1

Dienstag, 12. August 2008, 08:44

Belt Cp wieder Absturz wegen Technischermängel !!!!!

Hallo liebe Belt Cp Piloten,

ich weiß nun echt nicht mehr was man noch alles so hin nehmen soll. Dass die Teile im Belt nicht die besten sind weiß man ja aber so geht es ja nicht. Am Anfang des Jahres ist die Mühle wegen Empfangsstörungen mit Original Empfänger runter gekommen. Ok, kann ja mal passieren. Also guten Schulze rein und vielleicht Ruhe. Gestern Fliege ich so in aller Ruhe ein paar leichte Achten in der Halle (weil Wetter schlecht), und auf einmal fliegt mir ein Rotorblatt um die Ohren. Klar, die Kiste natürlich wieder im A........
Ich weiß auch, daß alles was fliegt auch runter fallen kann. Wenn aber bei ca.2500 Umdrehungen sich ein Blatt aus dem Kunstoffblatthalter verabschiedet schaut man schon recht sparsam. Zum Glück war ich allein und niemandem ist etwas passiert, daß aber ein Blatt mit samt der Schraube rausfliegt ist schon eine Nummer.
Also lieber mal auf die Blatthalter ein Auge werfen.

Grüße, Uwe :wall:
Futaba FF 7 2,4 Ghz
T-Rex 450 S, 3x HS65HB an der TS, 1xHS56HB am Heck, Futaba GY 401, Jazz 40-6-18,R-617 FS
T-Rex 500CF, Jazz 80, Scorpion HK-3026, 9650 an der TS, 401+9257 am Heck,R-617 FS
Parkzone F4U Corsair,R-6106HF
Apprentice 15e,R-6106HF

YdIrAx0c

RCLine User

Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. August 2008, 09:34

RE: Belt Cp wieder Absturz wegen Technischermängel !!!!!

Das tut mir leid....


...aber sehr viele (ich auch) haben die Chance eines solchen Crashes ergriffen, und sich einen richtigen Heli zusammengebaut. Würde ich mir an deiner Stelle überlegen.

Und bedenke ein Belt ist auch nur bei der Anschaffung günstig....sobald Reparaturen gemacht werden müssen ist er mindestens genauso teuer wie CopterX, Blade 400, Twister 3D, MT, etc.......

...nur dass die genannten deutlich seltener wegen solcher Mängel abschmieren.
Zeitlose Qualität: Acrobat SE - AC3X - ff7 fasst

Grüße,
Andreas

3

Dienstag, 12. August 2008, 10:23

1. mein beileid. Ein Crash ist immer Mies.
2. Aber , ich denke eher das es ein Fehler von dir war. Ein Blatt Löst sich so einfach nicht!
Ich selber hatte den Belt bin mehr als 60Akkus damit geflogen und nie Probleme. 2Meiner Freunde haben den Belt die haben nie Probleme damit (Alles Original) einer fliegt damit sogar leichtes 3D mit den Holzblättern und dem Plastik Kopf. Der Lebt auch noch!



@YdIrAx0c

Naja ich finde die Belt Teile sind schon günstiger 4 Blattlagerwellen kosten 6€ .2 Hauptwellen kosten 7€ Paddelstange mit Kompletter anlenkung kostet 8€

Also die Preise sind schon sehr niedrig!

Macht den Belt doch nicht so schlecht. Das ein 200€ Hubi nicht mit einem 1200€rex mithält sollte jedem einleuchten. Aber für 200€ ist der Belt schon Klasse!
SJM 430 V2.5CF PRO
3 x Align 510 DS
1 x Futaba BLS 251
Ac - 3x :nuts:
Scorpion 1400KV (1,7kW) 13T :dumm:
Scorpion Commander 90A
HT- 435-S-CFK
KBDD - 70mm
Futaba FF-7 2,4Ghz

niegel

RCLine User

Wohnort: 75217 Birkenfeld bei Pforzheim

Beruf: Einsteller

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. August 2008, 11:01

Hi!

