Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 13. September 2009, 09:43

Erfahrungen eines Wiedereinsteiger mit Belt CP

Hallo an alle,
Zuerst mal zu mir:
Bin 21, komme aus Fulda, hab 2 Jahre Flugerfahrung (Piccolo, LMH & Moskito) und dann 3 Jahre Pause hinter mir. Da ich hier gelesen hab das ihr gerne an Erfahrungen von solchen Leuten (mir) teilhabt, sollt ihr die natürlich auch bekommen:
Seit einigen Wochen hat es mich wieder gejuckt und ich habe mich mal ein wenig durchs Forum gelesen. Trotz gemischten Gefühlen (viel pos + neg) fiel meine Wahl auf einen Belt.
Schlussendlich hab ich günstig einen Belt CP (leider ohne V2) bei ebay geschossen.
Gestern dann der Erstflug.
Bin den kompletten Akku (auch aus Platzgründen) erstmal durchgeschwebt.
Fazit:
Ich bin wieder infiziert :O
Das Heck zuckt ab un an einwenig. <- sollte durch bessere Einstellung wegzubekommen sein
Er könnte etwas agiler sein. <- liegt vielleicht auch noch etwas an mir, mal sehen
Ein Anfänger hätte wohl mit dem Heli, so wie er derzeit eingestellt ist, einen Crash gebaut.
Konnte ihn in 1,5m Höhe auf einer Fläche von 1x1m halten. Denke das ist erstmal garnicht so schlecht (als ich aufgehört habe, war ich bei flottem Rundflug)

Zur Entschuldigung des Helis:
Der Blattspurlauf ist noch nicht perfekt eingestellt, das wird wohl auch noch einiges richten.

Soweit bin ich aber recht zufrieden mit dem kleinen.

1-2 Fragen hab ich auch noch, auch wenn sie nicht so wirklich direkt auf den Belt bezogen sind:
Sollte ich mal crashen, defenitiv V2 Ersatzteile verbauen, richtig?
Kann die Elektronik des Belt auch in den HK450 und ist er mit der Belt Esky funke zu fliegen? (wäre ja nen supergünstiger zweit heli)
Ich hab hier noch ein Graupner Ultramat 14. Dieser kann Lipo laden, hat aber keinen eingebauten Blancer, kann jemand einen empfehlen?

Soweit erstmal, wenn ihr was wissen wollt, fragt ruhig :)

JoshyJS

RCLine User

Beruf: Flugzeugmechaniker, Verkehrsflugzeugführer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. September 2009, 11:19

RE: Erfahrungen eines Wiedereinsteiger mit Belt CP

Vorsicht beim Mischen von CP und CP V2 Teilen.
Die passen nicht alle.
Der Rotorkopf ist in großen Teilen verschieden.
Ich habe einen V2 und bei der ersten Ersatzteilbestellung CP Teile erwischt.

- Blatthalter sind sind kürzer.
- Blattlagerwelle ist kürzer.
- Paddlestande ist kürzer.
- Umlenkhelbelchen im Kopf sind kürzer.
- etc.

Alles in allem paßt der Kram vom CP nicht wirklich auf den V2 und umgekehrt.
Wenn Du jedoch ein wenig technisch begabt bist kriegst Du das verbaut.
Ich habe im Moment CP Blattlagerwelle und Blatthalter im V2. Fliegt auch.

Laut Aussage im Forum passen die Teile vom CP/V2 in einen 450er.
Habe daheim schon einen Tarot 450. Werde den CP kram da einbauen.
Warum sollte der mit der ESKY Funke nicht fliegen?
Wahrscheinlich wird das jedoch nicht optimal sein ob der nicht verstlellbaren Funke.
Da wird mann mit Steuerhornlängen ein wenig zaubern müssen.

Ausprobieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoshyJS« (13. September 2009, 11:21)


3

Sonntag, 13. September 2009, 14:43

Warum das nicht passen sollte?
Andere Taumelscheibenansteuerung z.B.
Hab mich jetzt noch nicht soviel mit dem (günstigen) HK450 befasst.
Ist die gleich?

Sollte ich crashen werde ich da wohl nochmal eingehend lesen müssen was ich da verbauen kann und was nicht.
Danke soweit schonmal :)

JoshyJS

RCLine User

Beruf: Flugzeugmechaniker, Verkehrsflugzeugführer

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. September 2009, 18:18

Wenn Du meinst den Kram vom CP in einen Rex bauen...
Das funzt natürlich nur mit Motor/Regler/Elektronik.
Die Mechanik ist komplett anders.

