Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. August 2008, 13:52

Blattspurlauf T-Rex 450 SE V2

Hallo ich bin neu hier.
Habe mir vor ein paar Wochen ein Rexle gekauft und bin noch ein totaler Anfänger.
Als ich das Rexle aufgebaut habe war alles 1a eingestellt. Nur nach ein paar Flügen haben sich meine Blattlagergummis in nix aufgelöst (waren Standart) nun stimmt mein Spurlauf nicht mehr. habe Harte Gummis von Schnittker drin aber er ist immernoch nicht gut. Nullpitch ist richtig einestellt. kann es evtl. sein das die lager in den Blatthaltern ausgeschlagen sind? Wäre für mich die einzige Erklärung. Bin ein Paar Akkus mit schlechtem Spurlauf geflogen. Oder gibt es noch andere Faktoren für den Spurlauf?

Gruß Sebastian
Gruß Sebastian

[SIZE=1] T-Rex 450 SE V2[/SIZE]
[SIZE=1]T-Rex 600 ESP [/SIZE]
[SIZE=1]Futaba FF7 2,4 GHz[/SIZE]

2

Sonntag, 3. August 2008, 14:31

RE: Blattspurlauf T-Rex 450 SE V2

Hallo,

der Spurlauf bei 0 Pitch sagt nicht all zu viel aus, stimmen muss er im Schwebeflug, das ist wichtig.
Was sich auch noch auf den Blattspurlauf auswirken kann ist eine krumme Blattlager- oder Hauptrotorwelle aber sowas kommt ja nicht von nix. Lager im Blatthalter gehen eigendlich auch nur kaputt wenn sich die Blattlagerwelle verbiegt.
Hast du die Drucklager wieder richtigrum zusammengebaut? Die kleinere Scheibe muss nach aussen, das könnte es auch sein.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

3

Sonntag, 3. August 2008, 14:54

ist alles wieder so zusammen gebaut wie es war. Spurlauf war total gut. als die gummis platt waren war er echt total sch.... habe die BLW mal getauscht obwohl ich keinen Crash hatte. War das selbe Problem. Habe an dem einen Blatthalter mehr spiel als an dem anderen. deswegen komm ich ja auf die lager. die anderen lager aus dem anderen Halter haben weniger Spiel. Hatte auch schon son glück mit nem Akku von RC Toys, war nach 2 Ladungen Platt. und Sagt nix mehr.
Danke schonmal
Gruß Sebastian

[SIZE=1] T-Rex 450 SE V2[/SIZE]
[SIZE=1]T-Rex 600 ESP [/SIZE]
[SIZE=1]Futaba FF7 2,4 GHz[/SIZE]

danousek

RCLine User

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student (Jura)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. August 2008, 17:55

Welche Blätter hast du drauf?

Stell den Spurlauf doch einfach mal ordentlich ein.

Abheben und im Schweben schauen ob er stimmt oder nicht.
Wenn nicht dann markierst du einen Blatthalter mit Edding o.Ä. und stellst die lange Stange welche von der TS kommt (und dann über den Umlenkhebel zu dem markierten Blatthalter führt) eine Umdrehung kürzer ein.

Ist der Spurlauf dann besser geworden, dann evtl noch eine Umdrehung kürzer bis der Spurlauf passt. Ist er schlechter geworden, dann drehst du die Kugelpfanne an der Anlenkstange 2 Umdrehungen raus und schaust dann wie der Spurlauf aussieht.

Daniel
8) LOGO 500 SE VStabi :ok:
:evil: T-Rex 450 VStabi :evil:
8) T-Rex 600 NSP VStabi
Microstar 400 :angel:
PicooZ :-)(-:

Graupner MX-22

5

Sonntag, 3. August 2008, 19:19

Habe die 325er Holzis drauf der erste Satz (noch absturzfrei das Rexle :angel:) . Da ist jetzt bestimmt nen unterschied von ca 1-2 cm. da muß ich ja drehen ohne ende bis das wieder stimmt und habe dann voll den pitch unterschied an den Blättern. stand ja vorher wie ne 1, und nur durch Dämpfergummi wechsel nicht mehr (ca 2 Akkus mit falschem Spurlauf geflogen bis ich es gemerkt habe). Da muß doch irgendwas im argen sein nach meiner meinung. will ja nicht noch mehr mutwillig zerstören
Gruß Sebastian

[SIZE=1] T-Rex 450 SE V2[/SIZE]
[SIZE=1]T-Rex 600 ESP [/SIZE]
[SIZE=1]Futaba FF7 2,4 GHz[/SIZE]

6

Sonntag, 3. August 2008, 19:42

Hi,
tausch doch mal die Blätter gegeneinander.

