1

Mittwoch, 18. März 2009, 18:49

Blade/Pitch Einstellung

Hallo Heligemeinde,nach langem Hin und Her habe ich nun den Blade 400 als RTF.

Hab mich ja schon etwas belesen was das Modell angeht. Die Deutsche Anleitung für das Modell und die Fehrnsteuerung ist ja nun auch ziemlich umfangreich.
Hier im Forum habe ich auch einige Video´s gefunden die das Einstellenm gut zeigen, ABER.....wo genau steht denn die Rotoreinstellung?

Ich benötige die besagten 3 Pitchwerte zur Einstellung,da ich die Hauptrotorwelle austauschen mußte 8(
Beim 4ten Flugversuch, kam eine Windböhe und nunja... ihr wisst schon :wall:

Dann noch eine Frage an die Profi´s!

Bei einer schwebflughöhe von ca 50cm driftet der Heli immer rückwärts ab,trotz Trimmung!
Liegt das am Wind oder an einer Einstellung die mir noch nicht bekannt ist?

Danke schon mal ,
mfg Marcel :ok:

MAX1234

RCLine User

Wohnort: 12689 Berlin

Beruf: HKL-Techniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. März 2009, 18:58

RE: Blade/Pitch Einstellung

Was für Rotoreinstellung?

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. März 2009, 19:21

RE: Blade/Pitch Einstellung

Guten Abend Mrcel,
guckst Du hier
und hier .
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jörg01« (18. März 2009, 19:27)


4

Mittwoch, 18. März 2009, 19:41

@max, gemeint ist Minimalpitchwert,mittel und Maximalpitch.

Die Videos werde ich mir gleich mal anschauen ;)
mfg Marcel :ok:

5

Mittwoch, 18. März 2009, 20:18

wenn ich auf Mittelstellung 0 Grad Pitch einstelle habe ich Probleme überhaupt abzuheben ! oder habe ich an der Fehrnbedienung was übersehen ?
mfg Marcel :ok:

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. März 2009, 20:23

Zitat

Original von Evo Mac 1
wenn ich auf Mittelstellung 0 Grad Pitch einstelle habe ich Probleme überhaupt abzuheben ! oder habe ich an der Fehrnbedienung was übersehen ?


ja

hier mal stichwortartig:
Einstellungen am Sender:
als Grundlage zum Einstellen brauchst Du eine LINEARE Pitchkurve (0 - inh - 50 - inh - 100), egal ob in normal, Idle 1 o. Idle 2 einstellst. Nachsehen, ob bei Autorotation eine Lineare Pi-Kurve eingestellt ist !!!!!
Kein SubTrim, Trim, Revo-Mix etc.
Mein Tip: neues Modell wählen u. vorsichtshalber nochmals Daten löschen: Data RESET
dann:
Einstellarbeiten am Heli bei Pitch in Mittelstellung und abgeklemmtem Motor:
- Prüfen ob alle Servos richtig laufen: mit Pitchhebel beginnen, die Servos die hier verkehrt laufen im Servo-Reverse-Monitor umstellen. Wenn dann AIL o. ELEV nicht laufen, die Vorzeichen im Swash-Mix umkehren aber die Höhe der Werte beibehalten.
- Pitchhebel in Mittelstellung am besten im Pitch-Curve Monitor in dem Du einstellst (normal Idle1 o. Idle1): hier kannst Du den Hebel immer wieder und genau mittig stellen.
- alle TS-Servohebelchen in 90`(Grad zur Laufrichtung) draufsetzen und befestigen, oder so dicht als möglich an 90´ und dann mit SUB-Trim auf 90´ ausrichten !!!!!!!!!!!!!
(Tip: brauchst Du mehr als 20 % SubTrim für einen Servo - erneut manuell ausrichten, evtl. Horn drehen o. anderes auswählen, wenn Du kein anderes hast geht es aber auch so)
- Gestängelängen gem. Anleitung montieren. Höhe oberer Rahmen zur Taumelscheibe sollte ca. 16,25 mm sein
- TS sollte jetzt ausgerichtet sein !!!!
- in Travel-Adjust alles auf 100% belassen, bis auf Rudd ist glaube ich 90 %
- im Swash-Mix stellst Du die Wegebegrenzung für PITCH, AIL + ELEV ein
dann:
- 0-Grad bei Gasknüppelmittelstellung einstellen
- Deine Pitchkurven mit Pitchlehre einstellen

Hier noch ein paar Änderungen für die DX6i, um den Blade etwas zu zähmen.

Schwebehöhe von 50 CM, da bist Du noch im Bodeneffekt. Da muß Du schon etwas höher, ab 1m wirds ruhiger, wenn der Blade gut eingestellt ist und der Schwerpunkt stimmt.
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Jörg01« (18. März 2009, 20:45)


7

Mittwoch, 18. März 2009, 21:33

Na da kommen wir der Sache schon näher.

Ein selbst ernannter Fachhändler hat mir Werte von -3 +5 und +8 Grad gegeben bei den bekannten 3 Knüppelstellungen.

Also doch 0 Grad in der Mitte,ok ! erschien mir nen bisl wenig aber Ihr fliegt ja so ;)

Das mit dem Bodeneffeckt dachte ich mir beinahe schon das heißt also ich kann mir die ganze Trimmerei sparen solange der Heli nicht höher fliegt?!

