie bei den ersten Terminen überraschend schnell füllte. Ich kam dann bald zu einem Rex, bekam noch einigen Schrott geschenkt (einen kaputten Carboon CP, ein Rex Chassis, dass ich komplettierte), fand bei eBay ein T-Rex 600 Schnäppchen, so dass ich jetzt hier 7 Helis hab, von denen ich was verkaufen sollte, was nicht so leicht ist, da ich an den Kisten hänge. Ach ja, bin vor einer Weile auch günstig an ein gebrauchtes Keyboard gekommen, so dass ich jetzt auch wieder ein wenig Musik mache. So langsam komm ich also wieder auf den Stand meiner Jugend... :-)
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,T-Rex 600 CF,T-Rex 600 ESP,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top

16

Montag, 16. Juni 2008, 13:28

Hmmm nochmal so´n HoseRunterThread... meinetwegen ;)

Mein Name steht etwas weiter links. Ich bin Baujahr April 72, zum Zeitpunkt dieses Postings also 36 Jahre jung, verheiratet, eine Tochter.
Ausbildung: Abi 91, Diplom (Luft- und Raumfahrttechnik) 1997, Promotion (Aerodynamik) 2004.
Beruf: Supermarktregalestapler, Bürohilfe, Erntehelfer, Forschung/Lehre, seit 2001 Mädchen für alles hier.

Modellflug: ganz traditionelle "Karriere"
Freiflug seit ca. 1982,
RC-Modellfug seit ca. 1984,
Elektroflug seit 1990,
Helis ab 1994,
450er Klasse Helis (in dieser Rubrik sind wir ja grad zufällig) seit Anfang 2007
Seit Anfang 2006 habe ich mich intensiver mit Koaxen befasst, einfach weil für "größeres" fast keine Zeit blieb.
Im Verein geflogen von 1985 bis 1994, seitdem wieder und zum Glück "vereinsfrei".

Sonstige Hobbies: Radfahren, Badminton, früher mal Klavier, Snooker und Amateurfunk und Computerkram (in der CPC und C64-Ära), aber Spielzeugflieger waren immer das Hauptthema.

gruß

andi
»___...._____.« hat folgendes Bild angehängt:
  • lamanachts.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »___...._____.« (16. Juni 2008, 13:45)


uha

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

17

Montag, 16. Juni 2008, 13:57

Hallo Andi,

so so auch das noch :w

vy 73 de

Ulf

emphaser

RCLine User

Wohnort: 42489 Wülfrath

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

18

Montag, 16. Juni 2008, 13:58

Hoi,

mit dabei. Ich bin der Markus, wurde pünktlich zum WM-Titel 1974 in die Welt geworfen, Familienvater mit 1 Tochter und geistere heutzutage als Projektmanager im Web-Umfeld umher.

Forumstechnisch war ich zuerst im rcforum.de unterwegs, im Laufe der Zeit habe ich dann aber alle mal ausprobiert und bin nach rchfan und rcheli im rcline hängengeblieben - hier passt der Mix, der Basar ist am besten strukturiert und die Leute sind auch gut drauf. Feiner Haufen.

Im September 2006 habe ich mich an einem aus Unwissenheit ersteigerten 27,- EUR 2-Kanal Dragonfly angesteckt, zum Glück direkt ins Koaxlager gewechselt, im März 2007 gab's den ersten CP (Zoom 400). Nachdem ich die ersten Flugerfahrungen (in Sachen Fliegen & Fehler) gesammelt hatte kam im Oktober 2007 der T-Rex 450S. Neidvoll schiele ich momentan immer rüber zum 500er Lager oder einem MP-E oder Hurrican 550, das gäbe allerdings Stress mit meiner Frau :tongue: - aber ich denke, diese Probleme kennen viele zur Genüge :tongue: :D

Was gibt's sonst noch: ein wenig derbes Online-Zocken (Tactical Ops), ein wenig familientaugliches Online-Zocken (Brettspielwelt.de), mein Heli-Blog (http://blog.ewiz.de) und das anhängende Pilotenkarten-Projekt, Familie, Depron-Flieger basteln, Heli-Kontakte knüpfen ==[]

M

@Rob/Chorge: :w :D
»emphaser« hat folgendes Bild angehängt:
  • Imgp5058.jpg
Deutschsprachige RC-Heli-BlogsLadezyklen tracken
SAB Goblin 570 • Spektrum DX-8

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »emphaser« (16. Juni 2008, 18:51)


Aggroslyder

RCLine User

  • »Aggroslyder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

19

Montag, 16. Juni 2008, 14:01

Nein Schatz, das ist der gleiche Heli :D
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

20

Montag, 16. Juni 2008, 14:05

Ja, Süße, der wirkt manchmal etwas größer.. und ja, ich hab unterschiedliche Hauben (Farbe!)... :D :D
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!