slotcar

RCLine User

  • »slotcar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Radstadt - Salzburger Land

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. August 2008, 20:20

Belt-CP und Gewährleistung

Habe dieses mal eine andere Frage.
Vielleicht hat ja schon wer Erfahrung damit.

Haben einen Belt-CP gekauft und nach den 2 Flug(Testflug, war mehr ausprobieren) brannte der Regler ab.

Nun ja, hab ja nichts gemacht, und da meint man das sowas auf Garantie ausgetauscht wird.

Leider dem ist esnicht so - dir Firma die Ihn produziert, sagt das es
eigen verschulden ist.

Wie bitte - habe ja nichts geamcht ausser den akku mit dem standard Ladegerät geladen in den Belt gesteckt und gestartet.

HAT DA SCHON JEMAND ERFAHRUNG DAMIT ??

LG
Franz
Ich Fliege:
Park Fun Fusion 138
Quadrokopter
Reely Tutor II
Carson Eurofighter
Arcus Sport von Robbe
Funke: Graupner MC 22s
Kamera: Casio Exilim EX-Z100 u. Canon IXUS 80 mit CHDK

2

Mittwoch, 6. August 2008, 20:26

hi

hi
du hast ja glück das es mich giebt
also normalerweiße ist es ja ein produktions fehler
ein freund fon mir hat das ganz gleiche problem gehabt
es ist mit sicherheit ein garantie fall
fahr doch mal zu nen modellbau shop mit den heli im schlepptau und frag mal nach
wen das nicht funktioniert bau den regler aus und lass ihn einschicken

glg christian

slotcar

RCLine User

  • »slotcar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Radstadt - Salzburger Land

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. August 2008, 20:56

RE: hi

das ist ja das problem.
wir haben den heli zum modellbau shop gebracht und der hat ihn
dann zum produzenten eingeschickt, und der verweigert jetzt den garantiefall.

das kann doch nicht wirklich sein.

wenn ich ein paar hätte, den es gleich ginge,
könnte ich das der firma ja sagen.
nur irgendwann möchte ich den heli auch wieder retour.
Ich Fliege:
Park Fun Fusion 138
Quadrokopter
Reely Tutor II
Carson Eurofighter
Arcus Sport von Robbe
Funke: Graupner MC 22s
Kamera: Casio Exilim EX-Z100 u. Canon IXUS 80 mit CHDK

helipauli

RCLine Neu User

Wohnort: Westerwald

Beruf: Kfm. AD.

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. August 2008, 21:17

Hallo Franz,

das Problem hatte ich auch.
Nur ein kleiner Test und der Steller war hin.

Der Händler meines Vertrauens hat das aber sehr kulant gelöst.
Er hat den Steller noch im Laden ausgebaut und durch einen neuen ersetzt.
Dieser hat bis jetzt auch fehlerfrei gearbeitet.

Versuch doch ob eine Einigung mit Deinem Händler (Ersatzhubi) möglich ist.

Grüße

Peter
MCX S-300
Walkera CB-100
HM 5G6 ALU 2.4
Hirobo Quark
Walkera Hm 1#A
Rex 250
Rex 450

slotcar

RCLine User

  • »slotcar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Radstadt - Salzburger Land

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. August 2008, 21:30

Bin zum erstenmal bei diesen Händler und der, wie es aussieht,
ist leider nicht sehr großzügig.

ist wirklich ein saublöde situation.
wenn es wirklich schon mehr solche fällr geben würde,
könnt ich natürlich besser argumentieren.
vielleicht melden sich ja noch ein paar.
Ich Fliege:
Park Fun Fusion 138
Quadrokopter
Reely Tutor II
Carson Eurofighter
Arcus Sport von Robbe
Funke: Graupner MC 22s
Kamera: Casio Exilim EX-Z100 u. Canon IXUS 80 mit CHDK

Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. August 2008, 21:34

Also das mit dem Esky-Steller im Belt ist sicher keine Seltenheit! Ist ne Sauerei, wenn sich dein Händler da querstellt!
Ausserdem: Warum schickt der denn gleich den ganzen Heli ein?!?! :wall:
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

Gerstgraser

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Tischlermeister

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. August 2008, 21:51

ja es ist sicher keine seltenheit wie man hier immer wieder liest, doch großteils dürfte das Reglerproblem auf eine schwergängige mechanik zurückzuführen sein.
ich fliege sc hon über 80 ladungen raus und der regler wird nur handwarm.
Allerdings war beim ersten start das Spiel zwischen motorritzel und HZR zu eng eingestellt und der regler war so heiss das ich ihn fast nicht mehr berühren konnte aber seit die ursache behoben ist gibts keine probleme mehr
Mein Hangar:
Katana S30E,Toro 300,Mini Swift, Lift off xxs, Yak 54, Shootingstar, Fun Dog,Mustang P51,Funky Chicken, 1xKnuffel
Laser 3D, Alpina Magic, DG 303, Ventus E, RVM Fox, Grunau Baby 2b, Scheibe...
Esky Belt CP TRex 450

Zengi

RCLine User

Wohnort: BaWü

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 6. August 2008, 22:13

Zitat

Original von Chorge
Ist ne Sauerei, wenn sich dein Händler da querstellt!


Ist ja nicht der Händler, der sich querstellt, sondern der "Produzent"...

Bei solchen Sachen kann es schon schwierig sein, den Nachweis zu erbringen, dass es ein Garantiefall ist... wie will man beweisen, dass nicht z.B. der akku nicht verpolt angeschlossen oder der Motor blockiert wurde?

slotcar

RCLine User

  • »slotcar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Radstadt - Salzburger Land

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 6. August 2008, 22:34

bin gespannt was da noch alles heute nacht dazu kommt.

ich hoffe doch einiges.
werde morgen früh wieder den produzenten anrufen und ihn
auch daraufhinweisen, das ich nicht der einzige bin.

werde natürlich berichten.
Ich Fliege:
Park Fun Fusion 138
Quadrokopter
Reely Tutor II
Carson Eurofighter
Arcus Sport von Robbe
Funke: Graupner MC 22s
Kamera: Casio Exilim EX-Z100 u. Canon IXUS 80 mit CHDK

taler

RCLine User

Wohnort: Alpenbewohner

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. August 2008, 23:27

Der Produzent kann dir als Käufer erst mal völlig egal sein.
Der Verkäufer, also der Händer, muss dir einwandfreie Ware gewährleisten.
Wie er das mit seinem Lieferanten macht, sollte nicht dein Problem sein.

Mein originaler Belt Steller wird auch höchstens handwarm und hält nach wie vor.

gruß taler
HM53-1 BLBL mit Koax BLBL-Mixer
Blade CX2 BLBL mit Koax BLBL-Mixer
CopterX V2
TTCC-V2
PCC
Celaneo
Spektrum DX7

mbenker

RCLine User

Wohnort: Ense

Beruf: Aussendienstmitarbeiter für Antivirenhersteller

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. August 2008, 23:32

Den Produzenten ??

rufst du in China an ?

nun es ist eigentlich bekannt, das der regler leicht erhitzt wird.
Ein Problem dürfte auch sein, das der Regler komplett eingeschweisst ist, und somit die kühlung eigentlich nciht wirklich funktionieren kann.

Und natürlich auch die hin und wieder schwergängige Mechanik.

Ausserdem interessiert dich der Hersteller eigentlich garnicht, denn der Händler ist die ersten 6 Monate auf jedenfall GARANTIEPFLICHTIG, (oder waren es sogar 12).

Ich würde dem Händler erklären, das er sich mal richtig überlegen sollte, ob er nicht den Regler tauscht (der kostet nur ein paar Euro) und somit riskiert eventuell einen Kunden für die vielen Folgeaufträge entgehen lässt.

