Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

5wolf

RCLine Neu User

  • »5wolf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. März 2009, 19:28

Programmierung mc24, T-Rex 450

Hallo liebe RCLiner,

ich melde mich hier auch nochmal zu Wort, weil ich Eure Hilfe benötige.
Ich muss die Graupner mc24 für einen Bekannten auf den o.a. Heli programmieren.
Da ich selbst Futaba benutze, tue ich mir ein bisschen schwer mit dieser Programmierung.
Als Regler ist ein Jeti/Hacker Master 40 SB Heli eingebaut.
Programmiert ist er auf "aktive Regelung".
Der Regler wird mit dem linken Schieberegler bedient, wobei ich Pitch- und Gaskurven auf den rechten Steuerknüppel-Stick gelegt habe.
Mein Problem besteht nun darin:
Normalerweise fahre ich in der Lernphase des Reglers, was die Drehzahl angeht, den Schieber so weit, bis die gewünsche Drehzahl erreicht ist, dann klemme ich den Akku ab und damit ist dann die Programmierung abgeschlossen.
Leider erreiche ich nie die gewünschte Drehzahl. Obwohl der Originalmotor mit entspr. Ritzel eingebaut sind.
Ich tippe einfach mal darauf, dass ich eine entscheidente Kleinigkeit bei der Programmierung des Senders übersehen habe.

Vielen Dank im Voraus

Liebe Grüße

Wolf

2

Mittwoch, 4. März 2009, 12:57

RE: Programmierung mc24, T-Rex 450

Salli Du,

das Prob. liegt daran, das Du die Gaskurve aufm rechten Knüppel hast ...
Es gibt nur entweder oder:

Also Regler aufn Schieber ODER die GasGERADE auf´n Knüppel proggen !
Beides zusammen versaut die die Einstellungen an Regler !
(Voraussetzung is natürlich das der Regler im "Governor" Modus bzw. aktiv regelt ;-)

greetz
Baui

3

Mittwoch, 4. März 2009, 13:57

RE: Programmierung mc24, T-Rex 450

Hallo,

normalerweise ist der Schieber doch nur der Gaslimiter und hat mit der Eigendlichen Gasverstellung welche über die Gaskurve erfolgt gar nichts zu tun sondern dient nur dazu den Verbrennungsmotor zu starten. Motor an/aus erfolgt über die Phase Autorotation, der Gaslimiter wird bei Elektro also gar nicht gebraucht.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

mmehlem

RCLine User

Wohnort: D-54516 Wittlich

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. März 2009, 19:35

RE: Programmierung mc24, T-Rex 450

n'Abend!

Zitat

Original von noch ein Stefan
...
Motor an/aus erfolgt über die Phase Autorotation, der Gaslimiter wird bei Elektro also gar nicht gebraucht.

Das kann man so oder so sehen. Ich hab' es bei mir verwendet, so kann ich mit dem Gaslimiter die Drehzahl langsam nach oben fahren.

Erst den Geber 6 vom Gas abkoppeln. Dann habe ich meinen Regler auf den vollen Weg vom Geber 6 eingelernt. Dann den Geber 6 wieder als Gaslimiter festlegen. Gas-Gerade oder -Kurve einstellen, dann ist der Anschlag vom Geber 6 die Stellung "voll auf" der Kurve bzw. Gerade. Eigentliche Drehzahl dann mit verstellen der Kurve anpassen.
Schieber zu = Motor aus, Schieber auf = Wert der Gaskurve, dazwischen halt stufenlos zu regeln. Fand ich trotz Sanftanlauf recht praktisch.


:w
MM
[SIZE=1]derzeit Pause wegen Bastellkeller-Renovierung
Lama V3, LMH 110, Zoom 450
Trainer 400 ,TwinStar II
Sparrowhawk XXT
[/SIZE]

5

Mittwoch, 4. März 2009, 19:41

RE: Programmierung mc24, T-Rex 450

Zitat

Original von mmehlem
Das kann man so oder so sehen. Ich hab' es bei mir verwendet, so kann ich mit dem Gaslimiter die Drehzahl langsam nach oben fahren.


Wozu? Du hast eine einstellbare Verzögerung von bis zu 10 Sekunden auf der Autorotationsphase und den Schalter brauchst du ohnehin zum schnell ausmachen, der Schieber bringt also nur das Risiko einer Fehlbedienung wenn der Limiter offen (nach dem Flug vergessen zuzumachen) ist und du Auto ausschaltest, dann spant es am Hauptzahnrad.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

mmehlem

RCLine User

Wohnort: D-54516 Wittlich

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. März 2009, 20:25

RE: Programmierung mc24, T-Rex 450

Na, von der Seite habe ich das noch gar nicht betrachtet. Da kommt vermutlich zum tragen, daß ich mir schon mit dem LMH angewöhnt habe, den Akku immer nur in "Autorot" anzustöpseln. Obwohl nicht nötig, hatte ich den bereits als Heli in der MC-24 und den Schalter auch immer brav benutzt.
Nach dem Flug vergessen ist mir auch bisher noch nicht passiert, weil ich ja die Drehzahl auch wieder runter fahre. Sicher beim E-Antrieb nicht so wichtig, aber ich schalte nicht hart aus, sondern regele halt runter. Und der Sanftanlauf im Jazz ist ja trotzdem aktiviert. Also auch wenn ich versehentlich an den AR-Schalter komme, läuft er die 8 Sekunden hoch. Entsprechend natürlich auch, wenn ich den Schieber "aufreissen" würde.
Mit der verzögerten Phasenschaltung habe ich mich noch nicht beschäftigt. Ich meine, da kann man einzelne Kanäle von der Verzögerung ausnehmen. Wäre also denkbar, das Gas langsam und die Steuerfunktionen unverzögert zu schalten.

