Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 15. August 2008, 12:33

zum üben reichts allemal

man kriegt den Spurlauf eben nicht hundertprozentig hin aber das Maß der Abweichung ist gering, so dass der Belt eben doch ganz gut fliegt. Ich würde nur keine großen Summen für Alu-Tuning usw. ausgeben, sonder das Teil eben fliegen, wie er ist und später dann einen Rex oder vergleichbaren Heli erwerben. Dann hat der Belt ja seinen Zweck erfüllt: schauen, ob man dabei bleibt und fliegen üben. War bei mir auch so.... ich fliege ihn ja immer noch, obwohl ich mir mittlerweilen einen Rex gekauft habe; nur habe sich so halt den direkten Vergleich.

Gruß, Martin
[SIZE=1]Graupner 47 G Koax//Hirobo Quark/T-Rex 450 SE V2//T-Rex 500 ESP // T-Rex-250 (im Bau)/div. Flächenmodelle wie Parkmaster 3D, FunJet, MPX Twister, Cessna 172,Breeze,DG1000/Graupner MX 22 35 MHZ//Futuba FF 10 2,4 GHZ[/SIZE]

22

Freitag, 15. August 2008, 19:43

Kennt das jemand? Ist zwar eine Auktion in der Schweiz, aber es tönt sehr interessant ;)

http://www.ricardo.ch/accdb/viewitem.asp…eNr=0&PageNum=2
[SIZE=1]Belt CP 1800mAh(leider), Graupner Cherokee, Multiplex Cargo, Juniorfly Conrad, X-Ufo, Lama V3, Lama V3 Xtreme[/SIZE]

Dr-heli

RCLine Neu User

Wohnort: ca. Ibbenbüren

  • Nachricht senden

23

Freitag, 15. August 2008, 21:54

Zitat

Kennt das jemand? Ist zwar eine Auktion in der Schweiz, aber es tönt sehr interessant augenzwinkern


Gibt es auch hier und hier ist ein Bild mit der Größe.

ist ein Titan-Gestänge mit Rechts- und Linksgewinde und 5g schwer.
Wird aber offiziell für den HBK 2 angeboten, müsste aber auch für den Belt gehen.
Damit lässt sich die länge stufenlos einstellen.

Hätte ich auch gerne gehabt für mein neuen T-Rex, passt aber leider nicht von der Länge her. !Schade!
[SIZE=3]Gruss Alex[/SIZE]
[SIZE=1]E-Sky Lama V4[/SIZE]
[SIZE=1]E-Sky Belt CP, [/SIZE]
[SIZE=1]T-Rex 450 SE V2, [/SIZE]
[SIZE=1]MX-16s[/SIZE]

maXe72

RCLine Neu User

Wohnort: Essen

Beruf: SPS-Progger

  • Nachricht senden

24

Samstag, 16. August 2008, 08:40

Ich habe meine Titangestänge HIER gekauft.
Da gibts auch die gehärteten Blattlagerwellen für Belt und King.

Der Spurlauf lässt sich mit den Titangestängen deutlich feiner und einfacher einstellen.
Die Gestänge sind zwar für den HBK2, passen aber definitiv am Belt :)
Gruss,
maXe
_______________________________________________
Belt-CP, Futaba FF6 , Robbe Roxxy 930, Futaba GY401
TS: 3*TowerPro SG90
Heck: FS 61 BB Speed Carbon Cool

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »maXe72« (16. August 2008, 08:42)


25

Samstag, 16. August 2008, 10:22

hab ich ganz am Anfang von dem Beitrag schon geschrieben, dass ich die HBK Titangestänge eingebaut hab in meinem Belt. Die funktionieren super.
Die Biene und der Belt teilen sich ja, soweit ich weiss, eh den selben Rotorkopf
Belt CP
Lama V4 Xtreme

Mx-16s

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frops« (16. August 2008, 10:24)


maXe72

RCLine Neu User

Wohnort: Essen

Beruf: SPS-Progger

  • Nachricht senden

26

Samstag, 16. August 2008, 11:43

Aufgrund Deines Hinweises hab' ich die Gestänge ja schliesslich gekauft
Gruss,
maXe
_______________________________________________
Belt-CP, Futaba FF6 , Robbe Roxxy 930, Futaba GY401
TS: 3*TowerPro SG90
Heck: FS 61 BB Speed Carbon Cool