Bei dem Belt meines Dad ist auch mal ein Rotorblatt im Flug weggeflogen!
Das Blatt hatte es mit samt Schraube aus dem Blatthalter gerissen!
Die Blatthalter waren relativ neu und hatten keinen Crash!

Grüssle
Markus :w
* T-Rex 600 Nitro Pro
* T-Rex 500 GF
* Twister CP Gold für den Feierabend

* Graupner MX16s


http://helis-rc.de/

YdIrAx0c

RCLine User

Wohnort: Mülheim a.d.Ruhr

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. August 2008, 11:18

Zitat

Original von Eagleone19
1. mein beileid. Ein Crash ist immer Mies.
2. Aber , ich denke eher das es ein Fehler von dir war. Ein Blatt Löst sich so einfach nicht!
Ich selber hatte den Belt bin mehr als 60Akkus damit geflogen und nie Probleme. 2Meiner Freunde haben den Belt die haben nie Probleme damit (Alles Original) einer fliegt damit sogar leichtes 3D mit den Holzblättern und dem Plastik Kopf. Der Lebt auch noch!



@YdIrAx0c

Naja ich finde die Belt Teile sind schon günstiger 4 Blattlagerwellen kosten 6€ .2 Hauptwellen kosten 7€ Paddelstange mit Kompletter anlenkung kostet 8€

Also die Preise sind schon sehr niedrig!

Macht den Belt doch nicht so schlecht. Das ein 200€ Hubi nicht mit einem 1200€rex mithält sollte jedem einleuchten. Aber für 200€ ist der Belt schon Klasse!


Nichts für Unguht....schlecht machen wollte ich den Belt nicht direkt...nur wenn man sieht, was Uwe so alles in seinen Belt rein gesteckt hat, da würde ein 150€ CopterX zehn mal besser da stehen.

Wer den Belt kauft, und mit allen(!) Komponenten zufrieden ist, hat natürlich einen schicken Heli für 200€....aber wer ist denn mit den Standardkomponenten zufrieden?

Rechne doch mal:
BeltCP 200€
Servos 100€
GY240 80€
Jazz 120€
Schulze + MX12 ....keine Ahnung: 120€?!?

macht 620€!!!!

Das ist doch kein günstiger Heli mehr!!!

Wenn Uwe nun eine CopterX Mechanik für 150€ kauft, und die Reparatur seines Belts spart, kann er mit all seinen guten Komponenten umziehen, und hat nachher einen tollen Heli.

Die Ersatzteile sind zwar nicht teurer als die eines T-Rex/CopterX.....aber günstiger sind sie auch nicht...und dafür bieten sie eine miese Qualität.

Glaube mir, ich weiß, wovon ich Spreche....meine Biene hat mich auch deutlich mehr als 300€ gekostet....und flog dennoch nie wirklich gut.
Zeitlose Qualität: Acrobat SE - AC3X - ff7 fasst

Grüße,
Andreas

6

Dienstag, 12. August 2008, 14:34

RE: Belt Cp wieder Absturz wegen Technischermängel !!!!!

Hallo Leute,

ich will den Belt sicher auch nicht schlechter machen wie er eben ist. Aber Nerven tut das schon. An Verkaufen habe ich auch schon gedacht und das scheint mir auch die beste Lösung zu sein. Zum Glück sind alle anderen "guten Teile" ( Servos, Empfänger,und auch der Regler) ohne Schaden geblieben. Da ich aber noch einiges an Ersatzteilen liegen hatte, werde ich die Kiste wieder in die Luft bringen. Nur werde ich ihn zurück auf die Originalen Teile bringen und dann Verkaufen. Was fliegt verkauft sich eben besser !!!

