1

Dienstag, 17. Juni 2008, 22:51

Ersatzteilkompatibiltät Zoom 425 - T-Rex? -Erster Crash, aua... ;-)

Guten Abend auch!

Ich habe mir vor einigen Tagen einen Zoom 425 gekauft und ihn nach erfolgreichem Einstellen gleich Probe geflogen. Ich bin blutiger Anfänger und habe heute einige erste Schwebeversuche mit ausreichendem Erfolg hinter mir.... Natürlich mit Autobatterie, zum Lernen finde ich das am angenehmsten, weil die ordentlich Kapazität hat.

Es kam wie's kommen musste:
Bei einer 'Landung' (ich nenne das jetzt einfach mal so...;-) ) war mein Heli zu nahe an der Batterie dran. Und weil die eben doch ein bissel höher ist als der Rotorkreis, gab's Splitter.

Spektakulär, aber zum Glück glimpflich: Rotorblätter, Paddel + -stange und Paddelwippe im Eimer.

Folgende Frage hätte ich nun: hat jemand von Euch Erfahrung, wie es mit der Kompatibilität von Ersatzteilen zwischen Zoom 425 und einem T-Rex aussieht? Ich habe hier im Forum gesucht und den einen oder anderen Hinweis darauf gefunden, dass das möglich ist, aber leider nix Genaues und keine Erfahrungsberichte...
Ich rede Hauptsächlich von Komponenten um den Rotorkopf, da der ja am meisten Schaden nimmt...

Der örtliche Händler hat mich sinngemäß mit 'Hättest du dir einen T-Rex gekauft, dann würde ich dich auch für voll nehmen, Zoom ist scheiße, dich bediene ich nicht' abgespeist. Klar, dass die mich als Kunden nie wieder sehen, so ein unqualifiziertes Gewäsch muss ich mir nicht anhören... Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Zoom, habe aber den Eindruck, dass die Ersatzteilverfügbarkeit für den Rex besser ist.
Dazu kommt noch, dass ich das eine oder andere Tuningteil für den Rex (= Taumelscheibe etc) gerade eben ziemlich günstig gesehen habe....

Weiß einer was?

Vielen Dank für die Hilfe!

P.S.: ich bräuchte günstige Hauptrotorblätter zum Üben - gibts da nen Geheimtipp?

Gruß

Flippo
Misslingt dir voll der Tagesplan, so sei zum Troste dir bekräftigt: Du hast zwar heute nichts getan, doch warst den ganzen Tag beschäftigt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flippo« (17. Juni 2008, 22:52)


Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Juni 2008, 23:56

RE: Ersatzteilkompatibiltät Zoom 425 - T-Rex? -Erster Crash, aua... ;-)

Hi,

Rotorblätter gibts günstig im Ausland, frag da mal den Daniel G., der weiss da bestimmt eine Quelle.

Zu den Ersatzteilen kann ich dir nichts sagen, mach aber bitte die Hauptrotor- und Blattlagerwelle neu, die gehen meistens auch mit kaputt bei einem Crash.
Dann kontrollier einmal die Teile wie Mischerhebel oder sowas, die haben gerne mal Risse. :w
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

3

Mittwoch, 18. Juni 2008, 07:53

...Danke für's Erste..!

Ich hatte mir überlegt, vielleicht gleich einen komplett neuen Alurotorkopf anzuschaffen, über den Sinn davon muss ich noch nachdenken... ;-)

...Den gibt's halt für den T-Rex hier und da im Angebot und damit deutlich billiger als für den Zoom... Damit wäre das Problem der Blattlagerwelle auch gelöst.

So ein richtiger Crash war's ja garnicht, die Rotorblätter haben halt in die Autobatterie gehackt. Der Heli stand da schon fest auf dem Boden...

Gruß

P
Misslingt dir voll der Tagesplan, so sei zum Troste dir bekräftigt: Du hast zwar heute nichts getan, doch warst den ganzen Tag beschäftigt!

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Juni 2008, 08:51

Ich bezweifle das du viele E-teil vom rex übernehemn kannst, da die konstruktion eine ganz andere ist.
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

5

Mittwoch, 18. Juni 2008, 09:17

Ersatzteilversorgung

Hallo Flippo,


habe einen Zomm 450 und mit der Ersatzteilversorgung keine Probleme,
Teile sind meistens innerhalb von 1-2 Tagen nach Bestellung da.

Wenn du einen Online-Shop suchst, schau z. B. mal


HIER

oder

HIER


Aber wie schon gesagt, die Wellen solltest du doch schon Tauschen ;)
Gruß :w
Thomas

www.meiers-welt.de

Übung macht den Meister. :ok: Und dann fällt er vom Himmel ... :D


6

Mittwoch, 18. Juni 2008, 09:55

RE: Ersatzteilversorgung

Mkay, dann mach ich mich mal auf die Suche nach den Teilen.

Das Problem ist, dass ich oft das Gefühl habe, der 425er sei so eine 'Zwischenstufe', da ich hauptsächlich Teile für den 400er oder den 450er finde.

Ist da die Gesamtkonstruktion von Rotorkopf etc. zwischen 425 und 450 anders oder äußert sich das vor Allem im Rotorkreisdurchmesser?

Werde die Frage auch direkt an Protech stellen, aber vielleicht habt ihr einen Geistesblitz...
Misslingt dir voll der Tagesplan, so sei zum Troste dir bekräftigt: Du hast zwar heute nichts getan, doch warst den ganzen Tag beschäftigt!

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Juni 2008, 10:03

RE: Ersatzteilversorgung

Hi,

so ein Alukopf hat schon Vorteile. Beim Absturz machst du nur die Wellen, Blätter und eventuell das Heckrohr und nen Servogetriebe neu.
Bei meinem letzten Absturz war GARNICHTS kaputt außer das Hauptzahnrad, und das habe ich in der Luft geschafft :evil:
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

8

Mittwoch, 18. Juni 2008, 12:07

RE: Ersatzteilversorgung

Zitat

Original von Flippo
Mkay, dann mach ich mich mal auf die Suche nach den Teilen.



In den von mir o.g. genannten Shops findest du alle Teile,
auch die, die Baugleich mit dem 450er sind ;)
Gruß :w
Thomas

www.meiers-welt.de

Übung macht den Meister. :ok: Und dann fällt er vom Himmel ... :D