Lama V4

RCLine User

Wohnort: Rheinberg-Niederrhein

  • Nachricht senden

241

Mittwoch, 25. Februar 2009, 22:26

gut das du dich dazu mal meldest, Stephan

was ist denn dann einem 10er oder 12 Scorpion energisparender? und was kann man sonst noch so machen, mehr Drehzahl - weniger pitch oder andersherum?
Was würdest du denn für ein Motörchen empfehlen, wie gesagt soll kein Powermotor sein, guter Allrounder. Längste Flugzeit hat wohl ein 450TH
Bernd

• Blade Helis: 130x • nanoQX • mSR • Align: T-Rex 450 Sport FBL • T-Rex 500ESP FBL • T-Rex 600ESP FBL • Henseleit TDR •
• EFlite AS3xtra • MPX Stuntmaster • MPX FunJet • F27-Q Stryker • F27-Q Micro Stryker 180 • Reflex XTR2 • Spektrum DX8 DSMX •

242

Mittwoch, 25. Februar 2009, 22:55

So lange Flugzeiten wie mit dem 450TH gibt der Scorpion nicht her, auch wenn du wenig Drehzahl einstellst weil der Motor schon zu sehr auf Seite der Drehzahlabhängigen Verluste läuft.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

slucon

RCLine User

Wohnort: Hennickendorf (bei Strausberg), etwas östlich von Berlin

Beruf: Elektroingenieur, entwickle und baue moderne elektrische Schweißgeräte

  • Nachricht senden

243

Donnerstag, 26. Februar 2009, 07:59

Hallo Bernd,

verlass' dich auf den anderen Stefan, er hat eindeuitig mehr Erfahrung mit den verschiedenen Typen :ok: , ich fliege ja mit Direktantrieb und kann daher nur grobe Einschätzungen geben - hätte mir dann ehrlicher Weise auch den Post weiter oben sparen müssen (bin von der Wirkungsgradgeschichte her ran gegangen ;) )

Grüße Stephan
Lipoblitzer und vieles mehr... meine kleine Heliseite...

Lama V4

RCLine User

Wohnort: Rheinberg-Niederrhein

  • Nachricht senden

244

Donnerstag, 26. Februar 2009, 22:43

Stefan, ich KFZ-Technikermeister, kein Elektroingenieur, was sind denn drehzahlabhängige Verluste bei nem E-Motörchen?
Bernd

• Blade Helis: 130x • nanoQX • mSR • Align: T-Rex 450 Sport FBL • T-Rex 500ESP FBL • T-Rex 600ESP FBL • Henseleit TDR •
• EFlite AS3xtra • MPX Stuntmaster • MPX FunJet • F27-Q Stryker • F27-Q Micro Stryker 180 • Reflex XTR2 • Spektrum DX8 DSMX •

slucon

RCLine User

Wohnort: Hennickendorf (bei Strausberg), etwas östlich von Berlin

Beruf: Elektroingenieur, entwickle und baue moderne elektrische Schweißgeräte

  • Nachricht senden

245

Freitag, 27. Februar 2009, 07:14

Hallo Bernd,

ich meine damit die Tatsache, dass jeder Motor, also auch der im Auto ;) einen bestimmten Drehzahlbereich hat, wo der Wirkungsgrad am höchsten ist. Und das ist bei unseren Mtotörchen ganz genauso ;)

Ich habe schon einige dieser Diagramnme gesehen. leider weiß ich z.Zt. leider nicht wo das war - aber hier lesen ja auch andere mit, vllt. könnte mal jemand solche Diagramme, falls vorhanden für die "gängigen" Motore der 450-.er Klasse hier mal posten ?

Vielleicht findest du auch sowas in der "Antreieb-Rubrik".

Grüße Stephan
Lipoblitzer und vieles mehr... meine kleine Heliseite...