Vielleicht kommt dann ein T-Rex oder so. Will nicht sagen, dass der nicht runter kommt aber vielleicht nicht wegen solcher Fehler.


nur mal so am Rande, dass Blatt hat sich nicht gelöst, sondern ist mit der Schraube und Mutter aus dem Halter gerissen. Da kann ich nun wirklich nicht viel dran machen. Wilde Manöver bin ich auch nicht geflogen (wegen Halle und so).

Grüße an alle,
Uwe
Futaba FF 7 2,4 Ghz
T-Rex 450 S, 3x HS65HB an der TS, 1xHS56HB am Heck, Futaba GY 401, Jazz 40-6-18,R-617 FS
T-Rex 500CF, Jazz 80, Scorpion HK-3026, 9650 an der TS, 401+9257 am Heck,R-617 FS
Parkzone F4U Corsair,R-6106HF
Apprentice 15e,R-6106HF

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frischli« (12. August 2008, 14:35)


7

Donnerstag, 14. August 2008, 21:32

RE: Belt Cp wieder Absturz wegen Technischermängel !!!!!

sach ma.... was genau hat sich denn verabschiedet??? Ist der komplette Blatthalter samt Blatt abgegangen oder gabs irgendwo einen Materialbruch? Tückisch finde ich nämlich beim Belt, dass man die Blattlagerwelle so einsetzen kann, dass die Mutter auf der einen Seite 5, auf der anderen nur 1/2 Umdrehung festgezogen ist. Wenn die sich dann etwas löst, ists passiert.

Bei einem frühen Heli von mir (Solaris = Falcon 3d = .....) hat sich beim Erstflug ein Heckrotorblatt verabschiedet samt Halterung. Nun ja, wie soll ich sagen: Der Heimflug war von eigentümlichen Steuerverhalten geprägt... :angry: der Importeur jedoch wußte weiter: auch im flug ständig alle Schrauben kontrollieren und auch einen RTF Heli vor dem Erstflug vollständig zerlegen und alle Verbindungen prüfen. (deswegen kaufen wir ja fertig zusammengebaute Produkte, gell?)

Mittlerweile fliege ich eher selten mit dem Belt und habe mir noch einen Rex zugelegt. Qualität zahlt sich aus, Crash´s damit bisher nur einer aufgrund Pilotenfehler.

Gruß, Martin
[SIZE=1]Graupner 47 G Koax//Hirobo Quark/T-Rex 450 SE V2//T-Rex 500 ESP // T-Rex-250 (im Bau)/div. Flächenmodelle wie Parkmaster 3D, FunJet, MPX Twister, Cessna 172,Breeze,DG1000/Graupner MX 22 35 MHZ//Futuba FF 10 2,4 GHZ[/SIZE]

8

Montag, 18. August 2008, 21:06

Hallo Martin,

Sorry war nicht soooo oft am Rechner. Also, daß Rotorblatt ist aus dem Blatthalter gerissen und samt Schraube mit Mutter davon geflogen. Der Blatthalter war aufgerissen oder aufgeplatzt saß aber noch auf der Welle. Die Muttern der Blattlagerwelle waren immer noch sauber und mit gleichem Absatnd auf dem Gewinde. Da hat sich nichts gelöst. Ich mache natürlich immer mal wieder einen Check, aber der Fehler war eben nicht zu sehen. Zum Glück hatte ich noch einige Ersatzteile liegen sonst hätte ich ihn glaube ich nicht wieder aufgebaut.
Werde mir bei Gelegenheit wohl dann auch einen Rex zulegen. Auch der kann natürlich runterfallen aber eben nicht wegen solcher Sachen....

Viele Grüße,

Uwe
Futaba FF 7 2,4 Ghz
T-Rex 450 S, 3x HS65HB an der TS, 1xHS56HB am Heck, Futaba GY 401, Jazz 40-6-18,R-617 FS
T-Rex 500CF, Jazz 80, Scorpion HK-3026, 9650 an der TS, 401+9257 am Heck,R-617 FS
Parkzone F4U Corsair,R-6106HF
Apprentice 15e,R-6106HF