Wäre das mein Heli würde ich ihm einfach erklären, das mich nicht interessiert was der hersteller sagt, es kann nicht sein, das ein teil einfach abbrennt, wenn man ein gekauftes teil laut bedienungsanleitung benutzt. (es sei denn es ist eien kerze :) )

Erklär ihm mal, das da sicherlich noch viele viele Ersatzteile kommen werden, die man ja nicht gezwungender massen bei dem händler kaufen muss, sondern es gibt ja zum glück viele Händler für den Belt (auch in HongKong, da kauf ich nämlich)

Markus
- Gaui Hurricane 425 IRCHA microbeast (flugfertig)
- HK250GT (flugfertig)
- Walkera 4G3 (auf dem Weg zu mir)
Status : schneller RUndflug, leichter Kunstflug
Ensetreff

fuchs755

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken/München

Beruf: Dipl.- Kfm, Dipl-. Ing.

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. August 2008, 08:25

Der Händler muss 24 Monate GEWÄHRLEISTUNG geben, wobei nach 6 Monaten die Beweislastumkehr eintritt.
Innerhalb dieser ersten 6 Monate muss der HÄNDLER DIR also beweisen dass KEIN Gewähreistungsfall vorliegt. Wenn Du allerdings nach garantie gefragt hast schickt er das Ding ein :w
Geh zum Händler und sag er soll gefälligst den Regler tauschen andernfalls wirds teuer.Schleißlich muss ja irgendwas den Preisaufschlag rechtfertigen sonst kannst Du gleich in Hk bestellen.
Wenn das mit dem zu strammen Zahnflankenspeil nicht in der Anleitung steht ist es eh ein mangel.
Streite nie mit einem Idioten - der Zuhörer könnte den Unterschied nicht erkennen.

slotcar

RCLine User

  • »slotcar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Radstadt - Salzburger Land

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. August 2008, 08:47

So, hab den Produzenten(Großhändler), in China :-) , angerufen und
es gibt keine Gewährleistung.

Nun ja, muß mich wohl damit abfinden, aber ich werde gleich einen besseren Regler einbauen.

Soweit der letzte Stand der Angelegenheit.

Aber trotzdem DANKE für die zahlreichen Antworten.

LG
Franz
Ich Fliege:
Park Fun Fusion 138
Quadrokopter
Reely Tutor II
Carson Eurofighter
Arcus Sport von Robbe
Funke: Graupner MC 22s
Kamera: Casio Exilim EX-Z100 u. Canon IXUS 80 mit CHDK

JochenS

RCLine User

Wohnort: Norderstedt bei Hamburg

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 7. August 2008, 10:06

Hallo
Mein Regler ist auch abgeraucht.Habe ihn zu RC-Now geschickt,und einen neuen bekommen.So muss ein Händler sein.Genau das gleiche mit 2 Servos,auch 2 neue bekommen.

MFG
Jochen

Hermannkaiser

RCLine User

Wohnort: Naumburg nähe Kassel

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 7. August 2008, 10:50

Der Esky-Steller ist bekannt dafür das er den dienst verweigert, bei mir 2 Stück.
Der erste brannte ab (am ersten tag), der zweite hatte nach kurzer Zeit keine Lust mehr zu arbeiten.

Da ich Neuling war lies ich mich auch abwimmeln (RC NOW), der zweite wurde ersetzt.
Es waren beide 100% Garantie fälle.

Ich habe auch mit dem Belt angefangen (RFT), habe ihn aber nicht gescheit in der Luft bekommen.

Da ich dachte ein Montags Modell erwischt zu haben, habe ich noch einen zweiten gekauft genau die selbe Sch.....e.

Dann Nägel mit Köpfe gemacht, Funke, Servos, Gyro, (401) und REGLER ersetzt und schon lies sich der Belt fliegen.