Lama V4

RCLine User

Wohnort: Rheinberg-Niederrhein

  • Nachricht senden

246

Freitag, 27. Februar 2009, 19:37

meinte eigentlich den Stefan und nicht den Stephan :O
ich glaube was du meinst ist das gleiche wie beim Automotor, da schaltest du auch in den nächst höheren Gang/Fahrstufe wenn das höchste Drehmoment des Motors erreicht ist und nicht die maximale Leistung, dann wirds nur quälend für den Motor
Bernd

• Blade Helis: 130x • nanoQX • mSR • Align: T-Rex 450 Sport FBL • T-Rex 500ESP FBL • T-Rex 600ESP FBL • Henseleit TDR •
• EFlite AS3xtra • MPX Stuntmaster • MPX FunJet • F27-Q Stryker • F27-Q Micro Stryker 180 • Reflex XTR2 • Spektrum DX8 DSMX •

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lama V4« (28. Februar 2009, 07:28)


slucon

RCLine User

Wohnort: Hennickendorf (bei Strausberg), etwas östlich von Berlin

Beruf: Elektroingenieur, entwickle und baue moderne elektrische Schweißgeräte

  • Nachricht senden

247

Samstag, 28. Februar 2009, 10:25

genauso isses...

Grüße Stephan
Lipoblitzer und vieles mehr... meine kleine Heliseite...

Lama V4

RCLine User

Wohnort: Rheinberg-Niederrhein

  • Nachricht senden

248

Samstag, 28. Februar 2009, 22:46

ist der 450F der Nachfolger vom 450TH?

Auszug aus dem Angebot:

Der 450F ist die konsequente Weiterentwicklung des bekannten 450TH.
Die Leistung konnte bei gleichen Abmessungen und Gewicht um ca. 30 % gesteigert werden. Somit ist ein uneingeschrängter 3D-Flug möglich.

Technische Daten:

Strom max.: 16,5 A
U/V: 3.450
Gewicht: 55 gr
Wellendurchmesser: 3,17 mm
Durchmesser: 27,7 mm
Länge: 47 mm
Wellenlänge: 15,5 mm
Batterie: 3-4 Zellen

gebt mal ne Rückinfo !
Bernd

• Blade Helis: 130x • nanoQX • mSR • Align: T-Rex 450 Sport FBL • T-Rex 500ESP FBL • T-Rex 600ESP FBL • Henseleit TDR •
• EFlite AS3xtra • MPX Stuntmaster • MPX FunJet • F27-Q Stryker • F27-Q Micro Stryker 180 • Reflex XTR2 • Spektrum DX8 DSMX •

249

Sonntag, 1. März 2009, 00:06

Hallo,

450TH und F sind die gleichen Motoren nur mit anderen Wicklungen. Der 450F dreht höher und ist auf höhere Ströme ausgelegt, bringt im Dauerflug deutlich weniger Flugzeit als der TH auch bei gleicher Drehzahl.
Mit den drehzahlabhängigen Verlusten ist das wie folgt, wenn du die Wirkungsgradkurve von einem Motor vor dir hast dann fängt die bei dem 0 Strom an und steigt dann erstmal mit steigendem Strom an (Wirkungsgrad wird besser, da bist du auf der Seite der drehzahlabhängigen Verluste) bis zum Punkt des höchsten Wirkungsgrades, von da an fällt sie wieder ab (Wirkungsgrad wird wieder schlechter, stromabhängige Verluste).
Wenn du einen Motor aussuchst dann nimmst du am besten einen der seinen besten Wirkungsgrad bei deiner durchschnittlichen Strombelastung im Flug hat, willst du lange fliegen dann nimmst du einen der sein max bei 10-12A hat, willst du ballern dann nimmst du einen der seinen besten Wirkungsgrad bei z.B. 25A hat. Nimmst du jetzt zum schweben einen Motor der sein Optimum erst bei 25A hat dann verschenkst du Flugzeit weil der Motor bei diesen Strömen noch weit vom Punkt seines optimalen Wirkungsgrades entfernt ist und mit dem Strom den du ihm fütterst nur die Umwelt heizt.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »noch ein Stefan« (1. März 2009, 00:10)


Lama V4

RCLine User

Wohnort: Rheinberg-Niederrhein

  • Nachricht senden

250

Sonntag, 1. März 2009, 00:17

na Stefan, dass ist mal ein Wort, ich glaube das konnte jetzt wirklich jeder verstehen, tausend Dank, suche ich eben wieder einen 450TH
Bernd

• Blade Helis: 130x • nanoQX • mSR • Align: T-Rex 450 Sport FBL • T-Rex 500ESP FBL • T-Rex 600ESP FBL • Henseleit TDR •
• EFlite AS3xtra • MPX Stuntmaster • MPX FunJet • F27-Q Stryker • F27-Q Micro Stryker 180 • Reflex XTR2 • Spektrum DX8 DSMX •

gigi92

RCLine User

  • »gigi92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

251

Dienstag, 3. März 2009, 20:34

Hi,
Ich habe mir einen neuen Motor von Unitedhobbies geholt, weil der von Align nicht genug Druck hatte, wie ich fand.
Der Motor wiegt rund 70gr und hat 3850kv, und ich wollte euch fragen was ihr da für Vorschläge für die Gasgerade und Ritzel? Der Regler ist ein Jazz 40, hat also einen recht guten Governor Mode. Ich dachte an 13er Ritzel und 70% Gasgerade?(ist an der MX-12, die Punkte zur Gaseinstellung gehen von 0-100, also ist 70 wohl 70%)
Oder ist das zuviel?
Würde mich über eine Antwort und Vorschläge freuen.

beste grüsse,
gigi
-Protos 500
[SIZE=1]Jive 60+ LV
Scorpion 3026-880
Sävox 1350
3Digi+S9254[/SIZE]

Futaba FF7 Fasst

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

252

Dienstag, 3. März 2009, 20:38

falsch oder ?

0-100 ... bei der MX-12 gild 50% = 0

das heisst, +40% = 70% am Regler oder wird das da nicht so gerechnet .... wie bei -100, 0, +100

siehe Hier : http://www.helisuchtseite.de/40799/home.html
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blackie« (3. März 2009, 20:47)


blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

253

Dienstag, 3. März 2009, 21:01

Also ich kenn es so das Graupner von -100 - +100 rechnet.. das heisst gewünschte Regleröffnung *2 -100 = Wert in der Funke

deswegen 0 = -100 , 50 = 0 und 100 = +100 ist das jetzt richtig ?
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackie« (3. März 2009, 21:01)


mmsig

RCLine User

Wohnort: Wedemark - Hannover

Beruf: Architekt u.G+A-Kaufmann

  • Nachricht senden

254

Mittwoch, 4. März 2009, 11:03

japp blackie- so ists zumindest bei meiner MX16s

den 40er Jazz fliege ich mit meinem scorpion -8 Motor z.B. im Moment mit 2450 U/min mit einem 12er Ritzel (gemessen bei Nullpitch am Boden)
Dazu habe ich eine Gasgerade von 70% an der Graupnerfunke, das bedeutet für den Jazz ein "Öffnung" von 85 %.
(+70 "Graupner"+100)/2 = 85% "Regler"
Mindestensöffnung für den Jazz soll ja z.B. 80% am Regler sein (Teillastbereich etc.) das sind an meiner Graupner MX16s +60%
(+60 "graupner"+100)/2 =80% "Regler"

@gigi: schau bei Deiner "Gasgraphik" an die Eingangs- und Ausgangswerte. Die Skala sollte tatsächlich von -100 bis +100 gehen

Gruß Marco
Gruß Marco
[SIZE=1]Trex 600 ESP - Hurricane 550 FBL BeastX - CopterX 450 FBL BeastX - HK 450 Rumpf MD500E
Depron: Malibu F3P, Knuffel V2, T38 Talon
MX16s 2,4 EZC[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mmsig« (4. März 2009, 11:06)


blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

255

Mittwoch, 4. März 2009, 11:21

Marco...bei der MX-12 ist eine Kurve von 0 - 100 wobei ich mir zu 80% sicher bin das hier 0 = -100 ist.. und 50% = 0 ist also Knüppelmitte.