Gruß,
Manfred
[SIZE=1]Trex 600 GF, AC3X 8S [/SIZE] [SIZE=1]
Protos 500, 6S,Mini V-Stabi [/SIZE] [SIZE=1]
Futaba FF10 2.4[/SIZE]
[SIZE=1]Status: Rundflüge, Rollen und Loopings, Rückenschweben[/SIZE]

7

Sonntag, 3. August 2008, 20:47

Klar, liegt wahrscheinlich an den Gummis, schick zurück dann kann ich das auch gleich überprüfen, Adresse kommt per PN.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

8

Sonntag, 3. August 2008, 20:55

Habe die Gummis mit Gonzo zusammen bestellt. bei dem ist das nicht. da ist alles super. war bei mir mit den alten ja auch bis die total hinüber waren. Hab es leider erst bemerkt als sie schon raus hingen. denke mal an den gummis liegt es nicht. ansonsten habe ich ja noch nen zweiten Satz davon um es zu testen. nach meinem gefühl haben die lager mehr spiel als auf der anderen Seite. Aber ist da so eine Belastung drauf das durch kaputte Dämpfer Gummis die Lager ausschlagen können?
Gruß Sebastian

[SIZE=1] T-Rex 450 SE V2[/SIZE]
[SIZE=1]T-Rex 600 ESP [/SIZE]
[SIZE=1]Futaba FF7 2,4 GHz[/SIZE]

9

Sonntag, 3. August 2008, 21:08

Zitat

Original von Bas
denke mal an den gummis liegt es nicht.


Das denke ich eigendlich auch nicht denn so wie ich die Teile mache sollte gerade die Koaxialität und damit zumindest schon mal der Statische Spurlauf sehr gut passen aber man kann ja nie völlig sicher sein...
Der Ansatz von Manfred mit dem Blättertauschen scheint mir auch sehr erfolgversprechend, zumindest bei den Align Pro Blättern. Alles andere scheint mir recht unwahrscheinlich.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noch ein Stefan« (3. August 2008, 21:08)


10

Sonntag, 3. August 2008, 21:20

Werde dann mal für den nächsten test meine Maniacs drauf machen und dann mal schauen. Aber glaube nicht das es an den Blättern liegt. Sind ja die ersten die drauf waren und es war ja perfeckt bis die standart Gummis sich in Luft aufgelöst haben. Denke mal das die Lager einen abgekriegt haben beim Fliegen. die Blätter sind ca 2cm auseinander gewesen. Habe die BLW getauscht und die Gummis. habe alles so zusammen wie es War und dann gemerckt das der eine BH recht viel Spiel hat also im gegensatz zum anderen enorm wackelt
Gruß Sebastian

[SIZE=1] T-Rex 450 SE V2[/SIZE]
[SIZE=1]T-Rex 600 ESP [/SIZE]
[SIZE=1]Futaba FF7 2,4 GHz[/SIZE]

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 3. August 2008, 21:32

Hi,

trotzdem versuch doch mal den Spurlauf einzustellen :dumm:
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage

12

Sonntag, 3. August 2008, 21:43

Wenn es mit den Pros nicht passt wird es mit den Maniacs wahrscheinlich auch nicht passen.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

13

Sonntag, 3. August 2008, 22:23

Zitat

Original von Bas

Nach meinem gefühl haben die lager mehr spiel als auf der anderen Seite.


Dann stell das Spiel auf beiden Seiten so ein das es auch auf beiden Seiten gleich gross ist und natürlich nicht zu gross.

14

Sonntag, 3. August 2008, 22:57

Hi,
das mit den Blättern wechseln hatte ich eigentlich so gemeint das du die aktuellen Blätter behälst, sie aber in den jeweils anderen Blatthalter steckst.

Gruß,
Manfred
[SIZE=1]Trex 600 GF, AC3X 8S [/SIZE] [SIZE=1]
Protos 500, 6S,Mini V-Stabi [/SIZE] [SIZE=1]
Futaba FF10 2.4[/SIZE]
[SIZE=1]Status: Rundflüge, Rollen und Loopings, Rückenschweben[/SIZE]

15

Montag, 4. August 2008, 15:45

danke euch allen. Lag an meien Blättern, mit den Maniacs ist der Spurlauf wieder gestochen scharf. Anscheinend haben sich wohl die Holzis etwas verformt. :wall:
Gruß Sebastian

[SIZE=1] T-Rex 450 SE V2[/SIZE]
[SIZE=1]T-Rex 600 ESP [/SIZE]
[SIZE=1]Futaba FF7 2,4 GHz[/SIZE]