Bis jetzt komme ich aber mit "Normal" und "Autorot" aus, mehr gibt mein Können noch nicht her. :D


:w
MM
[SIZE=1]derzeit Pause wegen Bastellkeller-Renovierung
Lama V3, LMH 110, Zoom 450
Trainer 400 ,TwinStar II
Sparrowhawk XXT
[/SIZE]

5wolf

RCLine Neu User

  • »5wolf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. März 2009, 18:48

mc24 + T-Rex

Hallo,

vorerst recht herzlichen Dank für Euer Interesse, mir bei meinem Problem zuhelfen.

Bei mir ist es zur Zeit so, dass der Schieber in der Mitte der Anlage automatisch dem Regler zugeordnet ist, weil dieser auf dem entsprechenden Empfängereingang steckt.
D.h., ich muss zuerst den Schieber auf "Vollgas" stellen. Da ich aber in der 1. Flugphase die Gaskurve auf Null stehen habe, läuft der Motor erst dann an, wenn ich die entsprechende Kurve der Gasvorwahl (bei Futaba Idle Up 1:-) über den rechten Knüppelschalter anwähle.
Soweit funktioniert das auch. Aber leider erhalte ich nicht die gewünschte Drehzahl :(

@ Stefan:

Vielleicht könntest Du mir mal Deine einzelnen Programmierschritte bzw. Menüs mit Einstellungen nennen, sofern es Dir nicht allzuviel Mühe bereitet.

Liebe Grüße

Wolfgang

mmehlem

RCLine User

Wohnort: D-54516 Wittlich

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. März 2009, 18:59

RE: mc24 + T-Rex

Klingt als würden sich der (Servo-)Weg des Schiebers und die Gaskurve gegenseitig beeinflussen. Also entweder gibt der Schieber noch nicht den ganzen Weg der Gaskurve frei oder Deine Gaskurve ist einfach zu niedrig eingestellt. Wenn die auf 100% auf ist und der Motor trotzdem nicht hochläuft, solltest Du mal den Weg vom Schieber größer machen. Müsste im Gebermenü zu finden sein.
Kannst Du ja ohne Heli im Servo-Monitor kontrollieren.


:w
MM
[SIZE=1]derzeit Pause wegen Bastellkeller-Renovierung
Lama V3, LMH 110, Zoom 450
Trainer 400 ,TwinStar II
Sparrowhawk XXT
[/SIZE]

5wolf

RCLine Neu User

  • »5wolf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. März 2009, 19:16

trex

Hallo Markus,

ich bin jetzt zuerst einmal in den Helimischer Nummer 71 gegangen; dort unter Kanal 1 -> GAS habe ich ja die entscheidenden Gaskurven. Stick hinten: Kurve (Gerade) komplett auf 0.
Position "normal": erster Punkt bei 0 %, letzter bei 100 %, eine Gerade zwischen beiden Endpunkten.

Ist das mein Fehler? dass ich dort keine waagerechte Gerade programmiert habe?

Gruß

Wolf

mmehlem

RCLine User

Wohnort: D-54516 Wittlich

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. März 2009, 19:23

RE: trex

Denke ich nicht, denn dieses Menu zeigt nur das Verhältnis von Pitch zu Gas an. Wenn ich Dich aber oben richtig verstanden habe, läuft der Motor ja mit konstanter Drehzahl. Würde dieses Signal an den Regler gehen, müsste sich die Drehzahl mit verstellen des Pitch-Knüppels ändern.

Wie Du das oben beschrieben hast, scheint mir das Problem doch eher zu sein, daß der Schieber nicht weit genug auf macht.

Es gibt ja - das wurde oben geschrieben - kein richtig und kein falsch. Man kann das auf mehrere Arten lösen.

Bei mir ist es so, daß der Regler im Reglermodus ist und daher ist meine Gaskurve die angesprochene Waagerechte ist. Mein Schieber arbeitet als Limiter und gibt daher nur den Weg frei.


:w
MM
[SIZE=1]derzeit Pause wegen Bastellkeller-Renovierung
Lama V3, LMH 110, Zoom 450
Trainer 400 ,TwinStar II
Sparrowhawk XXT
[/SIZE]

5wolf

RCLine Neu User

  • »5wolf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. März 2009, 19:42

trex

Also, im Menüpunkt 92 - Servoanzeige, bewegt sich der Balken hinter der Ziffer 6 beim Umschalten auf Flugphase "normal" von -150% auf +4%.

mmehlem

RCLine User

Wohnort: D-54516 Wittlich

  • Nachricht senden

12

Samstag, 7. März 2009, 14:22

RE: trex

Hast Du denn die Wege für den Schieber in allen Flugphasen gleichmäßig eingestellt. Im Code 32 steht die gerade aktive Flugphase unter der Tabelle. Schau doch mal, ob die Werte/Wege für beide gleich sind. Wenn Du für die Phase "Autorot" einen Gas wert programmiert hast, ist das eigentlich richtig. Wichtig ist aber, dass in "normal" der Weg nach oben frei ist. Ich denke, die +4% sind der Schlüssel. Die müssen mehr werden, damit die Drehzahl höher wird.


:w
MM
[SIZE=1]derzeit Pause wegen Bastellkeller-Renovierung
Lama V3, LMH 110, Zoom 450
Trainer 400 ,TwinStar II
Sparrowhawk XXT
[/SIZE]