Gruß Hermann
HK 250GT - HK450 - HK500GT

Rex 250 - Mini Titan - Rex 500 - Rex 600E - Rex 700E
-----------------------------------------------------------------------------
MX16s - Futaba FF-10 2,4 Ghz - DMVF

Interessengemeinschaft Modellheliflieger Kassel

slotcar

RCLine User

  • »slotcar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Radstadt - Salzburger Land

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 7. August 2008, 11:19

Ich laß mir jetzt einen Regler von Gaupner einbauen.
Bezeichnung weiß ich noch nicht, bekomme erst vom Händler BEscheid.
Hoffe das dann fürs erste mal funktioiert
Ich Fliege:
Park Fun Fusion 138
Quadrokopter
Reely Tutor II
Carson Eurofighter
Arcus Sport von Robbe
Funke: Graupner MC 22s
Kamera: Casio Exilim EX-Z100 u. Canon IXUS 80 mit CHDK

mbenker

RCLine User

Wohnort: Ense

Beruf: Aussendienstmitarbeiter für Antivirenhersteller

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 7. August 2008, 13:08

Zitat

Original von slotcar
So, hab den Produzenten(Großhändler), in China :-) , angerufen und
es gibt keine Gewährleistung.

Nun ja, muß mich wohl damit abfinden, aber ich werde gleich einen besseren Regler einbauen.

Soweit der letzte Stand der Angelegenheit.

Aber trotzdem DANKE für die zahlreichen Antworten.

LG
Franz


Musst du nicht, DENN

DEIN Ansprechpartner ist NICHT der HERSTELLER in CHINA (es sei denn du hast selber importiert) sondern der HÄNDLER VOR ORT, denn der hat dir das Ding verkauft.
lass dich nciht mit so plumpen Sprüchen abspeisen.

Der Händler ist GEWÄHRLEISTUNGSPFLICHTIG, ganz einfach.
Ob DER das Teil beim Hersteller eintauschen kann, soll bitte nicht dein Problem sein.

(man kann sich ja auch auf einen (super)Preis für einen neuen aushandeln).

Markus
- Gaui Hurricane 425 IRCHA microbeast (flugfertig)
- HK250GT (flugfertig)
- Walkera 4G3 (auf dem Weg zu mir)
Status : schneller RUndflug, leichter Kunstflug
Ensetreff

fuchs755

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken/München

Beruf: Dipl.- Kfm, Dipl-. Ing.

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 7. August 2008, 17:56

natürlich gibt ein Hersteller keine gewährleistung an Endkunden. kann er auch garnicht. Und schon garnicht nach EU recht.
Glaub doch endlich dass DEIN DEUTSCHER Händeler vor Ort das tauschen muss!!!!!
Wenn er sich weigert würde ich da bestimmt auch keinen anderen regler kaufen sondern ihm die Rechnung schicken. Deswegen hat Dein Händler ja auch eine marge von 100% drauf.
Streite nie mit einem Idioten - der Zuhörer könnte den Unterschied nicht erkennen.

19

Donnerstag, 7. August 2008, 18:29

Liegt ein Sachmangel (defekt des Stellers) vor, ist der Händler zur sog. Nacherfüllung verpflichtet. Dies gilt i.d.R 24 Monate lang. Nach 6 Monaten bist aber Du Beweislastpflichtig. Vorher muß der Händler beweisen, daß die Ware mangelfrei verkauft wurde. Er hat das Recht 2 Nachbesserungsversuche zu unternehmen. Ist nach dem 2 Versuch der selbe Mangel noch vorhanden, kannst Du vom Kaufvertrag zurücktreten. Vergiss alles was mit Garantie zu tun hat. Das ist ein nettes, freiwilliges Ad-On vom Hersteller, bei dem alles mögliche ein- und ausgeschlossen werden kann. Dein Händler hat Dich verarscht. Er kennt die Mängelrechte ganz genau und versucht über die "Hersteller verweigert Garantie-Nummer" aus der Sache rauszukommen.

fuchs755

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken/München

Beruf: Dipl.- Kfm, Dipl-. Ing.

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 7. August 2008, 20:14

Zitat

Er hat das Recht 2 Nachbesserungsversuche zu unternehmen.

hat er nicht, kann er aber vereinbaren (AGB) unt enspicht der gängigen rechtsprechung (scheitern der Nachbesserung). Wie der Händler einen defekten regler nachbessern will erschließt sich mir nicht. Über einen tauch gegen Graupner mit Ausgleich der Wertdifferenz lässt sich sicher reden
Streite nie mit einem Idioten - der Zuhörer könnte den Unterschied nicht erkennen.