5

Dienstag, 15. September 2009, 13:30

Motor/regler/elektronik meinte ich auch.

Das die Mechanik anders ist, ist mir bewusst.
Mir geht es darum ob das ding mit der Esky funke überhaupt noch fliegbar wäre? Wenn der eine Heli eine 120° Anlenkung hat und der andere z.B. eine 90° Anlenkung dann wirds ja schon doof mit einer nicht verstellbaren funke, oder?
Meine aktive Zeit ist ein wenig her, verzeiht die dummen Fragen

Grüße

Näärhood

RCLine User

Wohnort: Lienz, Tirol

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. September 2009, 21:25

Also, ich weiß dass der Motor vom Belt im HK nicht wirklich passt! Die Welle des Motors ist zu kurz, da bekommst du das Ritzel am Motor nur zur hälfte auf das Hauptzahnrad!

Soweit ich mich erinnere, hat die orig. Funke hebel um die Servos auf reverse zu stellen! Sollte dann eigentlich klappen! Probiert hab ichs auch nicht (Mit der orig. Funke)

Aber wenn du jetzt einen anderen Motor kaufst, brauchst du einen anderen Regler denn der orig. ist relativ schwach und raucht sowieso gerne ab! Und dann gehts halt meistens weiter! Wollte auch meine Belt V2 Teile in den Copterx einbauen, habe inzwischen anderen Motor + Regler, andere Servos! Funke hatte ich vorher schon eine andere!

Hoffe konnte helfen!

Mfg

JoshyJS

RCLine User

Beruf: Flugzeugmechaniker, Verkehrsflugzeugführer

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. September 2009, 23:26

Die Motorgeschichte ist eine Frage wie Du baust.
Technisch ist alles möglich.

Regler zu klein? Raucht gerne ab?? Kann gar nicht sein!!!

Bei mir haben erst zwei Originalregler Feuer gefangen.
Beim Ersten ist mir fast der Heli abgebrannt.
Beim zweiten war ich ein wenig schneller da schon erfahren.
Also stell Dich nciht so an...

bladecx

RCLine User

Wohnort: MTK

Beruf: kfz

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. September 2009, 01:49

Den hk 450 oder copterx oder T-rex kanst du mit der Belt Funke und dazugehörigem Empfänger fliegen, einfach eins od. zwei reverse schalter an der funke umlegen und schonn passt das. Bin bei meinem Rex 450 am anfang auch zeitweise die belt v2 2,4ghz. und auch die v1 funke geflogen. Technisch kein Problem, war für mich aber nur ne Übergangslösung um paar Monate zu überbrücken bis ich das Geld für was richtiges zusammen hatte. Den technisch sind die Esky rtf funken finde ich, na ja sagen wir mal unteres Mittelfeld.., für den Anfang ok ,aber für alles was übers schweben hinausgeht braucht man schonn was richtiges ,imho da du so wichtige sachen wie zb. Gasvorwahl fürn Governor- Mode , Motor aus schalter, Servoendpunkte usw nicht hast..od. einstellen kannst.
Wird sich trotzdem noch um einige Ecken besser steuern lassen als der Belt in der v1 version...Also viel spass.
Marc
[SIZE=1]T-Rex 500 CF,Roxxy960, Scorpion1600kv,Fs 555,Savox 1290, RJX Kopf,Beast [/SIZE]
[SIZE=1] T-Rex 450 :Hs 65hb, Roxxy 940-6, Scorpion 2221-8 , Fs 550cds,TT, RJX Beast
FF7
[/SIZE]

9

Mittwoch, 16. September 2009, 06:26

Danke für die Antworten
Für mich kristallisiert sich da raus:
Mit dem Belt ein wenig Fun haben und nebenbei nen höherwertigen Heli inkl neuer Funke aufbauen und mich mit dem dann an 3D machen.
Kommt das in etwa hin?

Näärhood

RCLine User

Wohnort: Lienz, Tirol

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. September 2009, 12:36

Ist auf alle Fälle besser als viel Geld in den Belt zu stecken! Habe auch 2 CopterX einen billigen und einen teuren!

Dann noch viel Spaß!

Mfg