Wenn ich aber bei und sehe... das wir in 10er Schritten rechnen... geht es dort nur in 5erschritten das hieße 1:1 weils bei 0 losgeht.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

mgroll

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

256

Mittwoch, 4. März 2009, 11:36

... die mx-12 rechnet gas von 0 bis 100, stimmt, dabei ist einfach 70 = 70%....

:D

gruß, macem
[SIZE=1]•div. koaxe, walkera cb100, hbk2, sjm325, topspeed250
•protos 450 mini, roxxy 950-6/scorpion 2221-12/4s, KDS900/N590, 3xhs-65hb, corona-rp6d1/mx12[/SIZE]

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

257

Mittwoch, 4. März 2009, 11:39

@blackie:
Du verwechselt Gas- und Pitchkurve.
Bei der MX-12 gehen Gas- und Pitchkurve von 0 bis 100 und nicht von -100 bis +100 wie bei der MX-16.

D.h. für die Gaskurve der MX-12 gilt:
Output-Wert = Regleröffnung bzw. Throttle Value O 70 =70% Regleröffnung

Für die Pitchkurve der MX-12 gilt jedoch 50% = Taumelscheibenmittelstellung, 100% max. positiver Pitchwert, 0 = max. neg. Pitchwert
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

258

Mittwoch, 4. März 2009, 11:42

:wall: :wall: OKOK ... wuste doch das ich da nen Denkfehler hatte.. ich leg mich lieber wieder hin ;(
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

gigi92

RCLine User

  • »gigi92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

259

Mittwoch, 4. März 2009, 15:10

Zitat

Original von mgroll
... die mx-12 rechnet gas von 0 bis 100, stimmt, dabei ist einfach 70 = 70%....

:D

gruß, macem


Hi,
Genauso war meine überlegung auch, aber wollte nochmal fragen ;)
Hab nun 65% an der Funke und 13er Ritzel, mit dem 3850kv Motor. Dann hat der Regler noch viel Platz zum nachregeln. Gestern hab ich kurz im dunkeln getestet, ging wirklich super. Der zieht mit den Baukästenblätter so gut wie der Align Motor mit den Holzis.
Aber muss den noch richtig testen, bin nur kurz draußen gewesen, war ja schon dunkel...
Heute habe ich auch meine GFK Blätter von Ebay bekommen, 5 paar für rund 25€. Mal sehen wie sie sich so machen :)


gruss,
gigi
-Protos 500
[SIZE=1]Jive 60+ LV
Scorpion 3026-880
Sävox 1350
3Digi+S9254[/SIZE]

Futaba FF7 Fasst

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gigi92« (4. März 2009, 15:12)


gigi92

RCLine User

  • »gigi92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

260

Donnerstag, 5. März 2009, 17:58

Hi,
Ich wollte euch mal fragen wie ihr euer Heck am Heli eingestellt habt?
Ich hab es nämlich gemacht wie in den Videos von Jens Glamann, und ich hab nur noch 2-2.5mm Verfahrweg zwischen Heckrotorgehäuse und der Hülse. Wieviel habt ihr da?
In der Anleitung vom T-Rex wird das einstellen des Hecks auch ganz anders erklärt...

gruss,
gigi
-Protos 500
[SIZE=1]Jive 60+ LV
Scorpion 3026-880
Sävox 1350
3Digi+S9254[/SIZE]

Futaba FF7 Fasst

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gigi92« (5. März 2009, 18:16)