Ich such mir noch nen passenden Platz und werde mit allem Mut noch mal ran gehen ;)

Für jeden weiteren Tipp bin ich dankbar :ok:
mfg Marcel :ok:

Frank KR

RCLine User

Wohnort: Krefeld

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. März 2009, 05:31

Hallo,

jepp... Trimmen im Bodeneffeckt kannst du dir sparen.
Der Heli ist durch die Verwirbelungen viel zu instabil.

Gruß, Frank
TRex 600 GF FBL microBeast
Spectrum DX7
Flugtagebuch

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. März 2009, 09:31

Zitat

Original von Evo Mac 1
Na da kommen wir der Sache schon näher.

Ein selbst ernannter Fachhändler hat mir Werte von -3 +5 und +8 Grad gegeben bei den bekannten 3 Knüppelstellungen.

Also doch 0 Grad in der Mitte,ok ! erschien mir nen bisl wenig aber Ihr fliegt ja so ;)

Das mit dem Bodeneffeckt dachte ich mir beinahe schon das heißt also ich kann mir die ganze Trimmerei sparen solange der Heli nicht höher fliegt?!

Ich such mir noch nen passenden Platz und werde mit allem Mut noch mal ran gehen ;)

Für jeden weiteren Tipp bin ich dankbar :ok:


ich weiß nicht, wie viel Erfahrung mit RC-Helis Du hast, aber eine recht gute Herangehns- u. Übungsweise -wie ich finde- wird hier gegeben.
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *

10

Donnerstag, 19. März 2009, 11:06

Zitat

Original von Evo Mac 1
Na da kommen wir der Sache schon näher.

Ein selbst ernannter Fachhändler hat mir Werte von -3 +5 und +8 Grad gegeben bei den bekannten 3 Knüppelstellungen.

Also doch 0 Grad in der Mitte,ok ! erschien mir nen bisl wenig aber Ihr fliegt ja so ;)


Hi Da Vinci,

ist doch in Ordnung die Aussage. Denn: Als Anfänger fliegst Du kein 3D, somit auch kein 0Pitch bei Knüppelmittelstellung erforderlich. Nur zum einstellen/trimmen der Taumelscheibe.
Bei min. Ausschlag -3 bis -4 Grad sind auch in Ordnung, da Du als Anfänger den Heli nicht gleich in den Boden rammen willst, aber dennoch genug Minuspitch zum landen hast, wenn mal der Wind von unten den Heli hebt. Bedenke mal, wenn Du -10 bis -12Grad Pitch als Anfänger hast und den Knüppel "runter reisst", wie schnell Dir der Heli gen Boden zischt.
5Grad bei Mittelstellung ist super, da der Heli dann bei Knüppelmittelstellung bereits anfängt zu schweben.
Und 8 bis 10 Grad max. Positivpitch langen auch auf jeden Fall zum Anfang.

Wenn Du später Rund- und/oder 3D-Flug machen willst, sieht es mit den Pitchwerten schon wieder anders aus (z.B. -12 / 0 / +12). Da ist es dann auch wichtig bei Knüppelmittelstellung 0Grad anliegen zu haben.
Wichtig ist nur noch eine passende Gaskurve (Stellermode) oder Gasgerade (Reglermode).
T-Rex 600 ESP / Jive / Orbit 25-08HE / Savöx / Gyro One / DX7

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FlyCat« (19. März 2009, 11:08)


11

Donnerstag, 19. März 2009, 13:00

Ok, soweit sogut.

Eine gute ,genaue Einstellung ist ja die halbe Miete, darum noch die Frage zum Beschriebenen "Schwerpunkt" ! Wie kontrolliert man den am Besten?
mfg Marcel :ok:

12

Donnerstag, 19. März 2009, 13:09

Zitat

Original von Evo Mac 1
Ok, soweit sogut.

Eine gute ,genaue Einstellung ist ja die halbe Miete, darum noch die Frage zum Beschriebenen "Schwerpunkt" ! Wie kontrolliert man den am Besten?


Rotorkopf so drehen, dass ein Rotorblatt zur Helinase und das andere zum Heck zeigt (gestreckte Blätter). Ergo: Paddelstange quer.
Links und rechts unter die Paddelstange einen Finger und Heli anheben. Dann siehst Du, ob der Heli dazu neigt nach vorne, oder nach hinten zu kippen.
That's All *g*
T-Rex 600 ESP / Jive / Orbit 25-08HE / Savöx / Gyro One / DX7

13

Donnerstag, 19. März 2009, 13:53

Das ist doch mal ne schnelle und guter Antwort! Hintergrundinfos die ich noch nicht hab ! Danke!

Das bedeutet in meinem Fall , das ich das Trainingsgestell drunter lasse damit ich damit gut üben kann und nicht unnütze Ausgleichsbewegungen machen muß! Macht Sinn! :ok:

PS. eben mal mit nen bissi mer Mut und Platz getestet und meine " 1 " minütigen "Schweber" auf 5Meter fläche....hüstel, sind ganz gut gelaufen ! es wird ;)
mfg Marcel :ok:

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. März 2009, 14:02

Schwerpunkt

zu diesem Thema gab es hier vor einiger Zeit mal eine Thread:

Hier
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *